1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tracing: Tesla-Versicherung…

Jedes scharfe Bremsen kostet dann bares Geld

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Jedes scharfe Bremsen kostet dann bares Geld

Autor: Grimreaper 15.10.21 - 14:55

Dreimal zu scharf gebremst im Monat und der Versicherungsbeitrag steigt... die tolle Tesla Kfz-Versicherung stuft einen dann gleich in den Raser-Tarif.

Die nächste Stufe ist, dass die Logdaten gleich mit der Verkehrssünderdatei in Flensburg abgeglichen werden und auch dem Finanzamt gemeldet wird, ob die Fahrten alle so passen, oder ob nicht z.B. zu viel Pendlerpauschale abgerechnet wurde.. wer diesem Datenaustausch nicht zustimmt wird sofort raufgestuft in der Versicherungsprämie.

Hurra, alles wird immer digitaler und gläserner, bald haben wir das China-Level erreicht.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Jedes scharfe Bremsen kostet dann bares Geld

Grimreaper | 15.10.21 - 14:55
 

Re: Jedes scharfe Bremsen kostet dann...

JensBerlin | 15.10.21 - 15:13
 

Re: Jedes scharfe Bremsen kostet dann...

MarcusK | 15.10.21 - 15:15
 

Re: Jedes scharfe Bremsen kostet dann...

Flasher | 15.10.21 - 16:32
 

Re: Jedes scharfe Bremsen kostet dann...

JouMxyzptlk | 15.10.21 - 15:42
 

Re: Jedes scharfe Bremsen kostet dann...

MarcusK | 15.10.21 - 15:44
 

Re: Jedes scharfe Bremsen kostet dann...

Lufegrt | 15.10.21 - 16:53
 

Re: Jedes scharfe Bremsen kostet dann...

Flexy | 15.10.21 - 22:02
 

Re: Jedes scharfe Bremsen kostet dann...

Mel | 15.10.21 - 18:12
 

Re: Jedes scharfe Bremsen kostet dann...

Bonarewitz | 15.10.21 - 19:23
 

Re: Jedes scharfe Bremsen kostet dann...

John2k | 16.10.21 - 14:59
 

Re: Jedes scharfe Bremsen kostet dann...

ChMu | 15.10.21 - 22:39

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Sicherheitsadministrator (m/w/d)
    Mainova AG, Frankfurt am Main
  2. IT-Mitarbeiter (m/w/d) für klinische Anwendungen und Digitalisierungsprojekte
    Diakonie-Klinikum Stuttgart, Stuttgart
  3. Spezialist (m/w/d) IT-Security
    AOK Systems GmbH, Berlin, Bonn, Frankfurt am Main, Hamburg, München
  4. (Wirtschafts-)Informatikerin als IT-Serviceverantwortliche (m/w/d) für den Bereich Netzwerk
    Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kosmologie: Die Raumzeit ist kein Gummituch!
Kosmologie
Die Raumzeit ist kein Gummituch!

Warum das beliebte Modell von den Kugeln im Gummituch in die Irre führt - und wie man es retten kann.
Von Helmut Linde

  1. Indische Regierung Wir haben noch "kein 5G-Netz, was Corona verursachen könnte"

IT-Studium und Jobaussichten: Hauptsache was mit Informatik
IT-Studium und Jobaussichten
Hauptsache "was mit Informatik"

Wegen des Fachkräftemangels ist es im Fall von Informatik fast egal, welche Fachrichtung man studiert. Ein paar Gedanken sollte man sich trotzdem machen.
Von Peter Ilg

  1. Überwachung bei Examen Datenschützer geht gegen Spähsoftware an Unis vor

Einführung in MQTT: Alles läuft über den Broker
Einführung in MQTT
Alles läuft über den Broker

MQTT eignet sich hervorragend für Sensoren und IoT-Anwendungen. Wir geben eine Einführung in das Protokoll für Machine-to-Machine-Kommunikation.
Von Florian Bottke

  1. Ohne Google, Android oder Amazon Der Open-Source-Großangriff
  2. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung