1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Scooter: E-Tretroller…

Teils selbst verschuldet

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Teils selbst verschuldet

    Autor: Gontah 15.10.21 - 15:20

    Ich weiß nicht, ob diese Einschränkungen "die Verkehrswende in Düsseldorf blockieren werden" (Futur), aber diese lästige E-Roller blockieren jetzt schon (Präsent) Rad-und Fußwege überall in der Stadt und daher begrüße ich die Entscheidung des OB. Und halte sie sogar für zu mild.

    Die Anbieter haben auch selbst dazu beigetragen, dass diese Tretroller von vielen Menschen gehasst werden, indem sie ihre Dinge mit Absicht mitten auf den Wegen abstellen,

  2. Re: Teils selbst verschuldet

    Autor: lestard 15.10.21 - 15:41

    Sehe ich auch so. Witzig fand ich in dem Zusammenhang die Aussage
    > Die Bedürfnisse der Menschen zu ignorieren "halten wir für falsch"

    Die Anbieter behalten auch nur die Bedürfnisse ihrer eigenen Kunden im Blick und ignorieren die Bedürfnisse der zahlreichen Kritiker.

  3. Re: Teils selbst verschuldet

    Autor: LH 15.10.21 - 15:50

    Gontah schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Anbieter haben auch selbst dazu beigetragen, dass diese Tretroller von
    > vielen Menschen gehasst werden, indem sie ihre Dinge mit Absicht mitten auf
    > den Wegen abstellen,

    Auch viele Kunden sind Idioten. Bei uns stehen auch seit letzter Zeit immer wieder Roller direkt auf dem Gehweg, abgestellt von Mietern hier im Haus. Es nervt, dass man erwachsenen Leute ansprechen muss, damit sie sich nicht völlig blödsinnig verhalten...

  4. Re: Teils selbst verschuldet

    Autor: xblax 15.10.21 - 15:54

    Die Roller sind ja sogar mit Nummernschild registriert. Da sollte es doch hoffentlich kein Problem sein Strafzettel zu verteilen und im Weg stehende Roller "abzuschleppen" so wie es Düsseldorf jetzt vor hat. Allerhöchste Zeit, dass dies eine Stadt auch mal konsequent macht.

    Die Rolleranbieter können sich die Gelder ja von den Fahrer*innen wieder holen, wenn sie wollen. Das ist ihr Problem wie sie das machen.

    Problem sind allerdings auch die "Juicer", die gerne mal diese Roller so aufstellen, dass sie extra im Weg stehen und nicht zu übersehen sind. Ich denke das ist durchaus auch absichtlich so gewollt von den Unternehmern.

    Wenn ich mit dem Car-Sharing Auto ein Strafzettel bekomme muss ich den übrigens auch selber zahlen. Ich frag mich was wohl die Kosten wären, wenn ich analog zu den ganzen E-Rollern das Auto einfach mal mitten auf der Straße abstelle.

  5. Re: Teils selbst verschuldet

    Autor: KGJD 15.10.21 - 15:57

    Ich würde mich als halbwegs liberalen Menschen mit Faible für Technik bezeichnen. Aber diese Roller… NERVEN MICH ZU TODE ALTER!

  6. Re: Teils selbst verschuldet

    Autor: Vincenco 15.10.21 - 16:04

    xblax schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Roller sind ja sogar mit Nummernschild registriert. Da sollte es doch
    > hoffentlich kein Problem sein Strafzettel zu verteilen und im Weg stehende
    > Roller "abzuschleppen" so wie es Düsseldorf jetzt vor hat. Allerhöchste
    > Zeit, dass dies eine Stadt auch mal konsequent macht.
    >
    > Die Rolleranbieter können sich die Gelder ja von den Fahrer*innen wieder
    > holen, wenn sie wollen. Das ist ihr Problem wie sie das machen.
    >
    > Wenn ich mit dem Car-Sharing Auto ein Strafzettel bekomme muss ich den
    > übrigens auch selber zahlen. Ich frag mich was wohl die Kosten wären, wenn
    > ich analog zu den ganzen E-Rollern das Auto einfach mal mitten auf der
    > Straße abstelle.

    Das Problem ist, dass die Roller im Vergleich zum Auto nix wiegen. Wenn der Fahrer den Roller ordentlich abstellt und irgendjemand das Ding dann anhebt und mitten auf den Gehweg stellt, auf die Straße legt, versenkt oder so, dann kann der Fahrer da ja nichts für.

  7. Re: Teils selbst verschuldet

    Autor: xblax 15.10.21 - 16:18

    Vincenco schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem ist, dass die Roller im Vergleich zum Auto nix wiegen. Wenn der
    > Fahrer den Roller ordentlich abstellt und irgendjemand das Ding dann anhebt
    > und mitten auf den Gehweg stellt, auf die Straße legt, versenkt oder so,
    > dann kann der Fahrer da ja nichts für.

    Naja mit Fahrrädern ist das meist auch kein Problem, dass diese irgendwo im Weg stehen bzw. sogar von dritten absichtlich in den Weg geräumt werden. Bei Leihrädern schon eher, aber auch nicht durch Dritte. Auch da würde ich im Zweifel erwarten dass diese eingesammelt werden und gegen Gebühr auszulösen sind.

    Die Roller Anbieter könnten sich absichern indem sie nach jedem Abstellvorgang ein Foto des Abstellorts in der eh verpflichtenden App einfordern. Wenn der Fahrer nicht haftbar gemacht werden kann muss aber der Eigentümer (Fahrzeughalter) dafür gerade stehen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.10.21 16:20 durch xblax.

  8. Re: Teils selbst verschuldet

    Autor: Vincenco 15.10.21 - 16:48

    xblax schrieb:
    > Die Roller Anbieter könnten sich absichern indem sie nach jedem
    > Abstellvorgang ein Foto des Abstellorts in der eh verpflichtenden App
    > einfordern. Wenn der Fahrer nicht haftbar gemacht werden kann muss aber der
    > Eigentümer (Fahrzeughalter) dafür gerade stehen.

    Ja, das klingt nach einer guten Lösung.

  9. Re: Teils selbst verschuldet

    Autor: metai 15.10.21 - 16:53

    xblax schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Roller Anbieter könnten sich absichern indem sie nach jedem
    > Abstellvorgang ein Foto des Abstellorts in der eh verpflichtenden App
    > einfordern.

    Bolt macht das genau so.

  10. Re: Teils selbst verschuldet

    Autor: Tuxraxer007 15.10.21 - 16:57

    Gontah schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiß nicht, ob diese Einschränkungen "die Verkehrswende in Düsseldorf
    > blockieren werden" (Futur), aber diese lästige E-Roller blockieren jetzt
    > schon (Präsent) Rad-und Fußwege überall in der Stadt und daher begrüße ich
    > die Entscheidung des OB. Und halte sie sogar für zu mild.
    Ich finde auch, das geht nicht weit genug.
    Die eRoller sind in Düsseldorf eine Seuche geworden, alle paar Meter liegt schon
    Teil auf dem Weg rum
    Ich würde 75% der eRoller direkt verbieten, die haben nämlich NULL zur Verkehrswende beigetragen. Die Leute die sonst zu Fuss vom ÖPNV ins Büro gehen würden, nehmen heute einen eRoller und der andere Tiel nutzt die als Fun-Geräte mit besoffendem Kopf.

  11. Re: Teils selbst verschuldet

    Autor: psyemi 15.10.21 - 17:00

    Tuxraxer007 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gontah schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich weiß nicht, ob diese Einschränkungen "die Verkehrswende in
    > Düsseldorf
    > > blockieren werden" (Futur), aber diese lästige E-Roller blockieren jetzt
    > > schon (Präsent) Rad-und Fußwege überall in der Stadt und daher begrüße
    > ich
    > > die Entscheidung des OB. Und halte sie sogar für zu mild.
    > Ich finde auch, das geht nicht weit genug.
    > Die eRoller sind in Düsseldorf eine Seuche geworden, alle paar Meter liegt
    > schon
    > Teil auf dem Weg rum
    > Ich würde 75% der eRoller direkt verbieten, die haben nämlich NULL zur
    > Verkehrswende beigetragen. Die Leute die sonst zu Fuss vom ÖPNV ins Büro
    > gehen würden, nehmen heute einen eRoller und der andere Tiel nutzt die als
    > Fun-Geräte mit besoffendem Kopf.

    Das sagst du jetzt weil du repräsentative Umfragen gemacht hast?

  12. Re: Teils selbst verschuldet

    Autor: thrust26 15.10.21 - 20:54

    xblax schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich mit dem Car-Sharing Auto ein Strafzettel bekomme muss ich den
    > übrigens auch selber zahlen. Ich frag mich was wohl die Kosten wären, wenn
    > ich analog zu den ganzen E-Rollern das Auto einfach mal mitten auf der
    > Straße abstelle.

    In D'dorf i.d.R. irgendwo bei 0. Weil das Ordnungsamt fast gar nicht kontrolliert. Hier wird z.B. seit Jahren die einzige(!) Fahrradstraße in der City rücksichtslos, illegal zugeparkt. Aber das Ordnungsamt kontrolliert nicht. Personalmangel und so. Ist wohl politisch so gewollt.

  13. Re: Teils selbst verschuldet

    Autor: budweiser 16.10.21 - 09:21

    Gontah schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber diese lästige E-Roller blockieren jetzt
    > schon (Präsent) Rad-und Fußwege überall in der Stadt und daher begrüße ich
    > die Entscheidung des OB.

    Ist das denn *wirklich* so? Ja, die Dinger stehen überall rum aber wo genau blockieren die irgendwas oder irgendwen? Wo ist das Problem einfach drumrum zu laufen? Ich würde es ja verstehen wenn die Teile mitten auf der Fahrbahn stünden und Autofahrer erst anhalten und sie wegschieben müssten. Aber auf den Gehwegen haben die mich noch nie gestört.

  14. Re: Teils selbst verschuldet

    Autor: Morons MORONS 16.10.21 - 09:27

    Mich stören die massiv auf den Gehwegen. Aber nicht die abgestellten Teile, sondern die Idioten, die ungebremst (und of zu zweit auf dem Ding) von hinten mit kaum Abstand an einem vorbeidreschen.

  15. Re: Teils selbst verschuldet

    Autor: thrust26 16.10.21 - 09:51

    Beides. Idioten die auf Bürgersteigen fahren und Idioten die dieselben Bürgersteige zustellen.

    Passiert mir in D'dorf beides täglich. Mehrmals!

  16. Re: Teils selbst verschuldet

    Autor: wo.ist.der.käsetoast 17.10.21 - 12:03

    Sobald die Dinger bei mir in der Einfahrt stehen und vor meinem Garagentor, ist das für mich das Zeichen die Flex zu zücken und meinen Bestand an großen Akkus zu vergrößern.

  17. Re: Teils selbst verschuldet

    Autor: Gontah 18.10.21 - 09:36

    budweiser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist das denn *wirklich* so? Ja, die Dinger stehen überall rum aber wo genau
    > blockieren die irgendwas oder irgendwen? Wo ist das Problem einfach drumrum
    > zu laufen?
    Eine ähnliche Aussage habe ich von einem Ordunungsamtmitarbeiter bekommen. "Sie können ja den Scooter selbst zur Seite schieben". Eine Frehheit.
    Und ja, überall wo sie mitten auf dem Geheweg stehen blockieren sie diesen Weg.

    > Ich würde es ja verstehen wenn die Teile mitten auf der Fahrbahn
    > stünden und Autofahrer erst anhalten und sie wegschieben müssten. Aber auf
    > den Gehwegen haben die mich noch nie gestört.

    Ja, natürlich. Das Auto ist ein Heiligtum und nichts darf den Autoverkehr stören. Wenn so ein Ding auf der Fahrbahn liegt, dann kommt Polizei/Ordnungsamt in 3 Minuten. Auf dem Geh-/Radweg wird das Ding tagelang stehen und nichts passier.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.10.21 09:37 durch Gontah.

  18. Re: Teils selbst verschuldet

    Autor: Gontah 18.10.21 - 09:38

    thrust26 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In D'dorf i.d.R. irgendwo bei 0. Weil das Ordnungsamt fast gar nicht
    > kontrolliert. Hier wird z.B. seit Jahren die einzige(!) Fahrradstraße in
    > der City rücksichtslos, illegal zugeparkt. Aber das Ordnungsamt
    > kontrolliert nicht. Personalmangel und so. Ist wohl politisch so gewollt.

    Selbst melden

    https://www.duesseldorf.de/ordnungsamt/verkehrueb/drittanzeige.html

    Das funktioniert.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.10.21 09:39 durch Gontah.

  19. Re: Teils selbst verschuldet

    Autor: thrust26 18.10.21 - 12:23

    Habe ich schon gemacht, aber damit aufgehört als ich beim Fotografieren der Nummernschilder körperlich bedroht wurde.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Developer (m/w/d) Cloud
    EPLAN GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. Technischer Redakteur (m/w/d)
    VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  3. Requirements Engineer Solvency II (m/w/d)
    ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf, Hamburg
  4. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) für die KRITIS-Branche Elektrizität
    Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. PC-Hardware, Zubehör und mehr zu reduzerten Preisen
  2. (u.a. Pathfinder - Wrath of the Righteous für 32,99€ und I Am Fish für 7,99€)
  3. (u.a. Gainward Geforce RTX 3080 12GB Phoenix LHR für 1.599€)
  4. (u.a. Black Panther 9,68€, SW: Der Aufstieg Skywalkers 9,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Canon: Der endgültige Beweis, dass DRM weg kann
Canon
Der endgültige Beweis, dass DRM weg kann

Endlich gibt auch mal ein Hersteller zu, dass DRM nur der Kundengängelei dient. Es wird Zeit, das endlich zu lassen.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Daan.Tech Bob Geschirrspüler nutzt DRM - und wurde geknackt

Mobilfunk: 5G - (k)eine Gefahr für die Gesundheit
Mobilfunk
5G - (k)eine Gefahr für die Gesundheit

Die Angst vor Handystrahlung ist fast so alt wie der Mobilfunk selbst. Nun gibt es 5G - und wieder die Frage: Bestehen Gesundheitsgefahren durch Mobilfunk?
Eine Analyse von Jan Rähm

  1. BASF Schwarzheide Chemiekonzern errichtet isoliertes 5G-Netz
  2. Mobilfunk Vodafone hat 5G an 6.000 Standorten ausgebaut
  3. Flughafen Köln-Bonn 5G-Netz für ein paar Hunderttausend Euro

Logitech Signature M650 im Hands-on: Maus mit Bolt-Technik gibt es auch für Linkshänder
Logitech Signature M650 im Hands-on
Maus mit Bolt-Technik gibt es auch für Linkshänder

Logitech hat mit der Signature M650 eine weitere Maus mit Bolt-Technik vorgestellt. Es gibt sie nicht nur für Linkshänder in zwei Größen.
Ein Hands-on von Ingo Pakalski

  1. Logitech Litra Glow Webcam-Beleuchtung zum Anstecken für Videokonferenzen
  2. MX Keys Mini Logitech bringt kompakte Flachtastatur für PCs und Macs
  3. Tap Scheduler Logitech macht Suche nach Konferenzraum leichter