1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Drucker: Ohne Tinte kein Scan…

Brother ist die bessere Wahl

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Brother ist die bessere Wahl

    Autor: Crogge 17.10.21 - 13:34

    Von ca. 300 verkauften Geräten gab es bisher nur zwei RMAs wovon eine durch schlechte Chinapatronen verursacht wurde.

    Privat habe ich einen fast 10 Jahre alten 4410DW der seit 6 Jahren mit billig Patronen gefüttert wird, druckt auch nach fast 10000 Seiten noch problemlos, bald ist der Tintenrestbehälter fällig.

    Und ja, man kann mit leeren Patronen bei Brother noch drucken. Außerdem kann bei Tinte durch ein bisschen Isolierband der Füllstand ausgetrickst werden, bei Laserdruckern lässt sich der Toner "leerdrucken" wenn das im Wartungsmenü eingestellt wird.

  2. Re: Brother ist die bessere Wahl

    Autor: schnedan 17.10.21 - 13:56

    stimmt... seit 15 Jahren bei Brother, nie Probleme. Die Dinger waren einfach gut... keine Ahnung wie die heute sind. Wie gesagt, mein letzter Kauf liegt schon Jahre zurück :-)

  3. Re: Brother ist die bessere Wahl

    Autor: magheinz 17.10.21 - 14:32

    Mir hat sich zwei mal die Orange Rolle in der Fixiereinheit aufgelöst.
    Laut Brother liegt es an billigtoner, laut Internet ist da ein Qualitärsproblem bei der Rolle bekannt und neuere Drucker haben eine andere. Davon will brother aber offiziell nix wissen.

  4. Re: Brother ist die bessere Wahl

    Autor: Steffo 17.10.21 - 16:48

    Kann ich nur bestätigen. Die sind zwar beim Kauf etwas teurer, aber dafür tun die ihren Dienst und zocken ihre Kunden nicht mit solchen Aktionen ab!
    Sogar unter Linux funktionieren die einwandfrei. Mein Brother Multifunktionsgerät wurde ad hoc als Netzwerk Drucker/Scanner erkannt, ohne dass ich - wie unter Windows - im Netzwerk nach Druckern suchen musste.

  5. Re: Brother ist die bessere Wahl

    Autor: EDL 17.10.21 - 17:27

    Ist aber nicht so, dass Brother sich gegen Nachbaupatronen nicht wehrt. Nach dem letzten Firmware-Update meines alten J4120DW, habe ich nur noch Probleme - werden nicht mehr erkannt und grundsätzlich ist und bleibt es mit den Patronen von Drittherstellern ein Glückspiel. Insofern weiche jetzt wieder auf originale Patronen aus - die gibts mit etwas Geduld und Suche bei ebay-Kleinanzeigen für aktzeptable Preise.

    Grundsätzlich kann man immer sagen, je günstiger der Drucker, desto teurer wirds mit dem Verbrauchsmaterial. Brother mag grundsätzlich recht wirtschaftlich sein und ganz anständige Geräte abliefern, aber die beste Druckqualität liefern die Tintenstrahler nicht ... und für die Ewigkeit gemacht ist ein Multifunktionsgerät von Brother, das erst ab stolze 50¤ zu haben ist, auch überhaupt nicht. Bei mir stellen sich im Druckbild nun öftermal Verschiebungen ein ... wie es eben so ist, nach einiger Zeit.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 17.10.21 17:30 durch EDL.

  6. Re: Brother ist die bessere Wahl

    Autor: Shrimpy 17.10.21 - 17:43

    naja, MFC j4000-6000 verrecken an einen 40cent kondensatoren....



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.10.21 17:44 durch Shrimpy.

  7. Re: Brother ist die bessere Wahl

    Autor: Joblow 17.10.21 - 17:44

    Habe auch schon ewig einen Laser Brother, der sagt mir bereits seit drei Jahren das die Patrone leer sei, druckt aber immer noch in bester Qualität.

  8. Re: Brother ist die bessere Wahl

    Autor: Luuke 17.10.21 - 18:23

    Das Canon viel Multifunktionsgeräten nicht der richtige Anbieter ist sollte man wissen dafür sind die Fotodrucker und größere A1 Drucker usw. Ziemlich gut aber generell würde ich eher zu Epson oder HP greifen bei Multifunktionsgeräten hab ich schon bessere Erfahrungen gemacht gehört als von Brother

  9. Re: Brother ist die bessere Wahl

    Autor: DASPRiD 17.10.21 - 18:36

    Hehe ja, ist bei meinem Laser-HP MFP auch so. Seit 3 Jahren sind angeblich alle 4 Toner leer, aber der druckt und druckt noch fröhlich weiter. Und wenn er mal meckert, klickt man an, dass er einen in 400 Seiten noch mal erinnern soll.

  10. Re: Brother ist die bessere Wahl

    Autor: Steffo 17.10.21 - 18:43

    Ich habe, was Brother angeht, nur Erfahrungen mit Laserdruckern. Tintenstahldrucker kommen bei mir nicht ins Haus, da ich zu wenig drucke und die Tinte bei mir regelmäßig eintrocknen würde.
    Ich bin auch der Ansicht, dass Tintenstahldrucker unterm Strich signifikant teurer sind als Tintenstahldrucker, aufgrund der teureren und unzuverlässigeren Wartung + dieser Verarsche, die man regelmäßig liest.

  11. Re: Brother ist die bessere Wahl

    Autor: Steffo 17.10.21 - 19:09

    Steffo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin auch der Ansicht, dass Tintenstahldrucker unterm Strich signifikant
    > teurer sind als Tintenstahldrucker

    "teurer sind als *Laserdrucker*", sollte das heißen.
    Golem hat mir leider nicht mehr erlaubt den Beitrag zu editieren.

  12. Re: Brother ist die bessere Wahl

    Autor: nja666 17.10.21 - 20:16

    EDL schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist aber nicht so, dass Brother sich gegen Nachbaupatronen nicht wehrt.
    > Nach dem letzten Firmware-Update meines alten J4120DW, habe ich nur noch
    > Probleme - werden nicht mehr erkannt und grundsätzlich ist und bleibt es
    > mit den Patronen von Drittherstellern ein Glückspiel. Insofern weiche jetzt
    > wieder auf originale Patronen aus - die gibts mit etwas Geduld und Suche
    > bei ebay-Kleinanzeigen für aktzeptable Preise.
    >
    > Grundsätzlich kann man immer sagen, je günstiger der Drucker, desto teurer
    > wirds mit dem Verbrauchsmaterial. Brother mag grundsätzlich recht
    > wirtschaftlich sein und ganz anständige Geräte abliefern, aber die beste
    > Druckqualität liefern die Tintenstrahler nicht ... und für die Ewigkeit
    > gemacht ist ein Multifunktionsgerät von Brother, das erst ab stolze 50¤ zu
    > haben ist, auch überhaupt nicht. Bei mir stellen sich im Druckbild nun
    > öftermal Verschiebungen ein ... wie es eben so ist, nach einiger Zeit.


    Deshalb mache ich bei meinem Brother Multifunktionsgerät auch kein Firmware-Update mehr. Hab aber auch das Problem, dass Patronen von Drittanbietern erst nach dem 10. Einsetzen erkannt werden.

  13. Re: Brother ist die bessere Wahl

    Autor: ralf_oop 17.10.21 - 21:05

    Bis vor kurzem war ich mit Brother auch zufrieden. Habe mir 2016 einen DCP-L2520DW geholt und drucke ca. 3x im Jahr. Ist immer noch die initiale Tonerkartusche. Mittlerweile macht er aber nach dem Einschalten keinen Mucks mehr - Display Blöcke und blinkt und Ende.

    Hab mal gelesen, vom Strom trennen, 5min warten, dann aufklappen wie für Tonerwechsel und dann wieder einschalten und das führt eine Art Initialisierung durch. Hat auch nichts gebracht.

    Scheint also eher Richtung Müll zu landen demnächst…

  14. Re: Brother ist die bessere Wahl

    Autor: scrumdideldu 17.10.21 - 21:59

    Ich drucke jede Tonerkartusche ungefähr 2,5x mal leer! Würde ich die tauschen wenn der Drucker das sagt würde ich bei jedem schwarzen Toner jedes Mal ca. 30-35 Euro wegwerfen. Aber lässt sich wie Du sagt im Menü zurücksetzen.

    Auch die Trommel wurde inzwischen angemeckert. Hab schon mal eine hier aber denke die bisherige hält noch locker 2-3 Jahre. Aber auch die konnte man im Druckermenü problemlos zurücksetzen.

  15. Re: Brother ist die bessere Wahl

    Autor: hutschat 17.10.21 - 22:09

    Steffo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Sogar unter Linux funktionieren die einwandfrei. Mein Brother
    > Multifunktionsgerät wurde ad hoc als Netzwerk Drucker/Scanner erkannt, ohne
    > dass ich - wie unter Windows - im Netzwerk nach Druckern suchen musste.

    Stimmt nicht ganz. Unter Linux auf x86 funktionieren die. Anders sieht es mit ARM aus. Leider ist da der LPR Treiber von Brother Closed Source, so dass man z.b. einen Raspberry Pi als Druckserver quasi nicht ans Laufen bekommt.

  16. Re: Brother ist die bessere Wahl

    Autor: Steffo 17.10.21 - 22:24

    hutschat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Steffo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Sogar unter Linux funktionieren die einwandfrei. Mein Brother
    > > Multifunktionsgerät wurde ad hoc als Netzwerk Drucker/Scanner erkannt,
    > ohne
    > > dass ich - wie unter Windows - im Netzwerk nach Druckern suchen musste.
    >
    > Stimmt nicht ganz. Unter Linux auf x86 funktionieren die. Anders sieht es
    > mit ARM aus. Leider ist da der LPR Treiber von Brother Closed Source, so
    > dass man z.b. einen Raspberry Pi als Druckserver quasi nicht ans Laufen
    > bekommt.

    Also ich kann dir sagen, dass ich definitiv keine zusätzlichen Treiber installiert habe. Mein MFC-L3750CDW wurde sofort unter "Drucker" aufgelistet als es im Netzwerk war.

  17. Re: Brother ist die bessere Wahl

    Autor: forenuser 17.10.21 - 22:27

    Die für mich intersanten Brother-Gerätschaften waren immer nur GDI-Drucker, damit kann und konnte ich nichts anfangen...

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  18. Re: Brother ist die bessere Wahl

    Autor: luke93 18.10.21 - 05:43

    Kann nur über Brother Multifunktions-Laserdrucker berichten. Die melden viel zu früh dass sie angeblich leer wären, und lassen sich nach Reset noch ewig nutzen. Original-Ersatztoner ist ebenfalls lächerlich teuer, nimmt sich insgesamt also nicht viel zu anderen Herstellern.

  19. Re: Brother ist die bessere Wahl

    Autor: RienSte 18.10.21 - 09:02

    Same here...

    Brother DCP195C tut seit 10 (?) Jahren seinen Dienst. Hat rund 50¤ gekostet und läuft seit Tag 1 mit China-Tinte, ohne Probleme. Auch längere Standzeiten hat die Tinte bis jetzt einigermaßen überstanden. Kann sein, dass man mal per Expertenmenü die Intensivspülung aktivieren muss.... aber dauerhaft eingetrocknet ist bisher noch nix.

  20. Re: Brother ist die bessere Wahl

    Autor: droektar 18.10.21 - 10:16

    Dito. MFC-J5910DW.
    Hat sicher nicht mehr als 100¤ gekostet vor knapp 10 Jahren. Hängt im WLAN, scannt und druckt duplex was das Zeug hält. Mag am liebsten Chinatinte für weniger als 1¤. Linux, Windows, iOS, alles funktioniert.
    Ich weiß wie beschissen Drucker sein können. Brother macht hier aber Freude! Funktioniert immer!
    Wichtig aber: Immer eingeschaltet lassen! Alle x Tage reinigt er sich und trocknet deshalb auch nicht ein.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Wissenschaftliche Mitarbeiterin (d/m/w) am European Campus
    THD - Technische Hochschule Deggendorf, Pfarrkirchen
  2. DB-Programmierer*in (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. Systemadministrator - Key User (w/m/d) CAFM System (Navision)
    Apleona HSG Südwest GmbH, Mannheim
  4. Experte / Inhouse Consultant Cyber Security Product Governance (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de