1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Silicon Valley: Apple entlässt…
  6. Thema

Aktivistinnen aka Unruhestifterinnen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Aktivistinnen aka Unruhestifterinnen

    Autor: Trollversteher 18.10.21 - 11:32

    >Du meinst als vergewaltigung und misshandlung okay war und jeder drüber geschwiegen hat.

    Genau so sieht es aus. Aber so ist das halt, wenn sich nicht-Betroffene und indirekte Profiteure eines Systems meinen, über Betroffene äußern zu dürfen.

  2. Re: Aktivistinnen aka Unruhestifterinnen

    Autor: Trollversteher 18.10.21 - 11:34

    >Wann genau in '90/'00 war Vergewaltigung Okay? Ich hätte da gerne mal Belege dafür (also irgendwelche Pressemitteilungen der Polizei, Auszüge aus dem BGB oder sonstige Artikel, in denen Kommuniziert wurde, dass es Ok ist, Menschen zu vergewaltigen.

    Bis 1997 war zB Vergewaltigung genrell als Ausserehelichdefiniert, Vergewaltigung in der Ehe war damals maximal als "Nötigung" strafbar, und selbst das war so gut wie unmöglich gerichtlich durchzuboxen. Viele "Konservative" Politiker, die auch heute noch aktiv sind, haben damals übrigens gegen die Gesetzesänderung gestimmt.

    Bitte, gern geschehen.

  3. Re: Aktivistinnen aka Unruhestifterinnen

    Autor: Plumpaquatsch 18.10.21 - 14:35

    Also war nach deiner Meinung (wie der des Vorposters) Vergewaltigung generell nicht unter Strafe gestellt? Also haben wir heute noch keine Gesetze gegen Diebstahl, denn der Diebstahl von immateriellen Dingen ist ja nicht unter Strafe gestellt (Urheberrecht etc. sind etwas ganze anderes)?

  4. Re: Aktivistinnen aka Unruhestifterinnen

    Autor: Plumpaquatsch 18.10.21 - 14:40

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Du meinst als vergewaltigung und misshandlung okay war und jeder drüber
    > geschwiegen hat.
    >
    > Genau so sieht es aus. Aber so ist das halt, wenn sich nicht-Betroffene und
    > indirekte Profiteure eines Systems meinen, über Betroffene äußern zu
    > dürfen.

    Jetzt mal Butter bei die Fische: Was sind "indirekte Profiteure" bei einer Vergewaltigung? Alle Männer? Männliche Politiker? Und dir ist schon bekannt, dass nur Frauen deshalb als am größte Zielgruppe bei Vergewaltigungen gelten, da Vergewaltigungen in Gefängnissen nicht gezählt werden? Und des weiteren stellst du einvernehmlichen Sex, welcher gefilmt wird und anschließend gegen den Willen einer Person veröffentlicht wird mit Vergewaltigung gleich? Bei manchen Leuten komme ich echt aus dem Kopfschütteln nicht mehr raus ...

  5. Re: Aktivistinnen aka Unruhestifterinnen

    Autor: Yash 18.10.21 - 16:35

    BlindSeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Gegenzug ist es IIRC noch nicht so lange her, dass Männer gesetzlich
    > gesehen nicht vergewaltigt werden konnten, weil der Text sich nur auf
    > Frauen bezog, oder die Penetration teil des Straftatbestands war.
    > Gilt der Exhibitionismusparagraph eigentlich immer noch nur für Männer?
    Whataboutism. Ich bestreite nicht, dass es in diesem Bereich (gewalt / sexuelle Gewalt gegen Männer, Ungleichbehandlung) keine Probleme gibt, aber es ist nicht Diskussionsgegenstand und Ablenkung vom eigentlichen Thema.

    > Wir können uns gerne Einzelfälle, oder dumme Gesetze raussuchen und
    > emotionalisieren, statt argumentieren. Aber mal ehrlich... Bringt es
    > irgendetwas voran? Das Vergewaltigung innerhalb der Ehe bestraft gehört war
    > IMHO auch in den 90ern außerhalb der Politik nicht wirklich ein
    > Diskussionsthema.
    >
    > Können wir uns einfach drauf einigen, dass weder Männer alles Dämonen
    > sind, noch Frauen alle Engel und umgekehrt genauso wenig? und das ein wenig
    > mehr Ruhe und Sachlichkeit bei vielen Theman einfach Mal angebracht wäre?
    Einzelfälle? Dumme Gesetze? Es wurde 1990 darüber polititisch diskutiert ob eine Vergewaltigung in der Ehe stattfinden kann und das nennst du Einzelfall und ein dummes Gesetz?
    Über 90% der Opfer von sexueller Gewalt sind weiblich, 99% der Täter männlich und über 80% der Täter kommen aus dem direkten Umfeld der Opfer, sprich Freunde, Bekannte, Familie und (Ex)(Ehe-)Partner. Wo ist das ein Einzelfall? Vergewaltigung während bzw. nach der Partnerschaft sind eher der Regelfall.

    Ich könnte seitenweise darüber schreiben aufgrund eigener Familienerfahrungen, wie wenig juristische und gesellschaftliche Chancen meine Großmutter, Mutter und Cousinen gegen die Vergewaltigungen und sexuellem Missbrauch in der Familie hatten und wie ich selbst auch Opfer sexuellen Missbrauchs durch zwei junge Frauen (die 14 Jahre - ich 10 Jahre) wurde. Aber ich fürchte das würde hier nichts bringen. Dieser Thread ist ein Beispiel dafür, dass wir nicht weniger, sondern mehr Feminismus brauchen.

  6. Re: Aktivistinnen aka Unruhestifterinnen

    Autor: Yash 18.10.21 - 16:37

    Plumpaquatsch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und dir ist schon
    > bekannt, dass nur Frauen deshalb als am größte Zielgruppe bei
    > Vergewaltigungen gelten, da Vergewaltigungen in Gefängnissen nicht gezählt
    > werden?
    Quelle bitte für diese gewagte These

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP WM Junior Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Albstadt
  2. IT Architect (m/w/d) Managed Services
    Controlware GmbH, Frankfurt am Main
  3. Frontend Developer (React/Vue / Angular) (m/w/d)
    xapling GmbH, deutschlandweit, remote
  4. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) für die KRITIS-Branche Elektrizität
    Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. PC-Hardware, Zubehör und mehr zu reduzerten Preisen
  2. (u.a. Pathfinder - Wrath of the Righteous für 32,99€ und I Am Fish für 7,99€)
  3. (u.a. Gainward Geforce RTX 3080 12GB Phoenix LHR für 1.599€)
  4. (u.a. Black Panther 9,68€, SW: Der Aufstieg Skywalkers 9,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de