1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SUV mit Elektroantrieb: Tesla…

IMHO..

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. IMHO..

    Autor: sunrunner 18.10.21 - 10:28

    Zu viel schnick schnack, was zu viel Gewicht bringt.
    Was ist, wenn ich meine Türe nur 10 cm auf bekomme, weil neben mir ein Auto steht?
    Rammt der Tesla seine Türen jetzt immer in andere Autos?
    Und "mal eben" eine 3-Punkt wende ist jetzt auch nicht mehr so einfach, wenn man immer am Bildschirm "Swipen" muss. :-/

    Ich hoffe wirklich, dass sich andere Hersteller nicht auch dazu entschließen immer mehr (oder gar alles) über ein Touchscreen zu machen. Kotzt mich im neuen Golf schon an, die Touchflächen sind total un-intuitiv und teilweise nicht zuverlässig. (Kalte oder Nasse Hände werde kaum bis gar nicht erkannt)

  2. Re: IMHO..

    Autor: ad (Golem.de) 18.10.21 - 10:35

    sunrunner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zu viel schnick schnack, was zu viel Gewicht bringt.
    > Was ist, wenn ich meine Türe nur 10 cm auf bekomme, weil neben mir ein Auto
    > steht?
    > Rammt der Tesla seine Türen jetzt immer in andere Autos?

    Nein, er hat Sensoren drin, damit das nicht passiert. Am Ende ist es aber so wie in jedem anderen Auto auch: die Insassen sind verantwortlich für ihre Taten ;)


    > Und "mal eben" eine 3-Punkt wende ist jetzt auch nicht mehr so einfach,
    > wenn man immer am Bildschirm "Swipen" muss. :-/

    ja, da gabs auch schon genügend YT Videos, die zeigen wie es beim Manövieren ist.

    >
    > Ich hoffe wirklich, dass sich andere Hersteller nicht auch dazu
    > entschließen immer mehr (oder gar alles) über ein Touchscreen zu machen.

    Touchscreens sind im Vergleich zu den ganzen Schaltern und Schiebern halt günstiger und .. damit wird das immer mehr die Oberhand bekommen, zusätzlich halt noch Sprachsteuerung.

    > Kotzt mich im neuen Golf schon an, die Touchflächen sind total un-intuitiv
    > und teilweise nicht zuverlässig. (Kalte oder Nasse Hände werde kaum bis gar
    > nicht erkannt)

    Auf den Touch-Flächen (die keine Displays haben)?

  3. Re: IMHO..

    Autor: haschmich 18.10.21 - 10:49

    Das ist eine >100000 EUR Karre, die braucht Schnickschnack. Irgendwelchen Krempel, der sich als besonders und Alleinstellungsmerkmal präsentieren lässt.

    Lass den Firmen diese Luxus-Shows. Für 99% der privaten Käufer kommt so ein Kübel eh nie in Frage. Man guckt sichs an, grinst und steigt wieder in seinen gebrauchten Skoda oder eben einen Renault Zoe, wenn man schon mit Strom untwegs ist.

  4. Re: IMHO..

    Autor: rizla 18.10.21 - 11:20

    Oder Model 3. Von denen sieht man durchaus eine ganze Menge. Das Model Y wird man bald auch mehr sehen. Letzteres kostet eben nur die Hälfte wie ein Model X und ist damit für viele erschwinglich, auch wenn es natürlich immer noch viel Geld ist. Einige der 99% können sich aber auch Autos für 50.000¤ leisten

  5. Re: IMHO..

    Autor: unbuntu 18.10.21 - 11:26

    sunrunner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist, wenn ich meine Türe nur 10 cm auf bekomme, weil neben mir ein Auto
    > steht?

    Dann hast du mit jeder Tür ein Problem. Außer du hast nen Transporter mit Schiebetür. Aber dann wirst du trotzdem nicht aussteigen können.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  6. Re: IMHO..

    Autor: haschmich 18.10.21 - 11:32

    Die meisten verkauften Elektrofahrzeuge sind Kleinwagen oder sogar Kleinstwagen. Die Hälfte der Top-20 Januar – Juni ´21 sind welche, VW Up (an Position 1), Renault Zoe, Smart fortwo, Opel Corsa E, Fiat 500 E, Mini Cooper, Smart forfour, Seat MII, Skoda Citygo...

    Von Tesla ist in den Top-20 nur das Modell 3 drin - gleichauf mit dem ID.3 und der ist auch nicht Oberklasse... dort spielt sich die Elektrowelt tatsächlich ab und nicht in den Showfahrzeugen, irgendwelche >100000 EUR - SUVs. Die tun nix, die wollen nur spielen :-)

  7. Re: IMHO..

    Autor: M.P. 18.10.21 - 16:15

    Das ist dann wohl eher die Zweitwagen-Liga ...
    Das Model Y basiert ja auf dem Model 3 - von der Papierform her mit einem Kofferraum in der Touran-Klasse.
    Von da her könnte das auch schon - je nach Preis - als Erstwagen auch Käufer aus der "Familienkutsche" Liga finden ...

  8. Re: IMHO..

    Autor: haschmich 18.10.21 - 21:59

    Könnte. Von Tesla verkauft sich ausschliesslich Modell 3 in Deutschland gut. Alles andere von denen bleibt wie ein Bleiakku schwer am Boden liegen :-)

  9. Re: IMHO..

    Autor: M.P. 19.10.21 - 12:05

    Naja vielleicht warten die Model Y-Interessierten auf Wagen aus Grünheide - wollen keine China-Modelle mit (angeblich?) schlechterem Akku...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Leitung Projektmanagement IT (m/w/d)
    Waschbär GmbH, Freiburg im Breisgau
  2. IT-Systemadministrator/-in IT-Netzwerkadministrator/-in (m/w/d)
    Schlenotronic Computervertriebs GmbH, Frankenthal
  3. Senior Service Manager ServiceNow (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  4. Project Manager, Software Development (m/w/d)
    ecovium Holding GmbH, Bielefeld

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 35,99€
  2. (u.a. Devil May Cry HD Collection für 14,99€, Lords & Villeins für 14,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Instagram: Petfluencer klonen ihre Haustiere
    Instagram
    Petfluencer klonen ihre Haustiere

    Wer mit einem Tier Follower bei Instagram sammelt, steht bei dessen Tod vor dem Nichts. Klonen könnte die Lösung sein, wie das Unternehmen Viagen gemerkt hat.

  2. Vor- und Nachteile: Neue Studie untersucht Homeoffice-Auswirkungen
    Vor- und Nachteile
    Neue Studie untersucht Homeoffice-Auswirkungen

    Das Institut der deutschen Wirtschaft hat Angestellte und Unternehmen zu ihren Homeoffice-Erfahrungen befragt - mit gemischten Ergebnissen.

  3. Energiewende: Schleswig-Holstein bekommt einen weiteren Elektrolyseur
    Energiewende
    Schleswig-Holstein bekommt einen weiteren Elektrolyseur

    Laut Schleswig-Holsteins Energiewendeminister Jan Philipp Albrecht war 2021 "das zweitstärkste Jahr für den Ausbau der Windkraft" in dem Bundesland.


  1. 15:20

  2. 15:02

  3. 14:45

  4. 14:28

  5. 14:10

  6. 13:53

  7. 13:38

  8. 13:20