1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SUV mit Elektroantrieb: Tesla…

Sieht für mich nicht nach SUV aus

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sieht für mich nicht nach SUV aus

    Autor: M.P. 18.10.21 - 10:58

    Gar keine der üblichen nutzlosen "Krawall" Attribute.

    - Angedeutete Plastik-Kuhfänger
    - Plastik-Unterfahrschutz

    In Anlehnung an das Modellpaar Prius -> Prius+
    Für mich ist das Model Y ein Model 3+
    Und das Model X ist ein Model S+

    P.S. die Schwarz-Färbung der unteren Karosserie Partie bis in die Türen hinein lässt auf den Fotos das Auto sicherlich ein wenig flacher wirken. Hier wird im Gegensatz zu den sonstigen Herstellern eher Understatement betrieben, scheint mir ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.10.21 11:03 durch M.P..

  2. Re: Sieht für mich nicht nach SUV aus

    Autor: FrankKnarf 18.10.21 - 11:10

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gar keine der üblichen nutzlosen "Krawall" Attribute.
    >
    > - Angedeutete Plastik-Kuhfänger
    > - Plastik-Unterfahrschutz
    >
    > In Anlehnung an das Modellpaar Prius -> Prius+
    > Für mich ist das Model Y ein Model 3+
    > Und das Model X ist ein Model S+
    >
    > P.S. die Schwarz-Färbung der unteren Karosserie Partie bis in die Türen
    > hinein lässt auf den Fotos das Auto sicherlich ein wenig flacher wirken.
    > Hier wird im Gegensatz zu den sonstigen Herstellern eher Understatement
    > betrieben, scheint mir ...

    Sieht weder nach SUV noch nach NEU aus.

  3. Re: Sieht für mich nicht nach SUV aus

    Autor: bazoom 18.10.21 - 11:52

    FrankKnarf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > M.P. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gar keine der üblichen nutzlosen "Krawall" Attribute.
    > >
    > > - Angedeutete Plastik-Kuhfänger
    > > - Plastik-Unterfahrschutz
    > >
    > > In Anlehnung an das Modellpaar Prius -> Prius+
    > > Für mich ist das Model Y ein Model 3+
    > > Und das Model X ist ein Model S+
    > >
    > > P.S. die Schwarz-Färbung der unteren Karosserie Partie bis in die Türen
    > > hinein lässt auf den Fotos das Auto sicherlich ein wenig flacher wirken.
    > > Hier wird im Gegensatz zu den sonstigen Herstellern eher Understatement
    > > betrieben, scheint mir ...
    >
    > Sieht weder nach SUV noch nach NEU aus.

    Und auch nicht nach 100k Euro...

  4. Re: Sieht für mich nicht nach SUV aus

    Autor: luke93 18.10.21 - 12:03

    Weil es 106k sind.

  5. Re: Sieht für mich nicht nach SUV aus

    Autor: mj 18.10.21 - 12:18

    sollte man immer ranschreiben, sieht nach viel weniger aus....würde mich ja mal interessieren was nen teslabesitzer macht wenn man das ding vo seinen augen mit nen dacia verwechselt

  6. Re: Sieht für mich nicht nach SUV aus

    Autor: superdachs 18.10.21 - 12:20

    Naja eigentlich sieht es wie eine Karikatur der billigen Autos Mitte der 90er aus. Diese rundgelutschten und unförmigen Karosserien hatten vornehmlich so Autos von Daewoo oder Mazda und ähnliche.
    Wirklich sehr hässlich für ein Luxusauto.

  7. über Geschmack lässt sich trefflich streiten

    Autor: jo-1 18.10.21 - 13:13

    superdachs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja eigentlich sieht es wie eine Karikatur der billigen Autos Mitte der
    > 90er aus. Diese rundgelutschten und unförmigen Karosserien hatten
    > vornehmlich so Autos von Daewoo oder Mazda und ähnliche.
    > Wirklich sehr hässlich für ein Luxusauto.


    ist auch keines - kostet nur ¤ 106 k

    Bei Luxusmobilen hab ich eher Marken wie Bugatti, McLaren, Ferrari, Lamborghini oder Koenigsegg im Blick - das hier is bestenfalls gehobene Mittelklasse .. Oberklasse und sieht auch noch ziemlich langweilig aus - eben ein langweiliger Ami wie so viele andere - hier wird amerikanischer Durchschnittsgeschmack bedient - das ist selten spannend und noch seltener wagemutig oder innovativ.

  8. Re: über Geschmack lässt sich trefflich streiten

    Autor: Dwalinn 18.10.21 - 15:17

    Und ich würde das eher als Sportwagen bezeichnen bei Luxus denke ich eher an Rolls Royce oder die Maybach Linie von Mercedes

  9. Re: über Geschmack lässt sich trefflich streiten

    Autor: JuBo 19.10.21 - 12:25

    Eigentlich war Understatement die Tugend deutscher Hersteller.
    Seit über 15 Jahren hat sich Audi und BMW in Kühlergrills und Auspuffblenden und Klappen verrannt.
    Die S Klasse ist noch am ehesten Understatement ,ausgenommen die ClanModelle von AMG und Brabus.
    Da ist Tesla mit der Architektur des Bauhaus (mit Aerodynamik) verlgeichbar oder Bang&Olufsen aus der Heimelektronik. Gefällt nicht jedem, muss es auch nicht. Solange es in diesem Segment keine Konkurrenz gibt, kann sich Tesla auch kleine Verarbeitungspatzer leisten.
    Ich fahre gerade einen Chinesen Volvo XC90 und bin auf den Elektronachfolger 2022 gespannt. Das sieht als Konzept auch nach Minimalismus aus. Mal schauen was davon übrig bleibt. Abschreckendes Beispiel war der Honda E, wurde in der Serie bis zur Unkenntlichkeit kastriert



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.10.21 12:26 durch JuBo.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer (m/w/d) Testautomation Platform
    ING Deutschland, Frankfurt, Nürnberg
  2. Software-Entwickler CAE (m/w/d) C/C++
    GNS Gesellschaft für numerische Simulation mbH, Braunschweig (mobiles Arbeiten deutschlandweit)
  3. Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Wissenschaftliche Mitarbeiterin (d/m/w) am European Campus
    THD - Technische Hochschule Deggendorf, Pfarrkirchen
  4. Servicemanagerin Finanzwesen (m/w/d)
    Hannoversche Informationstechnologien AöR (hannIT), Hannover (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiespeicher: Große Druckluftspeicher locken Investorengelder an
Energiespeicher
Große Druckluftspeicher locken Investorengelder an

Hydrostor bietet eine langlebige Alternative zu Netzspeichern aus Akkus, die zumindest in den 2020er Jahren wirtschaftlich ist.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Energiewende Akkupreise steigen wegen zu hoher Rohstoffkosten
  2. Nachhaltigkeit Mehr Haushalte investieren in die Energiewende
  3. P2P-Energiehandel Lieber Nachbar, hätten Sie noch etwas Strom für mich?

Treibstoffe: E-Fuels-Produktion in der Praxis
Treibstoffe
E-Fuels-Produktion in der Praxis

Über E-Fuels, also aus Ökostrom hergestellte Kraftstoffe, wird viel diskutiert. Real produziert werden sie bislang kaum.
Von Hanno Böck

  1. Eisenoxid-Elektrolyse Stahlherstellung mit Strom statt Kohle

Sportuhr im Hands-on: Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom
Sportuhr im Hands-on
Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom

Bis zu 37 Tage Akku und erstmals ein Touchscreen: Golem.de hat bereits die Outdoor-Smartwatch-Reihe Fenix 7 von Garmin ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Garmin Fenix 7X offenbar mit bis zu 37 Tagen Akku