1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Virtuelle Welt: Facebook will…

Machen wir es wie Facebook und lassen diese positive Meldung ...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Machen wir es wie Facebook und lassen diese positive Meldung ...

    Autor: Stereo 18.10.21 - 14:40

    ... von gefakten, destruktiven und men­schen­ver­ach­tenden Nachrichten einfach überschatten. ;)

  2. Re: Machen wir es wie Facebook und lassen diese positive Meldung ...

    Autor: Hotohori 19.10.21 - 05:13

    Also quasi Facebook machen lassen was sie wollen? Hat ja so gut bei Facebook selbst funktioniert, nicht.

    Solche großen Unternehmen gehören reguliert und nicht noch viel mehr Macht in die Hände gelegt.

    Wir alle sollten doch aus diversen Geschichten wissen wie mächtig das Metaverse, egal in welcher Form auch immer, ist. Da sollte allen klar sein, dass es mindestens auf der Stufe des Internets selbst steht und schon bei dem würde Niemand wollen, dass das von einem Großunternehmen kontrolliert wird, erst recht nicht von einem, das primär Social Media betreibt und somit die wildesten Black Mirror Folgen wahr werden lassen würde.

    Keine Ahnung wieso viele Menschen das immer auf die leichte Schulter nehmen, selbst wenn das Kind im Brunnen schon verwest ist. Lieber nimmt man eine mögliche Dystrophie hin als dagegen zu kämpfen, das tun nur die Wenigsten und die kommen gegen solch große Unternehmen kaum an, eben weil diese auch in der Politik korrupte Politiker bestechen, das sollten wir Deutsche ja mit am Besten kennen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.10.21 05:15 durch Hotohori.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Frontend Developer (m/w/d)
    Seriotec GmbH, München
  2. IT-Mitarbeiter (m/w/d) First Level Support
    Knappschaft Kliniken Service GmbH, Bochum
  3. Projektmanager (m/w/d) - Innovationen und Digitalisierung
    ABG FRANKFURT HOLDING GmbH Wohnungsbau- und Beteiligungsgesellschaft mbH, Frankfurt am Main
  4. Senior Consultant Servicenow (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte (remote möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Dualsense alle Farben für 49,99€, Pulse 3D-Headset Weiß/Schwarz für 79,99€, Uncharted...
  2. 49,99€ statt 74,99€
  3. (u. a. PS5-Controller für 49,99€, Far Cry 6 Limited Edition PS5 für 31,99€, Rainbow Six...
  4. 1.254€ mit Rabattcode NBB25HARDWARE


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundeswehr: Das Heer will sich nicht abhören lassen
Bundeswehr
Das Heer will sich nicht abhören lassen

Um sicher zu kommunizieren, halten die Landstreitkräfte in NATO-Missionen angeblich ihre Panzer an und verabreden sich "von Turm zu Turm".
Ein Bericht von Matthias Monroy

  1. Bundes-Klimaschutzgesetz Die Bundeswehr wird grüner
  2. 600 Millionen Euro Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

US-Militär: Kernkraft im Weltall von Vernunft bis möglichem Betrug
US-Militär
Kernkraft im Weltall von Vernunft bis möglichem Betrug

Zwei Techniken sollen 2027 mit Satelliten fliegen, ein Fusionsreaktor und eine Radioisotopenbatterie. Nur eine davon ist glaubwürdig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Raketenabgase können die Atmosphäre schädigen
  2. Raumfahrt Raketenstufe mit Helikopter gefangen und wieder verloren
  3. Raumfahrt Rocketlab will eine Rakete per Helikopter auffangen

Xiaomi Watch S1 Active im Test: Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet
Xiaomi Watch S1 Active im Test
Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet

Eine günstige Sportuhr mit gutem GPS-Modul - das wäre was! Leider hat die Watch S1 Active von Xiaomi zu viele Schwächen, um Spaß zu machen.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Fossil präsentiert Hybrid-Smartwatch im Retrolook