1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › M1 Pro/Max: Dieses Apple…

Apple liefert und viele nödeln sinnfreien herum

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Apple liefert und viele nödeln sinnfreien herum

    Autor: derdiedas 19.10.21 - 19:30

    Apple liefert mit dem M1 max das was viele lange als unmöglich erachtet haben - ARM mit top Desktop und Workstation Performance. Gleichzeitig schaffen sie eine GPU die es mit Top Modellen von NVidia und AMDs auf einem Notebook aufnehmen kann.

    Und das ohne aufwendige Kühlung oder aberwitzigen Stromverbrauch.

    Apple macht bei den neuen Notebooks alles richtig, aber das eigene Dogma scheint unüberwindlich oder?

    Gruß DDD



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 19.10.21 19:30 durch derdiedas.

  2. Re: Apple liefert und viele nödeln sinnfreien herum

    Autor: Dwalinn 19.10.21 - 19:38

    Also noch haben wir nur Apples Versprechungen... ohne Zweifel wird der CPU paart spitze sein und jede Rangliste für Laptops anführen aber auf dem Desktop ist Effizienz nicht so wichtig und da hat Apple (noch) nichts.

    Und beim GPU glaube ich schlicht nicht das man an einer 3080 vorbei zieht (selbstverständlich kommt das auch darauf an wofür man die GPU nutzt)

  3. Re: Apple liefert und viele nödeln sinnfreien herum

    Autor: sepp_augstein 19.10.21 - 20:07

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple liefert mit dem M1 max das was viele lange als unmöglich erachtet
    > haben - ARM mit top Desktop und Workstation Performance. Gleichzeitig
    > schaffen sie eine GPU die es mit Top Modellen von NVidia und AMDs auf einem
    > Notebook aufnehmen kann.
    >
    > Und das ohne aufwendige Kühlung oder aberwitzigen Stromverbrauch.
    >
    > Apple macht bei den neuen Notebooks alles richtig, aber das eigene Dogma
    > scheint unüberwindlich oder?
    >
    > Gruß DDD

    Ist doch hier immer so.

    Letztens war ein Golem-Artikel von 2010 oder so zum ersten iPhone hier verlinkt. Wenn es nach den Kommentaren der Golem-Leser von damals ginge, hätten wir heute noch Handys mit Tastatur > Bildschirm. War amüsant zu lesen, wie negativ fast alle Kommentare waren und wie daneben aus heutiger Sicht.

  4. Re: Apple liefert und viele nödeln sinnfreien herum

    Autor: berritorre 19.10.21 - 20:23

    Naja, welcher Privatanwender der nicht unbedingt ein Hardcore-Gamer ist kauft sich heute noch einen Desktop? Ich persönlich kenne niemanden, der sich privat in den letzten 2-3 Jahren einen Desktop-Computer gekauft hat. Selbst unter den Gamern werden die Gaming-Notebooks immer relevanter. Klar, für bestimmte Anwendung ist ein Desktop bestimmt immer noch die erste Wahl, aber für die meisten sind die Vorteile eines Notebooks wichtiger als die pure Power einer Desktop-Maschine.

    Selbst in Unternehmen sehe ich für viele arbeitsplätze Notebooks mit Docking-Stations, weil man halt doch manchmal den Rechner irgendwo mit hinnehmen will. Dank Docking-Stations und externen Bildschirmen kann man dann im Büro trotzdem sehr gut mit dem Notebook arbeiten und der Preisunterschied ist meist nicht so riesig.

    Vieles kann man dann auch auf die Server-Ebene auslagern und nur für bestimmte Spezialarbeitsplätze ist dann wirklich ein Desktop-Rechner notwendig. Klar, kommt immer auf jedes Unternehmen an und die Art der Arbeit und der Arbeitsplätze. Aber in vielen Unternehmen gibt es immer weniger Desktops.

  5. Re: Apple liefert und viele nödeln sinnfreien herum

    Autor: knabba 19.10.21 - 20:53

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple liefert mit dem M1 max das was viele lange als unmöglich erachtet
    > haben - ARM mit top Desktop und Workstation Performance. Gleichzeitig
    > schaffen sie eine GPU die es mit Top Modellen von NVidia und AMDs auf einem
    > Notebook aufnehmen kann.
    >
    > Und das ohne aufwendige Kühlung oder aberwitzigen Stromverbrauch.
    >
    > Apple macht bei den neuen Notebooks alles richtig, aber das eigene Dogma
    > scheint unüberwindlich oder?
    >
    > Gruß DDD
    Unsinn. Die Wenigsten kaufen einen brutalen Gaming Rechner. Ich sehe überall in Familie und Bekanntschaft Nucs.
    Ich habe nie ein Apple Produkt besessen. Aber mit ist Stromverbrauch extrem wichtig. Auch wegen des Strompreises.
    Wenn sich bis Frühling niemand anderes bewegt oder ankündigt werde ich mir wohl einen mac mini kaufen.
    Weil ich Leistung mit wenig Strom will. Und ich würde sagen ich habe apple fast schon gehasst. Aber wenn der Rest nicht liefert dann eben nicht.

  6. Re: Apple liefert und viele nödeln sinnfreien herum

    Autor: Dwalinn 19.10.21 - 21:01

    Also ich fands eher erstaunlich wie viele der angesprochenen Probleme mit dem zweiten und darauf folgenden iPhone's behoben wurden.

    Aber klar Leute die sich jetzt darüber beschweren das keine Face ID dabei ist haben ja absolut Unrecht und wenn Face ID mit dem nächsten Model kommt haben sie dennoch Unrecht gehabt.

  7. Re: Apple liefert und viele nödeln sinnfreien herum

    Autor: User_x 19.10.21 - 22:37

    Hm... für sinnvolle Aufgeben kann die CPU aber nicht vom rest getrennt werden. Mining & Co. z.B.

    Für Zuhause reicht eigentlich für 90% der User ein 500 Euro Laptop, wenn nicht gar da bereits Chromebook als Konkurrenz platziert ist. Auch wird den meisten das Preis-Leistungsverhältnis nicht erklärbar sein. Wozu soviel zahlen, wenn man nur ein bisschen Internet braucht?

    In den meisten Abteilungen wo Sachbearbeiter sitzen (und das sind die meisten User) dominieren Mittlerweile Thin-Clients die auf Servern in separate VM's geleitet werden. Administrativer Aufwand und auch bessere Kontrolle als es auf jedem Mac überhaupt möglich wäre. Und den Geringverdienern gar Apple hinzustellen, ne das geht schon aus Überzeugung nicht.

    Es wird ein Top-Performer den sogut wie kaum ein Spezialist brauchen wird. Influencer vielleicht um deren Instas zu peppen, oder eben entwickler und halt die, die Statussymbole brauchen. Die Masse ist es eben nicht. Jap, es ist das gleiche wie mit Android, es läuft, kann im Gegensatz zum iPhone sehr stark angepasst werden, und reicht den meisten voll und ganz.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 19.10.21 22:41 durch User_x.

  8. Re: Apple liefert und viele nödeln sinnfreien herum

    Autor: Trollversteher 20.10.21 - 15:49

    >Und beim GPU glaube ich schlicht nicht das man an einer 3080 vorbei zieht (selbstverständlich kommt das auch darauf an wofür man die GPU nutzt)

    Das kam in dem Artikel etwas missverständlich rüber, der Vergleich bezog sich afaik auf die mobile Variante der 3080 - die in etwa auf dem Niveau einer RTX 3060 (ohne Ti) Desktop Karte liegen dürfte.

  9. Re: Apple liefert und viele nödeln sinnfreien herum

    Autor: FreiGeistler 20.10.21 - 19:08

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple liefert und viele nödeln sinnfreien herum

    Du meinst, sie klotzen und versprechen viel.

  10. Re: Apple liefert und viele nödeln sinnfreien herum

    Autor: lunarix 20.10.21 - 22:57

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > derdiedas schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Apple liefert und viele nödeln sinnfreien herum
    >
    > Du meinst, sie klotzen und versprechen viel.

    Und die anderen meckern, bevor sie das Gerät überhaupt in der Hand hatten. Das meinte er.

  11. Re: Apple liefert und viele nödeln sinnfreien herum

    Autor: Dwalinn 21.10.21 - 07:33

    Das die mobile 3080 gemeint war habe ich schon verstanden, nur denke ich das das damit Anwendungsfälle gemeint sind die dem Mac besonders gut liegen. (was ja nicht negatives ist, hat ja niemand behauptet das das ein 3500$ Gaming Laptop ist)

  12. Re: Apple liefert und viele nödeln sinnfreien herum

    Autor: Trollversteher 21.10.21 - 08:46

    >Das die mobile 3080 gemeint war habe ich schon verstanden, nur denke ich das das damit Anwendungsfälle gemeint sind die dem Mac besonders gut liegen. (was ja nicht negatives ist, hat ja niemand behauptet das das ein 3500$ Gaming Laptop ist)

    Was das Gaming Laptop betrifft, stimme ich Dir natürlich zu - aber was genau sollen das für Anwendungen sein?
    Üblicherweise zieht man da ja, neben den "nackten" TFlop Vergleichen der theoretischen Rechenleistung Gaming Benchmarks wie 3D Mark zum Vergleich heran...

  13. Re: Apple liefert und viele nödeln sinnfreien herum

    Autor: Dwalinn 21.10.21 - 10:09

    Apple hat ja nur gesagt das man es mit der mobilen 3080 (mit 130 Watt) aufnimmt aber nicht in was.

    Vielleicht ist man besonders schnell im Videoschnitt oder ähnliches (was ja perfekt für die Pro Modelle ist) aber bei Games kann ich mir das einfach nicht vorstellen.. um so gespannter bin ich auf echte Test (also auch keine internen Spielebenchmarks)

  14. Re: Apple liefert und viele nödeln sinnfreien herum

    Autor: Tom01 22.10.21 - 00:28

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und beim GPU glaube ich schlicht nicht das man an einer 3080 vorbei zieht
    > (selbstverständlich kommt das auch darauf an wofür man die GPU nutzt)

    Der M1 Max soll etwas unter einer RTX 3080 Mobil liegen.

  15. Re: Apple liefert und viele nödeln sinnfreien herum

    Autor: schnedan 24.10.21 - 16:23

    "das was viele lange als unmöglich erachtet haben"

    nö, nur ist ARM halt auch nicht wesentlich besser.

    Und die Apple GPU ist jetzt auch keine Apple Erfindung. Das Konzept ist wohl sehr ähnlich wie Intels XE Grafik und beide sind inspiriert worden durch Konzepte die z.B. PowerVR schon seit Jahren in Mobilanwendungen (Smartphone) implementiert. Dabei muss man auch bedenken das diese Konzepte clever sind, aber halt im Worst Case schlechter sind als die Konzepte von AMD/Nvidia. Die sind mehr General Purpose, brachen aber mehr Energie.

    Außerdem kann man das schlecht vergleichen: teuerster Prozess + riesen Die kann man halt technisch machen - wenn der Chip selbst nicht rentabel sein muss.
    Mehr HW on chip und niedrigerer Takt + große Caches können andere technisch auch. Es muss sich aber halt auch rechnen.

  16. jeder Hersteller kann prinzipiell vertikal integrieren - nur macht das eben niemand

    Autor: jo-1 27.10.21 - 07:11

    schnedan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "das was viele lange als unmöglich erachtet haben"
    >
    > nö, nur ist ARM halt auch nicht wesentlich besser.
    >
    > Und die Apple GPU ist jetzt auch keine Apple Erfindung. Das Konzept ist
    > wohl sehr ähnlich wie Intels XE Grafik und beide sind inspiriert worden
    > durch Konzepte die z.B. PowerVR schon seit Jahren in Mobilanwendungen
    > (Smartphone) implementiert. Dabei muss man auch bedenken das diese Konzepte
    > clever sind, aber halt im Worst Case schlechter sind als die Konzepte von
    > AMD/Nvidia. Die sind mehr General Purpose, brachen aber mehr Energie.
    >
    > Außerdem kann man das schlecht vergleichen: teuerster Prozess + riesen Die
    > kann man halt technisch machen - wenn der Chip selbst nicht rentabel sein
    > muss.
    > Mehr HW on chip und niedrigerer Takt + große Caches können andere technisch
    > auch. Es muss sich aber halt auch rechnen.

    guckst Du hier:

    https://www.anandtech.com/show/17024/apple-m1-max-performance-review

    Anandtech deep dive - da kann noch lange nichts mithalten.

    es verbietet ja niemand andern Chip Herstellern sowas zu bauen - ist ja ein frerier markt.

    Die vertikale Integration kann auch jeder andere LapTop Hersteller machen - sofern es ihn reizt.

    Es kann auch jeder sein eigens OS pflegen - sofern es ihn ritz.

    Ich bin gespannt auf die video performance in meinem n neuen 14er - kommt am Donnerstag.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Data Scientist (w/m/d)
    dmTECH GmbH, Karlsruhe
  2. Mitarbeiter (m/w/d) IT Support / Service Desk
    Camfil APC GmbH, Tuttlingen, Reinfeld
  3. Senior Software Developer (m/w / divers)
    Continental AG, Villingen
  4. IT-Administrator (m/w/d)
    Klöckner Pentaplast Europe GmbH & Co. KG, Montabaur

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 760€
  2. (u. a. Godzilla vs. Kong, Halloween Kills, Fast & Furious: Hobbs & Shaw, Pleasure)
  3. 999€
  4. (u. a. SPC Gaming-Tisch elektrisch für 339,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geleaktes One Outlook ausprobiert: Wie Outlook Web, nur besser
Geleaktes One Outlook ausprobiert
Wie Outlook Web, nur besser

Endlich wird das schreckliche Mail-Programm in Windows 10 und 11 ersetzt. One Outlook ist zudem mehr, als nur Outlook im Browser.
Ein Hands-on von Oliver Nickel

  1. Office 365 Microsofts neuer Outlook-Client ist geleakt
  2. Interface-Wechsel Outlook für den Mac bekommt neue Oberfläche
  3. Microsoft Die Zeit für Outlook 2007 und 2010 läuft ab

Neue Verordnung: Europol wird zur Big-Data-Polizei
Neue Verordnung
Europol wird zur Big-Data-Polizei

Nach dem heutigen Beschluss der EU-Innenminister gilt im Juni das neue Europol-Gesetz. Die Polizeiagentur erhält neue Aufgabenbereiche und Befugnisse.
Eine Analyse von Matthias Monroy

  1. Überwachung Polizei setzt Handy-Erkennungskamera gegen Autofahrer ein
  2. EC-Karte Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben
  3. Vorschau Autobahnpolizei-Simulator 3 Cops und Kühe auf der Fahrbahn

Xiaomi Watch S1 Active im Test: Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet
Xiaomi Watch S1 Active im Test
Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet

Eine günstige Sportuhr mit gutem GPS-Modul - das wäre was! Leider hat die Watch S1 Active von Xiaomi zu viele Schwächen, um Spaß zu machen.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Fossil präsentiert Hybrid-Smartwatch im Retrolook