Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Regierung verteidigt Gesetzentwurf…

Climax der Stupidität

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Climax der Stupidität

    Autor: e-user 07.12.06 - 05:43

    Erst das AGG und jetzt dieser Gesetzes-Stumpfsinn. Ich bin dennoch überrascht, dass die Regierungszombies immer noch nicht aus den sich bereits abzeichnenden Folgen aus ersterem gelernt haben.. die Rechtsanwälte werden sich freuen und Unschuldige werden, wieder einmal, mit Hilfe der Gesetzgebung kriminalisiert.
    Auch sehr nett, dass Hacker mit Cracker gleichgesetzt werden. Es gibt so gut wie gar keine expliziten Programme zum Cracken, nicht ein mal BO2K oder metasploit sind hierzu erschaffen worden, sie können bloß dafür benutzt werden; genau so, wie ich jemandem mit einem Gewehr oder einem Bleistift töten könnte.

    Ich lehne zwar jede Regierung ab, aber unter dieser hier wünsche ich mir sogar Rot-Grün zurück..
    Hurra Deutschland!

    Die etwas können - tun es.
    Die es nicht können - lehren es.
    Die es nicht lehren können - verwalten es.
    Und die es nicht verwalten können - lassen verwalten.
    Letztere sitzen in den Parlamenten und im EU-Hauptquartier.
    (TOKO Institut e.V.)

  2. na ja... der vergleich hinkt jawohl gewaltig

    Autor: x1XX1x 07.12.06 - 07:38

    gewehre sind wohl eher mordwerkzeug als ein bleistift.

    trotzdem gibt es keine software, die jemand als grundlegend kriminell bezeichnen könnte. jedes scheiss virus und jeder trojaner könnte zu forschungs- oder testzwecken entwickelt worden sein. kriminelle absicht ist bei software nicht nachweisbar. außer vielleicht durch die heilige inquisition.

  3. Re: na ja... der vergleich hinkt jawohl gewaltig

    Autor: e-user 07.12.06 - 16:21

    x1XX1x schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > gewehre sind wohl eher mordwerkzeug als ein
    > bleistift.
    Ein Bleistift kann, situationsabhängig, effektiver zu einem erfolgreichen Mord eingesetzt werden als ein Gewehr. Man denke hier an die Möglichkeiten des Versteckens.. nein, das ist kein Witz! Der Mensch tötet. Ein Werkzeug an sich ist vollkommen wertneutral und nutzlos. Das Gewehr wird (meist) zum Töten erschaffen, ja.
    Nun gut, um dem Vergleich mehr Halt zu geben: Der Ping of Death, ein manipuliertes ICMP-Paket (der Bleistift) kann zum Morden effektiver sein als nmap (aus Sicht der Politiker ein Gewehr!).

    > trotzdem gibt es keine software, die jemand als
    > grundlegend kriminell bezeichnen könnte.
    Software kann auch unmöglich kriminell sein, siehe "Werkzeuge" oben.

    > jedes
    > scheiss virus und jeder trojaner könnte zu
    > forschungs- oder testzwecken entwickelt worden
    > sein.
    Ja.

    > kriminelle absicht ist bei software nicht
    > nachweisbar. außer vielleicht durch die heilige
    > inquisition.
    Die heilige Inquisition, repräsentiert durch die CSU, genau..

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  2. Bosch Gruppe, Waiblingen
  3. Bosch Gruppe, Stuttgart
  4. Enercon GmbH, Aurich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 11,19€ inkl. USK18-Versand
  2. 0,00€
  3. 0,00€
  4. (heute u. a. Be quiet Dark Base 900 139,90€, Intenso 960-GB-SSD 149,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
    Zukunft der Arbeit
    Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

    Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
    Eine Analyse von Daniel Hautmann

    1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
    2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
    3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    1. Chinesische x86-CPU: Zhaoxin zeigt KX-6000 mit acht Kernen und 16 nm
      Chinesische x86-CPU
      Zhaoxin zeigt KX-6000 mit acht Kernen und 16 nm

      Die nächste Generation der chinesischen x86-CPU mit Lujiazui-Architektur ist dank 16-nm-Fertigung und 3 GHz deutlich schneller als zuvor. Zhaoxin wirbt mit der Geschwindigkeit eines Core i5 aus Intels Kaby-Lake-Familie.

    2. iPhone Xs: Apples A12 Bionic misst 83 mm²
      iPhone Xs
      Apples A12 Bionic misst 83 mm²

      Der neue A12-Chip im iPhone Xs (Max) ist ähnlich groß wie sein Vorgänger, legt aber bei der Leistung und der Effizienz zu. Das 7-nm-Design ermöglicht Apple, die Machine-Learning-Geschwindigkeit drastisch zu steigern.

    3. Microsoft: Azure automatisiert KI und verbessert Sprachdienste
      Microsoft
      Azure automatisiert KI und verbessert Sprachdienste

      Kunden, die Microsofts Azure für Machine-Learning-Aufgaben benutzen, sollen dank weitgehender Automatisierung wesentlich schneller zu ihrem Modell kommen. Die einfach integrierbaren Machine-Learning-Dienste von Microsoft selbst verbessern außerdem die Sprachdienste.


    1. 14:40

    2. 14:00

    3. 13:40

    4. 13:25

    5. 13:10

    6. 12:55

    7. 12:40

    8. 12:25