1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kooperation: Amazon…

Na ja, vielleicht kauft Amazon bis zum Ende 2022 die Landesbank Berlin

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Na ja, vielleicht kauft Amazon bis zum Ende 2022 die Landesbank Berlin

    Autor: OMGle 20.10.21 - 22:29

    Damit wir ungestört weiter an Amazon unser Geld schicken.

  2. Re: Na ja, vielleicht kauft Amazon bis zum Ende 2022 die Landesbank Berlin

    Autor: Lemo 22.10.21 - 00:53

    OMGle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Damit wir ungestört weiter an Amazon unser Geld schicken.

    Du hast aber nicht Amazon das Geld geschickt, sondern der LBB. Also verstehe ich nicht ganz was du meinst.

  3. Re: Na ja, vielleicht kauft Amazon bis zum Ende 2022 die Landesbank Berlin

    Autor: Fwk 22.10.21 - 08:19

    OMGle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Damit wir ungestört weiter an Amazon unser Geld schicken.


    Amazon schickst du mit Sicherheit kein Geld aber ich kann es mir denken wie es gemeint ist.

    Ich bin auf Onlineshopping umgestiegen weil ich damals vor Ort nichts mehr bekommen habe, selbst Media Markt und Saturn müssten teils bestellen, das heißt ich hatte auch noch zwei Mal da hin gemusst.
    Wen. Ich online kaufen bekomme ich meinen Kram bis zur Haustüre.

    Hätten die Geschäfte wenigstens annähernd das da gehabt was ich benötige (selbst mit Abstriche) würde ich nicht online kaufen.

    Und dann soll ich für ein HDMI das 4 fache mehr zahlen als online ?
    Klar muss es auf Grund von Miete und Angestellte teurer sein, aber wenn ich dann für ein Kabel 25¤ bezahle und online nur 8 ¤ ist das schon verherend....

    Der einzelhy ist zum Teil selbst schuld, gerade in Deutschland wollte kaum ein Geschäft eine Webseite bzw Onlineshops aufziehen, man hat nicht einmal (auch heute noch nicht) die öffenunggszeiten online finden können.

    Wenn man sich so der modernen Welt verschließt kann man da nichts ändern.

    Wenn ich etwas für mein Fahrrad möchte gibt es für mich derzeit nur die Option online da die Geschäfte hier das nicht haben was ich möchte und brauche und wenn muss ich immer noch das 4fache zahlen (und dann habe ich nicht einmal genau das was ich möchte)

    Amazon bietet mir die Möglichkeit genau das was ich möchte mir binnen 2-3 Tagen zu liefern und das noch zu einem Preis der super ist.

    Ich kann leider die Kritik schlecht nachvollziehen, ich hab keine andere Möglichkeit und Auto habe ich auch nicht und mit dem Zug in eine andere Stadt fahren kostet mich 12¤ pro Fahrt.

    Die Geschäfte sind in der Pflicht etwas zu ändern und mich als Kunden wieder zu Gewinnen

  4. Re: Na ja, vielleicht kauft Amazon bis zum Ende 2022 die Landesbank Berlin

    Autor: smonkey 22.10.21 - 09:12

    Ich werde nie verstehen, warum manche Amazon und Online-Shopping synonym betrachten. Man kann auch Online shoppen und trotzdem auf Amazon verzichten.

  5. Re: Na ja, vielleicht kauft Amazon bis zum Ende 2022 die Landesbank Berlin

    Autor: AllDayPiano 22.10.21 - 10:37

    Mir erzählte vor einiger Zeit ein MM Angestellter, der angeblich Einblick in die Einkaufspreise hat, dass weiße Ware teilweise deutlich unter EK verkauft würde, um die Kunden nicht an die Konkurrenz zu verlieren. [1] Gerade das überteuerte "nehm ich mal schnell mit" Kleinteilegeschäft finanziert das quer.

    Wer schnell eine SD-Karte braucht, kauft auch mit Preisfaktor 2.

    Das ist wohl der Grund, warum diese Artikel so teuer sind. Die Margen sind riesig. Und wer eine Digitalkamera kauft, kauft auch das notwendige Kabel eben mit dazu, um die gleich nutzen zu können, und nicht noch zwei Tage warten zu müssen.

    [1] kann ich natürlich nicht verifizieren, ob das stimmt. Aber es hörte sich schon plausibel an.

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter im Bereich Finanzservice (m/w/d)
    Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe, Lemgo
  2. Sales Support Agent (m/w/d) im Bereich Sales Operations
    Controlware GmbH, Dietzenbach bei Frankfurt am Main
  3. Fachinformatiker (m/w/d) für die Antriebstechnikproduktion
    Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  4. Projektmitarbeiter (m/w/d) digitale Technologien und Netzwerke
    Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Hateful 8 für 6,99€, Greenland für 9,99€, Knives Out für 7,49€, Angel has...
  2. (u.a. Hisense 55 Zoll OLED für 739€, Hisense 58 Zoll LED für 479€)
  3. 119€ (Vergleichspreis: 159,95€)
  4. (u.a. Street Fighter V Champion Edition für 14,99€, Ancestory Legacy Complete Edition für 8...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Studium und Jobaussichten: Hauptsache was mit Informatik
IT-Studium und Jobaussichten
Hauptsache "was mit Informatik"

Wegen des Fachkräftemangels ist es im Fall von Informatik fast egal, welche Fachrichtung man studiert. Ein paar Gedanken sollte man sich trotzdem machen.
Von Peter Ilg

  1. Überwachung bei Examen Datenschützer geht gegen Spähsoftware an Unis vor

Sportuhr im Hands-on: Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom
Sportuhr im Hands-on
Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom

Bis zu 37 Tage Akku und erstmals ein Touchscreen: Golem.de hat bereits die Outdoor-Smartwatch-Reihe Fenix 7 von Garmin ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Garmin Fenix 7X offenbar mit bis zu 37 Tagen Akku

Activision Blizzard: Was passiert mit Call of Duty, Diablo und Xbox Game Pass?
Activision Blizzard
Was passiert mit Call of Duty, Diablo und Xbox Game Pass?

Playstation als Verlierer und Exklusivspiele für den Xbox Game Pass: Golem.de über die bislang größte Übernahme durch Microsoft.
Eine Analyse von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard
  2. Spielebranche Microsoft will Activision Blizzard übernehmen
  3. Activision Blizzard Doug Bowser versus Bobby Kotick