1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geekbench & GFXBench: Erste…

Mehr Leistung bei mehr verbrauch, wow, ich würde zum M1 greifen.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mehr Leistung bei mehr verbrauch, wow, ich würde zum M1 greifen.

    Autor: Doener 21.10.21 - 11:35

    Wenn mich eine Sache nervt bei meinem (Intel) MBP 2019 16. Dann ist es die kurze Akkulaufzeit und die Hitze/Geräuschpegel, wenn ich mal etwas mehr mache.

    Wenn ich jetzt doch wieder eine Komponente im Macbook Pro habe welche bis zu 60 Watt verbraucht, habe ich im schlimmsten fall doch wieder nur 1,5 std Akku trotz 100wh, dazu die Wärme, und Geräusche...

    Dann würde ich doch lieber zum M1 greifen, wenn er max 15W verbraucht.

  2. Re: Mehr Leistung bei mehr verbrauch, wow, ich würde zum M1 greifen.

    Autor: schnedan 21.10.21 - 14:01

    es gibt durchaus Notebooks die ein Gehäuse haben, das 60W recht ruhig abführen kann...

    Wenn man sich halt als Profi so einen Flachmann kauft und glaubt man kann gegen Geld die Physik überlisten...

  3. Re: Mehr Leistung bei mehr verbrauch, wow, ich würde zum M1 greifen.

    Autor: Bananularphone 21.10.21 - 14:37

    Das größte Problem vom M1 ist das er nur 16GB RAM kann.

    Beim neuen M1 Pro und M1 Max würde mich die Idle power interessieren.

  4. Re: Mehr Leistung bei mehr verbrauch, wow, ich würde zum M1 greifen.

    Autor: Steffo 21.10.21 - 15:38

    Diese bis zu 60 Watt werden ja nur bei voller Leistung abgerufen und das gilt für den kompletten Chip!
    Zum Vergleich: Die RTX 3080 Mobile braucht je nach Konfiguration des Hersteller 80 bis 150 Watt. Dann kommt noch die CPU + RAM hinzu, was beim Apple-Silicon on Chip ist.

  5. Re: Mehr Leistung bei mehr verbrauch, wow, ich würde zum M1 greifen.

    Autor: Doener 21.10.21 - 15:52

    schnedan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > es gibt durchaus Notebooks die ein Gehäuse haben, das 60W recht ruhig
    > abführen kann...
    >
    > Wenn man sich halt als Profi so einen Flachmann kauft und glaubt man kann
    > gegen Geld die Physik überlisten...

    Genau das ist auch meine Meinung. Wenn ich heute einen Laptop kaufen würde, würde ich nicht mehr den Spagat aus Leistung und Portabilität suchen. Entweder Portabilität oder Leistung. Beides getrennt zu kaufen macht weniger Stress und ist oft auch noch günstiger. Deshalb würde bei mir die Wahl heute auf den M1 fallen.

  6. Re: Mehr Leistung bei mehr verbrauch, wow, ich würde zum M1 greifen.

    Autor: nuclear 21.10.21 - 16:24

    Größere Chips haben eigentlich aber auch immer deutlich höhere verlustleistung im IDLE wenn diese Module nicht komplett abgeschaltet werden können. Das muss sich halt zeigen, aber ich würde auch erstmal eine höhere idle Aufnahme annehmen.

    Von der Leistungsaufnahme unter Last: Apple ist halt zwei Nodes besser. TSMC gibt halt jeweils eine Reduktion von 40% Leistungsaufnahme von 10nm->7nm->5nm an. Gut der Samsung 8nm ist wohl etwas besser als TSMC 10nm aber dennoch erklärt das halt die grandiose Effizienz.

    Dazu baut Apple sehr breit, also viel Fläche dafür weniger Takt. Auch das hilft normalerweise die Verbräuche unter Last zu reduzieren, da der Großteil der Verluste unter Last halt die schaltverluste sind.

  7. Re: Mehr Leistung bei mehr verbrauch, wow, ich würde zum M1 greifen.

    Autor: OMGle 21.10.21 - 17:05

    nuclear schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Größere Chips haben eigentlich aber auch immer deutlich höhere
    > verlustleistung im IDLE wenn diese Module nicht komplett abgeschaltet
    > werden können. Das muss sich halt zeigen, aber ich würde auch erstmal eine
    > höhere idle Aufnahme annehmen.

    M1 hat 4 sparsame Kerne, M1 Pro/Max nur 2, daher können die neueren SoCs im IDLE sogar weniger verbrauchen. Ich weiß aber nicht, in wie fern da Chip-Teile abgeschaltet werden können.

    Nächte Woche gibt es bestimmt schon Testberichte.

  8. Re: Mehr Leistung bei mehr verbrauch, wow, ich würde zum M1 greifen.

    Autor: Wechselgänger 21.10.21 - 17:21

    OMGle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > M1 hat 4 sparsame Kerne, M1 Pro/Max nur 2, daher können die neueren SoCs im
    > IDLE sogar weniger verbrauchen.

    Die Logik verstehe ich nicht.
    Wenn faktisch keine Last anliegt, ist es egal, wie viele stromsparende Kerne es gibt, weil im Idealfall eh nur einer benötigt wird.
    Wenn etwas Last anliegt, sind mehr stromsparende Kerne aber besser als weniger. Denn wenn 2 Kerne nicht mehr reichen, müssen M1 Pro/Max auf hungrigere Kerne ausweichen, während der M1 noch 2 sparsame Kerne in der Hinterhand hat.
    Bei viel Last ist dann wieder eine hohe Anzahl leistungsfähiger Kerne besser, weil diese die Aufgaben schneller erledigen können.

  9. Re: Mehr Leistung bei mehr verbrauch, wow, ich würde zum M1 greifen.

    Autor: Tia Lapis 23.10.21 - 17:01

    Bananularphone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das größte Problem vom M1 ist das er nur 16GB RAM kann.

    Genau das. Ich wär happy mit einem Air wenn ich 32GB ram bekommen könnte. Die neuen Pros sind mir hingegen viel zu teuer und haben viele Features, die ich weder will noch brauche (zB dieses gaga Display), nur um an das gebrauchte mehr an ram zu kommen. Mal sehen wie der MiniPro ausfällt vom Preis...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatikerin / Informatiker oder Naturwissenschaftlerin / Naturwissenschaftler (w/m/d) zur ... (m/w/d)
    Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen
  2. IT-Experte (m/w/d)
    Mainova AG, Frankfurt
  3. Softwareentwickler (m/w/d) Automatisierungstechnik
    Dürr Systems AG, Goldkronach
  4. Team Leader in Service Desk IT Support Fachinformatiker/IT-Speziali- st (m/w/d)
    Osmo Holz und Color GmbH & Co. KG, Göttingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  3. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Logitech Signature M650 im Hands-on: Maus mit Bolt-Technik gibt es auch für Linkshänder
Logitech Signature M650 im Hands-on
Maus mit Bolt-Technik gibt es auch für Linkshänder

Logitech hat mit der Signature M650 eine weitere Maus mit Bolt-Technik vorgestellt. Es gibt sie nicht nur für Linkshänder in zwei Größen.
Ein Hands-on von Ingo Pakalski

  1. Logitech Litra Glow Webcam-Beleuchtung zum Anstecken für Videokonferenzen
  2. MX Keys Mini Logitech bringt kompakte Flachtastatur für PCs und Macs
  3. Tap Scheduler Logitech macht Suche nach Konferenzraum leichter

IT Trends 2022: Gartners magische Jahresvorschau für ahnungslose Anzugträger
IT Trends 2022
Gartners magische Jahresvorschau für ahnungslose Anzugträger

Bei Gartner sind nicht nur die Quadranten magisch, auch die Jahresvorschau samt Trends hat nur bedingt mit der Realität zu tun.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Canon: Der endgültige Beweis, dass DRM weg kann
    Canon
    Der endgültige Beweis, dass DRM weg kann

    Endlich gibt auch mal ein Hersteller zu, dass DRM nur der Kundengängelei dient. Es wird Zeit, das endlich zu lassen.
    Ein IMHO von Sebastian Grüner

    1. Daan.Tech Bob Geschirrspüler nutzt DRM - und wurde geknackt