1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raumfahrt: Verwirrung um…

66 Tonnen (Gewichtskraftäquivalent)

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. 66 Tonnen (Gewichtskraftäquivalent)

    Autor: amagol 22.10.21 - 03:04

    Ist damit ~650kN gemeint (f = m*a, mit a=g=~9.81m/s²)?

    Edit:
    Tonne-force
    The tonne-force (tf or tf)[note 2] is equal to the weight of one tonne.
    one tonne-force = 1000 kilograms-force (kgf) = 9.80665 kilonewtons (kN)
    [https://en.wikipedia.org/wiki/Ton-force]

    Im Kontext Raumfahrt halte ich eine Einheit die auf der Standarderdanziehung basiert allerdings fuer etwas daneben. Und "Tonnen (Gewichtskraftäquivalent)" hab ich im Gegensatz zu Kilopond/Megapond noch nie gehoert.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.10.21 03:17 durch amagol.

  2. Re: 66 Tonnen (Gewichtskraftäquivalent)

    Autor: PaBa 26.10.21 - 09:04

    amagol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Kontext Raumfahrt halte ich eine Einheit die auf der
    > Standarderdanziehung basiert allerdings fuer etwas daneben. Und "Tonnen
    > (Gewichtskraftäquivalent)" hab ich im Gegensatz zu Kilopond/Megapond noch
    > nie gehoert.

    Warum? Der überwiegende Anwendungsfall ist es Raketen auf der Erde zu starten. Und wenn Der Schub der Summer deiner Triebwerke > Gesamtgewicht (-Masse) der Rakete ist, dann wird das Ding wohl starten. Für einen Vergleich der Leistung ist es doch auch nicht verkehrt sich auf eine Einheit zu beziehen, sonst vergleich man Triebwerk A mit Bezug zur Erde mit Triebwerk B auf dem Mars und wählt das falsche. Da ist es besser, man bezieht sich immer auf "g" und rechnet dann für den jeweiligen Planeten/Mond noch mal um.

    Und eine Einheit festzuzurren ist nie verkehrt. Es gab doch schon genügend Beispiele, wo man sich mit Metern und Meilen vertan hat, und dann machte die Sonde Klatsch auf dem Mars.

  3. Re: 66 Tonnen (Gewichtskraftäquivalent)

    Autor: amagol 28.10.21 - 23:19

    PaBa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum? Der überwiegende Anwendungsfall ist es Raketen auf der Erde zu
    > starten. Und wenn Der Schub der Summer deiner Triebwerke > Gesamtgewicht
    > (-Masse) der Rakete ist, dann wird das Ding wohl starten. Für einen
    > Vergleich der Leistung ist es doch auch nicht verkehrt sich auf eine
    > Einheit zu beziehen, sonst vergleich man Triebwerk A mit Bezug zur Erde mit
    > Triebwerk B auf dem Mars und wählt das falsche. Da ist es besser, man
    > bezieht sich immer auf "g" und rechnet dann für den jeweiligen
    > Planeten/Mond noch mal um.

    Schoen und gut, aber warum nicht einfach die Einheit verwenden, die das SI dafuer definiert und wo die 9.81 einfach nicht drin ist?

    > Und eine Einheit festzuzurren ist nie verkehrt. Es gab doch schon genügend
    > Beispiele, wo man sich mit Metern und Meilen vertan hat, und dann machte
    > die Sonde Klatsch auf dem Mars.

    Eben, warum dann kgf/tf statt N? Wenn man damit rechnet will man doch nicht immer durch 9.81 teilen.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Mitarbeiter Service und Support (w/m/d)
    Siedlungswerk GmbH, Stuttgart
  2. Mitarbeiter (f/m/d) IT-Service-Desk - 1st-Level-Support
    ITM Isotope Technologies Munich SE, Garching
  3. (Senior) IT Professional Client Systems (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  4. IT-Systemadministrator (m/w/x)
    über grinnberg GmbH, Raum Neumünster

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,99€ (UVP 50€)
  2. (u. a. A Plague Tale - Innocence für 8,99€, Call of Cthulhu für 7,25€, Aliens - Fireteam...
  3. (3500+ Deals, Blitzangebote, Giveaways)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de