1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Recaro Rae: Stuhl von…

Durch einen scheiß Gaming-Stuhl, der an den Seiten ausgeformt ist wie ein Autositz

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Durch einen scheiß Gaming-Stuhl, der an den Seiten ausgeformt ist wie ein Autositz

    Autor: ayngush 21.10.21 - 18:41

    habe ich mir meine Halswirbelsäule und/oder die rechte Schulter kaputt gemacht. Es entsteht eine Fehlhaltung dadurch, dass der Oberarmarm und die Schulter durch den Ellenbogen, der an die Seitenteile stößt leicht nach vorne gedrückt wird. Bei einer Dauerbeanspruchung wie im Homeoffice / langes Gaming ist das dann auf Dauer zu viel. Nicht umsonst sehen richtige Bürostühle nicht so aus. Auch fehlt bei dieser Kategorie immer die wichtige Synchromechanik. Man kann die Sitztiefe nicht verstellen. Keine individuell einstellbare Lordosenstütze. Abgesehen davon, dass das meistens eine minderwertige Qualität des Obermaterials und des Schaumstoffs sind. Aber Hauptsache: "Logo auf Kopfteil Gestickt in Perlmutt-Weiß"

    Kauft euch lieber einen vernünftigen Stuhl. Ich habe mir "jetzt" (wo es zu spät ist...) für zu Hause den gleichen Stuhl bestellt, den ich auch im Büro habe, der ist gut, damit komme ich gut zurecht. Ist der Yoster is3 von Interstuhl in "Vollausstattung". Die geben auch 10 Jahre Garantie, 3 Jahre Vollgarantie und in den technischen Daten steht nicht die Logofarbe, sondern die Reibechtheit und Scheuerprüfung des Obermaterials...
    "Recaro" ist da nicht besser als "Maxnomic" oder "Noble Chair" oder "DX Racer" und wie dieser Klumpatsch auch immer heißen mag.

    Aber macht ruhig eure eigenen Erfahrungen. Ich kann dann ja gerne von meinen anstehenden MRT wegen chronischen HWS-Schultersyndrom berichten.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 21.10.21 18:45 durch ayngush.

  2. Re: Durch einen scheiß Gaming-Stuhl, der an den Seiten ausgeformt ist wie ein Autositz

    Autor: katze_sonne 21.10.21 - 19:11

    ayngush schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > habe ich mir meine Halswirbelsäule und/oder die rechte Schulter kaputt
    > gemacht. Es entsteht eine Fehlhaltung dadurch, dass der Oberarmarm und die
    > Schulter durch den Ellenbogen, der an die Seitenteile stößt leicht nach
    > vorne gedrückt wird.

    Erstmal danke für deinen Beitrag! Aber zu diesem Punkt muss man halt auch anmerken, dass das sehr individuell ist - viele dieser Stühle gibt es ja auch in unterschiedlicher Breite. Meiner hat zwar auch die "Einfassung", aber die ist hauptsächlich im unteren Bereich. Oben ist die so weit und flach, dass ich da mit den Schultern gar nicht gegenkomme. Find ihn jedenfalls bequemer als den Bürostuhl bei mir auf der Arbeit...

    EDIT: Der den du empfohlen hast, hat gar keine Kopflehne, oder? Da muss ich sagen, dass mir das echt fehlt, tagsüber teils auch, aber erst recht, wenn ich abends in der Freizeit auf dem Stuhl sitze...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.10.21 19:12 durch katze_sonne.

  3. Re: Durch einen scheiß Gaming-Stuhl, der an den Seiten ausgeformt ist wie ein Autositz

    Autor: theFiend 21.10.21 - 19:29

    ayngush schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Aber macht ruhig eure eigenen Erfahrungen. Ich kann dann ja gerne von
    > meinen anstehenden MRT wegen chronischen HWS-Schultersyndrom berichten.

    Sport machen und nen höhenverstellbaren Tisch (mindestens 2h am Tag stehen!) nutzen, dann kannst dir auch nen Holzstuhl nehmen...

  4. Wie sitzt du am PC?

    Autor: Dumpfbacke 21.10.21 - 19:32

    ayngush schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > habe ich mir meine Halswirbelsäule und/oder die rechte Schulter kaputt
    > gemacht. Es entsteht eine Fehlhaltung dadurch, dass der Oberarmarm und die
    > Schulter durch den Ellenbogen, der an die Seitenteile stößt leicht nach
    > vorne gedrückt wird.
    Was machst du da? Versuchst du deinen Brustkorb beim Sitzen nach hinten durchzudrücken?
    Oder Sport auf dem Stuhl?
    Oder ist der Stuhl einfach zu klein? Aber dann ist der andere Stuhl auch zu klein.

    Wenn ich so sitzen soll, wie du es beschreibst, muss ich meinen Elbogen nach hinten und innen drücken. So als ob ich kerzengerade im Stuhl sitzen muss. Die Elbogen nur nicht nach außen packen. Als ob ich beim Bund stramm stehen müsste.

    Bei mir gehen die Elbogen an den Seitenteilen vorbei. So kann ich dein Problem nicht nachvollziehen.

  5. Re: Durch einen scheiß Gaming-Stuhl, der an den Seiten ausgeformt ist wie ein Autositz

    Autor: ayngush 21.10.21 - 19:57

    Ich habe einen elektrisch höhenverstellbaren Stehschreibtisch von Boho und stehe auch regelmäßig.

  6. Re: Durch einen scheiß Gaming-Stuhl, der an den Seiten ausgeformt ist wie ein Autositz

    Autor: theFiend 21.10.21 - 20:40

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Sport machen und nen höhenverstellbaren Tisch (mindestens 2h am Tag
    > stehen!) nutzen, dann kannst dir auch nen Holzstuhl nehmen...

    Hmm, also ich kann ja Kritik an Gamingstühlen bis zu einem gewissen Grad nachvollziehen, aber dein spezielles Haltungsproblem halte ich kaum für die Allgemeinheit gültig.

  7. Re: Durch einen scheiß Gaming-Stuhl, der an den Seiten ausgeformt ist wie ein Autositz

    Autor: Lasse Bierstrom 21.10.21 - 21:58

    ayngush schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > habe ich mir meine Halswirbelsäule und/oder die rechte Schulter kaputt
    > gemacht. Es entsteht eine Fehlhaltung dadurch, dass der Oberarmarm und die
    > Schulter durch den Ellenbogen, der an die Seitenteile stößt leicht nach
    > vorne gedrückt wird. Bei einer Dauerbeanspruchung wie im Homeoffice /
    > langes Gaming ist das dann auf Dauer zu viel. Nicht umsonst sehen richtige
    > Bürostühle nicht so aus. Auch fehlt bei dieser Kategorie immer die wichtige
    > Synchromechanik. Man kann die Sitztiefe nicht verstellen. Keine individuell
    > einstellbare Lordosenstütze. Abgesehen davon, dass das meistens eine
    > minderwertige Qualität des Obermaterials und des Schaumstoffs sind. Aber
    > Hauptsache: "Logo auf Kopfteil Gestickt in Perlmutt-Weiß"
    >
    > Kauft euch lieber einen vernünftigen Stuhl. Ich habe mir "jetzt" (wo es zu
    > spät ist...) für zu Hause den gleichen Stuhl bestellt, den ich auch im Büro
    > habe, der ist gut, damit komme ich gut zurecht. Ist der Yoster is3 von
    > Interstuhl in "Vollausstattung". Die geben auch 10 Jahre Garantie, 3 Jahre
    > Vollgarantie und in den technischen Daten steht nicht die Logofarbe,
    > sondern die Reibechtheit und Scheuerprüfung des Obermaterials...
    > "Recaro" ist da nicht besser als "Maxnomic" oder "Noble Chair" oder "DX
    > Racer" und wie dieser Klumpatsch auch immer heißen mag.
    >
    > Aber macht ruhig eure eigenen Erfahrungen. Ich kann dann ja gerne von
    > meinen anstehenden MRT wegen chronischen HWS-Schultersyndrom berichten.

    Halbes Jahr homeoffice auf Ikea Nisse :D
    Warum? Ich nenns Mikro-Dummheit. Obwohl eine gewisse Grundintelligenz da wäre. Wie kleine Dummheiten die man sich selbst nicht erklären kann. Wie rauchen, zu wenig Sport, oder zu wenig Dehnübungen zu Sport...

    Man weiß es eigentlich besser, oder hätte es besser wissen können :)

  8. Re: Durch einen scheiß Gaming-Stuhl, der an den Seiten ausgeformt ist wie ein Autositz

    Autor: nightkids 21.10.21 - 23:42

    habe privat zu hause einen secret lab stuhl.
    finde ich sehr bequem und für mich optimal.
    als jahrelanger it ler habe ich schon etliche leute mit kaputten rücken gesehen.
    99% davon waren leute davon die keinen sport gemacht haben und über 100kg wogen.
    für 8std homeoffice benötigt man einen ausgleich 1-2 die woche minimum.
    meine meinung

  9. Re: Durch einen scheiß Gaming-Stuhl, der an den Seiten ausgeformt ist wie ein Autositz

    Autor: BluePhoenix 22.10.21 - 07:37

    Ergonomie muss meine ich nicht einmal teuer sein.

    Ich hab mir neulich den Futura 4S Plus von Grospol für 200¤ bestellt, nachdem ich sehr lange auf einem Ikea Malkolm gesessen habe. Angesichts des Preises habe ich nicht viel erwartet. Die Verarbeitung ist tatsächlich "einfach", scheint mir aber robust und wackeln tut auch nichts.
    Ich finde, den Unterschied merkt man schon. Vor allem die in der Weite verstellbaren Armlehnen. Sitze darauf wesentlich besser als auf dem 1000¤-Stuhl von der Arbeit.
    Dazu noch den manuell höhenverstellbaren Ikea-Stehtisch Skarsta für 200¤.
    Das teuerste Ergonomie-Ausstattungsstück ist tatsächlich meine Tastatur (Dygma Raise).

    Achso. Und dann natürlich noch die 1,5l-Wasserflasche für 30 Cent als Hantel für zwischendurch



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.10.21 07:53 durch BluePhoenix.

  10. Re: Durch einen scheiß Gaming-Stuhl, der an den Seiten ausgeformt ist wie ein Autositz

    Autor: Peace Ð 22.10.21 - 07:49

    Ich glaube eher, du hast einen Stuhl gekauft, der nicht für deinen Körper geeignet war. Ich hatte zum Beispiel zu Beginn den DXRacer und bin dafür einfach zu fett geworden :D Jetzt ists eine Nummer größer: Maxnomic Commander und der hat auch eine einstellbare Lordosenstütze. Ich kann ruhigen Gewissens behaupten, dass ich auf beiden Stühlen besser und ergonomischer gesessen habe, als auf den weitaus teureren Bürostühlen, die man an der Arbeit hat...
    Lass dich als ruhig beim Kauf beraten und auch nicht von dem "Gamer"-Tag abschrecken.

    Zum Thema Recaro-Stuhl: Die von JP sehen besser und bequemer aus. Kosten wahrscheinlich auch mehr, aber naja.

  11. Re: Durch einen scheiß Gaming-Stuhl, der an den Seiten ausgeformt ist wie ein Autositz

    Autor: Koalaonspeed 22.10.21 - 08:07

    RECARO ist ein Hersteller für Leitstellenstühle. Das heißt sie entwickeln Stühle für Menschen die vom Beruf her den ganzen Tag vor Bildschirmen sitzen müssen.
    Ich konnte die Stühle auf einer Messe ausprobieren und die waren das bequemste auf dem ich je gesessen habe. Zu den gaming Stühlen kann ich nichts sagen aber ich könnte mir vorstellen, dass sie sich auch hier einige Gedanken zu Ergonomie gemacht haben.

  12. Re: Durch einen scheiß Gaming-Stuhl, der an den Seiten ausgeformt ist wie ein Autositz

    Autor: uschatko 22.10.21 - 08:47

    Koalaonspeed schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RECARO ist ein Hersteller für Leitstellenstühle. Das heißt sie entwickeln
    > Stühle für Menschen die vom Beruf her den ganzen Tag vor Bildschirmen
    > sitzen müssen.

    Nur weil sie auch vernünftige Stühle herstellen, bedeutet das nicht das die ganze Palette in Ordnung ist. Trifft auf Interstuhl genauso zu.
    Und zum OP mit dem HWS-Problemen und den Besserwissern die sagen Sport hilft, nein hilft nicht kann es sogar schlimmer machen. Davon kann ich berichten. Seit 1 Jahr quäle ich mich mit genau den gleichen Problemen und nach einer Odysee durch verschiedene Orthopädie- und Physiopraxen (mit entsprechenden Kosten), austausch von Betten, Kopfkissen, Arbeitstisch, Arbeitsstuhl (Kosten insgesamt in Höhe eines gut ausgestatteten Kleinwagens von VW) hoffe ich jetzt den richtigen Fachmann gefunden zu haben.

  13. Re: Durch einen scheiß Gaming-Stuhl, der an den Seiten ausgeformt ist wie ein Autositz

    Autor: Stasa 22.10.21 - 09:00

    Bei einem 24h Stunden Stuhl fängst du aber auch erst bei 1200¤ an….

    Hab mir als ich ins Homeoffice gewechselt bin einen Steelcase Gesture geleistet, da kann man auch locker 9h Stunden drauf sitzen. Hab aber auch einen höher verstellbaren Schreibtisch und versuche mindestens die Hälfte der Zeit zu stehen…

  14. Re: Durch einen scheiß Gaming-Stuhl, der an den Seiten ausgeformt ist wie ein Autositz

    Autor: theFiend 22.10.21 - 10:11

    nightkids schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > 99% davon waren leute davon die keinen sport gemacht haben und über 100kg
    > wogen.
    > für 8std homeoffice benötigt man einen ausgleich 1-2 die woche minimum.
    > meine meinung

    Leider sind halt die Sprüche vom "Sitzen ist das neue Rauchen" nicht so unrichtig. Viele unterschätzen auch beim Wechsel vom normalen Arbeitsplatz in´s Homeoffice wie sehr allein durch den Weg zur Arbeit nochmal an Bewegung anfällt, bzw. daheim wegfällt.

    Und das lässt sich auch durch den ergonomischten Stuhl der Welt nicht ausgleichen...

  15. Re: Durch einen scheiß Gaming-Stuhl, der an den Seiten ausgeformt ist wie ein Autositz

    Autor: Dwalinn 22.10.21 - 11:03

    ayngush schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > habe ich mir meine Halswirbelsäule und/oder die rechte Schulter kaputt
    > gemacht. Es entsteht eine Fehlhaltung dadurch, dass der Oberarmarm und die
    > Schulter durch den Ellenbogen, der an die Seitenteile stößt leicht nach
    > vorne gedrückt wird. Bei einer Dauerbeanspruchung wie im Homeoffice /
    > langes Gaming ist das dann auf Dauer zu viel. Nicht umsonst sehen richtige
    > Bürostühle nicht so aus.
    Kommt wohl darauf an wie man den Stuhl nutzt. Meine Arme stütze ich eher auf dem Schreibtisch die Ellbogen sind also recht weit vorne und kommen nichtmal in die Nähe der Seitenteile.

    > Auch fehlt bei dieser Kategorie immer die wichtige
    > Synchromechanik. Man kann die Sitztiefe nicht verstellen. Keine individuell
    > einstellbare Lordosenstütze. Abgesehen davon, dass das meistens eine
    > minderwertige Qualität des Obermaterials und des Schaumstoffs sind. Aber
    > Hauptsache: "Logo auf Kopfteil Gestickt in Perlmutt-Weiß"
    Kommt auf dem Preisbereich an. Ein 200¤ Bürostuhl ist nicht viel besser als ein 250& "Gaming" Stuhl, die 50¤ zahlt man halt freiwillig fürs Design.

    > Kauft euch lieber einen vernünftigen Stuhl. Ich habe mir "jetzt" (wo es zu
    > spät ist...) für zu Hause den gleichen Stuhl bestellt, den ich auch im Büro
    > habe, der ist gut, damit komme ich gut zurecht. Ist der Yoster is3 von
    > Interstuhl in "Vollausstattung". Die geben auch 10 Jahre Garantie, 3 Jahre
    > Vollgarantie und in den technischen Daten steht nicht die Logofarbe,
    > sondern die Reibechtheit und Scheuerprüfung des Obermaterials...
    Kostet halt 300¤ hat ebenfalls keine Einstellung der Lordosenstütze und kein Kopfteil.

    > "Recaro" ist da nicht besser als "Maxnomic" oder "Noble Chair" oder "DX
    > Racer" und wie dieser Klumpatsch auch immer heißen mag.
    Also mein Gamingstuhl kommt von Interstuhl und den kann ich durchaus empfehlen kostet 650¤ aber für einen ähnlichen Sitz würde man wohl 550-600¤ ausgeben, der Aufpreis fürs Design des Backforce One Plus ist es mir wert (sowas ist natürlich Geschmackssache)

    > Aber macht ruhig eure eigenen Erfahrungen. Ich kann dann ja gerne von
    > meinen anstehenden MRT wegen chronischen HWS-Schultersyndrom berichten.

    Tut mir durchaus leid aber dafür kann man nicht Gaming Stühle an sich verurteilen. Ich hatte lange Zeit einen Schrott-Bürostuhl der damals trotzdem 400¤ gekostet hat.
    Zum Schluss ging die wippmechanik nicht mehr und die Armlehnen sind abgerissen (wiege 80kg).

    Ich hätte ja ebenfalls gerne das Model gekauft was ich auf Arbeit habe aber das war dann schon im 4 stelligen Bereich.... mittlerweile mag ich mein 650¤ Stuhl aber mehr.

  16. Re: Durch einen scheiß Gaming-Stuhl, der an den Seiten ausgeformt ist wie ein Autositz

    Autor: Franky84 22.10.21 - 11:17

    Hallo Leute,

    ich kenne genau dieses Problem! Ich sitze seit Jahren am PC und habe wirklich alle Stühle unter meinen Arsch gehabt! Das Problem dieser "Autositze" mit Rollen ist halt, dass Sie für ganz andere Zwecke gebaut werden! Diese Schalen sollen Fliehkräfte auffangen... und sorry... im Büro komm ich mit meinen Stuhl nicht mit 80 Sachen um die Kurve! Auch sitze ich nicht jeden Tag 8 Stunden im Auto....

    Ich habe nun aber den perfekten Stuhl für mein Office gefunden... hat alles zu bieten was heute unter ergonomischen Gesichtspunkten empfohlen wird... seitdem keine Probleme mehr... und schick ist der auch noch! Kann ich nur empfehlen! Das Ding kommt von Gamechanger....

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Identity and Access Management (IAM) Experte (m/w/d)
    Vorwerk Services GmbH, Düsseldorf, Wuppertal
  2. Test Analyst / Software Test Engineer (m/w/d)
    GK Software SE, Berlin, Chemnitz, Jena, Schöneck, Sankt Ingbert
  3. Betriebswirtin / Wirtschaftsinformatikerin / Wirtschaftsingenieurin als SAP-Architektin (m/w/d)
    Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., München
  4. IT Support Mitarbeiter (m/w/d) im 2nd/3rd Level
    igus GmbH, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 999€ statt 1.699€
  2. 399€ statt 799€
  3. 1.749€ statt 4.699€
  4. 301,68€ statt 359€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de