1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Infiltration bei Apple TV…

Schlecht erzählt - Spoiler

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Schlecht erzählt - Spoiler

    Autor: Morons MORONS 22.10.21 - 23:34

    Die Serie taugt nichts. Zerfaserte Erzählstränge mit zum Teil völlig unglaubwürdig handelnden Charakteren, in den Medien wird ständig das Bild einer großen Bedrohung gezeichnet, für die es aber keine Belege mit entsprechend katastrophalen Schauwerten gibt, in der ersten Folge endet Sam Neil entweder tot oder bewußtlos in einem Feld, das wird aber in den nachfolgendene Episoden nicht aufgeklärt (der gesamte Erzählzug wird nicht fortgesetzt), japanische Lesben haben nicht nur in Unterwäsche Sex, die duschen auch damit und man kann mit einem Schulbus voller Schüler nach einer läppischen Alienattacke (Miniexplosion genau vor dem Bus) mitten in der britischen Countryside locker in eine 30 Meter tiefe Grupe stürzen, ohne das es außer dem Lehrer Schwerverletzte gibt - so kann man wenigstens weiterhin den unvermeidlichen englischen School-Bully weiter sein Unwesen treiben lassen.

  2. Re: Schlecht erzählt - Spoiler

    Autor: AnAmigian 23.10.21 - 09:48

    Auf IMDB wird Sam Neil nur für eine Folge geführt. Wurde wohl als Watch Bait verwendet.

  3. Re: Schlecht erzählt - Spoiler

    Autor: Eisklaue 23.10.21 - 12:42

    Klingt so ein bisschen wie "The Strain" also am Ende von Staffel 1(?) auch "Apokalypse" angesagt ist aber sich irgendwie keiner dran hält und in den Aerial Shots von New York oder wo auch immer die Serie gespielt hat, alles aussah wie sonst auch. Taxis fuhren gemütlich rum, haufen Fußgänger und co.

  4. Re: Schlecht erzählt - Spoiler

    Autor: kaputt 24.10.21 - 01:10

    Wird wieder auftauchen

  5. "Ich bin die Einzige, die rausfinden kann was passiert ist" - Spoiler

    Autor: bLaNG_one 24.10.21 - 13:20

    Als dieser Satz viel, und dann die Uber-Skill Com-Officer Japanerin sich im Serverraum einschließt, nur um sich random Videoaufzeichungen aus der Raumkapsel anzuschauen, um "die letzte Aufnahme zu finden" - da war mir klar, dass hier auf ein seichtes Publikum gesetzt wird. Allerdings gab es auch vor und nach dieser Szene schon genug Hinweise darauf, dass die Serienmacher den Zuschauer nicht ernst nehmen.

  6. Re: "Ich bin die Einzige, die rausfinden kann was passiert ist" - Spoiler

    Autor: Kr1Sk 01.11.21 - 14:50

    Ja. Aber gut sieht sie aus :)

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Betriebswirtin / Wirtschaftsinformatikerin / Wirtschaftsingenieurin als SAP-Architektin (m/w/d)
    Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., München
  2. Gruppenleiter Firmware (m/w/d)
    Basler AG, Ahrensburg (Home-Office möglich)
  3. Web-Entwicklerin/Web-Entwick- ler (m/w/d)
    Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben, Köln
  4. Service Delivery Manager Umsetzung Onlinezugangsgesetz OZG (w/m/d)
    HanseVision GmbH, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi: Besser gießen mit Raspi und Xiaomi-Pflanzensensor
Raspberry Pi
Besser gießen mit Raspi und Xiaomi-Pflanzensensor

Wer keinen grünen Daumen hat, kann sich von Sensoren helfen lassen. Komfortabel sind sie aber erst, wenn die Daten automatisch ausgelesen werden.
Eine Anleitung von Thomas Hahn

  1. Khadas VIM4 Kleiner Bastelrechner integriert HDMI 2.1 und M.2-Slot
  2. Bastelrechner Raspberry Pi OS verwirft den Standarduser pi
  3. DIY Bastler quetscht Raspberry Pi in Kassette

Superbooth: Technikparadies für Musiknerds
Superbooth
Technikparadies für Musiknerds

Von klassischen E-Pianos bis zu Musikstudios in DIN-A5: Bei der Synthesizer-Messe Superbooth haben Hersteller zum Ausprobieren eingeladen.
Ein Bericht von Daniel Ziegener


    Hyperschallwaffen: China testet Flugzeugträger-Killer in der Wüste
    Hyperschallwaffen
    China testet Flugzeugträger-Killer in der Wüste

    Die Volksbefreiungsarmee schießt im Uiguren-Gebiet auf Attrappen von Kriegsschiffen. Erprobt wird die Fähigkeit, gegnerischen Flotten einen empfindlichen Erstschlag zu versetzen.
    Ein Bericht von Matthias Monroy

    1. Stormcaster-DX Lasergerät für Drohnen-Montage kommt mit Zielverfolgung
    2. Hensoldt Deutsche Jammer sollen russische Luftabwehr stören können
    3. Cybersicherheit Rechenzentren-Projekt der Schweizer Armee "ungenügend"