1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pixel 6 und 6 Pro im Test: Google…

Updates

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Updates

    Autor: Dwalinn 26.10.21 - 08:44

    iOS 15 gibt es auf 6 Jahre alten Smartphones (6s)

    Ich kann ja verstehen das Apple durch ihren Preis und die große Anzahl an verkauften Smartphones sich die längeren Updates eher leisten kann aber wenn Google wachsen will müssen sie schon etwas mehr bieten und ab 650¤ ist ja auch nicht gerade ein Schnäppchen.

  2. Re: Updates

    Autor: flasherle 26.10.21 - 08:47

    warum sollten sie? Smartphones sind spätestens nach 3 Jahren abgeschrieben...

  3. Re: Updates

    Autor: Dwalinn 26.10.21 - 08:52

    Wenn man mal kurz ignoriert das es tatsächlich Leute gibt die ein Smartphone Privat nutzen...

  4. Re: Updates

    Autor: bastie 26.10.21 - 12:06

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > iOS 15 gibt es auf 6 Jahre alten Smartphones (6s)

    Du weißt vielleicht nicht, dass Updates bei Android anders funktionieren als bei iOS.

    Bei meinem Nexus 6 von 2012 gibt es auch noch Browser-Updates. Ein Browser-Update ist bei Android nämlich nicht ans das Betriebssystem gekoppelt. Man muss nicht mal das Handy neustarten, wenn man ein Browser-Update installiert (ist ja kein Windows XP oder iOS 15). Alle Apps (Mail, Kamera, Foto, Maps, ...) werden einfach über den Store upgedatet, auch auf Geräten, die älter als ein iPhone 6s sind.
    Viele Systemkomponenten werden im App-Store upgedatet, selbst wenn es sich nicht um eine klassische App handelt, sondern um APIs, Frameworks oder Services. Da gibt's dann auch neue Funktionen im Betriebssystem selbst, z. B. Nearby Share, sowas wie Air-Drop. Auch die Corona-Kontaktverfolgung läuft auf Telefonen von 2013 (z. B. Nexus 5), das ist ohne zusätzliches Betriebssystemupdate möglich.

    Das alles passiert auch noch, wenn der offizielle Support des Geräts längst eingestellt ist.

    Du kannst Updates unter iOS und Android nicht 1:1 vergleichen!

  5. Re: Updates

    Autor: FutureEnergy 26.10.21 - 12:38

    Das hab ich auch schon mehrfach gelesen. Da muss ich aber blöd fragen: wie ist denn mein altes Samsung S8 noch, jetzt wo es keine regelmäßigen Updates mehr bekommt? Eigentlich wollte ich es noch 1 Jahr behalten. I
    Banking ist vermutlich das sensibelste: Nutze ich da besser die App oder den aktuellsten Browser?

  6. Re: Updates

    Autor: Snoozel 26.10.21 - 13:05

    Ja, es geht auf älteren Geräten. Aber macht es Spaß? Nein. Wir haben z.B. viele iPad Air 2, mit iOS 15 laufen die, sind aber lahm und vor allem ist die Akkulaufzeit drastisch eingebrochen.
    Die Tablets liefen vorher mit iOS 9 im PM Bereich 1 Woche und wurden nur übers WE geladen. Nach einem Upgrade auf iOS 14/15 hängen nun die identischen Geräte alle 2 Tage am Ladegerät.

  7. Re: Updates

    Autor: blubberer 26.10.21 - 23:08

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > warum sollten sie? Smartphones sind spätestens nach 3 Jahren
    > abgeschrieben...

    Bei Dir evtl. oder in Geschäftsbereichen. Aber von vornherein sagen, nach 3 Jahren holt man sich ein neues, ist eigtl. Quatsch.

    Und direkt zu sagen, dass Ding kriegt 3 Jahre Updates, danach nur noch Sec Updates, naja.

    Sorry, da ist die Langzeitstrategie von Apple doch besser. Es geht ja nicht nur um Apps wie Browser und Co. sondern auch bzw vor allem um das OS selbst. Und ich will nicht mit Lineage und Co rumspielen müssen. Da ist mir zu viel Gefrickel dabei.

  8. Re: Updates

    Autor: bastie 28.10.21 - 07:38

    FutureEnergy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Banking ist vermutlich das sensibelste: Nutze ich da besser die App oder
    > den aktuellsten Browser?

    Einige Apps nutzen den Web-View, eine Komponente, die HTML-Seiten anzeigen kann, ähnlich wie ein Browser. Aber auch diese Komponente wird im Store aktuell gehalten.
    Die DKB macht das so. Die neue App der DKB (noch Beta) nutzt eine klassische App, die nicht nur die Online-Seite der Bank anzeigt.
    Da ein Browser von vielen Seiten angegriffen werden kann und er durch mehr Features auch mehr Verwundbarkeiten hat, ist die Banking-App höchstwahrscheinlich die sicherere Variante.

  9. Re: Updates

    Autor: DerBofrostmann 29.10.21 - 13:33

    Apple kann sich vor allem Jahrelang Updates leisten weil sie über den AppStore Geld machen. Samsung aber nicht da der Playstore Google Geld einbringt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Service Desk Agent (m/w/d)
    KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart
  2. Physiker / Ingenieur als Wissenschaftlicher Berater (d/w/m)
    VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, München
  3. IT-Systemadministrator
    ASCon Systems GmbH, Stuttgart, Mainz, München
  4. Manager International IT Controlling (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u.a. Devil May Cry HD Collection für 14,99€, Lords & Villeins für 14,99€)
  2. 14,99€
  3. 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Terminologie: Der Name der Dose
Terminologie
Der Name der Dose

Uneinheitliche Begriffe: Es sind nur ein paar Wörter, doch sie können in Unternehmen jede Menge Chaos stiften und Kosten verursachen.
Von Johannes Hauser

  1. Hybrides Arbeiten bei d.velop Training für die Arbeitswelt von morgen
  2. Boston Consulting Drei Viertel der IT-Fachleute offen für Jobwechsel
  3. In eigener Sache Wo ITler am besten arbeiten

PSD2: Open Banking wird unsicherer und unübersichtlicher
PSD2
Open Banking wird unsicherer und unübersichtlicher

Das Buzzword Open Banking sorgt für Goldgräberstimmung in der Finanzbranche. Doch für die Kunden entstehen dabei etliche Probleme.
Eine Analyse von Erik Bärwaldt


    Canon: Der endgültige Beweis, dass DRM weg kann
    Canon
    Der endgültige Beweis, dass DRM weg kann

    Endlich gibt auch mal ein Hersteller zu, dass DRM nur der Kundengängelei dient. Es wird Zeit, das endlich zu lassen.
    Ein IMHO von Sebastian Grüner

    1. Daan.Tech Bob Geschirrspüler nutzt DRM - und wurde geknackt