1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Orbital Reef: Blue Origin…

"Weltraumtouristen [...] in den nahen Orbit befördert."

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. "Weltraumtouristen [...] in den nahen Orbit befördert."

    Autor: r3bel 26.10.21 - 10:33

    Nein, haben sie nicht. Direkt beim ersten Satz aufgehoert zu lesen.

  2. Re: "Weltraumtouristen [...] in den nahen Orbit befördert."

    Autor: Sharra 26.10.21 - 10:48

    Und jetzt kehrst du dein Mimimi aber brav auf, bevor du aus dem Raum weidelst ja?

  3. Re: "Weltraumtouristen [...] in den nahen Orbit befördert."

    Autor: Tantalus 26.10.21 - 10:53

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und jetzt kehrst du dein Mimimi aber brav auf, bevor du aus dem Raum
    > weidelst ja?

    Es liegen nun mal Welten zwischen "ich schaffe es in fast senkrechtem Aufstieg auf 100km und falle dann gerade wieder runter" und "ich erreiche 28.000km/h in >100km höhe (Orbit) und überlebe auch den Weidereintritt aus dieser Geschwindigkeit".

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  4. Re: "Weltraumtouristen [...] in den nahen Orbit befördert."

    Autor: Sharra 26.10.21 - 11:41

    Klar existiert da ein gravierender Unterschied. Für den Otto-Normal-Verbraucher ist das aber das selbe. Die waren "da oben". Dass das kein Orbit war... geschenkt. Interessiert eigentlich niemanden so wirklich.

  5. Re: "Weltraumtouristen [...] in den nahen Orbit befördert."

    Autor: Tantalus 26.10.21 - 12:04

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar existiert da ein gravierender Unterschied. Für den
    > Otto-Normal-Verbraucher ist das aber das selbe. Die waren "da oben". Dass
    > das kein Orbit war... geschenkt. Interessiert eigentlich niemanden so
    > wirklich.

    Von einem Journalisten erwarte ich aber, dass er hier die korrekten Begriffe nutzt. Insbesondere, da es hier auch darum geht, was eine Firme aktuell zu leisten in der Lage ist ggü. den angestrebten Zielen.
    Von daher ist es nämlich nicht "geschenkt". Einer Firma, die gerade mal so einen Hüpfer über die 100km-Linie schafft, traue ich nämlich deutlich weniger zu, als einer Firma, die Menschen in den Orbit (und vor allem ungegrillt wieder zurück) bringt.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  6. Re: "Weltraumtouristen [...] in den nahen Orbit befördert."

    Autor: BinEntwickler 26.10.21 - 12:07

    jep, das sieht man auch an den Kosten die fällig werden... Dragon mind, 25 Mille und die anderen schon für 250 000 Dollar... alleine daran sieht man was für ein Aufwand es ist etwas in den stabilen Orbit zu befördern...

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Java Software Developer (w/m/d) Customer Service
    SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt, Dortmund, Münster, Oberviechtach
  2. IT Support Mitarbeiter (m/w/d) im 2nd/3rd Level
    igus GmbH, Köln
  3. Key User Einkaufssysteme & Materialdisposition (m/w/d)
    DAIKIN Manufacturing Germany GmbH, Güglingen
  4. Systemverantwortlicher (m/w/d) Modul - Ultrasonic Parking Functions
    IAV GmbH, Berlin, Chemnitz, Gifhorn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 48,95€ statt 79,99€
  2. (u. a. Art of Rally für 11€, Mable and the Wood für 2,20€, REZ PLZ für 2,20€)
  3. 189,99€ statt 239,99€
  4. 35,99€ statt 39,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de