1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xperia Pro-I: Sonys Smartphone mit…

Und da war ich mal Sony-Fan...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Und da war ich mal Sony-Fan...

    Autor: gelöscht 26.10.21 - 12:22

    und nutzte Smartphones mit Sensoren an und über 20 MP, die richtig tolle Aufnahmen gemacht haben und in die man auch noch weit reinzoomen konnte.
    Und jetzt 12 MP, dass ich mich nicht totlache...
    12 MP, damit ich mit Sony Smartphones vor über 10 Jahren schon gute Aufnahmen gemacht.
    Und jetzt über 10 Jahre später wollen die mir diese Auflösung als gut andrehen? Nein Danke!
    Ich weiß schon warum ich seit 2 Jahren keine Sony Geräte mehr kaufe... In der Richtung der Auflösung (die mir wichtig ist) hat man da einen riesigen Rückschritt gemacht.

  2. Re: Und da war ich mal Sony-Fan...

    Autor: Klausens 26.10.21 - 12:31

    So unterschiedlicher Meinung kann man sein. Ich bin froh, dass dieser unnütze Megapixelwahn endlich mal aufhört.

  3. Re: Und da war ich mal Sony-Fan...

    Autor: Glitti 26.10.21 - 12:58

    Eieiei... immer noch jemand der glaubt das mehr Pixel = besseres Bild bedeutet.
    Meine erste Spiegelreflex von 2006, eine EOS 400D hat 10 Megapixel. Damit zieh ich jedes Handy mit 20 oder 40 Megapixel aber drei mal in Sachen Bildqualität ab.

  4. Re: Und da war ich mal Sony-Fan...

    Autor: unbuntu 26.10.21 - 14:34

    Ich hab immer wieder mal gerne Tests gemacht, wo ich aktuelle Fotos von Smartphones stark verkleinert und wieder vergrößert habe. Da sah man oft fast gar keinen Unterschied, weil die Details halt so stark weggefiltert werden, dass der Auflösungsvorteil gar keiner ist.

    20MP Pixelmatsch machen halt kein detailliertes Bild, auch wenns 20MP sind.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  5. Re: Und da war ich mal Sony-Fan...

    Autor: gelöscht 26.10.21 - 15:00

    Als hier gehen die Meinungen auseinander.
    Ich fotografiere seit etwa 2004 (ausschließlich) mit dem Handy, das heißt eine gute Kamera im Smartphone ist mir wichtig.
    Würde ich noch hochwertigere Aufnahmen brauchen würde ich mir eine "richtige" Kamera kaufen, aber da ich das zur Zeit nicht beruflich mache passt das.
    Seit 2004 verfolge ich die Entwicklung jedenfalls persönlich, zig Tausende von Fotos und Videos mit Smartphones sind in dieser Zeit entstanden, und spätestens als mir 2006 ein Freund schrieb wie gut mein Foto (aufgenommen mit dem Sony Ericsson k800i) von der Qualität her wäre war mir klar auf eine normale Kamera kann ich verzichten.
    Die Pixelzahlen sind seitdem bis vor wenigen Jahren immer weiter angestiegen. Ich habe immer die Top-Smartphones (wenn verfügbar aus der Kamera-Reihe) von Sony (-Ericsson) gehabt, und mit jedem neueren Gerät habe ich noch mehr Details auf den Bildern erkennen können.
    Da ich sehr viel Landschaften und Objekte (Häuser, Fahrzeuge etc.) fotografiere sind mir Details eben wichtig, mit einer höheren Auflösungs kann ich eben zum Beispiel die ganzen Nummern und Zahlen auf einer Lokomotive sehr sauber erkennen.
    Als Beweise für meine Aussagen könnt ihr gerne die Bilder in meinem Blog anschauen, dort sieht man auch etwas die Entwicklung, auch wenn die Bilder dort natürlich nicht in maximaler Auflösung vorliegen. Einfach nach meinem Namen googlen...
    Den Pixelmatsch den ihr meint, der kommt meiner Meinung nach von Smartphone mit minderwertigen Kamerasensoren, deren Pixelzahl (nachträglich von der Software) künstlich hochgepuscht wurde um mit tollen technischen Daten zu glänzen.
    Damit habe ich als (ehemaliger) Sony-Fan allerdings nichts zu tun, die Aufnahmen waren wirklich Klasse, selbst unter maximaler Vergrößerung auf einem großen Display, wenn man sich mal vor Augen hält dass es nur ein Smartphone ist.
    Den ersten Pixelmatscher hatte ich persönlich in den letzten 2 Jahren, ein Samsung Galaxy A70. Angeblich 32 MP, kommt aber nicht mal ansatzweise in den Bereich meiner Sony-Geräte die "nur" um die 20 MP hatten, und sieht einfach nur billig aus, was sich auch in der Dateigröße der Fotos widerspiegelt.
    Mit dem Gerät habe ich dann die Lust an der Smartphone-Fotografie verloren. Diese Bilder will man möglichst keinem zeigen wenn man paar Ansprüche hat.
    Aktuell habe ich ein "Schaumi", der 64 MP Sensor ist etwas besser als der des A70, kommt aber immer noch nicht an die 20 MP Sony Geräte ran.
    Aber wie gesagt, auf diese Pixelmatschgeräte bezog ich mich auch nicht, sondern auf die guten Sony Smartphones die echt gute (und hochauflösende) Kameras hatten für ihre Zeit, weit besser als das jeweils aktuellste iPhone immer, weshalb ich mich auch nie zu einem Wechsel zu Apple entschließen konnte.

  6. Re: Und da war ich mal Sony-Fan...

    Autor: Flexor 26.10.21 - 15:05

    Rolf Schreiter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und nutzte Smartphones mit Sensoren an und über 20 MP, die richtig tolle
    > Aufnahmen gemacht haben und in die man auch noch weit reinzoomen konnte.
    > Und jetzt 12 MP, dass ich mich nicht totlache...
    > 12 MP, damit ich mit Sony Smartphones vor über 10 Jahren schon gute
    > Aufnahmen gemacht.
    > Und jetzt über 10 Jahre später wollen die mir diese Auflösung als gut
    > andrehen? Nein Danke!
    > Ich weiß schon warum ich seit 2 Jahren keine Sony Geräte mehr kaufe... In
    > der Richtung der Auflösung (die mir wichtig ist) hat man da einen riesigen
    > Rückschritt gemacht.

    Ich würde mir gerade wegen der Bildqualität das Sony Smartphone kaufen.
    Das Ding hat einen 1" Sensor, bei dem Preis sicher auch kein billiger.
    Weißt du was du damit für geile Bilder schießen kannst? Besonders auch in Dämmerlicht und Nachts?
    "Der hat nur 12 Megapixel" dann kauf dir das Samsung S20 Ultra das hat 108MP und ich versichere dir, das Bild ist keinen Meter besser als von Sony, eher ganz im Gegenteil.

  7. Re: Und da war ich mal Sony-Fan...

    Autor: Antischwurbler 26.10.21 - 18:52

    Ob jetzt 1" oder 0,8" macht aber nicht wirklich einen großen Unterschied. Und viele Smartphones (und sogar Mini-Drohnen unter 250 g, siehe Hubsan Zino Mini Pro oder Autel Evo Nano Plus) haben mittlerweile einen 1/1,2" oder 1/1,3" Sensor.

    Und sorry, da setze ich bei gegebener Pixel-Binning Funktion (sprich auch geringere Auflösung mit höherer Empfindlichkeit möglich, zudem Echtzeit-HDR auch in Videos) dann lieber auf eine höhere native Auflösung, als auf zusätzliche Telephoto-Objektive mit wahrlich winzigem Sensor dahinter.

    Außerdem steht in dem Artikel, dass die 1" Sensorgröße noch nicht einmal voll genutzt wird!

    Flexor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rolf Schreiter schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > und nutzte Smartphones mit Sensoren an und über 20 MP, die richtig tolle
    > > Aufnahmen gemacht haben und in die man auch noch weit reinzoomen konnte.
    > > Und jetzt 12 MP, dass ich mich nicht totlache...
    > > 12 MP, damit ich mit Sony Smartphones vor über 10 Jahren schon gute
    > > Aufnahmen gemacht.
    > > Und jetzt über 10 Jahre später wollen die mir diese Auflösung als gut
    > > andrehen? Nein Danke!
    > > Ich weiß schon warum ich seit 2 Jahren keine Sony Geräte mehr kaufe...
    > In
    > > der Richtung der Auflösung (die mir wichtig ist) hat man da einen
    > riesigen
    > > Rückschritt gemacht.
    >
    > Ich würde mir gerade wegen der Bildqualität das Sony Smartphone kaufen.
    > Das Ding hat einen 1" Sensor, bei dem Preis sicher auch kein billiger.
    > Weißt du was du damit für geile Bilder schießen kannst? Besonders auch in
    > Dämmerlicht und Nachts?
    > "Der hat nur 12 Megapixel" dann kauf dir das Samsung S20 Ultra das hat
    > 108MP und ich versichere dir, das Bild ist keinen Meter besser als von
    > Sony, eher ganz im Gegenteil.

  8. Re: Und da war ich mal Sony-Fan...

    Autor: gelöscht 26.10.21 - 23:22

    Flexor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rolf Schreiter schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > und nutzte Smartphones mit Sensoren an und über 20 MP, die richtig tolle
    > > Aufnahmen gemacht haben und in die man auch noch weit reinzoomen konnte.
    > > Und jetzt 12 MP, dass ich mich nicht totlache...
    > > 12 MP, damit ich mit Sony Smartphones vor über 10 Jahren schon gute
    > > Aufnahmen gemacht.
    > > Und jetzt über 10 Jahre später wollen die mir diese Auflösung als gut
    > > andrehen? Nein Danke!
    > > Ich weiß schon warum ich seit 2 Jahren keine Sony Geräte mehr kaufe...
    > In
    > > der Richtung der Auflösung (die mir wichtig ist) hat man da einen
    > riesigen
    > > Rückschritt gemacht.
    >
    > Ich würde mir gerade wegen der Bildqualität das Sony Smartphone kaufen.
    > Das Ding hat einen 1" Sensor, bei dem Preis sicher auch kein billiger.
    > Weißt du was du damit für geile Bilder schießen kannst? Besonders auch in
    > Dämmerlicht und Nachts?
    > "Der hat nur 12 Megapixel" dann kauf dir das Samsung S20 Ultra das hat
    > 108MP und ich versichere dir, das Bild ist keinen Meter besser als von
    > Sony, eher ganz im Gegenteil.

    Das ist durchaus möglich dass das Bild besser aussieht als von so nem Samsung. Mir fehlt aber trotzdem die höhere Auflösung. Ein 20 MP+ Sensor von Sony und ich bin wieder dabei.
    Das sind mir einfach zu wenige Reserven bei 12 MP zwecks nachträglicher Bearbeitung, Ausschnitte anfertigen etc., um dann ordentliches 4k Anzeigeniveau zu haben in jeder Lage. Bei 20 MP hatte ich da immer viele Reserven, konnte nachträglich gut ins Bild zoomen. Heute muss ich ja Angst haben dass sich kleinere Schriften später nicht mehr auf der Aufnahme lesbar genug befinden.

  9. Re: Und da war ich mal Sony-Fan...

    Autor: Tholix 27.10.21 - 12:57

    Hi!
    ich habe aktuell ein XZ2 also 19 Megapixel auch bei 16:9 Fotos.

    Ich hatte testweise das Xperia 1 III bei mir, ich war ehrlich gesagt erschrocken, wenn ich dieses auf 16:9 Fotos umstelle bin ich bei 8 Megapixel und ja die Fotos sind auch von der MB Zahl nur noch vielleicht ein viertel und die Qualität ist wenn überhaupt gleichwertig, gefühlt schlechter.

    Das wird doch dann bei dem neuen nicht viel anders aussehen oder?

    Ich hätte wirklich gerne wieder ein Handy von Sony, aber so?
    Wie seht ihr das? Habt ihr vielleicht auch ein Vergleich wie ich?

    Gruß
    Sascha

  10. Re: Und da war ich mal Sony-Fan...

    Autor: gelöscht 27.10.21 - 20:35

    Tholix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hi!
    > ich habe aktuell ein XZ2 also 19 Megapixel auch bei 16:9 Fotos.
    >
    > Ich hatte testweise das Xperia 1 III bei mir, ich war ehrlich gesagt
    > erschrocken, wenn ich dieses auf 16:9 Fotos umstelle bin ich bei 8
    > Megapixel und ja die Fotos sind auch von der MB Zahl nur noch vielleicht
    > ein viertel und die Qualität ist wenn überhaupt gleichwertig, gefühlt
    > schlechter.
    >
    > Das wird doch dann bei dem neuen nicht viel anders aussehen oder?
    >
    > Ich hätte wirklich gerne wieder ein Handy von Sony, aber so?
    > Wie seht ihr das? Habt ihr vielleicht auch ein Vergleich wie ich?
    >
    > Gruß
    > Sascha

    Endlich mal einer dem es so geht wie mir!
    Wenn man hier mit MP ankommt reden manche nur von Pixelbrei, Du als Sony-Nutzer kannst allerdings nachvollziehen was ich meinte.
    Eigentlich hätte bei der Vertragsverlängerung das Xperia 1 kaufen "müssen", aber die niedrige MP Zahl schreckte mich von vornherein ab, da ich eben aus praktischen Gründen auch nur noch in 16:9 fotografiere und dann eben noch weniger vom Bild übrig bleibt.
    Bin mal gespannt wo die Entwicklung noch hingeht...

  11. Re: Und da war ich mal Sony-Fan...

    Autor: Tholix 28.10.21 - 06:12

    Ich wüsste auch nicht warum ich in 4:3 ein Foto machen soll, weder mein Handy noch mein PC oder gar mein TV hat dieses Format.

    Aber danke dir für den Beitrag! Ich dachte schon ich bin alleine damit :-)

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Scrum Master & Agile Coach (m/w/d)
    get IT green GmbH, Freiburg (Home-Office möglich)
  2. IT-Administrator (m/w/d)
    Hays AG, Witten
  3. IT-Trainer (Remote möglich) (m/w/d)
    Hays AG, Aschaffenburg
  4. Webdesigner (m/w/d) in Teilzeit
    Scale Prop GmbH, Bundesweit (Homeoffice)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Horizon Zero Dawn - Complete Edition für 14,49€, The Walking Dead - The Telltale...
  2. (u. a. Resident Evil: Village für 32,99€, Orcs Must Die! 3 für 11€, Anno 1800 für 17,99€)
  3. 249€ statt 299€
  4. (u. a. 65 Zoll für 849€, 55 Zoll für 689€, 75 Zoll für 1.259€, 85 Zoll für 1.849€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de