1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Alder Lake: Intel will mit 241…

ist der i7 nicht "besser" als der i9?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. ist der i7 nicht "besser" als der i9?

    Autor: Norcoen 28.10.21 - 01:31

    Was will ich im Normalfall 8 von den kleinen Kernen rumschleppen, wenn die Maschine im quasi IDLE ist, dann reichen ja wohl auch 4 E-Cores, wahrscheinlich würden 2 reichen.
    8 P-Cores sind ja trotzdem da

  2. Re: ist der i7 nicht "besser" als der i9?

    Autor: gelöscht 28.10.21 - 07:24

    Da diese kleinen Kerne wohl leistungsfähiger sind als gedacht werden die vielleicht öfters genutzt als man denkt um Strom zu sparen.
    Und die 8 hat man dann zur Unterstützung wenn es mal hart auf hart kommt.
    Also sind die auch nicht wieder ganz falsch würde ich sagen.

  3. Re: ist der i7 nicht "besser" als der i9?

    Autor: Legendenkiller 28.10.21 - 08:49

    Zum Zocken , aus P/L Sicht wird der 12400KF mit 6+0 das beste ..
    Seziell wenn man weniger als 300¤ für ne CPU ausgeben möchte

    Also noch bis Januar warten , wenn man kann.


    PS: und 240W ist mir eh viel zu viel ... das ist kein Fortschritt einfach nur den Verbrauch zu erhöhen

  4. Re: ist der i7 nicht "besser" als der i9?

    Autor: Kadjus 28.10.21 - 09:38

    Da die Entwickler bis heute nicht in der Lage sind für Multicore zu programmieren, reichen vermutlich wirklich 2 Kerne / 4 Threads. ich behaupte sogar, dass in >90% der Anwendungen keine Leistungseibußen bei 1 Kern / 2 Threads zu bemerken sind.

  5. Re: ist der i7 nicht "besser" als der i9?

    Autor: Mixermachine 28.10.21 - 10:55

    Kadjus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da die Entwickler bis heute nicht in der Lage sind für Multicore zu
    > programmieren, reichen vermutlich wirklich 2 Kerne / 4 Threads. ich
    > behaupte sogar, dass in >90% der Anwendungen keine Leistungseibußen bei 1
    > Kern / 2 Threads zu bemerken sind.

    Sehr viele aktuellere Spiele können mittlerweile 8 und mehr Threads verwenden.
    Alles was aus dem Konsolenumfeld kommt, ist auf 16 Threads ausgelegt.
    Verwendest du eher alte Anwendungen?

    Getter, Setter, Hashcode und Equals manuell testen in Java?
    Einfach automatisieren: https://github.com/Mixermachine/base-test

  6. Re: ist der i7 nicht "besser" als der i9?

    Autor: Kadjus 28.10.21 - 11:47

    Konsolenportierungen spiele ich tatsächlich nicht, da ich mit den Kontrollern nicht zurecht komme und die alternative Steuerung mit Maus und Tastatur üblicherweise unbrauchbar ist.
    Ansonsten ist mir noch nichts untergekommen, was mehrere Kerne sinnvoll nutzt. Wobei ich zugeben muss, dass ich neuere Titel nicht probiert habe. Kann sein, dass sich hier in den letzten 3-5 Jahren was getan hat, nachdem Mehrkerner jetzt schon ca. 20 etabliert sind.

  7. Re: ist der i7 nicht "besser" als der i9?

    Autor: Tom01 29.10.21 - 00:41

    @Kadjus 2

    Du bist nicht auf dem aktuellen Stand und erzählst ziemlichen Unsinn.
    Praktisch alle Programme die hohe Rechenleistung brauchen sind multi-gethreadet.
    Eine Textverarbeitung hat durch 16-Kerne natürlich keine Vorteile, da die nichts berechnet.

  8. Re: ist der i7 nicht "besser" als der i9?

    Autor: ThorstenMUC 29.10.21 - 00:54

    Die E-Cores sind auf dem Desktop weniger für das Energiesparen da, als für den höheren Durchsatz bei multithreaded Arbeitslast.
    Wenn du keine Anwendung hast, die mehr als 8 Threads nutzt - und auch bei neuen Spielen kaum was im Hintergrund läuft bringen die dir tatsächlich wenig.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) Bildverarbeitung / Industrie 4.0
    STEMMER IMAGING AG, Puchheim
  2. IT-Supporter (m/f/d)
    GCP - Grand City Property, Berlin
  3. Data Scientist (m/f/d)
    Lidl Digital, Berlin, Neckarsulm
  4. Workday Solutions Architect (m/w/d)
    DAW SE, Ober-Ramstadt bei Darmstadt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Dualsense alle Farben für 49,99€, Pulse 3D-Headset Weiß/Schwarz für 79,99€, Uncharted...
  2. 49,99€ statt 74,99€
  3. 1.199€ statt UVP 1.499€
  4. 569€ statt UVP 649€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundeswehr: Das Heer will sich nicht abhören lassen
Bundeswehr
Das Heer will sich nicht abhören lassen

Um sicher zu kommunizieren, halten die Landstreitkräfte in NATO-Missionen angeblich ihre Panzer an und verabreden sich "von Turm zu Turm".
Ein Bericht von Matthias Monroy

  1. Bundes-Klimaschutzgesetz Die Bundeswehr wird grüner
  2. 600 Millionen Euro Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Polizei: Wenn Sexting zur Kinderpornografie wird
Polizei
Wenn Sexting zur Kinderpornografie wird

Der Straftatbestand Kinderpornografie umfasst auch Sexting unter Jugendlichen und betrifft ganze Schülerchats. Offenbar wissen viele gar nicht, wann sie strafbar handeln.

  1. Überwachung Polizei setzt Handy-Erkennungskamera gegen Autofahrer ein
  2. EC-Karte Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben
  3. Vorschau Autobahnpolizei-Simulator 3 Cops und Kühe auf der Fahrbahn

US-Militär: Kernkraft im Weltall von Vernunft bis möglichem Betrug
US-Militär
Kernkraft im Weltall von Vernunft bis möglichem Betrug

Zwei Techniken sollen 2027 mit Satelliten fliegen, ein Fusionsreaktor und eine Radioisotopenbatterie. Nur eine davon ist glaubwürdig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Raketenabgase können die Atmosphäre schädigen
  2. Raumfahrt Raketenstufe mit Helikopter gefangen und wieder verloren
  3. Raumfahrt Rocketlab will eine Rakete per Helikopter auffangen