1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft Surface Duo 2 im Test…

Normalgroßes Smartphone zum anschließen an Bildschirm?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Normalgroßes Smartphone zum anschließen an Bildschirm?

    Autor: nohoschi 29.10.21 - 14:09

    Ich habe das Gefühl, die Industrie will hier etwas, was der Verbraucher nicht benötigt. Der Vorteil des Klappmechanismus von Laptops und Handys liegt darin, dass das Gerät dadurch portabel sowie Bildschirm und physische Tastatur geschützt werden.

    Das bieten diese Klappsmartphones nicht, die Slidersmartphones dagegen schon - ich vermute mal die Modell von Sony haben sich viel besser verkauft als das Zeug von Microsoft und Samsung.

    Wie wäre es mit etwas einfach und praktischem? Ein normal großes Smartphone, mit 5' Zoll und USB-C Anschluss der auch DisplayPort kann. Apple verweigert sich gänzlich, weil man dafür ein weiteres Gerät kaufen soll. Google hat den USB-C Anschluss ohne DP in den Pixel, zusätzlich Miracast ausgebaut, damit die Verbraucher Chrome Casts (muss freilich immer ans Internet) kaufen müssen (bei Apple Adapter oder AppleTV für AirPlay).

    Eine Ansatz sieht man bei Purism mit dem Librem 5, aber die haben sich durch den Ansatz voll auf offene Hardware zu gehen und mit dem "Alu-Backstein" geschadet. Wahrscheinlich, wäre ein Konzept ähnlich dem Pinephone von Purism zum Erfolg geworden. Die NXP-Chips sind toll, wirklich, aber 800 Euro und dann ist es viel zu schwer und groß. Das hätte man in einem zweiten Gerät angehen können.

    Na ja.

  2. Re: Normalgroßes Smartphone zum anschließen an Bildschirm?

    Autor: tk (Golem.de) 29.10.21 - 15:20

    Hallo,

    Nur ein kleiner persönlicher Einwurf zum Thema Hardwaretastaturen an Smartphones. Ich habe ein wenig den Eindruck, dass man dies vor dem Hintergrund der Entwicklung von Software-Tastaturen sehen muss. Zu Zeiten, in denen Handys oder Smartphones mit Hardwaretastatur erfolgreich waren, gab es meist noch keine gute Softwaretastatur.

    Das hat sich - meiner Meinung nach - in den letzten Jahren stark geändert. Ich persönlich hätte vor zehn Jahren eine Hardwaretastatur immer einer Softwaretastatur auf dem Display vorgezogen, heute tippe ich mit einer Displaytastatur wesentlich schneller als mit einer Hardwaretastatur am Smartphone.

    Möglicherweise bin ich da nicht der einzige, was ein Grund dafür sein kann, dass die Nachfrage nach Slider-Smartphones einfach nicht mehr besteht. Zumindest nicht so stark, als dass große Unternehmen noch derartige Geräte produzieren würden.

    Gruß,

    tk (Golem.de)

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatiker*in (m/w/d) Schwerpunkt Gesundheitstelematik
    KBV Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. Systemverantwortlicher (m/w/d) Modul - Ultrasonic Parking Functions
    IAV GmbH, Berlin, Chemnitz, Gifhorn
  3. (Senior) Software Developer (m/w/d)
    STABILO International GmbH, Heroldsberg
  4. IT Project Architect / Scrum Master (gn)
    Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide bei Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Art of Rally für 11€, Mable and the Wood für 2,20€, REZ PLZ für 2,20€)
  2. (u. a. Project Wingman für 16,99€, The Wild Heart für 15,99€, Crying Suns für 6,99€)
  3. täglich wechselnde Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de