1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › LKA Hessen: Polizei nach…

Nicht alle Polizisten finden rechtsextreme Inhalte schlimm

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Nicht alle Polizisten finden rechtsextreme Inhalte schlimm

    Autor: lunarix 02.11.21 - 14:23

    [...] Es gebe aber auch vereinzelte Stimmen, die infrage stellten, ob die verbreiteten Bilder, bei denen es zum Teil auch um Frauenfeindlichkeit und Sexismus sowie Beleidigungen und Diffamierungen von Menschen mit Behinderungen und Minderheiten geht, so furchtbar schlimm seien. [...]

    Unglaublich. Solche Menschen haben nichts im Polizeidienst verloren.

  2. Re: Nicht alle Polizisten finden rechtsextreme Inhalte schlimm

    Autor: Maddix 03.11.21 - 08:25

    lunarix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >> [...] Es gebe aber auch vereinzelte Stimmen, die infrage stellten, ob die
    >> verbreiteten Bilder, bei denen es zum Teil auch um Frauenfeindlichkeit und
    >> Sexismus sowie Beleidigungen und Diffamierungen von Menschen mit
    >> Behinderungen und Minderheiten geht, so furchtbar schlimm seien. [...]
    >
    > Unglaublich. Solche Menschen haben nichts im Polizeidienst verloren.

    Sehe ich zu 100% auch so. Problem nur: wenn du mal siehst, was Polizisten so täglich an Fällen haben, dann ist das eine eigene (persönliche) Echokammer. Das ist glaube ich sehr schwer zu kontern. Ich kenne das aus einer Familie im Osten, die alles andere als Rechts eingestellt war. Eine Tochter ist jetzt im Polizeidienst und - inkl. Familie - stark nach rechts angehaucht.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Expert Business Systems (m/w/d)
    teamtechnik Maschinen und Anlagen GmbH, Freiberg (Neckar)
  2. Anwendungsbetreuer (m/w/d), Haupt- und Personalamt
    Landratsamt Rems-Murr-Kreis, Waiblingen
  3. Informatiker / Informatikerin (m/w/d) im Rechenzentrum
    Helmut Schmidt Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg, Hamburg
  4. SAP Treasury Consultant / Business Analyst (m/w/d)
    Allianz Technology SE, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 71,49€
  2. 21,37€ mit Gutscheincode TROOPERS
  3. (u. a. Switch Sports für 39,99€, Chocobo GP für 26,09€)
  4. ab 59,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Halbleiterfertigung bei TSMC: Wie Moore's Law künftig weiterleben soll
Halbleiterfertigung bei TSMC
Wie Moore's Law künftig weiterleben soll

Bei TSMCs 3-nm-Fertigungsprozess N3 gibt es neue Ideen. Für die Steigerung der Rechenleistung wird auch das Packaging immer bedeutender.
Ein Bericht von Johannes Hiltscher

  1. Halbleiterfertigung & TSMC Übertriebene Transistor-Skalierung
  2. Halbleiterfertigung TSMCs N2-Prozess nutzt Nanosheets
  3. Halbleiterfertigung TSMC plant 2-nm-Fertigung ab 2025

Technics EAH-A800 im Praxistest: Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer
Technics EAH-A800 im Praxistest
Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer

Technics' neuer ANC-Kopfhörer EAH-A800 ist eine der besten Alternativen zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer WH-1000XM5. Im Bereich Akkulaufzeit liefert er sogar Spitzenleistung.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Huawei Watch GT 3 Pro im Test: Sportliche Smartwatch im Erholungsmodus
    Huawei Watch GT 3 Pro im Test
    Sportliche Smartwatch im Erholungsmodus

    Die Hardware ist toll, aber in Sachen Software hat sich bei der Watch GT 3 Pro von Huawei zu wenig getan - trotz einer neuen Metrik.
    Ein Test von Peter Steinlechner

    1. LTE, 5G Kanada verbietet Huawei und ZTE in Mobilfunknetzen
    2. Fehler in Huaweis App Gallery Bezahl-Apps für Android gibt es kostenlos
    3. Watch GT 3 Pro und mehr Huawei macht sein Wearable-Ökosystem gesünder