1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Killerspiele: Deutscher Alleingang…

Entmündigung von Erwachsenen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Entmündigung von Erwachsenen

    Autor: Gamiac 10.12.06 - 03:21

    Ja so ist er der Herr Beckstein, will andere überwachen und Vorschriften machen, nicht umsonst hat er den Big Brother Award bekommen ;).

    Was bilden sich unsere Oberhäupter überhaupt ein, ich kann nicht verstehen das unsere Politiker sich ernsthaft einbilden uns bevormunden bzw. entmündigen zu können.

    Ich bin 36 Jahre alt spiele Counterstrike, und lasse es mir nicht verbieten, bin ja wohl alt genug.

    Von mir aus macht die USK Kennzeichnung grösser (ist wirklich klein, das erkennt keine Kassiererin),
    und sorgt dafür das Märkte die diese Spiele an Kinder verkaufen zur Verantwortung gezogen werden.
    Und liebe Eltern PASST AUF WAS EURE SAUGÖREN MACHEN statt die Kinder nur vor dem Computer oder dem TV ruhigzustellen!

    Die Berichterstattung der Medien ist aber auch mehr als einseitig, und vollkommen uninformiert, ein Grossteil unserer Bürger ist doch tatsächlich der Meinung diese Spiele
    sind für Kinder, NEIN, für Kinder sind diese Spiele VERBOTEN !!!

    Erwachsene dürfen das ;)

    MfG Gamiac

  2. Re: Entmündigung von Erwachsenen

    Autor: Denker 10.12.06 - 05:26

    Gamiac schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja so ist er der Herr Beckstein, will andere
    > überwachen und Vorschriften machen, nicht umsonst
    > hat er den Big Brother Award bekommen ;).
    >
    > Was bilden sich unsere Oberhäupter überhaupt ein,
    > ich kann nicht verstehen das unsere Politiker sich
    > ernsthaft einbilden uns bevormunden bzw.
    > entmündigen zu können.
    >
    > Ich bin 36 Jahre alt spiele Counterstrike, und
    > lasse es mir nicht verbieten, bin ja wohl alt
    > genug.
    >
    > Von mir aus macht die USK Kennzeichnung grösser
    > (ist wirklich klein, das erkennt keine
    > Kassiererin),
    > und sorgt dafür das Märkte die diese Spiele an
    > Kinder verkaufen zur Verantwortung gezogen
    > werden.
    > Und liebe Eltern PASST AUF WAS EURE SAUGÖREN
    > MACHEN statt die Kinder nur vor dem Computer oder
    > dem TV ruhigzustellen!
    >
    > Die Berichterstattung der Medien ist aber auch
    > mehr als einseitig, und vollkommen uninformiert,
    > ein Grossteil unserer Bürger ist doch tatsächlich
    > der Meinung diese Spiele
    > sind für Kinder, NEIN, für Kinder sind diese
    > Spiele VERBOTEN !!!
    >
    > Erwachsene dürfen das ;)
    >
    > MfG Gamiac

    Ich bin jetzt 24 Jahre alt. Bin mit 10 Jahren oder sogar noch früher mit DOOM, Duke3d, Wolfenstein usw. angefangen zu spielen. Die unzensierten Versionen. Das war Gewaltverherlichung. Wer es kennt, errinnert sich bestimmt an Räume, da waren aufgespieste Leichen usw. . Die hatten keine Bedeutung im Spielgeschehen.

    Mit ca. 14 bin ich angefangen mit Halflife 1. Etwas später mit Counterstrike Beta v 0.3.

    Aber was soll die Presse darunter TV auch schon sagen, das sie selbst mitschuld sind?

    Mit ihren Horrorfilmen, usw.

    Das die Amokläufer auch meißt fans von Horrorfilmen usw. war, wird in den meißten artikeln mal eben mit 2 Worten falls überhaupt angesprochen, aber über Counterstrike können sie 15 Minuten und mehr berichten.

    Hat eigentlich einer in den Nachrichten etwas von dem Amoklauf gehört?
    vom 01.12.06 also eigentlich immer noch aktuell.
    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,452068,00.html

    Gruß Denker

  3. Re: Entmündigung von Erwachsenen

    Autor: ach 10.12.06 - 20:22

    Vielleicht hättest du im Alter von 10 Jahren mal lieber Rechtschreibung gelernt.

    Denker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gamiac schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja so ist er der Herr Beckstein, will
    > andere
    > überwachen und Vorschriften machen,
    > nicht umsonst
    > hat er den Big Brother Award
    > bekommen ;).
    >
    > Was bilden sich unsere
    > Oberhäupter überhaupt ein,
    > ich kann nicht
    > verstehen das unsere Politiker sich
    > ernsthaft
    > einbilden uns bevormunden bzw.
    > entmündigen zu
    > können.
    >
    > Ich bin 36 Jahre alt spiele
    > Counterstrike, und
    > lasse es mir nicht
    > verbieten, bin ja wohl alt
    > genug.
    >
    > Von mir aus macht die USK Kennzeichnung
    > grösser
    > (ist wirklich klein, das erkennt
    > keine
    > Kassiererin),
    > und sorgt dafür das
    > Märkte die diese Spiele an
    > Kinder verkaufen
    > zur Verantwortung gezogen
    > werden.
    > Und
    > liebe Eltern PASST AUF WAS EURE SAUGÖREN
    >
    > MACHEN statt die Kinder nur vor dem Computer
    > oder
    > dem TV ruhigzustellen!
    >
    > Die
    > Berichterstattung der Medien ist aber auch
    >
    > mehr als einseitig, und vollkommen
    > uninformiert,
    > ein Grossteil unserer Bürger
    > ist doch tatsächlich
    > der Meinung diese
    > Spiele
    > sind für Kinder, NEIN, für Kinder sind
    > diese
    > Spiele VERBOTEN !!!
    >
    > Erwachsene dürfen das ;)
    >
    > MfG Gamiac
    >
    > Ich bin jetzt 24 Jahre alt. Bin mit 10 Jahren oder
    > sogar noch früher mit DOOM, Duke3d, Wolfenstein
    > usw. angefangen zu spielen. Die unzensierten
    > Versionen. Das war Gewaltverherlichung. Wer es
    > kennt, errinnert sich bestimmt an Räume, da waren
    > aufgespieste Leichen usw. . Die hatten keine
    > Bedeutung im Spielgeschehen.
    >
    > Mit ca. 14 bin ich angefangen mit Halflife 1.
    > Etwas später mit Counterstrike Beta v 0.3.
    >
    > Aber was soll die Presse darunter TV auch schon
    > sagen, das sie selbst mitschuld sind?
    >
    > Mit ihren Horrorfilmen, usw.
    >
    > Das die Amokläufer auch meißt fans von
    > Horrorfilmen usw. war, wird in den meißten
    > artikeln mal eben mit 2 Worten falls überhaupt
    > angesprochen, aber über Counterstrike können sie
    > 15 Minuten und mehr berichten.
    >
    > Hat eigentlich einer in den Nachrichten etwas von
    > dem Amoklauf gehört?
    > vom 01.12.06 also eigentlich immer noch aktuell.
    > www.spiegel.de
    >
    > Gruß Denker


  4. Re: Entmündigung von Erwachsenen

    Autor: graeslein 10.12.06 - 20:39

    ach schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vielleicht hättest du im Alter von 10 Jahren mal
    > lieber Rechtschreibung gelernt.
    >
    > Denker schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Gamiac schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ja so ist er der Herr
    > Beckstein, will
    > andere
    > überwachen und
    > Vorschriften machen,
    > nicht umsonst
    > hat
    > er den Big Brother Award
    > bekommen ;).
    >
    > Was bilden sich unsere
    > Oberhäupter
    > überhaupt ein,
    > ich kann nicht
    > verstehen
    > das unsere Politiker sich
    > ernsthaft
    >
    > einbilden uns bevormunden bzw.
    > entmündigen
    > zu
    > können.
    >
    > Ich bin 36 Jahre alt
    > spiele
    > Counterstrike, und
    > lasse es mir
    > nicht
    > verbieten, bin ja wohl alt
    >
    > genug.
    >
    > Von mir aus macht die USK
    > Kennzeichnung
    > grösser
    > (ist wirklich
    > klein, das erkennt
    > keine
    >
    > Kassiererin),
    > und sorgt dafür das
    > Märkte
    > die diese Spiele an
    > Kinder verkaufen
    > zur
    > Verantwortung gezogen
    > werden.
    > Und
    >
    > liebe Eltern PASST AUF WAS EURE SAUGÖREN
    >
    > MACHEN statt die Kinder nur vor dem Computer
    >
    > oder
    > dem TV ruhigzustellen!
    >
    > Die
    > Berichterstattung der Medien ist aber
    > auch
    >
    > mehr als einseitig, und
    > vollkommen
    > uninformiert,
    > ein Grossteil
    > unserer Bürger
    > ist doch tatsächlich
    > der
    > Meinung diese
    > Spiele
    > sind für Kinder,
    > NEIN, für Kinder sind
    > diese
    > Spiele
    > VERBOTEN !!!
    >
    > Erwachsene dürfen das
    > ;)
    >
    > MfG Gamiac
    >
    > Ich bin jetzt
    > 24 Jahre alt. Bin mit 10 Jahren oder
    > sogar
    > noch früher mit DOOM, Duke3d, Wolfenstein
    >
    > usw. angefangen zu spielen. Die unzensierten
    >
    > Versionen. Das war Gewaltverherlichung. Wer
    > es
    > kennt, errinnert sich bestimmt an Räume,
    > da waren
    > aufgespieste Leichen usw. . Die
    > hatten keine
    > Bedeutung im Spielgeschehen.
    >
    > Mit ca. 14 bin ich angefangen mit
    > Halflife 1.
    > Etwas später mit Counterstrike
    > Beta v 0.3.
    >
    > Aber was soll die Presse
    > darunter TV auch schon
    > sagen, das sie selbst
    > mitschuld sind?
    >
    > Mit ihren
    > Horrorfilmen, usw.
    >
    > Das die Amokläufer
    > auch meißt fans von
    > Horrorfilmen usw. war,
    > wird in den meißten
    > artikeln mal eben mit 2
    > Worten falls überhaupt
    > angesprochen, aber
    > über Counterstrike können sie
    > 15 Minuten und
    > mehr berichten.
    >
    > Hat eigentlich einer
    > in den Nachrichten etwas von
    > dem Amoklauf
    > gehört?
    > vom 01.12.06 also eigentlich immer
    > noch aktuell.
    > www.spiegel.de
    >
    > Gruß
    > Denker
    >
    >


    60% aller amokläufer spielen killerspiele - 99,9% essen brot - verbietet brot!
    erst rock'n'roll
    dann videos
    heute spiele
    und morgen?

  5. Re: Entmündigung von Erwachsenen

    Autor: Denker 10.12.06 - 21:59

    ach schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vielleicht hättest du im Alter von 10 Jahren mal
    > lieber Rechtschreibung gelernt.

    http://www.schoolwork.de/forum/forum_23.html

    Hier darfst du gerne anderen ihre Rechtschreibfehler aufzeigen.

    Das Trolle auch immer ein anonymes Pseudonym nehmen müssen ...

    Hier geht es um IT und nicht um Rechtschreibung.

  6. und was ist mit Herr der Ringe?

    Autor: denkmal 11.12.06 - 07:59

    Denker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ach schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Vielleicht hättest du im Alter von 10 Jahren
    > mal
    > lieber Rechtschreibung gelernt.
    >
    > www.schoolwork.de
    >
    > Hier darfst du gerne anderen ihre
    > Rechtschreibfehler aufzeigen.
    >
    > Das Trolle auch immer ein anonymes Pseudonym
    > nehmen müssen ...
    >
    > Hier geht es um IT und nicht um Rechtschreibung.
    >
    >


    Dann hätte man damals aber auch die Trilogie "Der Herr der Ringe" verbieten sollen oder? Der war jedenfalls auch recht blutig. Den hat der Amokläufer sicher auch noch geschaut vor seiner Tat ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main
  3. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  4. Rational AG, Landsberg am Lech

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 47,99€
  2. 15,00€
  3. (-40%) 35,99€
  4. 9,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

  1. Lightning vs. USB-C: USB-Konsortium war zu träge
    Lightning vs. USB-C
    USB-Konsortium war zu träge

    Im Streit um den offenen Standard USB-C und Apples eigenen Standard Lightning sind neue Details bekanntgeworden. Das USB-Konsortium gibt sich selbst die Schuld, nicht frühzeitig einen USB-Standard fertig gehabt zu haben, der gegen Lightning hätte bestehen können.

  2. Datenschützer kritisieren: H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben
    Datenschützer kritisieren
    H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben

    Der schwedische Modehändler Hennes und Mauritz (H&M) soll Mitarbeiter in großem Stil ausspioniert haben. Die zuständige Datenschutzbehörde hat ein Bußgeldverfahren eingeleitet und bezeichnet die Datenschutzverstöße als besonders drastisch.

  3. Handyverträge: Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant
    Handyverträge
    Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant

    Zwei Jahre laufende Mobilfunkverträge sollen bald der Vergangenheit angehören. Das Bundesjustizministerium hat einen Gesetzentwurf für kürzere Laufzeitverträge und bessere Kündigungsmöglichkeiten veröffentlicht. Auch Vertragsverlängerungen werden begrenzt.


  1. 11:38

  2. 10:35

  3. 10:11

  4. 13:15

  5. 12:50

  6. 11:43

  7. 19:34

  8. 16:40