1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Core i9-12900K (Alder Lake) im…

das imperium schlägt zurück und gewinnt trotzdem nicht wirklich....

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. das imperium schlägt zurück und gewinnt trotzdem nicht wirklich....

    Autor: bernstein 06.11.21 - 08:08

    ... bisschen reisserisch der titel, aber ohne clickbait gehts heute wohl nicht mehr. nebenbei macht ihr damit die bühne frei für "return of the jedi" wenn amd den ryzen mit v-cache bringt ;-) (der intel ist ja nur dank ddr5 schneller, diesen nachteil sollte der v-cache ausgleichen könne wie amd mit den rx6000 eindrücklichst beweist)

    btw: das mit dem brachial beschreibt alder lake perfekt (hint: 240W)

    bin gespannt wie intel auf einer so schlechten perf/watt eine server-cpu lancieren will welche gegen den alten epyc (seit herbst im 2020 verkauf) auch nur den hauch einer chance haben soll...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.11.21 08:08 durch bernstein.

  2. Re: das imperium schlägt zurück und gewinnt trotzdem nicht wirklich....

    Autor: ms (Golem.de) 06.11.21 - 10:21

    Sapphire Rapids taktet viel konservativer bzw im Sweet Spot.

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  3. Re: das imperium schlägt zurück und gewinnt trotzdem nicht wirklich....

    Autor: Ach 06.11.21 - 10:54

    Muss man relativieren. In Spielen, bei denen es vor allem auf Single Leistung ankommt und eigentlich immer nur ein Teil der Kerne ausgelastet wird, schenken sich Intel und AMD im Stromverbrauch eigentlich kaum etwas.

    Kritisch wird der Verbrauch des 12900K eigentlich erst bei Multicore Anwendungen. Erst dort im prof. Bereich verrennt sich die CPU in diese extremen Watt Zahlen, und erst dort macht der Alder Lake diesen zwiespältigen Eindruck, für das letzte Kännchen Geschwindigkeit vielzuviel Leistung abzurufen(um wahrscheinlich egal wie, aber auf jeden Fall am 5950 vorbei zu ziehen).

    Das macht den i9 für prof. Anwendungen aber nicht wirklich interessant, sondern platziert in eher als eine Art extravaganter Spiele-CPU, wobei wiederum der i5 eine deutlich rundere Spiele CPU abgibt.

  4. Re: das imperium schlägt zurück und gewinnt trotzdem nicht wirklich....

    Autor: bernstein 06.11.21 - 17:38

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sapphire Rapids taktet viel konservativer bzw im Sweet Spot.
    Stimmt, das tun aber auch die epyc.

    Interessant wäre ein 8/16P+56/112E oder 16/32P+48/96E design. Dürfte bei perf/watt massiv besser als ice lake sein.

  5. Re: das imperium schlägt zurück und gewinnt trotzdem nicht wirklich....

    Autor: ms (Golem.de) 06.11.21 - 22:00

    Bisher hat Intel keine solchen Pläne.

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Frontend Entwickler (m/w/d)
    Alsterspree Verlag GmbH, Berlin
  2. Fachinformatiker oder Informatiker (w/m/d) für Medizinische Fachsysteme und ehealth - Schwerpunkt ... (m/w/d)
    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg
  3. Network Architect / Network Engineer (m/w/d)
    IF-TECH AG, Passau, Ansbach, München
  4. Projektmanager/-in Identity Management (w/m/d)
    Universität Potsdam, Potsdam

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Dualsense alle Farben für 49,99€, Pulse 3D-Headset Weiß/Schwarz für 79,99€, Uncharted...
  2. 12,99€
  3. 5,49€
  4. täglich wechselnde Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kubernetes-Kontrollcenter: Mit YTT-Templates Kubernetes-Cluster besser verwalten
Kubernetes-Kontrollcenter
Mit YTT-Templates Kubernetes-Cluster besser verwalten

Wir zeigen, wie man mit zentraler und automatisierter YAML-Generierung Hunderte Microservices spielend verwalten kann.
Eine Anleitung von Jochen R. Meyer

  1. Container Kubernetes 1.24 entfernt endgültig Docker-Support

Strange New Worlds Folge 1 bis 3: Star Trek - The Latest Generation
Strange New Worlds Folge 1 bis 3
Star Trek - The Latest Generation

Strange New Worlds kehrt zu episodenhaften Geschichten zurück und will damit Star-Trek-Fans alter Schule abholen. Das gelingt mit Bravour. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Star Trek Continuum Paramount verärgert Trekkies mit Star-Trek-NFTs
  2. Star Trek Hauptbesetzung von Next Generation tritt in Picard auf
  3. Star Trek Viel Action bei erstem langem Trailer von Strange New Worlds

Nahverkehr für 9 Euro: Das 2,5-Milliarden-Euro-Ticket
Nahverkehr für 9 Euro
Das 2,5-Milliarden-Euro-Ticket

Für 9 Euro durch ganz Deutschland - was für die ÖPNV-Reisenden wie ein guter Deal klingt, hat für die Verkehrsunternehmen ein paar Haken.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets Was Fahrgäste wissen müssen
  2. Entlastungspaket Länder stimmen für 9-Euro-Ticket
  3. Biontech Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen

  1. 30 Jahre Alone in the Dark: Als der Horror filmreif wurde
    30 Jahre Alone in the Dark
    Als der Horror filmreif wurde

    Alone in the Dark feiert Geburtstag. Das Horrorspiel war ein Meilenstein bei der filmreifen Inszenierung von Games. Wie spielt es sich heute?

  2. Hassrede: Bayern will soziale Netzwerke bestrafen
    Hassrede
    Bayern will soziale Netzwerke bestrafen

    Der bayrische Justizminister fordert, bei der Verbreitung von Hassrede auch die Betreiber von sozialen Medien stärker zur Verantwortung zu ziehen.

  3. Krypto-Kriminalität: Behörden fahnden nach Onecoin-Betrügerin
    Krypto-Kriminalität
    Behörden fahnden nach Onecoin-Betrügerin

    Deutsche und internationale Behörden suchen nach den Hintermännern und -frauen von Onecoin. Der Schaden durch Betrug mit der vermeintlichen Kryptowährung geht in die Milliarden.


  1. 09:00

  2. 14:26

  3. 13:24

  4. 12:55

  5. 12:00

  6. 09:00

  7. 00:14

  8. 17:49