1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Online-Durchsuchung durch BKA und…

Wieder mal Reichspropaganda...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieder mal Reichspropaganda...

    Autor: derlinzer 08.12.06 - 13:15

    Langsam kann man sich ganzen Müll, der da in Deutschand über die Bühne geht, wirklich nicht mehr reinziehen, ohne das große Kotzen zu bekommen...

    Da lässt man Kinderficker auf Dächern rumtanzen und zeitgleich machen irgendwelche Armen-Sheriffs Jagd auf Radfahrer und Hundebesitzer.

    Da planen zur Gänze ahnungslose aber um so mediengeilere Politiker mit einem Vorgehen gegen Killerspiele wieder Ordnung herzustellen, aber woher Ausraster ihre Waffen haben interessiert sie nicht.

    Dann soll es Online-Durchsuchungen geben und um diese ja nicht zu behindern wird gleich noch ein Hackerparagraph eingeführt.

    Gehts eigentlich noch?

  2. Re: Wieder mal Reichspropaganda...

    Autor: demokrat 08.12.06 - 14:44

    Das schlimmste ist, das der geBILDete Souveraen zu nichts als lethargischer Inkompetenz in der Lage zu sein scheint. Diesen Umstand zu veraendern wird erfolgreich von den Bediensteten des Souveraens (Politiker, Lehrer, Polizisten, Geheimdienstler) verhindert, um die Pfruende der Wenigen, die auf Kosten des Souveraens leben, zu vermehren.

  3. Re: Wieder mal Reichspropaganda...

    Autor: fensterputzer 08.12.06 - 14:49

    demokrat schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das schlimmste ist, das der geBILDete Souveraen zu
    > nichts als lethargischer Inkompetenz in der Lage
    > zu sein scheint. Diesen Umstand zu veraendern wird
    > erfolgreich von den Bediensteten des Souveraens
    > (Politiker, Lehrer, Polizisten, Geheimdienstler)
    > verhindert, um die Pfruende der Wenigen, die auf
    > Kosten des Souveraens leben, zu vermehren.
    >


    aber worin ist diese "untätigkeit" hier in de verankert?
    ich bin mir sicher, in anderen ländern (z.b. unseren französischen nachbarn) würden die menschen auf die barrikaden gehen und zur not auch das ein oder andere regierungsgebäude in brand setzen. nach dem motto "wir sind das volk, wir bezahlen den laden, dann können wir ihn auch anzünden!"

    hier in deutschland wird nur gemeckert und abends vor dem fernseher wird das hirn wieder resettet! traurig.

  4. Re: Wieder mal Reichspropaganda...

    Autor: sadfdas 08.12.06 - 14:54

    derlinzer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Langsam kann man sich ganzen Müll, der da in
    > Deutschand über die Bühne geht, wirklich nicht
    > mehr reinziehen, ohne das große Kotzen zu
    > bekommen...
    >
    > Da lässt man Kinderficker auf Dächern rumtanzen
    > und zeitgleich machen irgendwelche Armen-Sheriffs
    > Jagd auf Radfahrer und Hundebesitzer.
    >
    > Da planen zur Gänze ahnungslose aber um so
    > mediengeilere Politiker mit einem Vorgehen gegen
    > Killerspiele wieder Ordnung herzustellen, aber
    > woher Ausraster ihre Waffen haben interessiert sie
    > nicht.
    >
    > Dann soll es Online-Durchsuchungen geben und um
    > diese ja nicht zu behindern wird gleich noch ein
    > Hackerparagraph eingeführt.
    >
    > Gehts eigentlich noch?

    So ist das Leben bzw. so sind wir deutschen.

  5. Re: Wieder mal Reichspropaganda...

    Autor: demokrat 08.12.06 - 15:26

    Tja, da hast Du wohl recht. Ich muss zwar sagen, dass ich kein Freund von Gewalt oder Sachbeschaedigung bin, aber wenigstens seine verfassungsmaessig garantierten Rechte fuer die eigene und die nachfolgenden Generationen zu verteidigen, in dem man mit _legalen_ Mitteln gegen eine zunehmende Bevormundung durch Politik und Wirtschaft angeht, sollte zum demokratischen Grundverstaendniss jeden Buergers gehoeren. Ich versuche an demokratische, rechtsstaatliche Prinzipien zu glauben. Aber wenn ich mir unsere Verfassung so ansehe, ist das, was im Moment abgeht nicht sauber. Das Problem ist, dass die meisten Menschen zu denken scheinen, dass wir in einer Monarchie leben und die Vertreter des Staates ihre Lehnsherren sind. Im Endeffekt eine Folge der "Dummhaltung" durch Medien und Wirtschaft.

  6. Re: Wieder mal Reichspropaganda...

    Autor: Anonymeintelligenz 08.12.06 - 15:41

    demokrat schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tja, da hast Du wohl recht. Ich muss zwar sagen,
    > dass ich kein Freund von Gewalt oder
    > Sachbeschaedigung bin, aber wenigstens seine
    > verfassungsmaessig garantierten Rechte fuer die
    > eigene und die nachfolgenden Generationen zu
    > verteidigen, in dem man mit _legalen_ Mitteln
    > gegen eine zunehmende Bevormundung durch Politik
    > und Wirtschaft angeht, sollte zum demokratischen
    > Grundverstaendniss jeden Buergers gehoeren. Ich
    > versuche an demokratische, rechtsstaatliche
    > Prinzipien zu glauben. Aber wenn ich mir unsere
    > Verfassung so ansehe, ist das, was im Moment
    > abgeht nicht sauber. Das Problem ist, dass die
    > meisten Menschen zu denken scheinen, dass wir in
    > einer Monarchie leben und die Vertreter des
    > Staates ihre Lehnsherren sind. Im Endeffekt eine
    > Folge der "Dummhaltung" durch Medien und
    > Wirtschaft.
    >

    Klasse Beitrag! Seh ich 100%ig genauso...

  7. Re: Wieder mal Reichspropaganda...

    Autor: Anonymeintelligenz 08.12.06 - 15:42

    fensterputzer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > demokrat schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das schlimmste ist, das der geBILDete
    > Souveraen zu
    > nichts als lethargischer
    > Inkompetenz in der Lage
    > zu sein scheint.
    > Diesen Umstand zu veraendern wird
    > erfolgreich
    > von den Bediensteten des Souveraens
    >
    > (Politiker, Lehrer, Polizisten,
    > Geheimdienstler)
    > verhindert, um die Pfruende
    > der Wenigen, die auf
    > Kosten des Souveraens
    > leben, zu vermehren.
    >

    Bin bei Straßenschlachten gerne dabei... :D

    >
    >
    > aber worin ist diese "untätigkeit" hier in de
    > verankert?
    > ich bin mir sicher, in anderen ländern (z.b.
    > unseren französischen nachbarn) würden die
    > menschen auf die barrikaden gehen und zur not auch
    > das ein oder andere regierungsgebäude in brand
    > setzen. nach dem motto "wir sind das volk, wir
    > bezahlen den laden, dann können wir ihn auch
    > anzünden!"
    >
    > hier in deutschland wird nur gemeckert und abends
    > vor dem fernseher wird das hirn wieder resettet!
    > traurig.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, München, Oberschleißheim
  2. Hays AG, Murr
  3. PKS Software GmbH, Ravensburg, München
  4. Universitätsstadt MARBURG, Marburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 28,99€
  2. (u. a. Borderlands: The Handsome Collection für 13,99€, Sid Meier's Civilization VI für 13...
  3. 69,99€ (Standard Edition), 116,39€ (Premium Deluxe Edition - unter anderem mit Frankfurt...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hildmann, Naidoo, Identitäre: Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist
Hildmann, Naidoo, Identitäre
Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist

Wer auf Telegram hetzt, den Holocaust leugnet oder Verschwörungsideologien verbreitet, muss nicht befürchten, dass seine Beiträge gelöscht werden. Auch große Gruppen fallen dort nicht unters NetzDG, die Strafverfolgung ist schwierig.
Ein Bericht von Stefan Krempl


    Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
    Programmiersprache Go
    Schlanke Syntax, schneller Compiler

    Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
    Von Tim Schürmann


      Star Wars Jedi Fallen Order: Die Macht ist mit den physikalisch Animierten
      Star Wars Jedi Fallen Order
      Die Macht ist mit den physikalisch Animierten

      GDC 2020 Das Imperium stirbt korrekt simuliert: Ein Entwickler von Respawn hat das Animationssystem von Jedi Fallen Order vorgestellt.

      1. King Schöne Grafik für 249 Millionen Spieler
      2. John Romero "Haltet euren Quellcode so einfach wie möglich"
      3. Entwicklertagung Entwicklertagung GDC 2020 Summer für August angekündigt