1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Online-Durchsuchung durch BKA und…

Geht docher eher von innen => aussen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Geht docher eher von innen => aussen

    Autor: GurkenglasBlaeser 08.12.06 - 16:41

    Die gössere Wahrscheinlichkeit ist ja dass der eigene Rechner den Erstkontakt nach aussen aufnimmt und damit eine ausgehende Verbindung durch alle Router usw. problemlos aufbaut über die dann die Daten laufen.
    Je nachdem wie tief sowas bereits im Betriebsystem verankert ist, nützen dann auch Software Firewalls oder root/Adminstrator Rechte nichts, weil diese das ja gar nicht mitbekommen.

    Die 2. grosse Möglichkeit sind Expoits von Browser auszunutzen, um solche Trojaner zu verbreiten (gab es da nicht erst so TIF-Bilder), manch eine gutgeschützte Konsole wurde durch einen Overflow ja auch gehackt, obwohl da auch viele Userrechte implementiert waren.

    Da biete auch Linux nicht den absoluten Shutz, obwohl es da natürlich einfacher ist gegebenenfalls Maßnahmen zu treffen,,,,

  2. Re: Geht docher eher von innen => aussen

    Autor: mutombo 08.12.06 - 16:53

    GurkenglasBlaeser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die gössere Wahrscheinlichkeit ist ja dass der
    > eigene Rechner den Erstkontakt nach aussen
    > aufnimmt und damit eine ausgehende Verbindung
    > durch alle Router usw. problemlos aufbaut über die
    > dann die Daten laufen.
    > Je nachdem wie tief sowas bereits im Betriebsystem
    > verankert ist, nützen dann auch Software Firewalls
    > oder root/Adminstrator Rechte nichts, weil diese
    > das ja gar nicht mitbekommen.
    >
    > Die 2. grosse Möglichkeit sind Expoits von Browser
    > auszunutzen, um solche Trojaner zu verbreiten (gab
    > es da nicht erst so TIF-Bilder), manch eine
    > gutgeschützte Konsole wurde durch einen Overflow
    > ja auch gehackt, obwohl da auch viele Userrechte
    > implementiert waren.
    >
    > Da biete auch Linux nicht den absoluten Shutz,
    > obwohl es da natürlich einfacher ist
    > gegebenenfalls Maßnahmen zu treffen,,,,
    >
    >


    ohne mithilfe der OS hersteller wird das wohl nix und ich glaube nicht das Microsoft sich darauf einlassen wird soeinen Kundenkiller einzubauen.
    Bei Linux wird das erst recht nicht möglich sein, da der quellcode nunmal offen ist.
    Wobei die Idee an sich absolut potential hat, doch schätze ich mittlerweile die Globale Macht einer Firma Microsoft höher ein als die unserer Regierung.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, Dillingen an der Donau
  2. Versicherungskammer Bayern, München
  3. Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Berlin
  4. Forschungszentrum Jülich GmbH, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Rage 2 für 11€, The Elder Scrolls V: Skyrim Special Edition für 11,99€, Doom Eternal...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmierer als Künstler: Von der Freiheit, Neues in Code zu denken
Programmierer als Künstler
Von der Freiheit, Neues in Code zu denken

Abgabetermine und Effizienzansprüche der Auftraggeber drängen viele dazu, Code nach Schema F abzuliefern. Dabei kann viel Gutes entstehen, wenn man Programmieren als Form von Kunst betrachtet.
Von Maja Hoock

  1. Ubuntu Canonical unterstützt Flutter-Framework unter Linux
  2. Complex Event Processing Informationen fast in Echtzeit auswerten
  3. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte

Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Zero SR/S: Brutale Beschleunigung, lange Ladezeiten
    Zero SR/S
    Brutale Beschleunigung, lange Ladezeiten

    Motorradfahrern drohen Fahrverbote mit lärmenden Maschinen. Ist ein Elektromotorrad wie die Zero SR/S eine leise Alternative zum Verbrenner?
    Ein Erfahrungsbericht von Peter Ilg

    1. Platzsparend Yamaha enthüllt kompakte Elektromotoren für Motorräder
    2. Blacktea Elektro-Moped mit 70 km Reichweite ab 2.300 Euro
    3. Akzeptable Reichweite Pursang E-Track als leichtes Elektromotorrad für Pendler