1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smart Home: Conrad Connect wird…

Und wieder ein Smart Home Dienst der den Betrieb einstellt

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Und wieder ein Smart Home Dienst der den Betrieb einstellt

    Autor: gelöscht 09.11.21 - 15:48

    Ich blicke auf jenem Tag zurück an dem ich das erste Mal von den Konzept hörte, mir die Gier und Kurzlebigkeit der Industrie vor Augen führte und mich lachend wieder meiner Arbeit gewidmet habe.

    "Was denn so lustig?"
    "Ach, nix wichtiges."

  2. Re: Und wieder ein Smart Home Dienst der den Betrieb einstellt

    Autor: M.P. 09.11.21 - 15:54

    Konfuzius sagt: Erzürne nicht, setze dich ans Ufer des ruhigen Flusses und warte, bis die Leichen deiner Feinde vorbeitreiben

  3. Re: Und wieder ein Smart Home Dienst der den Betrieb einstellt

    Autor: ixiion 09.11.21 - 15:58

    Ich hab bisher leider noch keine vorbei treiben gesehen. Wenn ich nur wüsste was er damit gemeint hat.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.11.21 15:59 durch ixiion.

  4. Re: Und wieder ein Smart Home Dienst der den Betrieb einstellt

    Autor: Steven Lake 09.11.21 - 16:17

    Es war doch nur ein Zusatzdienst um seine bestehende Systeme zu verbessern. Ähnlich dem IFTTT.
    Kunden müssen dann ihre Regeln woanders aufbauen und wenn die Glück haben, bekommen die die komplett transferiert.
    Ich selber habe auch ein Konto bei Conrad Connect, allerdings wollen die für jeden Mist Geld und ich hab jetzt keine Regel aufbauen können, die wirklich Sinn macht. Bei IFTTT habe ich mal meine Lampe blinken lassen, wenn ein Streamer auf Twitch Live geht. Habe ich ganz schnell wieder deaktiviert.

    Ich gebe dir aber durchaus Recht. Man sollte ein Smart Home System nehmen was nicht einfach abgeschaltet werden kann bzw. wo der Verlust nicht tragisch ist. Bei mir wäre es kein großer Verlust. Mein Amazon Echo wird dann Elektroschrott werden. Die Steuerung meines Lichtes muss ich dann zum Teil anders gestalten. Im schlimmsten Fall muss ich ne halbe Stunde opfern und ein paar Dinge anders einstellen. Selbst aus den Sprachassistenten ist die Luft raus. Klar Licht per Sprache steuern ist fein, aber da wird es auch alternativen geben. Unterm Strich reicht da ein Pi, der so viel Sprache verstehen kann, dass er verstehen kann dass er aktiviert wurde und welches Licht er wie schalten soll. Würde auch ohne Cloud gehen.

  5. Re: Und wieder ein Smart Home Dienst der den Betrieb einstellt

    Autor: budweiser 09.11.21 - 16:54

    > Es war doch nur ein Zusatzdienst um seine bestehende Systeme zu verbessern. Ähnlich dem
    > IFTTT.

    Das Conrad System vielleicht. Gibt aber auch genug Systeme die vollständig von externen abhängig sind. Und dann gibts es auch noch Systeme die zwar offline arbeiten wie z.B. Loxone aber dann dennoch closed source und undokumentierte Protokolle verwenden. Geht der Hersteller pleite oder legt seine Produkte neu auf sitzt man auch da schnell im Dunkeln (im wahrsten Sinne).

  6. Re: Und wieder ein Smart Home Dienst der den Betrieb einstellt

    Autor: Gamma Ray Burst 09.11.21 - 21:54

    ixiion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab bisher leider noch keine vorbei treiben gesehen. Wenn ich nur
    > wüsste was er damit gemeint hat.


    Falscher Fluss?

  7. Re: Und wieder ein Smart Home Dienst der den Betrieb einstellt

    Autor: pierschm 10.11.21 - 07:50

    Gamma Ray Burst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ixiion schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich hab bisher leider noch keine vorbei treiben gesehen. Wenn ich nur
    > > wüsste was er damit gemeint hat.
    >
    > Falscher Fluss?

    Oder nicht lange genug gewartet?

  8. Re: Und wieder ein Smart Home Dienst der den Betrieb einstellt

    Autor: M.P. 10.11.21 - 07:54

    So ist das mit Konfuzius-Zitaten - jeder interpretiert hinein, was er möchte ...

  9. Re: Und wieder ein Smart Home Dienst der den Betrieb einstellt

    Autor: Tango 10.11.21 - 08:26

    https://www.openhab.org/docs/installation/openhabian.html

  10. Re: Und wieder ein Smart Home Dienst der den Betrieb einstellt

    Autor: Glitti 10.11.21 - 10:00

    Der Smarthome Markt ist noch vergleichsweise jung und gerade in der Konsolidierungsphase.
    Das ist wie mit den Busunternehmen nach dem öffnen des Fernstreckennetzes. Von 10 Firmen ist nur Flixbus geblieben. Ähnlich wird das hier auch ablaufen. Am ende bleiben 3-4 big player.

  11. Re: Und wieder ein Smart Home Dienst der den Betrieb einstellt

    Autor: chewbacca0815 10.11.21 - 10:14

    Blutgruppe10w60 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich blicke auf jenem Tag zurück an dem ich das erste Mal von den Konzept hörte, mir die Gier und Kurzlebigkeit der Industrie vor Augen führte und mich lachend wieder meiner Arbeit gewidmet habe.

    +1 :-)

  12. Re: Und wieder ein Smart Home Dienst der den Betrieb einstellt

    Autor: Cryptokrat 10.11.21 - 10:29

    ixiion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab bisher leider noch keine vorbei treiben gesehen. Wenn ich nur
    > wüsste was er damit gemeint hat.

    Es hängt auch ziemlich stark davon ab, wo am Fluss man gebaut hat.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Windows Systemadministrator (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  2. Data Analyst (m/w/d) Digital Marketing
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Köln, Stuttgart
  3. Softwareentwickler Java (m/w/d)
    Atruvia AG, Karlsruhe, München, Münster
  4. C++ Framework Developer (m/f/d)
    Elektrobit Automotive GmbH, Braunschweig

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Humankind für 27,99€, Two Point Hospital für 7,50€, Endless Legend für 6,50€)
  2. 21,37€ mit Gutscheincode TROOPERS


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. WIK: Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern
    WIK
    Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern

    Werden Contentanbieter wie Netflix in Europa gezwungen, sich am Netzausbau zu beteiligen, schadet das am Ende den Nutzern. Das ergibt eine Analyse des WIK.

  2. Subventionen: Lindner will lieber Kitas statt Elektroautos fördern
    Subventionen
    Lindner will lieber Kitas statt Elektroautos fördern

    In der Debatte um die künftige Förderung von Elektroautos legt Finanzminister Christian Lindner nach. Die Kritik lässt nicht lange auf sich warten.

  3. Statt 5G: Russland nutzt 700-MHz-Frequenzband weiter für analoges TV
    Statt 5G
    Russland nutzt 700-MHz-Frequenzband weiter für analoges TV

    Der Frequenzbereich wurde um ein Jahr für die bisherige Nutzung verlängert. Die russischen Netzbetreiber wollten dort 5G ausbauen.


  1. 19:09

  2. 18:54

  3. 18:15

  4. 18:00

  5. 17:45

  6. 17:30

  7. 17:15

  8. 17:00