1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Citizen: Cloud Imperium plant…

Das hört sich jetzt nicht nach schnellem Release an :)

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Das hört sich jetzt nicht nach schnellem Release an :)

    Autor: cyborg 10.11.21 - 13:00

    Erst mal der Umzug, dann neue Mitarbeiter.
    Da der Release dadurch nicht beeinflusst wird war der nicht für die nächste Zeit geplant :).

  2. Re: Das hört sich jetzt nicht nach schnellem Release an :)

    Autor: postemi 10.11.21 - 13:13

    [Inhalt durch Nutzer gelöscht]

  3. Re: Das hört sich jetzt nicht nach schnellem Release an :)

    Autor: Qbit42 10.11.21 - 13:19

    Die Umstrukturierungen sollen sogar dazu beitragen einige Dinge zu Beschleunigen, weil so die Team teilweise besser gebündelt werden. Auch der Ausbau in England und Chris Roberts Umzug dorthin sollten die Entwicklungen an Squadron 42 weiter voranbringen.

    Natürlich würde ich trotzdem noch nicht all zu bald damit rechnen. CIG plant aber auch sehr langfristig, weil die Entwicklungen selbst bei einem Release noch viele Jahre darüber hinaus weiter gehen müssen. Squadron 42 wird in mehreren Teilen veröffentlicht und Star Citizen ist ein MMO, bei dem die Entwicklung sowieso bis zum Ende weiter gehen muss.

  4. Re: Das hört sich jetzt nicht nach schnellem Release an :)

    Autor: Hotohori 10.11.21 - 15:31

    Eben, die Entwicklung wird da trotz Release bei beiden Spielen nicht plötzlich still stehen. Im Gegenteil, dann wird erst fleißig weiter gearbeitet. Zum Beispiel werden die 100 Systeme auch nicht zu Release fertig sein, nur ein kleiner Teil wird da fertig sein und das wissen wir schon seit vielen Jahren.

  5. Re: Das hört sich jetzt nicht nach schnellem Release an :)

    Autor: BlackSuit 10.11.21 - 15:38

    Qbit42 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Umstrukturierungen sollen sogar dazu beitragen einige Dinge zu
    > Beschleunigen, weil so die Team teilweise besser gebündelt werden.

    Bester Management Bullshit. Umstrukturierung führen immer so Unmengen Reibungsverlusten die bestenfalls (!) langfristig reingeholt werden.

  6. Re: Das hört sich jetzt nicht nach schnellem Release an :)

    Autor: postemi 10.11.21 - 15:39

    [Inhalt durch Nutzer gelöscht]

  7. Re: Das hört sich jetzt nicht nach schnellem Release an :)

    Autor: Qbit42 10.11.21 - 16:12

    Aus meiner Sicht gibt es keinen wirklichen Win bei SC, deshalb sehe ich auch kein Pay2Win. Es gibt keine besten Schiffe oder Ausrüstungen und man kann die Meisten Schiffe schon jetzt relativ einfach im Spiel erwerben und meistens sind sie nicht besonders Teuer. Ehrlich gesagt, sind viele Echtgeldgegenstände im Spiel oft nur kosmetisch und nicht mal so geil, wie man denken mag.

    Man spart sich vielleicht etwas Zeit aber damit auch den eigentlichen Spielspaß, weshalb viele einen zweiten Account haben um frisch mit dem Release zu starten. Es könnte sich also sogar um einen Nachteil handel, aber das muss jeder selber entscheiden. Ich backe, damit ich die Schiffe und Mechaniken jetzt testen kann. Was ich damit später teilweise anfangen soll, weiß ich noch gar nicht.

    Jedenfalls ist diese Art der Finanzierung leider der einzige Weg, um ein solches Spiel zu finanzieren. Wo genau siehst du hier den Pay2Win?

  8. Re: Das hört sich jetzt nicht nach schnellem Release an :)

    Autor: postemi 10.11.21 - 16:23

    [Inhalt durch Nutzer gelöscht]

  9. Re: Das hört sich jetzt nicht nach schnellem Release an :)

    Autor: Qbit42 10.11.21 - 16:43

    Die Schiffe, mit der teils schlechten Standardausrüstung und die relativ bedeutungslosen anderen Items wird man behalten können. Sonst wird jeder Fortschritt aus der Alpha und Beta gewipt. Ein solcher Wipe findet übrigens gerade auch wieder statt und man beginnt wieder Null (bzw. einem kleinen Startbetrag). Ob das wirklich ein solch großer Vorteil ist bezweifle ich aber, denn so schwer ist es momentan nicht sich die Schiffe zu erspielen. Das mag sich noch ändern, ich weiß es nicht. Die großen und teuren Schiffe ergeben eigentlich auch nur Sinn, wenn man diese mit einem Team spielt und dann kann man sich die Kosten auch teilen. Ab dem Release soll man aber keine Schiffe mit Echtgeld mehr kaufen können.

    Unterm Strich verbleibt also vielleicht noch ein Vorteil, aber das ist auch nicht so ungewöhnlich, wenn man Dinge wie Vorbestellerboni betrachtet. Muss man natürlich nicht gut finden, aber für mich ist das nicht wirklich Pay2Win.

  10. Re: Das hört sich jetzt nicht nach schnellem Release an :)

    Autor: postemi 10.11.21 - 17:02

    [Inhalt durch Nutzer gelöscht]

  11. Re: Das hört sich jetzt nicht nach schnellem Release an :)

    Autor: Trockenobst 10.11.21 - 17:36

    psyemi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Spieler mit den großen guten Raumschiffe haben einen massiven Startvorteil

    Was nur einen Vorteil bringt wenn man ständig in 1:1 Kämpfe verwickelt ist.
    Wenn man aber einen anderen Spielstil betreibt, trifft man vielleicht die anderen gar
    nicht und dann geht es nur darum wer in welcher Geschwindigkeit das Spiel "erlebt".

    Pay2Win sollte schon als Begriff bleiben, dass man a) Gewinnen muss um weiter zu kommen und b) das Weiterkommen mit Geld schneller geht oder praktisch verpflichtend ist um a) zu schaffen.
    Pay2Win ist für mehr XP in kürzer Zeit nicht der richtige Begriff.

  12. Re: Das hört sich jetzt nicht nach schnellem Release an :)

    Autor: Hotohori 10.11.21 - 18:46

    psyemi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vorbestellerboni usw. gibt es bei MMOS normalerweise nicht. Bei MMOS ist
    > schon ein gleicher Start wichtig.

    Sorry, aber das ist Unsinn, vor allem in einer Sandbox. Nach deiner Argumentation wäre Alpha/Beta zu spielen allein schon ein Spielervorteil und ja, das wird er sein, weil SC sehr komplex ist, so komplex, das da selbst ein Tutorial einen erschlagen wird. Schau dir Elite Dangerous an wie hart dessen Einstieg ist und das multipliziere mit 10 weil man in SC so viel mehr machen kann. SC wird eine so Riesen große Sandbox werden, dass jeder Spieler viel zu lernen hat und deswegen vor allem Beta Spieler (weil zur Beta kann sich noch sehr viel ändern) Riesen Vorteile haben werden. Dagegen ist Schiffe gegen Echtgeld kaufen ein Witz.

    Noch dazu kommt: was sollen Spieler sagen, die nicht zum Release anfangen sondern später? Was sollen Spieler sagen, die nur wenige Stunde pro Woche spielen können im Vergleich zu Spieler, die täglich Stunden spielen?

    Es gibt einfach kein "fair" zum Spielstart. Und diese gekauften Schiffe muss man auch erst mal betreiben können, sprich man muss erst mal ausreichend Einnahmen haben um sie überhaupt nutzen zu können. Von der nötigen Crew, die so ein Schiff benötigt, ganz zu schweigen.

    Und welche spielerischen Vorteil soll man daraus haben? Man hat vor allem eine ganze Latte an Nachteilen: sehr viel zu verlieren, teurer im Betrieb, nur die Standard Ausrüstung (besser Ausrüstung muss man im Spiel kaufen), man benötigt eine größere Crew und man nimmt sich, wie ja schon erwähnt wurde, ein gutes Stück Spielspaß, wenn man zu schnell in einem fetten Schiff sitzen kann.

    Für viele gehört nun mal dazu sich hoch zu arbeiten, vom kleinen Schiff langsam höher zu größeren. Ich selbst weiß noch nicht mal ob ich überhaupt ein größeres haben will, mir reicht auch was kleineres. Kleinere Schiffe sind zudem nicht schlechter, sie haben nur andere Vor-/Nachteile, sind wendiger und schneller und daher schwerer zu treffen als so ein Riesen Pott. Und wenn man drauf geht verliert man auch deutlich weniger und muss weniger für Ersatz zahlen.

    Und da man noch nicht mal selbst Raumschiffe fliegen muss, ja nicht mal ein Raumschiff besteigen muss, ist da sowieso kein "win", weil Pilot eines Raumschiffs zu sein nur einer von vielen Wegen ist wie man SC spielen kann. Du kannst auch nur Soldat spielen und den Egoshooter Part spielen. Das ist es eben was eine so große Sandbox ausmacht, es gibt zig Wege wie man in dem Spiel Spaß haben kann und alles ist optional und alle Jobs sind auf einer Stufe und nicht andere untergeordnet (wie Crafting dem Kämpfen untergeordnet ist bei den meisten MMOs, sprich jeder ist Kämpfer und im Nebenjob noch Crafter, Sammler etc.).

  13. Re: Das hört sich jetzt nicht nach schnellem Release an :)

    Autor: waterwalker 10.11.21 - 21:41

    psyemi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Die Spieler mit den großen guten Raumschiffe haben einen massiven Startvorteil
    > und den holen die anderen so schnell auch nicht auf. Je nachdem wie Sandbox
    > das Spiel ist wird es halt schon auch auf die anderen Spieler auswirken.

    Nur weil man ein großes Raumschiff im Spiel hat, ist das leider noch kein Vorteil. Große Schiffe kann man nicht alleine bedienen/fliegen - aktuell geht das noch, aber nicht mehr all zu lange. Entweder, man fliegt dann mit Freunden/einer Org (nur wenige fliegen, die anderen sind Crew, kümmern sich um die Schiffssysteme, Turrets etc.) oder man heuert NPCs an, die dann Geld im Spiel selber kosten.

    Ein entsprechender Vorteil kann so also auch schnell zum Nachteil werden. Hier wird dann das Balancing wichtig. Kann ich später eine BMM auch "betreiben" und wieivel muss ich spielen, damit ich ingame was verdiene? Nehme ich den Auftrag im sicheren Gebiet an und spare mir eine Eskorte oder nehme ich die High Risk Route mit hohem Profit und brauche Unterstützung von Fighter Piloten?

    Und genau diese Mischung wird dann hoffentlich den Reiz im Spiel ausmachen

  14. Re: Das hört sich jetzt nicht nach schnellem Release an :)

    Autor: Lorphos 11.11.21 - 05:29

    Pay2win ist es auf jeden Fall - zwei gleich gute Spieler, die gleich viel Zeit investieren, werden unterschiedlich viel Erfolg haben je nachdem wie viel Geld sie investiert haben.

    Egal was man im Spiel erreichen will, sei es mehr Geld zu verdienen, mehr Kämpfe zu gewinnen, schneller, weiter zu fliegen und erforschen, mehr zu Handeln, mit möglichst vielen Spielern ein Raumschiff zu steuern etc: Alles geht besser, schneller, erfolgreicher mit mehr Geld.

    Es sind halt nicht nur kosmetische Items wie bei anderen Spielen.

    Die Argumentation dass die gekauften Items auch Nachteile haben zieht nicht. Es überwiegen klar die Vorteile, sonst würde ja niemand so ein Item haben wollen.

  15. Re: Das hört sich jetzt nicht nach schnellem Release an :)

    Autor: postemi 11.11.21 - 08:34

    [Inhalt durch Nutzer gelöscht]

  16. Re: Das hört sich jetzt nicht nach schnellem Release an :)

    Autor: Gokux 11.11.21 - 09:54

    Lorphos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pay2win ist es auf jeden Fall - zwei gleich gute Spieler, die gleich viel
    > Zeit investieren, werden unterschiedlich viel Erfolg haben je nachdem wie
    > viel Geld sie investiert haben.
    >
    > Egal was man im Spiel erreichen will, sei es mehr Geld zu verdienen, mehr
    > Kämpfe zu gewinnen, schneller, weiter zu fliegen und erforschen, mehr zu
    > Handeln, mit möglichst vielen Spielern ein Raumschiff zu steuern etc: Alles
    > geht besser, schneller, erfolgreicher mit mehr Geld.
    Es ist einfach Pay2Fast.
    Es ist ein MMO Spiel. Auch ohne Geld sind die Unterschiede zwischen Spielern nach einem Monat schon "uneinholbar".
    Das Gameplay darf deshalb gar nicht darauf ausgelegt sein einen Vorteil durch Zeit- oder Geldeinsatz zu haben.
    Spieler mit grösseren Schiffen werden ganz andere Aufgaben haben, als ein Einsitzer.
    IMHO sind die grossen Schiffe jetzt schon ein nutzloser Metallhaufen in SC mit den aktuellen Aufgaben.
    Wenn das einzige Spielziel für einen Spieler Schiffe sammeln ist, dann ist SC aus dieser Sicht Pay2Win.

  17. Re: Das hört sich jetzt nicht nach schnellem Release an :)

    Autor: waterwalker 11.11.21 - 10:55

    psyemi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lorphos schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Pay2win ist es auf jeden Fall - zwei gleich gute Spieler, die gleich
    > viel
    > > Zeit investieren, werden unterschiedlich viel Erfolg haben je nachdem
    > wie
    > > viel Geld sie investiert haben.
    > >
    > > Egal was man im Spiel erreichen will, sei es mehr Geld zu verdienen,
    > mehr
    > > Kämpfe zu gewinnen, schneller, weiter zu fliegen und erforschen, mehr zu
    > > Handeln, mit möglichst vielen Spielern ein Raumschiff zu steuern etc:
    > Alles
    > > geht besser, schneller, erfolgreicher mit mehr Geld.
    > >
    > > Es sind halt nicht nur kosmetische Items wie bei anderen Spielen.
    > >
    > > Die Argumentation dass die gekauften Items auch Nachteile haben zieht
    > > nicht. Es überwiegen klar die Vorteile, sonst würde ja niemand so ein
    > Item
    > > haben wollen.
    >
    > Ja sehe ich auch so. Vor allem soll es ja eine Sandbox sein mit einer von
    > Spielern bestimmten Wirtschaft. Du möchtest Handel treiben. Angebot/
    > Nachfrage bestimmen den Preis. Du siehst eine lohnende Route kaufst ein und
    > bevor du ankommst kommt Spieler X mit einem größeren schnelleren Schiff und
    > macht deinen Flug unrentabel.
    > Du wirst von größeren besseren Schiffen überfallen bevor du selber eins
    > haben kannst.
    > Gibt doch 1000 Möglichkeiten wie Spieler die anderen beeinflussen können.

    und genau das soll verhindert werden. Ein großes Schiff kann nicht jede Route zwischen den Systemen nehmen, da es nicht durch alle Jump Points passt. Zudem wird das Be- und Entladen zukünfitg Zeit kosten. Und man muss auch genug Ingame Geld haben, um die Fracht überhaupt kaufen zu können. Dazu gibt es jetzt bereits spezielle Fracht, die nicht einfach zu transportieren ist (Fracht die nur eine bestimmte Zeit haltbar ist und dann instabil wird / Fracht die nicht per Quantum transportiert werden darf etc.)

    Mit den großen Frachtern wird man also nur "standard Fracht" wie ein Container Riese transportieren können - viel Masse, geringer Profit pro Stück. Mittlere Schiffe werden eher die wichtige/schnelle Fracht transportieren - ähnlich wie die Luftfracht - wenig Masse, höherer Profit. Dazu kommt, das die großen Transportschiffe nur an den Stationen im Orbit der Planeten andocken können. Kleine Schiffe können dann wiederum die Fracht von der Station auf den Planeten bringen.

    Hier gibt es interessant Videos von Tony Z. von CIG zu dem Thema, wie die ganze Wirtschaft funktionieren soll (Einfach mal nach "Quanta Star Citizen" bei Youtube suchen)

    Zudem haben die Schiffe spezielle Rollen, ein Frachter ist halt ein Frachter und kann sich nur minimal selbst verteidigen. Ein Kampfschiff kann gut Kämpfen - hat aber so gut wie keinen Frachtraum. Ein Mining Schiff kann Gestein aufbrechen und das Erz sammeln - aber keine andere Fracht groß Transportieren oder ist für den Langstreckentransport komplett ungeeignet

    Es wird Systeme geben, die "sicher" sind, in denen man gut alleine Traden kann - mit weniger Profit und weniger Risiko. Und es wird Systeme mit geben, die unsicher sind, mit hohem Profit und hohem Risiko.

  18. Re: Das hört sich jetzt nicht nach schnellem Release an :)

    Autor: Hotohori 11.11.21 - 11:06

    Lorphos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pay2win ist es auf jeden Fall - zwei gleich gute Spieler, die gleich viel
    > Zeit investieren, werden unterschiedlich viel Erfolg haben je nachdem wie
    > viel Geld sie investiert haben.

    Auf den ersten Blick mag das so aussehen, aber auf den zweiten Blick wird das schnell zu purem Unsinn.

    Es wird der mehr Erfolg haben, der intensiv die Beta gespielt hat und damit schon genau weiß wie er nach dem letzten Reset am schnellsten seine Ziele erreicht. Sprich was bei SC am Ende zählt ist nicht der fette Geldbeutel mit Echtgeld sondern Spieler Skill, wozu eben auch das Wissen zu allen möglichen Mechaniken des Spiels gehört und SC so viel Mechaniken, dass Beta Spieler wie noch in keinem MMO zuvor ein Riesen Vorteil haben, denn neue Release Spieler werden erst mal von den Möglichkeiten und dem schweren Einstieg deswegen (da helfen selbst die besten Tutorials bei weitem nicht) erschlagen. Und was sollen erst Spieler sagen, die erst nach Release irgendwann mit SC anfangen?

    > Egal was man im Spiel erreichen will, sei es mehr Geld zu verdienen, mehr
    > Kämpfe zu gewinnen, schneller, weiter zu fliegen und erforschen, mehr zu
    > Handeln, mit möglichst vielen Spielern ein Raumschiff zu steuern etc: Alles
    > geht besser, schneller, erfolgreicher mit mehr Geld.

    Du kauft aber nicht mehr Geld sondern Schiffe, die höhere Betriebskosten haben, die sich ein Spieler erst mal leisten können muss. Heißt Spieler werden am Anfang ihre besseren Schiffe kaum nutzen können, weil sie nicht das nötige Kleingeld für diese haben (Betriebs und Reparaturkosten), und bei Verlust auch ein höhere Schaden auffangen müssen. Davon ab kann man soweit ich weiß viele Schiffe auch nur für einige Zeit mieten statt direkt zu kaufen.

    > Es sind halt nicht nur kosmetische Items wie bei anderen Spielen.
    >
    > Die Argumentation dass die gekauften Items auch Nachteile haben zieht
    > nicht. Es überwiegen klar die Vorteile, sonst würde ja niemand so ein Item
    > haben wollen.

    Nö, tun sie eben nicht. Aber du bist nicht der Einzige, der Schiffen in SC einen viel zu hohen Wert zuspricht. SC mag eine SpaceSim sein, aber Schiffe sind hier nur Beiwerk, Mittel zum Zweck. Gut möglich, dass du in dem Spiel viel schneller zu Geld kommst, wenn du einfach nur Passagier bist und nicht selbst Pilot, sprich gar kein eigenes Schiff hast/nutzt, weil du dann auch weniger Ausgaben hast.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.11.21 11:06 durch Hotohori.

  19. Re: Das hört sich jetzt nicht nach schnellem Release an :)

    Autor: Hotohori 11.11.21 - 11:14

    Ja, das zeigt eben wieder mal wie Komplex alles wird und viele einfach auch zu einfach denken, wie beim P2W Thema.

    Diese per Echtgeld gekauften Schiffe werden den Spielern kaum einen Vorteil geben, zumal die größeren Schiffe Betriebskosten haben werden, die kein Spieler sich zu Beginn des Spiels leisten kann und bis sie sich die leisten können, sind andere Spieler auch weit genug um an diese Schiffe ran zu kommen. Und auf lange Sicht, sprich über die Jahre, die man SC spielen wird, wird der Vorteil sowieso völlig verpuffen und irrelevant sein.

    Da ist der Wissensvorsprung der Alpha/Beta Spieler ein viel größerer Vorteil bei SC, wie bei noch keinem anderen MMO zuvor und wird Release Käufer viel mehr wie cheaten vorkommen als diese gekauften Schiffe.

    Wobei aktuell eh der Plan ist, dass die Beta in den Release fließend über geht, heißt es gibt keinen Release Reset, der letzte Reset wird vor der aller letzten Beta statt finden. So zumindest der Plan, wenn dieser sich nicht schon wieder geändert hat.

  20. P2W? Äh, was?

    Autor: yumiko 11.11.21 - 12:06

    psyemi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das immer unter der Annahme das die Finanzierung bis zum und nach dem
    > Release erhalten bleibt. Ich bin eh nur an Squadron 42 interessiert. Das
    > MMO ist für mich eindeutig Pay2Win und fällt aus dem Grund für mich aus.
    > Das ist für mich auch eine der großen Fragen zu SC, die "Hardcore" PC Gamer
    > sind ja meistens eher gegen Pay2Win. Wieso ist es bei SC ok?
    Ich mag auch kein Pay2Win. Daher habe ich (bisher) bei SC keine Probleme - gibt kein P2W.

    PS:
    Wie ist denn dein Ingame-Name? Du scheinst dich ja jahrelang gut auszukennen im Spiel, um P2W beurteilen zu können!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Project Manager & Production Systems Rollout (m/w/d)
    Rodenstock GmbH, München
  2. Technical Product Owner (m/w/d)
    unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  3. Wissenschaftliche Mitarbeiterin (w/m/d) für die Digitalisierung von Prozessen des Projektmanagements
    Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY, Hamburg
  4. IT Security Analyst (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 189,99€
  3. 28,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de