1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prosite und Speedbone: CCC will…

Sicherheit? Auch peinlich für den CCC

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Sicherheit? Auch peinlich für den CCC

    Autor: Joker86 10.11.21 - 17:57

    Also abgesehen davon, dass ich es richtig und wichtig finde ein Zeichen zu setzen, wen man unterstützt und wen nicht, was ist eiglt mit den eklatanten Sicherheitslücken? Dass da Passwörter, kredikarten (ink CS Code) alle im Klartext gespeichert wurden?

    Kann mir keiner erzählen, dass Speedbone super sicher ist, aber für Prosite macht man es absichtlich schlecht. Sorry, das ein und derselbe Laden... ist ja richtig krass... aber irgendwo auch peinlich für den CCC, dass die da nicht mal geschaut, wie sicher ihr Geschäftspartner ist...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.11.21 17:57 durch Joker86.

  2. Re: Sicherheit? Auch peinlich für den CCC

    Autor: EpicLPer 10.11.21 - 18:54

    Joker86 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also abgesehen davon, dass ich es richtig und wichtig finde ein Zeichen zu
    > setzen, wen man unterstützt und wen nicht, was ist eiglt mit den eklatanten
    > Sicherheitslücken? Dass da Passwörter, kredikarten (ink CS Code) alle im
    > Klartext gespeichert wurden?
    >
    > Kann mir keiner erzählen, dass Speedbone super sicher ist, aber für Prosite
    > macht man es absichtlich schlecht. Sorry, das ein und derselbe Laden... ist
    > ja richtig krass... aber irgendwo auch peinlich für den CCC, dass die da
    > nicht mal geschaut, wie sicher ihr Geschäftspartner ist...


    Naja wie sollen die das vorher wissen ohne selbst den Laden mal "Prüf-Zu-Hacken"? Das meiste kam ja nur durch Anonymous ans Tageslicht, da kann der CCC recht wenig dafür denk ich.

  3. Re: Sicherheit? Auch peinlich für den CCC

    Autor: Eheran 10.11.21 - 20:07

    Und was, wenn es am Ender Mitglieder des CCC waren, denen die Probleme bekannt waren, die aber legal nichts tun konnten? Hätten sie zufällig vor dem Hack gekündigt wäre das auffällig. So kann man hinterher kündigen :)

  4. Deine Denkweise ist absurd

    Autor: spYro 10.11.21 - 22:32

    Wie stellst du dir vor, wie der CCC oder jeder andere Kunde das überprüfen soll?
    Eine Firma ist nicht verpflichtet dir sämtlichen Source-Code, Datenbank-Einträge und Security-Features zuzusenden. Was du dir hier ausdenkst ist absurd.
    Man geht mit einer Firma (zB mit der Deutschen Bahn beim Online Ticket-Kauf) einen Vertrag ein. Durch diesen Vertrag werden bestimmte Dinge vereinbart, an die sich die Deutsche Bahn halten muss.
    Aus rechtlicher Sicht gelten, unabhängig vom Vertrag, diverse Regeln zum Thema Datenschutz usw.
    Man kann nur davon ausgehen, dass sich die Firmen an alle Regeln und Vertragsinhalte halten. Wenn dann rauskommt, dass dem nicht so ist, wird es teuer und rechtlich brisant für diese Firmen...

  5. Re: Sicherheit? Auch peinlich für den CCC

    Autor: FeuerTeuer1 10.11.21 - 23:48

    Joker86 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also abgesehen davon, dass ich es richtig und wichtig finde ein Zeichen zu
    > setzen, wen man unterstützt und wen nicht, was ist eiglt mit den eklatanten
    > Sicherheitslücken? Dass da Passwörter, kredikarten (ink CS Code) alle im
    > Klartext gespeichert wurden?
    >
    > Kann mir keiner erzählen, dass Speedbone super sicher ist, aber für Prosite
    > macht man es absichtlich schlecht. Sorry, das ein und derselbe Laden... ist
    > ja richtig krass... aber irgendwo auch peinlich für den CCC, dass die da
    > nicht mal geschaut, wie sicher ihr Geschäftspartner ist...

    Ist es peinlich, wenn Du in einen Laden gehst und dort isst, und dannach Durchfall bekommst, weil man ja vorher die Küche hätte prüfen können und müssen?

    Nein, Du darfst nicht mal die Küche betreten bzw. verstößt gegen Gesetze und Verordnungen dabei. Du kannst aber Konsequenzen ziehen.

    War hier das quasi gleiche und führte auch zu brauner Scheisse, die Weg musste und nicht wiederkommen sollte.

  6. Re: Sicherheit? Auch peinlich für den CCC

    Autor: Eheran 11.11.21 - 12:19

    Schöner Vergleich.

  7. Re: Sicherheit? Auch peinlich für den CCC

    Autor: Joker86 11.11.21 - 17:02

    Falscher Vergleich, der CCC ist der WKD - und wenn der Dünnpfiff bekommt ist peinlich

  8. Re: Sicherheit? Auch peinlich für den CCC

    Autor: Joker86 11.11.21 - 17:04

    @all: vergesst mal bitte nicht, dass der CCC die Hakcer Instanz iN deutschland ist / sein möchte. Dass die sich so verarschen lassen ist peinlich. Wenn Lieschen Müller keien Ahnung hat, gekauft, aber nicht diejenigen, die bei jeder Lücke bei staatlichen Angeboten melodramatisch aufschreien....

  9. Re: Sicherheit? Auch peinlich für den CCC

    Autor: Fresh 16.11.21 - 13:20

    Joker86 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @all: vergesst mal bitte nicht, dass der CCC die Hakcer Instanz iN
    > deutschland ist / sein möchte. Dass die sich so verarschen lassen ist
    > peinlich. Wenn Lieschen Müller keien Ahnung hat, gekauft, aber nicht
    > diejenigen, die bei jeder Lücke bei staatlichen Angeboten melodramatisch
    > aufschreien....

    Die werden vermutlich einen 0815 Vertrag haben mit allem was die Firma angeblich an Sicherheit bietet und fertig. Wirklich prüfen kann das niemand auch nicht immer eine Zertifizierung, im alltag kann das Geschäft dann eben doch mal anders laufen. Und der einen Grund warum der CCC sich das ganze mal genauer anschauen sollte kam ja erst mit dieser ganzen Aktion mit.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Leiter Soft- und Hardwareentwicklung (m/w/d)
    Indu-Sol GmbH, Schmölln
  2. Systemadministrator (m/w/d)
    ECKware GmbH, München
  3. Fachinformatiker Systemintegration (m/w/d) Kundensysteme
    Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald, Freiburg
  4. SAP Consultant (m/w/d)
    ATCP Management GmbH, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Superbooth: Technikparadies für Musiknerds
Superbooth
Technikparadies für Musiknerds

Von klassischen E-Pianos bis zu Musikstudios in DIN-A5: Bei der Synthesizer-Messe Superbooth haben Hersteller zum Ausprobieren eingeladen.
Ein Bericht von Daniel Ziegener


    WLAN erklärt: So erreichen Funknetzwerke Gigabit-Datenraten
    WLAN erklärt
    So erreichen Funknetzwerke Gigabit-Datenraten

    Mehr Antennen, mehr Frequenzbänder, mehr Bandbreite: Hohe Datenraten per Funk brauchen viele Ressourcen - und eine effektive Fehlerbehandlung.
    Von Johannes Hiltscher

    1. 802.11be Qualcomm steigt in die Welt von Wi-Fi 7 ein
    2. Im Maschinenraum Die Funktechnik hinter WLAN
    3. 802.11be Broadcom stellt komplettes Wi-Fi 7 Chip-Portfolio vor

    Hyperschallwaffen: China testet Flugzeugträger-Killer in der Wüste
    Hyperschallwaffen
    China testet Flugzeugträger-Killer in der Wüste

    Die Volksbefreiungsarmee schießt im Uiguren-Gebiet auf Attrappen von Kriegsschiffen. Erprobt wird die Fähigkeit, gegnerischen Flotten einen empfindlichen Erstschlag zu versetzen.
    Ein Bericht von Matthias Monroy

    1. Stormcaster-DX Lasergerät für Drohnen-Montage kommt mit Zielverfolgung
    2. Hensoldt Deutsche Jammer sollen russische Luftabwehr stören können
    3. Cybersicherheit Rechenzentren-Projekt der Schweizer Armee "ungenügend"