1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tesla-Konkurrent: Elon Musk…

Verstehe ich nicht

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Verstehe ich nicht

    Autor: Hotohori 12.11.21 - 15:07

    Wie kann ein Unternehmen, das noch nicht viel geleistet hat, so viel wert sein? Klingt nach einem Hype, aber was ist wenn die Hype Blase platzt?

  2. Re: Verstehe ich nicht

    Autor: slead 12.11.21 - 15:15

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie kann ein Unternehmen, das noch nicht viel geleistet hat, so viel wert
    > sein? Klingt nach einem Hype, aber was ist wenn die Hype Blase platzt?


    Was soll da passieren wenn die Blase platzt....ein paar Leute verlieren ihre Kohle. Wäre ja nicht das erste Mal das Leute Kohle verlieren bei einem Hype.

  3. Re: Verstehe ich nicht

    Autor: M.P. 12.11.21 - 15:22

    Der Artikel suggeriert, dass der R1T das einzige Produkt ist, was Rivian herstellt ...

    Neben dem Pickup baut Rivian aber auch ein Lieferfahrzeug (noch? exklusiv) für Amazon ...
    War sogar vor ein paar Tagen hier ein Artikel dazu...

    https://www.golem.de/news/elektromobilitaet-rivian-will-elektrolieferwagen-ab-2023-frei-verkaufen-2111-160929.html

    Handelsblatt 20-SEP-2019
    https://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-konsumgueter/kleinlaster-grossbestellung-warum-amazon-ausgerechnet-bei-rivian-100-000-elektro-vans-bestellt-hat/25035726.html?ticket=ST-4918953-qEeeBn5O17Ucogd1eWLK-cas01.example.org

    Rivian Aktien würde ich JETZT sicherlich nicht kaufen ...





    2 mal bearbeitet, zuletzt am 12.11.21 15:28 durch M.P..

  4. Re: Verstehe ich nicht

    Autor: nuclear 12.11.21 - 15:28

    Der Artikel ist doch auch richtig. Aktuell stellt rivian nur den Pickup her. Das andere sind nur renderings. Mehr nicht.
    On die es jemals schaffen, ob die Fabrik funktioniert, steht in den Sternen. Tesla ist fast an der Massenfertigung des Model 3 gescheitert.

  5. Re: Verstehe ich nicht

    Autor: katze_sonne 12.11.21 - 15:39

    nuclear schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Artikel ist doch auch richtig. Aktuell stellt rivian nur den Pickup
    > her. Das andere sind nur renderings. Mehr nicht.

    Doch doch, vom Lieferwagen gibt es durchaus auch etliche Fotos, wo Leute den bei Tests in der freien Wildbahn gesehen haben. Aber keine Ahnung, wie oft der gebaut wird und in welcher Stückzahl/Rate. Waren zwar nur ein paar Sichtungen, von denen ich bisher auf reddit gelesen habe, gefühlt mehr als vom Rivian Pickup Truck. Würde mich also nicht wundern, wenn die davon nicht inzwischen mehr bauen als vom Pickup.

    > On die es jemals schaffen, ob die Fabrik funktioniert, steht in den
    > Sternen. Tesla ist fast an der Massenfertigung des Model 3 gescheitert.

    Genau. Das ist alles eine Spekulation auf die Zukunft. Aber Tesla hat inzwischen gezeigt, dass sie Massenproduktion können. Bei Rivian dagegen ist das noch wahnsinnig viel mehr Spekulation, von einer Serienfertigung kann man da aktuell noch nicht sprechen... bei ca. 1 Auto pro Tag.

  6. Re: Verstehe ich nicht

    Autor: Hotohori 12.11.21 - 15:55

    slead schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hotohori schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie kann ein Unternehmen, das noch nicht viel geleistet hat, so viel
    > wert
    > > sein? Klingt nach einem Hype, aber was ist wenn die Hype Blase platzt?
    >
    > Was soll da passieren wenn die Blase platzt....ein paar Leute verlieren
    > ihre Kohle. Wäre ja nicht das erste Mal das Leute Kohle verlieren bei einem
    > Hype.

    Also wieder nur ein viel zu groß geratener irrsinniger Hype mit einer sehr dünnhäutigen Blase.

  7. Re: Verstehe ich nicht

    Autor: slead 12.11.21 - 16:02

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also wieder nur ein viel zu groß geratener irrsinniger Hype mit einer sehr
    > dünnhäutigen Blase.

    Ich weiß nicht ob dem so ist, lediglich das ein paar Leute ihr Geld los sind wenn es so ist.

  8. Re: Verstehe ich nicht

    Autor: Mel 12.11.21 - 16:45

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie kann ein Unternehmen, das noch nicht viel geleistet hat, so viel wert
    > sein? Klingt nach einem Hype, aber was ist wenn die Hype Blase platzt?

    Stimmt, die haben noch nichts geleistet. Allerdings handelt es sich da auch nicht um eine Garagenbude die ein paar Autos zusammemgeschraubt hat. Die haben die Grundlegenden Hausaufgaben geleistet und ordentlich Geld zusammen gekratzt. Alleine Amazon hält etwa 25%.

    Damit stimmen die Basics. Zudem wird Amazon seine elektrischen Lieferwagen dort fertigen lassen. Das schafft schon mal ordentlich Auslastung.

    Du hast also eine Automobilbude die zwar noch nichts am Markt hat, aber auch auf keine Altlasten Rücksicht nehmen muss. Die das Geld in der Tasche hat um mehrere Jahre lang rote Zahlen zu schreiben (So richtig ROTE zahlen - Milliarde je Quartal) Damit ist gesichert das sie die Aufbauphase überstehen welche Tesla fast umgebracht hätte.

  9. Re: Verstehe ich nicht

    Autor: M.P. 12.11.21 - 17:22

    So ähnlich, wie es mit eGO gelaufen ist, nur ein paar Nummern größer.
    Der Prof. Schuh hat aber den Streetscooter in einer separat gegründeten Firma
    für die Post bauen lassen ... Das, und der deutsche Hang zur Skepsis ...

  10. Re: Verstehe ich nicht

    Autor: flow77 12.11.21 - 17:44

    Mel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hotohori schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie kann ein Unternehmen, das noch nicht viel geleistet hat, so viel
    > wert
    > > sein? Klingt nach einem Hype, aber was ist wenn die Hype Blase platzt?
    >
    > Stimmt, die haben noch nichts geleistet. Allerdings handelt es sich da auch
    > nicht um eine Garagenbude die ein paar Autos zusammemgeschraubt hat. Die
    > haben die Grundlegenden Hausaufgaben geleistet und ordentlich Geld zusammen
    > gekratzt. Alleine Amazon hält etwa 25%.
    >
    > Damit stimmen die Basics. Zudem wird Amazon seine elektrischen Lieferwagen
    > dort fertigen lassen. Das schafft schon mal ordentlich Auslastung.
    >
    > Du hast also eine Automobilbude die zwar noch nichts am Markt hat, aber
    > auch auf keine Altlasten Rücksicht nehmen muss. Die das Geld in der Tasche
    > hat um mehrere Jahre lang rote Zahlen zu schreiben (So richtig ROTE zahlen
    > - Milliarde je Quartal) Damit ist gesichert das sie die Aufbauphase
    > überstehen welche Tesla fast umgebracht hätte.

    Sehe ich auch so.
    Dass Amazon investiert ist zwar kein Ritterschlag, aber dumm sind die, bzw. der ja auch nicht.

    Die Glückwünsche von Elon fand ich erst fair und irgendwie bemerkenswert, dann nach etwas Überlegen auch ziemlich überheblich, so wie wenn der kleine Bruder mit der Angel zum See geht und der große Bruder dann ihn ermahnt, wie schwierig das alles ist und weil er nie so toll sein wird wie er selbst.

    Wir werden sehen was passiert. Aber es war nicht immer ein Vorteil der Erste bei etwas zu sein. Und ich sehe es auch so: heute mit e-Autos anzufangen wo es Akkus und alles andere bereits gibt und dabei Milliarden im Genick - nicht gerade eine Szenario was per se zum Scheitern verurteilt ist.

  11. Re: Verstehe ich nicht

    Autor: captain_spaulding 12.11.21 - 17:58

    Mel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast also eine Automobilbude die zwar noch nichts am Markt hat, aber
    > auch auf keine Altlasten Rücksicht nehmen muss.
    Vielleicht liegt der ganze Hype um neue Autofirmen wirklich vor allem an den fehlenden Altlasten. Meiner Erfahrung nach sind diese wirklich extreme Bremsklötze bei jeglicher Softwareentwicklung.

  12. Re: Verstehe ich nicht

    Autor: frostbitten king 12.11.21 - 18:04

    slead schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hotohori schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie kann ein Unternehmen, das noch nicht viel geleistet hat, so viel
    > wert
    > > sein? Klingt nach einem Hype, aber was ist wenn die Hype Blase platzt?
    >
    > Was soll da passieren wenn die Blase platzt....ein paar Leute verlieren
    > ihre Kohle. Wäre ja nicht das erste Mal das Leute Kohle verlieren bei einem
    > Hype.

    Hab probiert Aktien zu bekommen. Derzeit bei flatex iwi ned möglich ka. Vielleicht mach ich mal wenns geht einen stop limit buy auf 20 bis 30 Prozent unter dem wo es jetzt getraded wird. Bei coinbase hätte das mit paar Monaten delay gut geklappt.

  13. Re: Verstehe ich nicht

    Autor: MarcusK 12.11.21 - 18:16

    captain_spaulding schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Du hast also eine Automobilbude die zwar noch nichts am Markt hat, aber
    > > auch auf keine Altlasten Rücksicht nehmen muss.
    > Vielleicht liegt der ganze Hype um neue Autofirmen wirklich vor allem an
    > den fehlenden Altlasten. Meiner Erfahrung nach sind diese wirklich extreme
    > Bremsklötze bei jeglicher Softwareentwicklung.

    weil Software Weiterentwickelt wird. Es hindert keine Firma daran einfach ein neues Auto in einer neue Abteilung zu bauen. Dafür haben sie aber auch das Know-how was Fahrwerk und gesetzliche Anforderungen betrifft.
    Ein Auto bauen kann wohl fast jeder, eine Auto was noch gute Noten beim Crash-Test bekommt ist da schon deutlich schwieriger. Dazu noch die Langzeiterfahrungen über verschieden Materialen. Tesla musst auch schon mehrfach an Details nachbessern.
    (klar machen auch bestehende Firmen Fehler, wo man sich fragt wie das passieren konnte. Aber sie wollen gleich noch die Kosten senken)

  14. Re: Verstehe ich nicht

    Autor: captain_spaulding 12.11.21 - 19:03

    MarcusK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > weil Software Weiterentwickelt wird. Es hindert keine Firma daran einfach
    > ein neues Auto in einer neue Abteilung zu bauen. Dafür haben sie aber auch
    > das Know-how was Fahrwerk und gesetzliche Anforderungen betrifft.
    > Ein Auto bauen kann wohl fast jeder, eine Auto was noch gute Noten beim
    > Crash-Test bekommt ist da schon deutlich schwieriger. Dazu noch die
    > Langzeiterfahrungen über verschieden Materialen. Tesla musst auch schon
    > mehrfach an Details nachbessern.
    > (klar machen auch bestehende Firmen Fehler, wo man sich fragt wie das
    > passieren konnte. Aber sie wollen gleich noch die Kosten senken)

    Bisher hat noch keine Autofirma nochmal von Null angefangen.
    Die Bauteile samt Software kommen weiterhin von Zulieferern. Die wollen ihre Software nicht komplett umbauen weil der OEM jetzt was neues machen will. Sie wollen auch keine leistungsfähigere Hardware. Es gibt also irrsinnig langge Verhandlungsphasen bei solchen Änderungen. Mal davon abgesehen dass man erstmal alle Lastenhefte neu schreiben müsste.
    Weiter gehts mit dem uralten, historisch gewachsenen Dschungel an Backendsystemen die nicht einfach ersetzt werden können. Natürlich lehnt sich da auch jede Abteilung gegen jegliche Änderung auf.
    Weiter gehts mit bestehenden After Sales Systemen und Werkstätten. Nicht nur müsste man deren Software ersetzen, sondern auch alle Leute umschulen.
    Von der Produktion will ich gar nicht erst anfangen...

    Außerdem haben die Autofirmen sowieso nur sehr überschaubares Knowhow, denn das ist alles outgesourcet an die Zulieferer. Vor allem im Software-Bereich. VW geht da zumindest in die richtige Richtung, bei vielen anderen läuft das meiner Erfahrung nach nicht so gut.

  15. Re: Verstehe ich nicht

    Autor: sushbone 12.11.21 - 19:44

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Also wieder nur ein viel zu groß geratener irrsinniger Hype mit einer sehr
    > dünnhäutigen Blase.

    Wenn man das so liest glaube ich: Das Wort „Blase“ ruft bei Dir irgendwelche unterbewussten Fantasien hervor oder?

  16. Re: Verstehe ich nicht

    Autor: jonasz 12.11.21 - 19:59

    frostbitten king schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > slead schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hotohori schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wie kann ein Unternehmen, das noch nicht viel geleistet hat, so viel
    > > wert
    > > > sein? Klingt nach einem Hype, aber was ist wenn die Hype Blase platzt?
    > >
    > >
    > > Was soll da passieren wenn die Blase platzt....ein paar Leute verlieren
    > > ihre Kohle. Wäre ja nicht das erste Mal das Leute Kohle verlieren bei
    > einem
    > > Hype.
    >
    > Hab probiert Aktien zu bekommen. Derzeit bei flatex iwi ned möglich ka.
    > Vielleicht mach ich mal wenns geht einen stop limit buy auf 20 bis 30
    > Prozent unter dem wo es jetzt getraded wird. Bei coinbase hätte das mit
    > paar Monaten delay gut geklappt.

    SIX regelt, habe direkt 100 Stück beim Listening und Verkauf genommen. Hier sind im Gegensatz zu chinesische Hersteller viele Faktoren gegeben. Abnehmer für Pickups, Aufträge vom größten Shareholder Amazon und die Konkurrenz nicht vorhanden, da Work Horse und Ford nur Arbeitemaschinen im Verhältnis zum Rivian bauen. daneben hat Rivian an sein Image gearbeitet. Während Nio, Lynk&Co, MG usw. immer das chinesische Stigma anhäftet.

  17. Re: Verstehe ich nicht

    Autor: berritorre 12.11.21 - 21:48

    Nicht nur bei der Software-Entwicklung. Bei jedem kleinen Scheiss.

    Gerade bei den deutschen Premium-Herstellern sind die zahlungskräftigen Traditionskunden oft sehr, sehr konservativ. Wenn du da kleine Veränderungen vornimmst, ist das Geschrei (und zwar nicht nur in Deutschland, sondern Weltweit) gross: "Das ist kein XYZ mehr!", "Da geht ja die ganze Seele eines XYZ verloren.", etc. Die Probleme haben Tesla oder Rivian halt (noch) nicht. Und gerade Tesla scheint da absolute Narrenfreiheit zu haben, denn selbst der grösste Blödsinn wird da meist noch irgendwie schön geredet von den Fans.

    Aber einfach die Traditionskunden vor den Kopf stossen geht halt nicht, die sorgen für ordentlich Umsatz/Gewinn.

  18. Re: Verstehe ich nicht

    Autor: berritorre 12.11.21 - 21:52

    Auch hier, nicht nur im Software-Bereich. Für meinen Geschmack wird da allgemein zuviel outgesourced. Ja, man muss nicht jeden Schalter selbst herstellen oder entwicklen. Aber teilweise sind die Automobilhersteller ja so von den Zulieferern auch beim Knowhow abhängig, dass wenn da einer ausfällt oder sagt er hat die Schnauze voll ständig im Preis gedrückt zu werden und nicht mehr liefert, ganz schön was los wäre. Meist haben die Zulieferer die Hosen voll vor den OEMs. Wenn da aber mal einer die Eier (und das Geld im Rücken) hätte auf den Tisch zu hauen...

  19. Re: Verstehe ich nicht

    Autor: kaputt 13.11.21 - 00:12

    So funktioniert die Börse halt oft nicht:

    Der Zinsen sind weiterhin unfassbar niedrig und die Fed hat den Money printer immer noch nicht abgestellt. Und irgendwo muss die Kohle eben hin.
    Seit Jahren primär Immobilien und Aktien.

  20. Re: Verstehe ich nicht

    Autor: lestard 13.11.21 - 01:41

    Es geht nicht darum, was die Firma bisher geleistet hat, sondern was die Anleger erwarten, was sie in Zukunft leisten wird.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information Security Advisor / Cyber Security Manager (m/w / divers)
    Continental AG, Regensburg
  2. Konfigurierer (m/w/d) Schwerpunkt dynamische Konfiguration
    KRONES AG, Neutraubling (bei Regensburg)
  3. IT-Systemadministrator (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Linux
    Staatsanzeiger für Baden-Württemberg GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. Softwareentwickler (m/w/d)
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Regensburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Linux-Distro: CutefishOS ist doch nicht tot
Linux-Distro
CutefishOS ist doch nicht tot

CutefishOS ist eine von Hunderten Linux-Distibutionen. Es starb, sollte geforkt werden und war plötzlich wieder da. Und wieso? Weil es "cute" ist.
Von Boris Mayer


    Webauthn: Mehr Sicherheit im Unternehmen durch Fido-Sticks
    Webauthn
    Mehr Sicherheit im Unternehmen durch Fido-Sticks

    Angestellte und Passwörter sind keine gute Kombination. Mit Fido lassen sich Dienste wie Microsoft 365 absichern - ganz ohne Passwörter.

    1. Neue Fido-Funktionen Passwortlos auf allen Geräten
    2. Yubikey Bio im Test Erst mit Fingerabdruck wird Fido wirklich passwortlos

    Diskriminierung in IT-Firmen: Plötzlich ausgeschlossen
    Diskriminierung in IT-Firmen
    Plötzlich ausgeschlossen

    Einige deutsche Firmen schränken wegen Russlands Ukrainekrieg die Arbeit ihrer Mitarbeiter aus dem Land ein. Ein Verstoß gegen das Diskriminierungsverbot?
    Von Harald Büring

    1. Diskriminierung am Arbeitsplatz Sexismusvorwurf gegen Microsoft-Management
    2. Antisemitismusvorwurf Diskriminierungsvorwürfe gegen Suse
    3. Videospiele Microsoft trennte sich wegen Mobbing vom Ori-Macher