1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Chipkrise: Teslas wegen…

Tja es kann ja nicht sein, dass Tesla weniger Autos liefert…

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Tja es kann ja nicht sein, dass Tesla weniger Autos liefert…

    Autor: nuclear 13.11.21 - 14:20

    Immerhin “nur” USB und kabelloses Laden. Demnächst dann ohne Touchscreen :D
    Also ich wäre ziemlich angepisst, wenn bei einem neuen Auto einfach Teile fehlen würden. Sowas geht absolut nicht, vor allem da die Fahrzeuge ja nicht so günstig sind.

  2. Re: Tja es kann ja nicht sein, dass Tesla weniger Autos liefert…

    Autor: luke93 13.11.21 - 14:41

    BMW liefert bereits ohne Touchscreen aus, Renault ohne Notbremsassistent.

  3. Re: Tja es kann ja nicht sein, dass Tesla weniger Autos liefert…

    Autor: Noya 13.11.21 - 14:55

    kommunizieren das aber bzw geben dem Kunden die wahl: warten oder günstiger ohne die Features nehmen... das problem sehe ich nicht in den fehlenden Teilen sondern der Kommunikation die so einfach nicht geht.

  4. Re: Tja es kann ja nicht sein, dass Tesla weniger Autos liefert…

    Autor: luke93 13.11.21 - 14:59

    Da stimme ich zu, stillschweigend ein unvollständiges Fahrzeug auszuliefern geht gar nicht.

  5. Re: Tja es kann ja nicht sein, dass Tesla weniger Autos liefert…

    Autor: nuclear 13.11.21 - 16:00

    Ja aber bei dem BMW brauchst du den Touchscreen nicht für die elementaren Funktionen des Autos. Da kann man ja alles noch über das Rad in der Konsole steuern, bzw über entsprechende Schalter.
    Das sieht bei dem Model 3/Y ganz anders aus.

  6. Re: Tja es kann ja nicht sein, dass Tesla weniger Autos liefert…

    Autor: Dakkaron 13.11.21 - 16:24

    luke93 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > BMW liefert bereits ohne Touchscreen aus, Renault ohne Notbremsassistent.

    Und Fiat ohne Motor^^

  7. Re: Tja es kann ja nicht sein, dass Tesla weniger Autos liefert…

    Autor: Thurius 13.11.21 - 16:58

    nuclear schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja aber bei dem BMW brauchst du den Touchscreen nicht für die elementaren
    > Funktionen des Autos. Da kann man ja alles noch über das Rad in der Konsole
    > steuern, bzw über entsprechende Schalter.
    > Das sieht bei dem Model 3/Y ganz anders aus.


    Und den fehlenden USB-Port beim Tesla braucht man zum fahren?

  8. Re: Tja es kann ja nicht sein, dass Tesla weniger Autos liefert…

    Autor: Kilpikonna 13.11.21 - 17:22

    Thurius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und den fehlenden USB-Port beim Tesla braucht man zum fahren?

    1. Manch einer muss sein Handy beim Fahren laden, oder die Fahrt ansich wird hinfällig.

    2. Das Problem ist nicht der fehlende Port, sondern die Kommunikation und das daraus erwachsende Vertrauensproblem.
    Liefert Tesla demnächst ein Auto mit 30% weniger Akkukapazität aus? Die letzten 30% braucht man ja nicht zwingend zum Fahren. Oder kann man vielleicht den Kofferraum nicht mehr öffnen? Die Karre fährt ja auch ohne.

  9. Re: Tja es kann ja nicht sein, dass Tesla weniger Autos liefert…

    Autor: Tyrola 13.11.21 - 17:40

    Das das einem Kunden nicht gesagt wird geht überhaupt nicht, für mich ist der USB Port und Induktive Lademöglichkeit absolut mandatory. Da gibts nichts zu beschönigen, ich weiß die eingefleischten Fans werden auch da wieder einen Grund finden warum das bei Tesla halb so schlimm ist während sich in einem bestimmten Forum wieder lustig über die deutschen Hersteller genau aufgrund solcher Dinge hergezogen wird.

    Tesla macht sich genau aufgrund solcher Dinge total unsympathisch. Mein Händler hat mir bei meinem im August geleasten Auto die Wahl gegeben ob ich warten will oder das Auto mit fehlenden Funktionen nehm, Wochen vor Auslieferung wusste ich bescheid weil mit mir sowas absurdes wie Kommunikation stattgefunden hat. Ende vom Lied war sogar das ich das Auto vollständig wie bestellt erhalten habe ohne zusätzliche Wartezeit.

  10. Re: Tja es kann ja nicht sein, dass Tesla weniger Autos liefert…

    Autor: ChMu 13.11.21 - 20:31

    luke93 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > BMW liefert bereits ohne Touchscreen aus, Renault ohne Notbremsassistent.


    Das ist vergleichbar mit einem (bezw 3) USB Ports a 20cents? Also ich finde Confort (was USB wohl ist, ich habe meine noch nie genuzt, wuesste gar nicht wofuer) ist eine Sache, ein Touchscreen oder Brems Assistent ist da irgendwie wichtiger.

  11. Re: Tja es kann ja nicht sein, dass Tesla weniger Autos liefert…

    Autor: Fotobar 14.11.21 - 01:10

    nuclear schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja aber bei dem BMW brauchst du den Touchscreen nicht für die elementaren
    > Funktionen des Autos. Da kann man ja alles noch über das Rad in der Konsole
    > steuern, bzw über entsprechende Schalter.
    > Das sieht bei dem Model 3/Y ganz anders aus.

    Du brauchst keinen Screen? Und wie siehst du dann, was du gerade mit deinem tollen Rad an der Konsole auswählst?

    Und ohne deinen blöden USB-Anschluss kannst du nicht fahren? Habe gehört, dass es auch noch Bluetooth für Datenverbindungen gibt...

  12. Re: Tja es kann ja nicht sein, dass Tesla weniger Autos liefert…

    Autor: bplhkp 14.11.21 - 08:30

    Fotobar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Du brauchst keinen Screen? Und wie siehst du dann, was du gerade mit deinem
    > tollen Rad an der Konsole auswählst?

    Es gibt einen Screen nur ohne Touch. Und die Käufer dieser Fahrzeuge bekommen eine deutliche Reduzierung des Kaufpreises - bei Tesla bekommt man es offenbar nichtmal zwingend gesagt, dass Bauteile fehlen.

  13. Re: Tja es kann ja nicht sein, dass Tesla weniger Autos liefert…

    Autor: desaboya 14.11.21 - 11:48

    Kilpikonna schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1. Manch einer muss sein Handy beim Fahren laden, oder die Fahrt ansich
    > wird hinfällig.

    Zigarettenanzünder + entsprechenden Stecker für USB.

    > 2. Das Problem ist nicht der fehlende Port, sondern die Kommunikation und
    > das daraus erwachsende Vertrauensproblem.

    Soweit im Artikel steht, wurde ja kommuniziert, dass das noch nachgeliefert wird.

  14. Re: Tja es kann ja nicht sein, dass Tesla weniger Autos liefert…

    Autor: thinksimple 14.11.21 - 15:09

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > luke93 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > BMW liefert bereits ohne Touchscreen aus, Renault ohne
    > Notbremsassistent.
    >
    > Das ist vergleichbar mit einem (bezw 3) USB Ports a 20cents? Also ich finde
    > Confort (was USB wohl ist, ich habe meine noch nie genuzt, wuesste gar
    > nicht wofuer) ist eine Sache, ein Touchscreen oder Brems Assistent ist da
    > irgendwie wichtiger.


    Touchscreen ist auch Komfort...

    Mit Vision only hört man ja nix mehr....

  15. Re: Tja es kann ja nicht sein, dass Tesla weniger Autos liefert…

    Autor: Vögelchen 14.11.21 - 17:02

    thinksimple schrieb:

    > Touchscreen ist auch Komfort...

    Stromanschluss im Auto finde ich weit wichtiger als einen eingebauten Tatsch-Bildschirm für irgendwelches Zeug, das nach 2 Jahren dann eh hoffnungslos veraltet ist, weil es schon Jahre vor dem Verkauf entwickelt wurde.

  16. Re: Tja es kann ja nicht sein, dass Tesla weniger Autos liefert…

    Autor: lestard 14.11.21 - 18:09

    Sowas drückt halt auch auf den Wiederverkaufswert. Wer will denn ein Auto wo manche Sachen fehlen haben? Du musst ja dann jemanden finden, dem USB-Anschlüsse genauso unwichtig sind wie dir selbst. Die Rechnung kann man ja machen, wenn Tesla dafür einen Preisnachlas gibt. Aber einfach so, ohne Kompensation?

  17. Re: Tja es kann ja nicht sein, dass Tesla weniger Autos liefert…

    Autor: Thorgil 15.11.21 - 06:22

    Vögelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thinksimple schrieb:
    >
    > > Touchscreen ist auch Komfort...
    >
    > Stromanschluss im Auto finde ich weit wichtiger als einen eingebauten
    > Tatsch-Bildschirm für irgendwelches Zeug, das nach 2 Jahren dann eh
    > hoffnungslos veraltet ist, weil es schon Jahre vor dem Verkauf entwickelt
    > wurde.

    Also die Bedienung des Autos ist mir, und wahrscheinlich vielen anderen auch, deutlich wichtiger als ein USB Anschluss. Ein Handy ist beim Fahren unwichtig.

  18. Re: Tja es kann ja nicht sein, dass Tesla weniger Autos liefert…

    Autor: trinkhorn 15.11.21 - 07:04

    desaboya schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kilpikonna schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > [...]
    > > 2. Das Problem ist nicht der fehlende Port, sondern die Kommunikation
    > und
    > > das daraus erwachsende Vertrauensproblem.
    >
    > Soweit im Artikel steht, wurde ja kommuniziert, dass das noch nachgeliefert
    > wird.

    Welchen Artikel hast du denn gelesen?
    Ich habe den hier gelesen:
    https://www.golem.de/news/chipkrise-teslas-wegen-teilemangel-ohne-usb-anschluesse-ausgeliefert-2111-161064.html
    > Wie das Blog Electrek berichtet, merkten einige Käufer das erst, als der Wagen schon übernommen wurde. Teslas Auslieferungsteam machte sie nach eigenen Angaben darauf nicht aufmerksam.

  19. Re: Tja es kann ja nicht sein, dass Tesla weniger Autos liefert…

    Autor: trinkhorn 15.11.21 - 07:10

    Bei BMW kannst das alles auch ohne Touchscreen steuern, er ist also im Gegensatz zu nem Tesla-Touchscreen etwas weniger wichtig. AFAIK haben die Kunden dann ja einen anderen Screen bekommen.
    Tesla nutzt soweit ich weiß kein Android Auto/Apple Carplay, und ermöglicht zudem Handy-Verbindung für z.B. Freisprechanlage auch über Bluetooth. Daher ist USB dort wiederum etwas weniger wichtig als bei Herstellern die Android Auto/Apple Carplay über USB ermöglichen. (auch wenn ich nicht sicher bin ob das noch nötig ist bei Neuwagen oder ob es nicht inzwischen bei allen über Bluetooth geht.)
    Da mein Handy etwas älter ist, ist mir aber eigtl schon sehr wichtig das ich es immer während der Fahrt laden kann, besonders bei längeren Fahrten, zumal ich das Handy eben zum Navigieren und Musik wiedergeben, so wie gelegentliche Kommunikation über Android Auto während der Fahrt nutze. Tesla hat ja glaube ich wenigstens ein vernünftiges Navi und Spotify selbst integriert.

  20. Re: Tja es kann ja nicht sein, dass Tesla weniger Autos liefert…

    Autor: googie 15.11.21 - 08:36

    nuclear schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja aber bei dem BMW brauchst du den Touchscreen nicht für die elementaren
    > Funktionen des Autos. Da kann man ja alles noch über das Rad in der Konsole
    > steuern, bzw über entsprechende Schalter.
    > Das sieht bei dem Model 3/Y ganz anders aus.

    Man braucht bei einem Tesla notwendigerweise einen USB-Anschluss? Wofür?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Produktberater (m/w/d) Personal-Software
    Stiftung Kirchliches Rechenzentrum Südwestdeutschland, Eggenstein-Leopoldshafen
  2. Senior Softwareentwickler (m/w/d) für .NET/WCF
    operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
  3. IT Mitarbeiter (m/w/d) im 1st Level Support
    Grünecker Patent- und Rechtsanwälte, München
  4. Informatiker (m/w/d)
    Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.158,99€ (200€ Cashback von Asus (promotion.asus.com/de/de/summer-cashback-2022) + 3 Spiele...
  2. (u. a. Outriders - Worldslayer Bundle für 41,99€, Ghost Recon Breakpoint für 6,79€, Steam...
  3. 476,99€ (günstig wie nie)
  4. 329€ (UVP 819€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de