1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Chipkrise: Teslas wegen…
  6. Thema

"ihnen in Aussicht gestellt habe, die fehlende Funktionalität kostenlos nachzurüsten"

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Re: dummer Trotz?

    Autor: elknipso 15.11.21 - 11:02

    lennartc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber mit der (Nicht-)Kommunikation hat Tesla sich keinen gefallen getan.
    > Hätte man einfach klar vor oder spätestens bei der Übergabe inklusive
    > Termin zur Nachrüstung mitteilen sollen und als Entschädigung nochmal ein
    > paar hundert Kilometer Supercharger-Guthaben mit auf den Weg geben sollen.
    > Da hätten die meisten wahrscheinlich ohne zu Murren die paar Tage/Wochen
    > ohne die Ports auskommen können.

    Das wäre eine elegante Lösung gewesen.

    > So fühlt man sich als Käufer ja schon irgendwie veräppelt.

    Ja, so fühlen sich die Kunden zu recht hinters Licht geführt.

  2. Re: "ihnen in Aussicht gestellt habe, die fehlende Funktionalität kostenlos nachzurüsten"

    Autor: bofhl 15.11.21 - 15:13

    elknipso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > desaboya schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hättest du irgendeinen Tesla übernommen?
    >
    > Klar, die Autos haben schon einen gewissen Reiz. Wenn man nicht gerade ein
    > Modell mit diversen Qualitätsmängeln erwischt.

    Das Problem mit den Teslas ist nun mal, dass die Qualitätsmängel nicht wirklich von Anfang an sichtbar sind! Ok, die bei US-Cars üblichen Mängel wie Lackfehler, fehlerhafte Abstände zw. Karosserieteile und Positionsprobleme der Anbauteile, sowie den zig Problemen im Inneren erkannt man des öfteren sofort - sind aber quasi Standard bei US-Cars! D.h. die gibt es auch bei Chevis, Camaros usw.

  3. Re: "ihnen in Aussicht gestellt habe, die fehlende Funktionalität kostenlos nachzurüsten"

    Autor: gelöscht 15.11.21 - 16:34

    > erkannt man des öfteren sofort - sind aber quasi Standard bei US-Cars! D.h.
    > die gibt es auch bei Chevis, Camaros usw.

    Die Amis haben halt einen anderen Anspruch, Funktion ist denen weit wichtiger als Optik.
    Hätte auch keinen US Tesla gekauft, zum Glück gibt's die deutlich besseren MiCs.
    Und hoffen wir Mal dass die aus Grünheide noch besser werden.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Spezialist Data Architect BI (m/w/d)
    AOK NordWest, Dortmund
  2. IT Projekt- / Anforderungsmanager (w/m/d)
    GETEC Energie GmbH, Hannover
  3. Serviceingenieur für Automatisierungssysteme (m/w/d)
    ME-Automation Projects GmbH, Kassel-Fuldabrück
  4. Testdesigner / Tester (w/m/d) in der Softwareentwicklung
    parcIT GmbH, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. gratis (bis 26. Mai)
  2. (u. a. Art of Rally für 11€, Mable and the Wood für 2,20€, REZ PLZ für 2,20€)
  3. 27,99€ statt 49,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Open Source: Interaktives Rechnen mit Jupyter-Notebooks
Open Source
Interaktives Rechnen mit Jupyter-Notebooks

Ob der Test einer Signalverarbeitungs-Bibliothek oder die Hardware-Synthese für einen FPGA: Im Jupyterhub klappt das via Cloud.
Eine Anleitung von Martin Strubel

  1. Software 20 Dinge, die ich in 20 Jahren als Entwickler gelernt habe
  2. Programmierung Githubs Copilot produziert Bugs und Sicherheitslücken

Linux: Nvidias große schöne Open-Source-Schummelei
Linux
Nvidias große schöne Open-Source-Schummelei

Die Kunden nerven, die Konkurrenz legt vor und die Linux-Entwickler bleiben hart. Das führt zu einem Wandel bei Nvidia, der gerade erst anfängt.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Netfilter-Bug gibt Nutzern Root-Rechte
  2. Linux Kernel-Hacker veröffentlichen Richtlinie für Forschung
  3. Dirty Pipe Linux-Kernel-Lücke erlaubt Schreibzugriff mit Root-Rechten

Hyperschallwaffen: China testet Flugzeugträger-Killer in der Wüste
Hyperschallwaffen
China testet Flugzeugträger-Killer in der Wüste

Die Volksbefreiungsarmee schießt im Uiguren-Gebiet auf Attrappen von Kriegsschiffen. Erprobt wird die Fähigkeit, gegnerischen Flotten einen empfindlichen Erstschlag zu versetzen.
Ein Bericht von Matthias Monroy

  1. Stormcaster-DX Lasergerät für Drohnen-Montage kommt mit Zielverfolgung
  2. Hensoldt Deutsche Jammer sollen russische Luftabwehr stören können
  3. Cybersicherheit Rechenzentren-Projekt der Schweizer Armee "ungenügend"

  1. FTTH: Deutsche Telekom kündigt weitere Glasfaserstadt an
    FTTH
    Deutsche Telekom kündigt weitere Glasfaserstadt an

    Mit Nürnberg kündigt die Telekom eine weitere Glasfaserstadt an. Der Ausbau im Großraum der Stadt soll eine halbe Milliarde Euro kosten.

  2. Bloomberg: Die Revolution in der E-Mobilität auf zwei Rädern
    Bloomberg
    Die Revolution in der E-Mobilität auf zwei Rädern

    Eine Studie von Bloomberg New Energy Finance hat untersucht, wo mit die Elektromobilität größten Einsparungen von Erdöl gemacht werden. Das Ergebnis überrascht.

  3. Entlastungspaket: Länder stimmen für 9-Euro-Ticket
    Entlastungspaket
    Länder stimmen für 9-Euro-Ticket

    Der Bundesrat hat das Entlastungspaket bewilligt. ÖPNV-Verkehrsverbünde starten in den nächsten Tagen den Verkauf des 9-Euro-Tickets.


  1. 14:09

  2. 14:00

  3. 12:45

  4. 12:32

  5. 12:15

  6. 12:04

  7. 11:41

  8. 11:15