1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vodafone: Europäische…

27 EU länder mit je 3 Anbietern = 81 Anbieter

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. 27 EU länder mit je 3 Anbietern = 81 Anbieter

    Autor: martinalex 15.11.21 - 14:06

    Ich verstehe das Problem nicht - bei 27 Ländern in der EU (über 40 in Europa) sind 100 Anbieter jetzt nicht wirklich viel. Gibt doch auch im Schnitt die 3 Anbieter pro Markt, die er sich vorstellt.

    Eine wirkliche OpenAccess basierte Zusammenarbeit im Glasfaserausbau wäre sicherlich wünschenswert, aber davon wird leider nicht gesprochen

  2. Re: 27 EU länder mit je 3 Anbietern = 81 Anbieter

    Autor: 486dx4-160 15.11.21 - 15:41

    martinalex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe das Problem nicht - bei 27 Ländern in der EU (über 40 in
    > Europa) sind 100 Anbieter jetzt nicht wirklich viel. Gibt doch auch im
    > Schnitt die 3 Anbieter pro Markt, die er sich vorstellt.
    >
    > Eine wirkliche OpenAccess basierte Zusammenarbeit im Glasfaserausbau wäre
    > sicherlich wünschenswert, aber davon wird leider nicht gesprochen

    Könnte man auch im Mobilfunknetz machen, da baut man ja auch fleißig Parallelstrukturen auf, und für eine flächendeckende Versorgung reicht's dann nicht.

    Problem: Schon drei Anbieter sind für einen funktionierenden Markt zu wenig. Ein gemeinsames Netz müsste dann getrennt von den Anbietern betrieben werden. Ansonsten schotten sich die drei derzeitigen Anbieter damit gegen neue Marktteilnehmer ab, die ja dann ein neues Netz komplett in Eigenregie aufbauen müssten. Das wird wohl auch der Hintergedanke von Vodafone sein: Ein staatlich garantiertes Monopol, samt hoher Monopolrenditen durch mangelnde Wahlfreiheit des Kunden.

    Das Netz müsste also in eine Genossenschaft der Netzbetreiber überführt und beaufsichtigt werden, oder gleich von der öffentlichen Hand betrieben werden.
    So sinnvoll das wäre: Das beißt sich mit dem grassierenden Laizze-Faire-Wirtschaftsliberalismus und es wird deswegen nicht kommen. Eher gibt's ein Monopol. Soziale Marktwirtschaft war gestern.

  3. Re: 27 EU länder mit je 3 Anbietern = 81 Anbieter

    Autor: DieTatsaechlicheDimensionDesGanzen 15.11.21 - 15:48

    martinalex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe das Problem nicht - bei 27 Ländern in der EU (über 40 in
    > Europa) sind 100 Anbieter jetzt nicht wirklich viel. Gibt doch auch im
    > Schnitt die 3 Anbieter pro Markt, die er sich vorstellt.
    >
    > Eine wirkliche OpenAccess basierte Zusammenarbeit im Glasfaserausbau wäre
    > sicherlich wünschenswert, aber davon wird leider nicht gesprochen

    Nicht vergessen:
    Die haben sich alle Gegenseitig aufgekauft.

    Vodafone ist britisch.
    O2 mittlerweile spanisch (Orange).

    Tatsächlich gibt es nur wenige, große Anbieter in Europa ... von Sub-Brands, Resellern und kleinen örtlichen Dienstleistern mal abgesehen.

    Und mir kann keiner erzählen, dass es da nicht kartellartige Strukturen und Manipulationen gibt.

    Man schaue sich nur mal die Übernahme-Pfade des Kabelnetzes von ISH über KabelBW bis Vodafone an. Mehr als 1 Milliarde Abschreibungen zu Lasten der Steuerzahler. Die Monopol-Stellung war von langer Hand geplant.

    Genau das Gegenteil von dem, was mit der Privatisierung einst beabsichtigt, von der Bundesnetzagentur aber durchgewunken wurde

    Und deswegen will der Typ auch kein faires Open-Access.
    Es soll alles wie gewohnt in der Familie bleiben ohne echte Konkurrenz.
    Nur eben kosten-effizienter unter Duldung eines legalisierten, europäischen Kartells.



    5 mal bearbeitet, zuletzt am 15.11.21 16:01 durch DieTatsaechlicheDimensionDesGanzen.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Online Data Analyst (m/w/d)
    TELUS International AI, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Softwareentwickler Industrie 4.0 (m/w/d)
    Bertrandt Ingenieurbüro GmbH München, München
  3. Softwarearchitekt / Softwarearchitektin (w/m/d) in der Abteilung Medien- und Verwaltungssysteme
    SWR Südwestrundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Stuttgart, Baden-Baden
  4. SAP SD/MM Teamleiter (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. täglich wechselnde Angebote
  2. u. a. Assassin's Creed Valhalla - Deluxe Edition für 28,99€, Devil May Cry 5 Deluxe + Vergil...
  3. 31,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de