1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Software: 20 Dinge…

Abhängigkeiten wann immer vermeiden

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Abhängigkeiten wann immer vermeiden

    Autor: Kukulkan 19.11.21 - 09:21

    Ich selbst (entwickle Software seit 30 Jahren alleine und in kleinen Teams) kann in vielen Punkten voll zustimmen. Gerne ergänze ich noch:

    Abhängigkeiten vermeiden
    Wenn für ein nur kurz benötigtes Tool alles mögliche inkludiert wird ist das vielleicht okay. Aber wenn eine Software erstellt wird die lange im Einsatz und wartbar sein soll, dann sind Abhängigkeiten nach Möglichkeit zu vermeiden. Bibliotheken, Frameworks und Tools vermeide ich inzwischen immer massiv. Ich war viel zu Oft gezwungen solche auszutauschen oder durch eigenen Code zu ersetzen weil der Hersteller verschwand, der Maintainer keine Lust mehr hatte oder Probleme ignoriert und nicht gefixt wurden. Das was man sich vorher an Arbeit spart bekommt man später als Ärger, Probleme und Arbeit zurück.

    Nach Aufwand abrechnen und Pauschalen vermeiden
    Vor allem wenn ein Produkt noch Innovationspotential hat sind Pauschalpreise die Hölle. Da fällt dem Kunden immer neues ein was in der Pauschale noch drin sein sollte. Ein Pflichtenheft/Lastenheft kann helfen, ist aber manchmal vorab nicht Möglich oder es blockiert die Innovation. Daher, in solchen Fällen, immer eine Abrechnung nach Aufwand vereinbaren. Und ein klares Ziel, wann der Auftrag beendet ist. Auch wenn man später weiter zusammenarbeiten möchte.

    Keine Scheu vor neuer Technologie
    Man ist verleitet, ab einem gewissen Alter zu sagen, dass man ja nicht alles wissen und lernen kann. Das ist zwar richtig, soll aber nicht dazu verleiten gar nichts mehr zu lernen. Meine Beschäftigung mit go letztes Jahr war ein Augenöffner. Auch die Einbindung von OpenID Connect hat mir neue Wege gezeigt und der Einsatz einer neuen Datenbank (CockroachDB statt MySQL oder PostgreSQL) hat mir Spass gemacht und neue Ideen gegeben. MongoDB hat mich dagegen abgetörnt. Aber ich habe durch die Arbeit damit gelernt, wo und wann diese Datenbank eben doch Sinn machen kann. Jetzt fehlt mir noch KI. Mal sehen wann ich damit zu tun bekomme. Ich freu mich drauf!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.11.21 09:24 durch Kukulkan.

  2. Re: Abhängigkeiten wann immer vermeiden

    Autor: Marconry 25.11.21 - 01:16

    Kukulkan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Abhängigkeiten vermeiden
    > Wenn für ein nur kurz benötigtes Tool alles mögliche inkludiert wird ist
    > das vielleicht okay. Aber wenn eine Software erstellt wird die lange im
    > Einsatz und wartbar sein soll, dann sind Abhängigkeiten nach Möglichkeit zu
    > vermeiden. Bibliotheken, Frameworks und Tools vermeide ich inzwischen immer
    > massiv. Ich war viel zu Oft gezwungen solche auszutauschen oder durch
    > eigenen Code zu ersetzen weil der Hersteller verschwand, der Maintainer
    > keine Lust mehr hatte oder Probleme ignoriert und nicht gefixt wurden. Das
    > was man sich vorher an Arbeit spart bekommt man später als Ärger, Probleme
    > und Arbeit zurück.

    Das ist zu pauschal. Der eigene Code kommt ebenfalls mit Nachteilen (Wartungsaufwand, Einarbeitungsaufwand weil keine bekannte Bibliothek, usw). Ich würde das Gegenteil sagen: Wer ohne konkreten, triftigen Grund Code schreibt, der nichts direkt mit seinem Business zu tun hat, verschwendet Zeit und Budget. Beispiel: Ein ehemaliger Teamkollege hatte während des Projekts ohne Anlass und Absprache seine eigene JSON-Java-Library entwickelt weil "man sowieso immer an die Grenzen von Jackson oder GSON kommt". So ein Quark.

    Das bringt mich zum zweiten Punkt: Nicht alle Abhängigkeiten sind gleich. Es gibt stabile Abhängigkeiten (die Standardlibrary der jeweiligen Sprache, bewährte Frameworks wie Spring MVC, usw) auf der einen Seite, und instabile auf der anderen (das Web-Frontend-Framework das letzte Woche in Mode war). Instabile Abhängigkeiten nach Möglichkeit vermeiden, da stimme ich zu.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.11.21 01:21 durch Marconry.

  3. Re: Abhängigkeiten wann immer vermeiden

    Autor: GilBates 25.11.21 - 15:35

    ohne diese Abhängigkeiten wird man in der Regel nur kleinen Frickelkram entwickeln. Man müsste ja immer wieder von vorne anfangen.
    json ist ja schon extrem umfangreich, da was bessere zu schaffen als bewährte libraries ist nicht so trivial.
    Alleine eine Email Adresse parsen mit allen Feinheiten... Das ist ein Riesenaufwand. Bis man alles mal erwischt hat.
    Anfangs denkt man vor dem @ und nach dem @. und dann kommen noch 100 sonderfälle hinzu, die zum Großteil schon in der Library abgedeckt sind. Völlig verrückt, da auf bewährte Libraries zu verzichten.
    Mittlerweile ist ja auch vieles integriert im JDK oder sonst was NetSDK.
    in der REgel ist es immer sinnvoll, bewährte Bibliotheken zu nutzen. Spart Unmengen an Zeit. und wenn es wirklich mal hakt, kann man die noch patchen.
    Aber herrje, wenn ich sehe, wie jemand anfängt damit und versucht xml selbst zu parsen, dann fliegt er sofort raus.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Auditorin / Auditor (w/m/d) für Informationssicherheit
    Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  2. (Junior) User Interface Design (m/w/d)
    Agentur Siegmund GmbH, Stuttgart
  3. Mitarbeiterin bzw. Mitarbeiter (m/w/d) IT-Change- und Releasemanagement
    Finanzbehörde Steuerverwaltung, Hamburg
  4. Software Consultant / Project Manager (m/w/d) Software Logistics
    ecovium GmbH, deutschlandweit (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. AMD Ryzen 7 5700G für 239€ statt 285,49€ im Vergleich, Samsung SSD 970 EVO Plus 250GB...
  2. (u. a. Starship Troopers - Terran Command für 16,49€, Cyberpunk 2077 für 15,49€, Destiny 2...
  3. 126,04€ (günstig wie nie, UVP 179,99€)
  4. 18,08€ (günstig wie nie, UVP 37,55€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de