1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nvidia Falcon: Boot-Security…

Oh cool dann kriegen wir ja bald noch mehr cheater in MK8 Online

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Oh cool dann kriegen wir ja bald noch mehr cheater in MK8 Online

    Autor: elcravo 25.11.21 - 10:21

    Ich freu mich schon auf die ganzen Lobbies mit Lightning und Blue Shells im Sekundentakt!

  2. Re: Oh cool dann kriegen wir ja bald noch mehr cheater in MK8 Online

    Autor: hinsbarg 25.11.21 - 10:57

    Ich dachte Nintendo ist ziemlich gut darin, gehackte Switches ausfindig zu machen und deren Keys zu sperren; ich hab da aber keine Ahnung, es ist schon ewig her, als ich das letzte Mal mit meiner Switch online war.

  3. Re: Oh cool dann kriegen wir ja bald noch mehr cheater in MK8 Online

    Autor: neodeo 25.11.21 - 11:10

    Also soweit mir bekannt, wird man mit einer cfw sofort gesperrt.

    Aber Herr "elcravo" kann es ja für uns testen ^^

  4. Re: Oh cool dann kriegen wir ja bald noch mehr cheater in MK8 Online

    Autor: WilliTheSmith 25.11.21 - 12:05

    neodeo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also soweit mir bekannt, wird man mit einer cfw sofort gesperrt.
    >
    > Aber Herr "elcravo" kann es ja für uns testen ^^


    Nein, so schlimm ist es nicht. Hab auch einmal in die CFW gebootet und vergessen, vorher das WLAN aus zu machen. Die Switch läuft auch heute, Jahre später, noch problemlos. Generell erzählt man sich, dass ein Ban eigentlich nur bei Raubkopien bzw. generell Nutzung von NSPs, Custom-Avataren, Online cheating und Content freischalten, der noch nicht verfügbar ist sicher ist. Für ein bisschen Homebrew soll es wohl relativ sicher sein, wobei man natürlich dennoch jederzeit mit einem Ban rechnen sollte. Am besten die CFW einfach immer offline lassen, so halte ich es.

  5. Re: Oh cool dann kriegen wir ja bald noch mehr cheater in MK8 Online

    Autor: Astorek 25.11.21 - 12:24

    WilliTheSmith schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, so schlimm ist es nicht. Hab auch einmal in die CFW gebootet und vergessen, vorher das WLAN aus zu machen. Die Switch läuft auch heute, Jahre später, noch problemlos.

    Die Konsole versucht bei bestehender Verbindung, bei Spielstart die Nintendoserver zu kontaktieren und irgendwelche Daten zu übertragen. Wenn Nintendo nachvollziehen kann, dass da irgendwas nicht ganz koscher ist (z.B. ein Spiel starten, aber es gab nie einen Account auf der Switch, die dieses Spiel je besessen hat) wars das und du kannst die Konsole nurnoch für Homebrew nutzen.

    In Sachen Cheatschutz ist Nintendo tatsächlich mittlerweile recht gut geworden. Zu Release hatten Splatoon 2 und MK8 noch z.T. massive Probleme mit Cheatern, mittlerweile laufen mir keine mehr über den Weg. Zumindest sind es nicht mehr offensichtliche Cheater die man am ersten Blick erkennt^^.

    Kein Vergleich mehr mit einem MK7, was nach den ersten Hacks tatsächlich online unspielbar war, weil mindestens ein Spieler ständig blaue Shells wirft und/oder unmenschlich perfekte Runden fährt mit einer Geschwindigkeit, die im Spiel eigentlich nicht möglich sein sollte...

  6. Re: Oh cool dann kriegen wir ja bald noch mehr cheater in MK8 Online

    Autor: WilliTheSmith 25.11.21 - 16:21

    Astorek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > WilliTheSmith schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein, so schlimm ist es nicht. Hab auch einmal in die CFW gebootet und
    > vergessen, vorher das WLAN aus zu machen. Die Switch läuft auch heute,
    > Jahre später, noch problemlos.
    >
    > Die Konsole versucht bei bestehender Verbindung, bei Spielstart die
    > Nintendoserver zu kontaktieren und irgendwelche Daten zu übertragen. Wenn
    > Nintendo nachvollziehen kann, dass da irgendwas nicht ganz koscher ist
    > (z.B. ein Spiel starten, aber es gab nie einen Account auf der Switch, die
    > dieses Spiel je besessen hat) wars das und du kannst die Konsole nurnoch
    > für Homebrew nutzen.

    Das habe ich ja genauso geschrieben mit "bei Raubkopien bzw. generell Nutzung von NSPs". NSP ist soweit ich weiß das bzw. ein Format, in dem Switch-Spiele und Rom-Hacks kommen. Offline und im emuMMC sollte man es allerdings ohne Bannrisiko nutzen können, darf danach wahrscheinlich aber niemals mehr mit diesem emuMMC online gehen.

  7. Re: Oh cool dann kriegen wir ja bald noch mehr cheater in MK8 Online

    Autor: LockenkopfITRanger 26.11.21 - 00:17

    WilliTheSmith schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neodeo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also soweit mir bekannt, wird man mit einer cfw sofort gesperrt.
    > >
    > > Aber Herr "elcravo" kann es ja für uns testen ^^
    >
    > Nein, so schlimm ist es nicht. Hab auch einmal in die CFW gebootet und
    > vergessen, vorher das WLAN aus zu machen. Die Switch läuft auch heute,
    > Jahre später, noch problemlos. Generell erzählt man sich, dass ein Ban
    > eigentlich nur bei Raubkopien bzw. generell Nutzung von NSPs,
    > Custom-Avataren, Online cheating und Content freischalten, der noch nicht
    > verfügbar ist sicher ist.

    Kann ich nicht bestätigen. Meine Switch mit CFW wurde gebannt nach dem ich im Wlan von nem Freund vergessen hatte den richtigen DNS anzugeben. Kein Weltuntergang.
    Aber ich hatte keine Raubkopien auf der Switch.
    Man braucht daher aber auch keine Angst haben, dass mehr cheater auftauchen.

    Allerdings ist es möglich cheat pokemon in Umlauf zu bringen, in dem man diese vorher via local mode auf eine Switch mit Stock ROM tauscht.

    Das ging aber auch schon vorher über den 3DS.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. (Senior) Consultant IBM Integration (w/m/d)
    ITARICON Gesellschaft für IT-Architektur und Integrationsberatung mbH, Dresden
  2. Systembetreuer (m/w/d) KIS / digitale Anwendung für Patienten
    MEDIAN Unternehmensgruppe, Berlin
  3. Senior IT-Systemadministrator*in (m/w/d) Netzwerk
    DKMS gemeinnützige GmbH, Köln,Tübingen
  4. Softwareentwickler*in (w/m/d) Java Application Software
    Hensoldt, Ulm

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,37€ mit Gutscheincode TROOPERS
  2. 24,99€
  3. 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de