1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › In eigener Sache: Wo ITler am…

sehr ungenau

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. sehr ungenau

    Autor: pk_erchner 25.11.21 - 13:50

    Was ist denn eine IT-Fachkraft?

    Entwickler?
    Admin?
    Support?
    SAP Modul Experte?

    Das alles über einen Kamm zu scheren ist wirklich Quatsch

  2. Re: sehr ungenau

    Autor: che (Golem.de) 25.11.21 - 14:54

    Hallo,

    danke für die Rückmeldung. In der Tat handelt es sich bei den Teilnehmern der Umfrage um Personen aus IT-Abteilungen. Die genauen Titel der jeweiligen Teilnehmer waren nicht Teil der Auswertung, da das Gesamtbild der Abteilung im Fokus stand.

    Alles über die Methodik der Umfrage findest du hier unter dem Button "Methode": https://www.golem.de/toparbeitgeber/index.html?utm_source=golem&utm_medium=article&utm_campaign=topagreview

  3. Re: sehr ungenau

    Autor: budweiser 25.11.21 - 16:22

    > Die genauen Titel der jeweiligen Teilnehmer waren nicht Teil der Auswertung, da das Gesamtbild der Abteilung im Fokus stand.

    Das macht das ganze aber nahezu unbrauchbar. Entwickler sind oft woanders angestellt als ein Admin, z.B. Rewe > Rewe Digital, Obi > Obi Next. Also meist anderer Standort, andere Vorgesetzte, andere Umgebung, etc.

  4. Re: sehr ungenau

    Autor: .02 Cents 25.11.21 - 17:11

    Eine einzelne Kennzahl bildet ist niemals geeignet, eine komplexe Realität vollständig abzubilden.

    Ich habe in Firmen gearbeitet mit tausenden Mitarbeitern an einem Standort - fast ausschliesslich IT. Schon an so einem Standort sieht die Realität für den Einzelnen in Team A unter Umständen komplett anders aus, als für den nächsten in Team B. Das kann schon gelten, wenn man in sehr ähnlichen Bereichen aber für unterschiedliche Vorgesetzte arbeitet. Selbst wenn die Zahlen auf objektiver Wahrheit beruhen und nicht manipuliert sind (Aufforderungen sich an Umfragen dieser Art zu beteiligen, habe ich schon mehrfach miterlebt) heisst das nicht, dass beim Spitzenreiter nur Menschen arbeiten, die den ganzen Tag zu nichts kommen ausser zu Grinsen ...

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Web-Entwicklerin/Web-Entwick- ler (m/w/d)
    Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben, Köln
  2. Consultant (m/w/d) digitales Veranstaltungsmanagement
    Fresenius Digital Technology, Bad Homburg
  3. Referentin / Referent Informationssicherheitsmanag- ement (m/w/d)
    VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  4. Inhouse Consultant Microsoft Dynamics NAV (m/w/d)
    über D. Kremer Consulting, Großraum Hameln-Detmold

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. täglich wechselnde Angebote
  2. 35,99€ statt 39,99€
  3. 13,99€ statt 49,99€
  4. (u. a. Backbone für 11€, Call of the Sea für 9,99€, Tamarin für 11,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Microsoft: .NET 7 verbessert Kommandozeile und Performance
Microsoft
.NET 7 verbessert Kommandozeile und Performance

Im knappen Monatsrhythmus veröffentlicht Microsoft Previews für das kommende .NET 7. Im Fokus stehen derzeit Startzeit, CLI und natives AOT-Kompilieren.
Von Fabian Deitelhoff

  1. .NET MAUI ist da Microsofts plattformübergreifendes UI-Framework für Apps
  2. Microsoft Erste Vorschau auf .NET 7 verfügbar
  3. .NET 6 und C# 10 Auf dem Weg zu einem einheitlichen Framework

Superbooth: Technikparadies für Musiknerds
Superbooth
Technikparadies für Musiknerds

Von klassischen E-Pianos bis zu Musikstudios in DIN-A5: Bei der Synthesizer-Messe Superbooth haben Hersteller zum Ausprobieren eingeladen.
Ein Bericht von Daniel Ziegener


    Hyperschallwaffen: China testet Flugzeugträger-Killer in der Wüste
    Hyperschallwaffen
    China testet Flugzeugträger-Killer in der Wüste

    Die Volksbefreiungsarmee schießt im Uiguren-Gebiet auf Attrappen von Kriegsschiffen. Erprobt wird die Fähigkeit, gegnerischen Flotten einen empfindlichen Erstschlag zu versetzen.
    Ein Bericht von Matthias Monroy

    1. Stormcaster-DX Lasergerät für Drohnen-Montage kommt mit Zielverfolgung
    2. Hensoldt Deutsche Jammer sollen russische Luftabwehr stören können
    3. Cybersicherheit Rechenzentren-Projekt der Schweizer Armee "ungenügend"