1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › In eigener Sache: Wo ITler am…

9.000 Personen? Für mich ehrlich gesagt zu wenig

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. 9.000 Personen? Für mich ehrlich gesagt zu wenig

    Autor: Schattenwerk 25.11.21 - 18:25

    Mich würde einmal interessieren wie viele Personen aus einem Unternehmen X dann gestimmt haben. Weil diese Information kann ich an keiner Stelle finden.

    Wieso ich das frage bzw. mich das interessiert? Weil für mich 9.000 Leute echt nicht viel sind. Und auffällig viele Unternehmen sind ziemlich groß bezogen auf ihre Mitarbeiteranzahl. Somit ist natürlich auch die Chance hoch, dass hier mehrere Mitarbeiter ein Wert bewusst manipulieren können.

    Was an dieser Stelle für mich interessant wäre: Wie viele Unternehmen wurden von diesen 9.000 Personen bewertet? Waren es 100, 1.000 oder gar 9.000? Im letzten Fall wäre das Ranking zu subjektiv und nur basierend auf einer Person. Bei 100 würde dies bedeuten, dass sehr viele Unternehmen gar nicht beleuchtet wurden. Und sich hier vielleicht die echten Top 50 verstecken.

    Nachtrag: Damit es nicht zu Missverständnissen kommt. Mir ist bewusst, dass die 9.000 Personen gut 2.000 Unternehmen bewertet haben. Worauf ich aber hinaus möchte, ist die fehlende Transparenz bezogen auf die Verteilung.

    Letztendlich für mich ein intransparentes und nicht repräsentatives Ranking. Vielleicht könnte hier Golem für 2022 etwas ändern. Zumindest mal transparenter darlegen auf wie vielen Stimmen pro Firma das Ranking basiert.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 25.11.21 18:30 durch Schattenwerk.

  2. Re: 9.000 Personen? Für mich ehrlich gesagt zu wenig

    Autor: KlugKacka 25.11.21 - 20:50

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mich würde einmal interessieren wie viele Personen aus einem Unternehmen X
    > dann gestimmt haben. Weil diese Information kann ich an keiner Stelle
    > finden.

    9 von 10 Schulkindern finden Mobbing nicht schlimm.

  3. Re: 9.000 Personen? Für mich ehrlich gesagt zu wenig

    Autor: Schattenwerk 25.11.21 - 22:55

    Und das soll wie zum Kontext passen

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technical Consultant Digitalisierung SAP (d/m/w)
    INTENSE AG, Köln
  2. Teamleiter IT - SAP Basis (m/w/d)
    GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld, Pfronten
  3. Solution Architect Infrastructure (m/w/d)
    HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach
  4. Systemadministrator (m/w/d)
    ECKware GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Superbooth: Technikparadies für Musiknerds
Superbooth
Technikparadies für Musiknerds

Von klassischen E-Pianos bis zu Musikstudios in DIN-A5: Bei der Synthesizer-Messe Superbooth haben Hersteller zum Ausprobieren eingeladen.
Ein Bericht von Daniel Ziegener


    Hyperschallwaffen: China testet Flugzeugträger-Killer in der Wüste
    Hyperschallwaffen
    China testet Flugzeugträger-Killer in der Wüste

    Die Volksbefreiungsarmee schießt im Uiguren-Gebiet auf Attrappen von Kriegsschiffen. Erprobt wird die Fähigkeit, gegnerischen Flotten einen empfindlichen Erstschlag zu versetzen.
    Ein Bericht von Matthias Monroy

    1. Stormcaster-DX Lasergerät für Drohnen-Montage kommt mit Zielverfolgung
    2. Hensoldt Deutsche Jammer sollen russische Luftabwehr stören können
    3. Cybersicherheit Rechenzentren-Projekt der Schweizer Armee "ungenügend"

    Kampf gegen Kindesmissbrauch: Die wichtigsten Antworten zur Chatkontrolle
    Kampf gegen Kindesmissbrauch
    Die wichtigsten Antworten zur Chatkontrolle

    Was steckt genau hinter den Plänen der EU-Kommission zur Chatkontrolle und wie gefährlich wäre deren Umsetzung?
    Von Friedhelm Greis und Moritz Tremmel

    1. Recht auf Verschlüsselung Wissing beunruhigt über Pläne zur Chatkontrolle
    2. Überwachung Petition gegen Chatkontrolle
    3. SPD gegen FDP Ampelkoalition uneins bei Chatkontrolle