1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Abonnenten verärgert: Spotify…

Michf freut das sehr - aber schade für all diejenigen die es gerne weiter nutzen würden

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Michf freut das sehr - aber schade für all diejenigen die es gerne weiter nutzen würden

    Autor: lanG 29.11.21 - 11:44

    Ich konnte dem Auto-Modus nichts abgewinnen und mich hat es eher genervt das Spotify selbstständig drauf hingewiesen und am Anfang (bis ich es abgestellt hab) selbstständig umgestellt hat.

    Bediene es eh kaum bei der Fahrt (Lenkrad-Steuerung reicht meist aus) aber wenn dann will ich meins gewohntes UI dafür nutzen können.

  2. Re: Michf freut das sehr - aber schade für all diejenigen die es gerne weiter nutzen würden

    Autor: ChristophAugenAuf 29.11.21 - 12:15

    Dieser Automodus ist total sinnbefreit. Man weiß doch wo die Menüs sind und dann im Auto wenn es schnell gehen soll ein anderes UI, was man nicht kennt.

    Der Modus bringt nur mehr Ablenkung

    Ich mache es so. Beim Fahren, Finger weg vom Handy: Titel vor zurück und laustärke geht über die Bedienelemente im Auto.

    An Ampeln gerne das Handy in die Hand, dann aber normale Funktion. Hoffentlich kommt der Schrott nicjt zurück und wenn dann standardmäßig inaktiv

  3. Re: Michf freut das sehr - aber schade für all diejenigen die es gerne weiter nutzen würden

    Autor: unbuntu 29.11.21 - 12:18

    ChristophAugenAuf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dieser Automodus ist total sinnbefreit. Man weiß doch wo die Menüs sind und
    > dann im Auto wenn es schnell gehen soll ein anderes UI, was man nicht
    > kennt.

    Das schon, aber aufm Smartphone sind die Buttons zum Teil nur 1cm groß und während der Fahrt schwerer zu treffen.

    > Der Modus bringt nur mehr Ablenkung

    Andersrum wird man aber abgelenkt, weil man länger braucht, um die kleinen Buttons zu treffen.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  4. Re: Michf freut das sehr - aber schade für all diejenigen die es gerne weiter nutzen würden

    Autor: nachwuchsmisanthrop 29.11.21 - 12:49

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Das schon, aber aufm Smartphone sind die Buttons zum Teil nur 1cm groß und
    > während der Fahrt schwerer zu treffen.
    >

    Während der Fahrt soll gar nichts getroffen werden.

    Handhabe es ebenfalls so wie beschrieben. Vor Fahrtbeginn, weiß ich was gehört werden soll und wenn ich mal einen Song skippen möchte geht das übers Lenkrad. Wenn ich doch nen Podcast hören möchte, hab ich halt Pech und muss warten, bis ich an der nächsten Ampel stehe.

  5. Re: Michf freut das sehr - aber schade für all diejenigen die es gerne weiter nutzen würden

    Autor: Oekotex 29.11.21 - 17:00

    ChristophAugenAuf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich mache es so. Beim Fahren, Finger weg vom Handy: Titel vor zurück und
    > laustärke geht über die Bedienelemente im Auto.
    >
    > An Ampeln gerne das Handy in die Hand, dann aber normale Funktion.
    > Hoffentlich kommt der Schrott nicjt zurück und wenn dann standardmäßig
    > inaktiv


    Verfügt Ihr Auto über eine Start-Stopp-Automatik, sollten Sie das Handy an einer roten Ampel nicht benutzen, wenn Sie den Zündschlüssel dafür nicht umdrehen müssen.

    Das OLG Dresden hatte in einem Urteil (Az.: 24 Ss 331/19) eine andere Auffassung dazu als das OLG Hamm, das vor einigen Jahren bereits dazu geurteilt hatte (9. September 2014, Az. 1 Rbs 1/14) . Nach dem neusten Urteil ist die Handynutzung am Steuer an einer roten Ampel nur dann gestattet, wenn Sie den Zündschlüssel tatsächlich umdrehen, um den Motor auszuschalten und nicht, wenn Ihr Fahrzeug das per Automatik tut.

  6. Re: Michf freut das sehr - aber schade für all diejenigen die es gerne weiter nutzen würden

    Autor: ElectricTuner 29.11.21 - 18:39

    Android Radio mit Spotify App, alles via Lenkrad bedienbar, fertig

  7. Re: Michf freut das sehr - aber schade für all diejenigen die es gerne weiter nutzen würden

    Autor: Thurius 30.11.21 - 06:34

    ChristophAugenAuf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dieser Automodus ist total sinnbefreit. Man weiß doch wo die Menüs sind und
    > dann im Auto wenn es schnell gehen soll ein anderes UI, was man nicht
    > kennt.
    >
    > Der Modus bringt nur mehr Ablenkung
    >
    > Ich mache es so. Beim Fahren, Finger weg vom Handy: Titel vor zurück und
    > laustärke geht über die Bedienelemente im Auto.
    >
    > An Ampeln gerne das Handy in die Hand, dann aber normale Funktion.
    > Hoffentlich kommt der Schrott nicjt zurück und wenn dann standardmäßig
    > inaktiv

    Hoffe du schaltest das Auto sprich Zündung aus und nicht durch Start-Stop



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.11.21 06:36 durch Thurius.

  8. Re: Michf freut das sehr - aber schade für all diejenigen die es gerne weiter nutzen würden

    Autor: Oekotex 30.11.21 - 09:03

    ElectricTuner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Android Radio mit Spotify App, alles via Lenkrad bedienbar, fertig

    Android Radio?
    Bei welchen Herstellen krieg ich das denn ab Werk komplett integriert?

    Hab ich noch nirgends gesehen.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Engineer (m/w/d)
    Allianz Technology SE, Stuttgart
  2. (Senior) ABAP-Entwickler (w/m/d)
    ITARICON Gesellschaft für IT-Architektur und Integrationsberatung mbH, Dresden (Home-Office möglich)
  3. Projektmanager (m/w/d) ERP - Accounting
    Goldbeck GmbH, Bielefeld
  4. IT Service Desk Lead (w/m/d)
    infraView GmbH, Berlin,Mainz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de