1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Österreich: Telekom sucht…

Der Link zur Studie ist kaputt

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Der Link zur Studie ist kaputt

    Autor: Nore Ply 01.12.21 - 06:34

    Scheinbar gibt es da ein Problem beim Anbieter. Aber dafür haben wir ja die gute alte Wayback-Maschine.
    https://web.archive.org/web/20210721035024/http://www.investors.ftthcouncil.eu/documents/Fibre_Market_Panorama_2021_PR_final.pdf

    Ein Schelm, wer nun in der Studie liest das die Daten nicht vom März 2021 sondern vom September 2020 stammen. Sie wurden dann in der Studie vom März 2021 verwurstet die im November 2021 noch einmal wiedergekäut wurde.

  2. Re: Der Link zur Studie ist kaputt - Auch die Studie selbst weckt bei mir Zweifel.

    Autor: Nore Ply 01.12.21 - 06:58

    Leider war die Zeit fürs editieren zu lang, daher als zweiter Beitrag

    "The main movers in terms of homes passed in absolute numbers are [...] Germany (+2,7 M)"

    Deutschland hat also 2,7 Millionen Homes Passed mehr als im Vorjahr. Im Vorjahr hatte Deutschland meines Erachtens so um die 2 Millionen Homes Passed. Wären also dann rund 4,7 Millionen Homes Passed. Wenn das nun 4,9% sein sollen dann hätten wir 95 Millionen Haushalte. Da stimmt was nicht. Also nochmal Tante google angeworfen

    "Die Zahl der "echten" Glasfaseranschlüsse bis in die Gebäude oder Wohnungen (FTTB/FTTH) nehme bis Ende 2019 gegenüber dem Vorjahr um 20 Prozent auf fast 4,4 Millionen zu. "
    https://www.onlinekosten.de/news/fast-19-millionen-gigabitfaehige-anschluesse-bis-ende-2019_220847.html

    Ok, also die 4,7 Millionen Haushalte mögen nicht genau treffen, aber die Größenordnung ist scheinbar ok.

    Womit ich wieder beim Anfang bin. Ich habe Zweifel an der präsentierten Grafik. Möglicherweise ist der Link nicht kaputt sondern die Studie zurück gezogen? Das wäre dann meines Erachtens eine Meldung wert @golem.

  3. Re: Der Link zur Studie ist kaputt

    Autor: TheBlueFire 07.12.21 - 03:02

    Wir haben laut DESTATIS 41,5 Millionen Haushalte in Deutschland.

    5 bis 6 Millionen haben jetzt die Homes passed Möglichkeit. Können Anschlüsse angeschlossen werden.

    Die Zahlen sind nicht immer 100% in den Statistiken zum Ausbau.

    Wir liegen also bei 15% FTTH Verfügbarkeit in Deutschland.
    Verfügbarkeit = Anschlüsse vor dem Haus Speednetrohre.

    Die Telekom will 2022 ca 2-3 Millionen HH bauen, die Konkurrenten gebündelt ca. Dasselbe. Also 6 Mio mehr in Deutschland. Theoretisch.

    Dann hätten wir 2023 schon 12mio was heißt 28%.
    2024 43%
    2025 57%
    2026 72,29%
    2027 86%
    2028 100%

    Die 6 Mio in Jahr Telekom und die anderen gemeinsam werden ne harte Nuss. Wenn es eher so 3 Mio in Jahr werden, dann
    2023 22%
    2024 29%
    2025 36%
    2026 43%
    2027 50%
    2028. 58%
    2029 65%
    2030 72%
    2031 79%
    2032 86%
    2033 93%
    2034 100%

    Die Frage dabei ist nur wieviele Haushalte Wohnungen werden Neu gebaut in der Zeit. Naja.

    Laut einer Schätzung soll 2030 alles fertig sein.

    Realistisch kommen über 3mio FTTH Anschlüsse homes passed im Jahr zustande also Tippe ich auf ein Zeitfenster 2028 bis 2030.

    Je nachdem wie das Tempo angepasst wird.

    Es hängt der FTTH Ausbau allein an dir, wenn es soweit ist sich zu informieren und einen Anschluss zu bestellen.

    Homes Connected ist aktuell deutlich weniger, das liegt aber an den Anwohnern die nicht bestellen.

    Google: "Ausbau Stufen FTTH Telekom PDF" dort wird das erklärt was die Begriffe bedeuten.

    ***
    Meine Meinung OK? Bin offen für Kritik. Seid gesegnet.
    *
    Danke Jesus Christus für jeden neuen Tag!



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 07.12.21 03:11 durch TheBlueFire.

  4. Re: Der Link zur Studie ist kaputt

    Autor: TheBlueFire 07.12.21 - 03:12

    Das sagt nichts zu Österreich aber egal xD

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. (Senior) ABAP-Entwickler (w/m/d)
    ITARICON Gesellschaft für IT-Architektur und Integrationsberatung mbH, Dresden (Home-Office möglich)
  2. Technischer Projektleiter (w/m/d)
    Bechtle Onsite Services GmbH, Chemnitz, München, Hannover, Neckarsulm, Ingolstadt
  3. Softwareentwickler C# für Laborgeräte - Partikelmesstechnik (m/w/d)
    Microtrac Retsch GmbH, Haan (Home-Office möglich)
  4. Informationssicherheitsbeauf- tragte:r
    Bürgerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de