1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Koalitionsvertrag: Was…

Hört auf mit euren Wartungskommentaren...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Hört auf mit euren Wartungskommentaren...

    Autor: Niaxa 30.11.21 - 20:35

    Genau DAS macht eine Diskussion lächerlich. Elektromobilität hat einige gute Pro Argumente. Aber sicher nicht die Wartung!

    Gehen wir es mal im Schnelldurchgang durch...

    Wartung eines Verbrenners, macht nicht mal im unteren 1stelligen Bereich mehr aus, als bei einem Elektroauto. Das Gegenteil zu behaupten, ist dermaßen kontraproduktiv für die große E Revolution, dass es schon lächerlich wird.

    1. Wie viel Kosten verursacht denn der Brenner bei der Wartung?
    Zündkerze für 12 bis 20¤? Alle 5 Jahre? Zahnriemen für 50¤ und ne neue Spannrolle für 5¤? Selbst eine Zylinderkopfdichtung kostet 150 bis 300¤ und die muss erst mal kaputt gehen bei ner halben Millionen Kilometer. Ölwechsel für 30¤? Motorschaden für 2000-xxxx¤? Also so ca bei einem von 10000 Autos?

    2. Wie viel kostet die Werkstatt?
    AAAAhhh da kommen wir der Sache näher... Beispiel: Kann ich einen Wechsel meines Zahnriemens + Wasserpumpe und Spannrolle, nicht selbst durchführen (Trifft auf wohl 90+++ % aller Leute zu), zahle ich wohl was... 500 -1000¤? Jup kommt hin. Materialkosten... 200-250¤? Und wie oft kommt es vor? 1 Mal? 2 Mal maximal auf die gesamte Lebensdauer des Fahrzeugs gesehen? Was ich damit sagen will ist, dass nicht die Teile das große Geld kosten, sondern der Werkstattbesuch. Den braucht jeder Eler im gleichen Sinne... Warum? Kommt jetzt.

    3. Wartungskosten durch Wartungstermine vs. Wartungskosten durch Schäden und Verschleiß.
    Auf die Menge aller Autos gesehen, sind die Wartungskosten eines Verbrenners durch Verschleiß, derart gering, dass sich dadurch der Mehrpreis eines Elers, nicht mal lohnen würde, wenn man den Wartungspreis mal 5 nimmt. Ein Eler muss zur Pflichtkontrolle ebensohäufig, wie ein Verbrenner. Die Kosten die dabei entstehen, entstehen vorwiegend durch das Personal und die Werkstattkosten und nicht durch Ersatzteile. Es sind Funktionsprüfungen. Reifen, Bremsen, Scheibenwischer, Wiederstände, Sicherungen etc. braucht auch ein Elektroauto.

    Funfact, erst durch den Einzug vieler Elektronischer Helferlein in Verbrenner, stiegen die Reparaturkosten in den letzten 20 Jahren enorm. Steuergeräte, Sensoren und co. sind wohl die häufigsten Ursachen überhaupt, für Werkstattbesuche. Am Motor geht eher am seltensten was kaputt. Klar gibt es Getriebeschäden, Kupplungsschäden und co. Aber wie oft bitte?

    Wem als Pro für Elektromobilität, tatsächlich nur die Wartungskosten einfallen, der sollte sich generell von der Diskussion fernhalten, da er der E Mobilität mit seinem Halbwissen, einfach nur schadet und kein bisschen verstanden hat. Das ein Eler aktuell wirtschaftlich sehr oft für den Käufer (aus reiner Produktsicht) schlechter als ein Verbrenner ist, ist nicht von der Hand zu weisen. Aber ein Eler hat deutlich stärkere und zutreffendere Pro Argumente, als die Wartung und die Wirtschaftlichkeit für den Käufer.

    Schönen Abend euch.

  2. Re: Hört auf mit euren Wartungskommentaren...

    Autor: smonkey 01.12.21 - 08:20

    Was für ein Blödsinn! Alleine der Ölwechsel der regelmäßig fällig ist kostet im Schnitt um die 200 ¤. Und die meisten werden das schon alleine des Stempels wegen in der Werkstatt machen lassen. Mal ganz davon abgesehen, dass die wenigstens das überhaupt fachgerecht könnten.

  3. Re: Hört auf mit euren Wartungskommentaren...

    Autor: xSureface 01.12.21 - 08:25

    Noch dazu kommt, dass nur die neuen E-Autos von etablierten noch Service brauchen.
    Tesla hat den Pflichtservice komplett abgeschafft. Da heißt es, nur wenn nötig. Die Etablierten brauchen diesen Pflichtservice noch, damit die überhaupt noch was verdienen am E-Auto. Deren Werkstattnetz frisst halt massiv Geld.
    Aber auch das wird in Zukunft bei denen weniger Pflichtservice bei E-Autos werden. Kann durchaus ein Wettbewerbsnachteil werden wenn die nächsten Umsteigen. Wenn einer anfängt, dann ziehen alle anderen irgendwann nach.

  4. Re: Hört auf mit euren Wartungskommentaren...

    Autor: Thorgil 01.12.21 - 08:57

    Bei anderen Herstellern ist die Inspektion auch nicht Pflicht. Wenn du das Auto gekauft hast, zwingt dich keiner in irgendeine Werkstatt zu fahren, außer in die des TÜV.
    Tesla hat einfach keinen Bock sich um ihre eigenen Probleme zu kümmern und ein gutes Servicenetz aufzubauen.

  5. Re: Hört auf mit euren Wartungskommentaren...

    Autor: acl 01.12.21 - 09:02

    Ist die Garantie nicht an die Einhaltung der Wartungsintervalle geknüpft?

  6. Re: Hört auf mit euren Wartungskommentaren...

    Autor: xSureface 01.12.21 - 09:34

    Jup genau das. Du kannst zwar dein Fahrzeug ohne Wartung fahren, hast dann aber auch keinen Garantieanspruch, wenn du es nicht machst. Bei Tesla bleibt die Garantie erhalten, selbst wenn du keinen Service machst.

  7. Re: Hört auf mit euren Wartungskommentaren...

    Autor: Thorgil 01.12.21 - 10:56

    acl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist die Garantie nicht an die Einhaltung der Wartungsintervalle geknüpft?


    Nein. Die einzige Garantie, die damit zusammenhängt, ist die Mobilitätsgarantie. Die Garantie auf das Auto selbst wird davon nicht eingeschränkt.

  8. Re: Hört auf mit euren Wartungskommentaren...

    Autor: xSureface 01.12.21 - 11:03

    Garantie ist eine Freiwillige Leistung vom Hersteller. Die kann erlöschen. Nur die Gewährleistung ist Gesetzlich geregelt. Heißt, wenn du den Service nicht machst, verlierst du deinen Garantieanspruch, nicht jedoch dein Gewährleistungsanspruch.

  9. Re: Hört auf mit euren Wartungskommentaren...

    Autor: Thorgil 01.12.21 - 12:14

    Nein, den verliert man nicht. Ich kann dir genug Hersteller/Werkstätten nennen, die dir dies bestätigen.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. (Senior) Product Manager (m/w/d)
    MailStore Software GmbH, Viersen bei Düsseldorf
  2. Senior Fullstack Softwareentwickler (m/w/d)
    Jobware GmbH, Paderborn
  3. Fachinformatiker (m/w/d) für den IT-Support
    Bayerischer Verwaltungsgerichtshof, München
  4. Software Projektmanager / Product Owner (m/w/d)
    Microtrac Retsch GmbH, Haan (Home-Office)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,37€ mit Gutscheincode TROOPERS
  2. (u. a. Humankind für 27,99€, Two Point Hospital für 7,50€, Endless Legend für 6,50€)
  3. (stündlich aktualisiert)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ferngesteuertes Auto ausprobiert: Wenn 4G für das Autofahren nicht ausreicht
Ferngesteuertes Auto ausprobiert
Wenn 4G für das Autofahren nicht ausreicht

Der Carsharing-Anbieter Elmo zeigt uns seine Lösung für ferngesteuertes Fahren in Städten und stößt dabei an die Grenzen der deutschen Mobilfunknetze.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Elektromobilität Rock Tech Lithium baut Lithiumhydroxid-Fabrik in Guben
  2. Akkutechnik Our Next Energy baut Akku für 1.000 km-BMW-Prototyp
  3. EU-Verkehrsminister Lkw-Ladepunkte an allen wichtigen Straßen bis 2030

Apple Newton Messagepad: Apples Handheld ohne Jobs-Garantie
Apple Newton Messagepad
Apples Handheld ohne Jobs-Garantie

Das Messagepad war Apples erstes Handheld - und hat einen schlechten Ruf. Unser Test zeigt allerdings, dass das PDA-Konzept seiner Zeit voraus war.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Hermit Apple widerruft Zertifikat für italienischen Staatstrojaner
  2. Produktlaunch Apple soll neue Macs, iPhones und Homepod für Herbst planen
  3. Apple iOS 16 kann Captchas umgehen

Technics EAH-A800 im Praxistest: Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer
Technics EAH-A800 im Praxistest
Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer

Technics' neuer ANC-Kopfhörer EAH-A800 ist eine der besten Alternativen zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer WH-1000XM5. Im Bereich Akkulaufzeit liefert er sogar Spitzenleistung.
Ein Test von Ingo Pakalski