1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › TTDSG: Neue Cookie-Regelung in…

Neuer Trend - "Berechtigte Interessen"

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Neuer Trend - "Berechtigte Interessen"

    Autor: John2k 01.12.21 - 08:15

    Nein, das sind keine berechtigten Interessen und das Abwählen dieser ist immer total nervig.

    Gerade die deutschen Websites knüpfen da so kompliziert wie möglich Lösungen.

    Us-Seiten hatten hingegen öfter die Auswahl - Alles ablehnen.

    Genauso müsste es an sich sein. Alles ablehnen, Auswahl bearbeiten oder alles akzeptieren.

  2. Re: Neuer Trend - "Berechtigte Interessen"

    Autor: Herold68 01.12.21 - 08:57

    Es sollte auch viel expliziter darauf hingewiesen werden, dass dark pattern nicht erlaubt werden. Diese nerven mich immer extrem.

  3. Re: Neuer Trend - "Berechtigte Interessen"

    Autor: Dr. Hofstadter 01.12.21 - 09:14

    Herold68 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es sollte auch viel expliziter darauf hingewiesen werden, dass dark pattern
    > nicht erlaubt werden. Diese nerven mich immer extrem.


    100% Agree.
    Inzwischen behindern diese ganzen nervigen Themen das schnelle browsen einfach erheblich.
    Am Desktop und zu Hause habe ich dagegen genug Plugins, aber unterwegs oder mit fremden Geräten einfach nur noch nervig.

    --

  4. Re: Neuer Trend - "Berechtigte Interessen"

    Autor: Steven Lake 01.12.21 - 09:29

    Eine Sauerei sind die Banner mit Paywall.
    Es gibt auch Seiten die es besser machen. Eine deutsche Seite (weiß gerade nicht mehr welche, hatte aber was mit IT zu tun) achtet auf den "DoNotTrack" Flag und wenn der gesetzt ist, gibt es einen kurzen Hinweis, dass man es zur Kenntnis genommen hat und alle unnötigen Cookies deaktiviert hat.

    Ohne Cookie kommt aber niemand aus. Eine Session speichert man via Cookie und ja, eine PHP Session ist auch nur ein Cookie. Wenn die Seite ein Login hat oder ein Warenkorb, dann geht es ohne Cookie nicht. Den Warenkorb kann man auch via URL Mitschleifen, aber wenn man über mehrere Tabs arbeitet, ist das hinüber. Ich shoppe immer über mehrere Tabs

  5. Re: Neuer Trend - "Berechtigte Interessen"

    Autor: Kilpikonna 01.12.21 - 09:30

    Viele ausländischen Seiten haben sogar "alle ablehnen" als Voreinstellung, wenn man die Einstellungen anpassen will. Ganz im Gegensatz zu einigen deutschen Webseiten, bei denen man erst mal 400 individuelle Zwecke einzeln abschalten muss.

  6. Re: Neuer Trend - "Berechtigte Interessen"

    Autor: Bermuda.06 01.12.21 - 09:33

    John2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, das sind keine berechtigten Interessen und das Abwählen dieser ist
    > immer total nervig.
    >
    > Gerade die deutschen Websites knüpfen da so kompliziert wie möglich
    > Lösungen.
    >
    > Us-Seiten hatten hingegen öfter die Auswahl - Alles ablehnen.
    >
    > Genauso müsste es an sich sein. Alles ablehnen, Auswahl bearbeiten oder
    > alles akzeptieren.

    Nein das ist kein neuer Trend. Das wurde nach Start der DSGVO häufiger angewendet, bis klar wurde, dass das rechtlich doch nicht ausreichend ist. Man muss so oder so für das Setzen eines Cookies eine Einwilligung einholen, egal wofür dieser ist (Ausnahme! Technosch notwendige für den Betrieb der Seite)

  7. Re: Neuer Trend - "Berechtigte Interessen"

    Autor: AllDayPiano 01.12.21 - 10:13

    Nö, das ist für Verlage total genial. Denn mit der Paywall akzeptiert man noch jede menge zusätzlichen Schrott, der sonst gar nicht standardmäßig aktiv sein dürfte. Aber jeder Verlag hofft darauf, dass Datenschützer zuerst den Kokurrenten abmahnen und der andere dann die Zeche zählt, während man die eigenen PUR-Abos klammheimlich abschafft. Logbuch Netzpolitik ist hier immer wieder sehr aufschlussreich.

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung.

  8. Re: Neuer Trend - "Berechtigte Interessen"

    Autor: Bermuda.06 01.12.21 - 10:46

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nö, das ist für Verlage total genial. Denn mit der Paywall akzeptiert man
    > noch jede menge zusätzlichen Schrott, der sonst gar nicht standardmäßig
    > aktiv sein dürfte. Aber jeder Verlag hofft darauf, dass Datenschützer
    > zuerst den Kokurrenten abmahnen und der andere dann die Zeche zählt,
    > während man die eigenen PUR-Abos klammheimlich abschafft. Logbuch
    > Netzpolitik ist hier immer wieder sehr aufschlussreich.

    Wenn ich mich Recht erinnere wurden die Paywalls schon gerichtlich limitiert. Quasi Werbung als Zahlart für einen kostenpflichtigen Dienst

  9. Re: Neuer Trend - "Berechtigte Interessen"

    Autor: Fakula 01.12.21 - 11:26

    Steven Lake schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine Sauerei sind die Banner mit Paywall.
    > Es gibt auch Seiten die es besser machen. Eine deutsche Seite (weiß gerade
    > nicht mehr welche, hatte aber was mit IT zu tun) achtet auf den
    > "DoNotTrack" Flag und wenn der gesetzt ist, gibt es einen kurzen Hinweis,
    > dass man es zur Kenntnis genommen hat und alle unnötigen Cookies
    > deaktiviert hat.
    >
    > Ohne Cookie kommt aber niemand aus. Eine Session speichert man via Cookie
    > und ja, eine PHP Session ist auch nur ein Cookie. Wenn die Seite ein Login
    > hat oder ein Warenkorb, dann geht es ohne Cookie nicht. Den Warenkorb kann
    > man auch via URL Mitschleifen, aber wenn man über mehrere Tabs arbeitet,
    > ist das hinüber. Ich shoppe immer über mehrere Tabs


    man muss ja nichtmal als url mitschleifen:
    Login-ID (das tocken geht auch per Url), und den Warenkorb per PhP.

    Find ich persöhnlich sogar angenehmer, da dieser Warenkorb geräteübergreifend .. etc funktioniert.

  10. Re: Neuer Trend - "Berechtigte Interessen"

    Autor: Bermuda.06 01.12.21 - 11:44

    Fakula schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Steven Lake schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Eine Sauerei sind die Banner mit Paywall.
    > > Es gibt auch Seiten die es besser machen. Eine deutsche Seite (weiß
    > gerade
    > > nicht mehr welche, hatte aber was mit IT zu tun) achtet auf den
    > > "DoNotTrack" Flag und wenn der gesetzt ist, gibt es einen kurzen
    > Hinweis,
    > > dass man es zur Kenntnis genommen hat und alle unnötigen Cookies
    > > deaktiviert hat.
    > >
    > > Ohne Cookie kommt aber niemand aus. Eine Session speichert man via
    > Cookie
    > > und ja, eine PHP Session ist auch nur ein Cookie. Wenn die Seite ein
    > Login
    > > hat oder ein Warenkorb, dann geht es ohne Cookie nicht. Den Warenkorb
    > kann
    > > man auch via URL Mitschleifen, aber wenn man über mehrere Tabs arbeitet,
    > > ist das hinüber. Ich shoppe immer über mehrere Tabs
    >
    > man muss ja nichtmal als url mitschleifen:
    > Login-ID (das tocken geht auch per Url), und den Warenkorb per PhP.
    >
    > Find ich persöhnlich sogar angenehmer, da dieser Warenkorb
    > geräteübergreifend .. etc funktioniert.

    Und dann teilt der User die Website per WhatsApp oder anderswo mit dem Parameter. Was dann? Dann würden ja mehrere User in der gleichen Session rumfummeln. Im worst Case stimmen dann auch Bestellungen nicht mehr?!

    Ich Stelle mir das Konzept etwas instabil vor und datenschutztechnisch ist es eher nachteilig für den User als ein einfacher Warenkorb Cookie

  11. Re: Neuer Trend - "Berechtigte Interessen"

    Autor: Tia Lapis 01.12.21 - 12:32

    Session per URL ist nicht sicher implementierbar. Ist der klassische Fall für technischen Cookie-Bedarf.

  12. Re: Neuer Trend - "Berechtigte Interessen"

    Autor: unbuntu 01.12.21 - 13:24

    Man sollte einfach mal alle Verlage abmahnen, bei denen man mehr Klicks fürs Ablehnen braucht als fürs Zustimmen und bei denen "alles erlauben" ein riesiger grüner Button ist und "alles ablehnen" ein weißer Button auf weißem Grund mit hellgrauer Kontur. Das hätte von Anfang an klar und verboten sein müssen.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatiker / Software Engineer (w/m/d) Customer Service - IT-Systeme
    AIXTRON SE, Herzogenrath
  2. Softwareentwickler Java (m/w/d)
    Atruvia AG, Karlsruhe, München, Münster
  3. IT Business Consultant (m/w/d)
    Mainova AG, Frankfurt am Main
  4. SAP FI/CO Senior Berater / Teilprojektleiter (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Freiburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 729,99€
  2. (AMD Ryzen 7 5800X, Geforce RTX 3070 Ti, 32GB RAM, 1TB SSD für 1.700€)
  3. (u. a. Werkzeug-Set 16 tlg. für 60,55€, Akku-Bohrhammer für 305€, Akku-LED-Lampe für 32...
  4. 149€ (UVP 189€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. WIK: Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern
    WIK
    Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern

    Werden Contentanbieter wie Netflix in Europa gezwungen, sich am Netzausbau zu beteiligen, schadet das am Ende den Nutzern. Das ergibt eine Analyse des WIK.

  2. Subventionen: Lindner will lieber Kitas als Elektroautos fördern
    Subventionen
    Lindner will lieber Kitas als Elektroautos fördern

    In der Debatte um die künftige Förderung von Elektroautos legt Finanzminister Christian Lindner nach. Die Kritik lässt nicht lange auf sich warten.

  3. Statt 5G: Russland nutzt 700-MHz-Frequenzband weiter für analoges TV
    Statt 5G
    Russland nutzt 700-MHz-Frequenzband weiter für analoges TV

    Der Frequenzbereich wurde um ein Jahr für die bisherige Nutzung verlängert. Die russischen Netzbetreiber wollten dort 5G ausbauen.


  1. 19:09

  2. 18:54

  3. 18:15

  4. 18:00

  5. 17:45

  6. 17:30

  7. 17:15

  8. 17:00