1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ubisoft: Massive Ablehnung von…

Kritik ohne Argumente

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Kritik ohne Argumente

    Autor: Jojo! 09.12.21 - 19:16

    Was anderes hab ich von einer Meute aus aufgebrachten Gamern auch nicht erwartet.

  2. Re: Kritik ohne Argumente

    Autor: sepp_augstein 09.12.21 - 19:30

    Jo, sehe ich auch so.

    Wenn die NFTs auf Tezos basieren, hätten die Käufer sogar wirklich das Eigentum daran erworben und könnten die Dinger unabhängig von einem eventuellen Ubisoft-Marktplatz usw weitergeben und handeln.

  3. Re: Kritik ohne Argumente

    Autor: mibbio 09.12.21 - 21:30

    Der Haken an dieser Art NFTs ist halt, das sind Tokens auf Spielinhalte. Sobald das Spiel bzw. dessen Server eingestellt werden, existieren die digitalen Items halt auch nicht mehr.

  4. Re: Kritik ohne Argumente

    Autor: korona 09.12.21 - 23:41

    Es geht gegen eine noch stärkere Kommerzialisierung.
    Es gibt immer noch Leute die ein Spiel kaufen wollen und nicht nur einen Teil des Spiels

  5. Re: Kritik ohne Argumente

    Autor: rtlgrmpf 09.12.21 - 23:57

    Wieso sollten die Gamer auch in der Bringschuld sein, Argumente zu liefern, wenn man versucht, ohne jegliche Argumente, ihnen offensichtlichen Bullshit aufs Auge zu drücken?
    Gies lieber deine Tulpen!

  6. Re: Kritik ohne Argumente

    Autor: ssmurf 10.12.21 - 01:41

    Da gibt es einige Diskussionen zum Thema in denen sehr stark argumentiert wird. Aber, das geht natürlich an dir vorbei, macht aber nichts, was anderes hat auch niemand von dir erwartet.
    Wenn man keine Ahnung hat...

  7. Re: Kritik ohne Argumente

    Autor: Revo378 10.12.21 - 07:07

    mibbio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Haken an dieser Art NFTs ist halt, das sind Tokens auf Spielinhalte.
    > Sobald das Spiel bzw. dessen Server eingestellt werden, existieren die
    > digitalen Items halt auch nicht mehr.

    Genau das ist falsch. Als NFTs existieren die Items unabhängig von UbiSoft auf der Tezos Blockchain, solang es diese gibt. Bei wirklich dezentralen Chains bedeutet das üblicherweise eine höhere Ausfallsicherheit als eine Datenbank auf einem UbiSoft-Server.

  8. Re: Kritik ohne Argumente

    Autor: 43rtgfj5 10.12.21 - 07:13

    Revo378 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau das ist falsch. Als NFTs existieren die Items unabhängig von UbiSoft
    > auf der Tezos Blockchain, solang es diese gibt. Bei wirklich dezentralen
    > Chains bedeutet das üblicherweise eine höhere Ausfallsicherheit als eine
    > Datenbank auf einem UbiSoft-Server.

    Dein Eintrag in der Blockchain existiert weiter, ja. Aber wenn die Nachfolgespiele nicht genau diesen Gegenstand implementieren, sodass du ihn auch nutzen kannst, was bringt es dir dann? Klar, da steht in einer Blockchain irgendwo, dass du ein Item besitzt. Und jetzt? Du kannst es ja im Zweifel trotzdem nicht mal mehr im Spiel nutzen. Und wenn das Spiel halt abgeschaltet wird, oder es schlicht ein Online-Game ist, dessen Nachfolger rausgekommen ist, der das Item nicht mehr hat, bringt es dir auch nix mehr.
    Das ist eine sinnlose Kommerzialisierung von Spielinhalten, die dem Spieler effektiv nichts bringt. So wie NFTs.
    Cool, ich "besitze" jetzt ein JPG. Aber mir als Endnutzer ist es doch egal, ob ich das JPG auf meiner Platte "besitze", oder ob ich nur "Eigentümer" der Bits bin. Natürlich kann man dann sagen - Geil, ich hab hier ein Bild, ein Lied, oder was auch immer gekauft. Aber was ist der reale Nutzen davon? Ist wie Kunsthandel. Wenn ich mir ein schönes Bild der Malerin die Straße runter kaufe, dann bezahle ich dafür in erster Linie die Arbeitszeit und die Materialien der Künstlerin, damit sie ihren Lebensunterhalt bestreiten kann. Warum ich aber ein Bild für 500k ¤ kaufen sollte, hat sich mir nie erschlossen.

  9. Re: Kritik ohne Argumente

    Autor: tomate.salat.inc 10.12.21 - 08:19

    43rtgfj5 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > im Zweifel trotzdem nicht mal mehr im Spiel nutzen. Und wenn das Spiel halt
    > abgeschaltet wird, oder es schlicht ein Online-Game ist, dessen Nachfolger
    > rausgekommen ist, der das Item nicht mehr hat, bringt es dir auch nix
    > mehr.
    > Das ist eine sinnlose Kommerzialisierung von Spielinhalten, die dem Spieler
    > effektiv nichts bringt. So wie NFTs.
    > Cool, ich "besitze" jetzt ein JPG. Aber mir als Endnutzer ist es doch egal

    Ich verstehe was du meinst. Aber genau auf dem Prinzip basiert doch z.B. das Affen und Pinguin ding. Hab mich da mal kurz reingelesen gehabt: die verkaufen komische Bilder und danach werden die Dinger z.T. für mehrere Tausend Euro weiter verkauft. Für die "Künstler" dahinter lohnt es sich, weil jedes mal wenn ein Bild verkauft wird bekommt der Künstler Provision.

    Also recht simple Logik: schmeiß ein Bild sehr günstig aufn Markt, die Community treibts dann schon von sich aus in die Höhe. Je mehr Bilder, desto höher dein reguläres Einkommen.

    Nachvollziehen - warum man für mehrere tausend Euro - ein Cartoon-Affen besitzen möchte kann ich nicht. Aber da das ganze mittlerweile wie ein Aktienmarkt ist wird es vielen einfach nur ums Geld gehen.

    Von daher: Selbst wenn die Spiele irgendwann sterben wird die Community die Gegenstände weiterhin aufm Markt kaufen/verkaufen. Wenn nutzlose 2D-Sachen verkauft werden können - warum dann nicht auch 3D?

  10. Re: Kritik ohne Argumente

    Autor: tomate.salat.inc 10.12.21 - 08:24

    Jojo! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was anderes hab ich von einer Meute aus aufgebrachten Gamern auch nicht
    > erwartet.

    Warum sollten die auch? Oder schreibst du unter jeden "Daumen Runter" ein Kommentar warum? Das heißt so erstmal nicht mehr als "Gefällt mir nicht" - was eine komplett legitime Meinung ist.

    Ich hoffe du schreibst immer schön, warum du "Daumen Runter" gegeben hast, ansonsten wäre das Thema schon ein wenig heuchlerisch ;-)

  11. Re: Kritik ohne Argumente

    Autor: wo.ist.der.käsetoast 10.12.21 - 09:43

    Wir wollen Videospiele und keine Kommerzialisierungssoftware.

    Ende der Disskusion.

    Mehr Argumente braucht es gar nicht.

    Die Kunden:
    " Wir wollen Videospiele, die mit Inhalt und Spielmechanik glänzen und keine ingame Shops, Pay2Win Möglichkeiten, Microtransactions und den ganzen Mist."

    Ubisoft:" Hey unsere microtransactions sind jetzt nfts, das ballern wir jetzt in jedes Spiel rein! Seid ihr jetzt Happy!?"

  12. Re: Kritik ohne Argumente

    Autor: andrehe 11.12.21 - 14:08

    Viele Gamer haben seit Monaten Probleme, eine Grafikkarte zum angemessenen Preis zu kaufen. 25% aller Grafikkarten werden zum sinnlosen Mining verwendet, 24/7, und verknappen das Angebot. Dann zeugt es nicht gerade für Empathie und Cleverness, wenn Ubisoft mit Kryptotechnologien ankommt.

  13. Re: Kritik ohne Argumente

    Autor: Nasenbaer 11.12.21 - 21:59

    Zumal sie es in Breakpoint einbauen. Nach dem grandiosen Wildlands war das eine massive Enttäuschung. Grafik schlechter, Sotry vollkommen wirr und belanglos, Charakter zu denen sich keine Beziehung aufbaut, lahmer Grind und noch viel mehr was deutlich schlechter als beim Vorgänger ist.

    Das Spiel hat also weit größere Probleme als irgendwelche Items, die man an andere verkaufen soll damit Ubisoft daran verdient.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Projektleiter Business Transformation Consulting (PBTC) (m/w/d)
    Allianz Deutschland AG, Unterföhring (bei München)
  2. Ingenieur Energietechnik / Energiedatenmanagement (m/w/d)
    Energieversorgung Halle Netz GmbH, Halle (Saale)
  3. (Senior) Projektleiter (w/m/d) Softwareentwicklung / Software Engineering
    über InterSearch Personalberatung GmbH & Co. KG, Großraum Düsseldorf/Dortmund
  4. Junior System- und Netzwerkadministrator (m/w/d)
    ADAC Nordbayern e.V., Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 122€
  2. 169,99€
  3. CPU-Kühler & Tower-Gehäuse
  4. 219,90€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de