Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google startet Patentsuche

Unsinnigkeit von Patenten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unsinnigkeit von Patenten

    Autor: Vion 14.12.06 - 10:51

    Ich sehe in Patenten einen rein kommerziellen Nutzen, keinen wissenschaftlichen.

    Man verbietet mir die Entwicklung, Erfindung - ganz gleich ob ich selber auf die Idee gekommen wäre.

    An einer Idee soll sich EINER daran bereichern können, alle anderen müssen dafür zahlen.

  2. Re: Unsinnigkeit von Patenten

    Autor: bla 14.12.06 - 10:54

    Vion schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich sehe in Patenten einen rein kommerziellen
    > Nutzen, keinen wissenschaftlichen.
    >
    > Man verbietet mir die Entwicklung, Erfindung -
    > ganz gleich ob ich selber auf die Idee gekommen
    > wäre.
    >
    > An einer Idee soll sich EINER daran bereichern
    > können, alle anderen müssen dafür zahlen.
    >


    das ist aber nicht zum thema. über sinn oder unsinn eines patentes schreibt dieser artikel nichts.

  3. Re: Unsinnigkeit von Patenten

    Autor: Vion 14.12.06 - 10:57

    bla schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vion schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich sehe in Patenten einen rein
    > kommerziellen
    > Nutzen, keinen
    > wissenschaftlichen.
    >
    > Man verbietet mir
    > die Entwicklung, Erfindung -
    > ganz gleich ob
    > ich selber auf die Idee gekommen
    > wäre.
    >
    > An einer Idee soll sich EINER daran
    > bereichern
    > können, alle anderen müssen dafür
    > zahlen.
    >
    > das ist aber nicht zum thema. über sinn oder
    > unsinn eines patentes schreibt dieser artikel
    > nichts.

    Ach, tatsächlich?

  4. Re: Unsinnigkeit von Patenten

    Autor: Kamu 14.12.06 - 11:13

    Vion schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich sehe in Patenten einen rein kommerziellen
    > Nutzen, keinen wissenschaftlichen.

    Glücklicherweise hast du nichts zu sagen.

    > Man verbietet mir die Entwicklung, Erfindung -
    > ganz gleich ob ich selber auf die Idee gekommen
    > wäre.

    Nein, nur die Kommerzielle Nutzung, wenn jemand in der jüngeren Vergangenheit, schon vorher die Idee hatte.

    > An einer Idee soll sich EINER daran bereichern
    > können, alle anderen müssen dafür zahlen.

    Beschäftige dich mit Wirtschaft und Geschichte.

  5. Re: Unsinnigkeit von Patenten

    Autor: Vion 14.12.06 - 11:18

    Kamu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vion schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich sehe in Patenten einen rein
    > kommerziellen
    > Nutzen, keinen
    > wissenschaftlichen.
    >
    > Glücklicherweise hast du nichts zu sagen.
    >
    > > Man verbietet mir die Entwicklung, Erfindung
    > -
    > ganz gleich ob ich selber auf die Idee
    > gekommen
    > wäre.
    >
    > Nein, nur die Kommerzielle Nutzung, wenn jemand in
    > der jüngeren Vergangenheit, schon vorher die Idee
    > hatte.
    >
    > > An einer Idee soll sich EINER daran
    > bereichern
    > können, alle anderen müssen dafür
    > zahlen.
    >
    > Beschäftige dich mit Wirtschaft und Geschichte.

    Tut mir leid, aber das ist falsch. :>

  6. Re: Unsinnigkeit von Patenten

    Autor: Mülli 14.12.06 - 11:59

    Vion schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich sehe in Patenten einen rein kommerziellen
    > Nutzen, keinen wissenschaftlichen.

    ja sowas. hat denn jemand je was anderes behauptet?

    > Man verbietet mir die Entwicklung, Erfindung -
    > ganz gleich ob ich selber auf die Idee gekommen
    > wäre.

    ja sicher. angenommen, du machst eine bahnbrechende erfindung. wärst du dann erfreut darüber, wenn innerhalb kürzester zeit zig firmen deine erfindung klonen und damit reibach machen?

    > An einer Idee soll sich EINER daran bereichern
    > können, alle anderen müssen dafür zahlen.

    was heisst bereichern? es wird keiner gezwungen deine idee/erfindung zu nutzen. wer das dennoch tut und damit selbst geld verdient, der msus halt einen teil davon abführen weil er die geistige leistung eines anderen mit verwendet. wo ist das problem?

  7. Re: Unsinnigkeit von Patenten

    Autor: Vion 14.12.06 - 12:05

    Mülli schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vion schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich sehe in Patenten einen rein
    > kommerziellen
    > Nutzen, keinen
    > wissenschaftlichen.
    >
    > ja sowas. hat denn jemand je was anderes
    > behauptet?
    >
    > > Man verbietet mir die Entwicklung, Erfindung
    > -
    > ganz gleich ob ich selber auf die Idee
    > gekommen
    > wäre.
    >
    > ja sicher. angenommen, du machst eine
    > bahnbrechende erfindung. wärst du dann erfreut
    > darüber, wenn innerhalb kürzester zeit zig firmen
    > deine erfindung klonen und damit reibach machen?
    >
    > > An einer Idee soll sich EINER daran
    > bereichern
    > können, alle anderen müssen dafür
    > zahlen.
    >
    > was heisst bereichern? es wird keiner gezwungen
    > deine idee/erfindung zu nutzen. wer das dennoch
    > tut und damit selbst geld verdient, der msus halt
    > einen teil davon abführen weil er die geistige
    > leistung eines anderen mit verwendet. wo ist das
    > problem?

    Schon mal was von Patenttrollen gehört? ;)

    Und nein, ich brauche keinen kommerziellen Nutzung eines Produkts um Drohungen in Millionenhöhe zu bekommen, weil ich ein allg. Patent in irgend einer Form angeblich verletzt habe.
    Die Klage wird dann einfach umgedeutet, in der es heisst, daß mein kostenloses Produkt wirtschaftlichen Schaden den anderen zufüge, auch dann wenn ich das Produkt komplett allein entwickelt und erfunden habe.

  8. Re: Unsinnigkeit von Patenten

    Autor: JelloBiafra 14.12.06 - 12:18

    Vion schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Schon mal was von Patenttrollen gehört? ;)
    >
    ja. und? aendert nichts daran, das du nix zu sagen hast.

    > Und nein, ich brauche keinen kommerziellen Nutzung
    > eines Produkts um Drohungen in Millionenhöhe zu
    > bekommen, weil ich ein allg. Patent in irgend
    > einer Form angeblich verletzt habe.
    > Die Klage wird dann einfach umgedeutet, in der es
    > heisst, daß mein kostenloses Produkt
    > wirtschaftlichen Schaden den anderen zufüge, auch
    > dann wenn ich das Produkt komplett allein
    > entwickelt und erfunden habe.

    ja. und ein mercedes ist eine ameisenart.
    was erzählst du denn da?
    gib mal beispiele, geschichtenerfinder. mit quellenangabe büdde.


  9. Re: Unsinnigkeit von Patenten

    Autor: Vion 14.12.06 - 12:22

    JelloBiafra schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vion schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Schon mal was von Patenttrollen gehört?
    > ;)
    >
    > ja. und? aendert nichts daran, das du nix zu sagen
    > hast.
    >
    > > Und nein, ich brauche keinen kommerziellen
    > Nutzung
    > eines Produkts um Drohungen in
    > Millionenhöhe zu
    > bekommen, weil ich ein allg.
    > Patent in irgend
    > einer Form angeblich
    > verletzt habe.
    > Die Klage wird dann einfach
    > umgedeutet, in der es
    > heisst, daß mein
    > kostenloses Produkt
    > wirtschaftlichen Schaden
    > den anderen zufüge, auch
    > dann wenn ich das
    > Produkt komplett allein
    > entwickelt und
    > erfunden habe.
    >
    > ja. und ein mercedes ist eine ameisenart.
    > was erzählst du denn da?
    > gib mal beispiele, geschichtenerfinder. mit
    > quellenangabe büdde.
    >
    >

    www.google.de mal danach... und augen aufmachen

  10. Re: Unsinnigkeit von Patenten

    Autor: JelloBiafra 14.12.06 - 12:27

    Vion schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > JelloBiafra schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Vion schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    >
    > > Schon mal was von
    > Patenttrollen gehört?
    > ;)
    >
    > ja. und?
    > aendert nichts daran, das du nix zu sagen
    >
    > hast.
    >
    > > Und nein, ich brauche
    > keinen kommerziellen
    > Nutzung
    > eines
    > Produkts um Drohungen in
    > Millionenhöhe
    > zu
    > bekommen, weil ich ein allg.
    > Patent
    > in irgend
    > einer Form angeblich
    > verletzt
    > habe.
    > Die Klage wird dann einfach
    >
    > umgedeutet, in der es
    > heisst, daß mein
    >
    > kostenloses Produkt
    > wirtschaftlichen
    > Schaden
    > den anderen zufüge, auch
    > dann
    > wenn ich das
    > Produkt komplett allein
    >
    > entwickelt und
    > erfunden habe.
    >
    > ja.
    > und ein mercedes ist eine ameisenart.
    > was
    > erzählst du denn da?
    > gib mal beispiele,
    > geschichtenerfinder. mit
    > quellenangabe
    > büdde.
    >
    > www.google.de mal danach... und augen aufmachen

    also nichts so aus dem stehgreif?

    das ist aber nicht gut für so einen gestandenen heissluftpupser und märchenerzähler wie dich.
    zumindest brauchst du dich jetzt nicht mehr outen.

  11. Re: Unsinnigkeit von Patenten

    Autor: Vion 15.12.06 - 07:16

    JelloBiafra schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vion schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > JelloBiafra schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Vion schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    >
    > > Schon mal was
    > von
    > Patenttrollen gehört?
    > ;)
    >
    > ja. und?
    > aendert nichts daran, das du nix zu
    > sagen
    >
    > hast.
    >
    > > Und nein,
    > ich brauche
    > keinen kommerziellen
    >
    > Nutzung
    > eines
    > Produkts um Drohungen
    > in
    > Millionenhöhe
    > zu
    > bekommen, weil
    > ich ein allg.
    > Patent
    > in irgend
    >
    > einer Form angeblich
    > verletzt
    > habe.
    >
    > Die Klage wird dann einfach
    >
    > umgedeutet,
    > in der es
    > heisst, daß mein
    >
    > kostenloses Produkt
    > wirtschaftlichen
    >
    > Schaden
    > den anderen zufüge, auch
    >
    > dann
    > wenn ich das
    > Produkt komplett
    > allein
    >
    > entwickelt und
    > erfunden
    > habe.
    >
    > ja.
    > und ein mercedes ist
    > eine ameisenart.
    > was
    > erzählst du denn
    > da?
    > gib mal beispiele,
    >
    > geschichtenerfinder. mit
    > quellenangabe
    >
    > büdde.
    >
    > www.google.de
    > mal danach... und augen aufmachen
    >
    > also nichts so aus dem stehgreif?
    >
    > das ist aber nicht gut für so einen gestandenen
    > heissluftpupser und märchenerzähler wie dich.
    > zumindest brauchst du dich jetzt nicht mehr
    > outen.
    >

    *smile*

    Es gibt definitiv Fälle, in denen Hersteller von kostenlosen Produkten wegen Patenten abgemahnt wurden, weil sie die wirtschaftliche Lage der Patentinhaber dadurch gefährden. ;)

    Du kannst das durch deine Beleidigungen ruhig aufbauschen, aber viel bringen wird dir das nicht. :)

  12. Re: Unsinnigkeit von Patenten

    Autor: XSchne2036 30.10.07 - 15:57

    Vion schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > JelloBiafra schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Vion schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > JelloBiafra
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Vion
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    >
    > > Schon mal
    > was
    > von
    > Patenttrollen gehört?
    >
    > ;)
    >
    > ja. und?
    > aendert nichts
    > daran, das du nix zu
    > sagen
    >
    > hast.
    >
    > > Und nein,
    > ich brauche
    >
    > keinen kommerziellen
    >
    > Nutzung
    >
    > eines
    > Produkts um Drohungen
    > in
    >
    > Millionenhöhe
    > zu
    > bekommen, weil
    > ich
    > ein allg.
    > Patent
    > in irgend
    >
    > einer Form angeblich
    > verletzt
    >
    > habe.
    >
    > Die Klage wird dann
    > einfach
    >
    > umgedeutet,
    > in der es
    >
    > heisst, daß mein
    >
    > kostenloses
    > Produkt
    > wirtschaftlichen
    >
    > Schaden
    > den anderen zufüge, auch
    >
    > dann
    > wenn ich das
    > Produkt komplett
    >
    > allein
    >
    > entwickelt und
    > erfunden
    >
    > habe.
    >
    > ja.
    > und ein mercedes
    > ist
    > eine ameisenart.
    > was
    > erzählst
    > du denn
    > da?
    > gib mal beispiele,
    >
    > geschichtenerfinder. mit
    >
    > quellenangabe
    >
    > büdde.
    >
    > www.google.de
    > mal danach...
    > und augen aufmachen
    >
    > also nichts so aus
    > dem stehgreif?
    >
    > das ist aber nicht gut
    > für so einen gestandenen
    > heissluftpupser und
    > märchenerzähler wie dich.
    > zumindest brauchst
    > du dich jetzt nicht mehr
    > outen.
    >
    > *smile*
    >
    > Es gibt definitiv Fälle, in denen Hersteller von
    > kostenlosen Produkten wegen Patenten abgemahnt
    > wurden, weil sie die wirtschaftliche Lage der
    > Patentinhaber dadurch gefährden. ;)
    >
    > Du kannst das durch deine Beleidigungen ruhig
    > aufbauschen, aber viel bringen wird dir das nicht.
    > :)




    Ich hab einen Tipp für Euch :
    Bewaffnet Euch, und nehmt ein Stück Land ein.
    Dann könnt Ihr Eure eigenen Gesetze machen,
    solange Ihr das Land halten könnt.
    Es hat nämlich etwas mit Krieg zu tun,
    warum es alles so ist, wie es ist.
    Niemand ist frei auf der Welt,
    wenn er nicht in Anarchie leben will.

    Wer jetzt nicht versteht, was das mit Patenten zu tun
    hat:
    Bei Selbstständigen, also Firmen, dreht sich immer alles
    sozusagen ums nackte Überleben. Die kämpfen mit anderen
    Bandagen. Das ist ein bischen wie im Kindergarten,
    der eine hat was tolles, und der andere soll das nicht
    nachmachen, weil sonst gibts Sand ins Gesicht (Patente, Knast).
    Dabei müsste niemand Hungern, - weil es nämlich eigentlich
    für jeden genug gibt. Man fahre mal zur Mülldeponie,
    da kriegt man den Koffer nicht zu, wenn man sieht, was
    da weggeworfen wird: Nagelneue Fahrräder, Computer,
    und lauter Zeugs aus dem Versandhandel.
    Und die dicken machen Kohle und schmeißen zum Dank noch
    die Mitarbeiter raus. Wenn man also das alles nicht will,
    dann muss man die Gesellschaft verlassen, die diese Regeln
    unterstützt. Und das kann man nicht, da um uns herum
    alles voll ist, von Leuten, die das System unterstützen,
    indem sie dort wohnen und Steuern zahlen.
    Will man dort also weg, muss man sich Waffen nehmen,
    denn sonst kommt Dein ex-Land bei Dir an, und greift Dich an.
    Einzige Alternative: ein Leben auf hoher See, 18 Km weg vom Land
    - da hat man seine Ruhe - und keiner kann einem Sand ins Gesicht werfen. :-)

    Gruß
    XSchne2036

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IP Dynamics GmbH, Mitte Deutschland
  2. ista International GmbH, Essen
  3. Witt-Gruppe, Weiden in der Oberpfalz
  4. BWI GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Icy Box Mulitkartenleser für 12,99€, Cooler Master Master Mouse für 24,99€)
  2. 99,00€
  3. GRATIS
  4. (u. a. Star Wars, Architecture und Minecraft)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  2. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  3. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

  1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert
    Karlsdorf-Neuthard
    Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert

    Die Deutsche Telekom sieht sich von der Gemeinde Karlsdorf-Neuthard aktiv im Vectoring-Ausbau benachteiligt. Von einem nachträglichen Überbau der kommunalen Glasfaser könne keine Rede sein.

  2. Zotac Zbox Mini: Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick
    Zotac Zbox Mini
    Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick

    Computex 2019 Zotac will möglichst viel Hardware in seine knapp 3 cm dicken Gehäuse stecken und diese Zboxen auf der Computex 2019 zeigen. Bisher ist allerdings noch nicht viel darüber bekannt. Bilder geben viele Anschlüsse preis. Außerdem sind Intel-Prozessoren und Nvidia-GPUs bestätigt.

  3. Fujifilm GFX 100: Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus
    Fujifilm GFX 100
    Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus

    Da ist sie endlich: Auf der Photokina 2018 hatte Fujifilm seine Mittelformatkamera mit 100-Megapixel-Sensor und 4K-Videoaufnahme angekündigt. Inzwischen ist sie marktreif und in Kürze erhältlich.


  1. 17:50

  2. 17:30

  3. 17:09

  4. 16:50

  5. 16:33

  6. 16:07

  7. 15:45

  8. 15:17