Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google startet Patentsuche

Unsinnigkeit von Patenten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unsinnigkeit von Patenten

    Autor: Vion 14.12.06 - 10:51

    Ich sehe in Patenten einen rein kommerziellen Nutzen, keinen wissenschaftlichen.

    Man verbietet mir die Entwicklung, Erfindung - ganz gleich ob ich selber auf die Idee gekommen wäre.

    An einer Idee soll sich EINER daran bereichern können, alle anderen müssen dafür zahlen.

  2. Re: Unsinnigkeit von Patenten

    Autor: bla 14.12.06 - 10:54

    Vion schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich sehe in Patenten einen rein kommerziellen
    > Nutzen, keinen wissenschaftlichen.
    >
    > Man verbietet mir die Entwicklung, Erfindung -
    > ganz gleich ob ich selber auf die Idee gekommen
    > wäre.
    >
    > An einer Idee soll sich EINER daran bereichern
    > können, alle anderen müssen dafür zahlen.
    >


    das ist aber nicht zum thema. über sinn oder unsinn eines patentes schreibt dieser artikel nichts.

  3. Re: Unsinnigkeit von Patenten

    Autor: Vion 14.12.06 - 10:57

    bla schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vion schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich sehe in Patenten einen rein
    > kommerziellen
    > Nutzen, keinen
    > wissenschaftlichen.
    >
    > Man verbietet mir
    > die Entwicklung, Erfindung -
    > ganz gleich ob
    > ich selber auf die Idee gekommen
    > wäre.
    >
    > An einer Idee soll sich EINER daran
    > bereichern
    > können, alle anderen müssen dafür
    > zahlen.
    >
    > das ist aber nicht zum thema. über sinn oder
    > unsinn eines patentes schreibt dieser artikel
    > nichts.

    Ach, tatsächlich?

  4. Re: Unsinnigkeit von Patenten

    Autor: Kamu 14.12.06 - 11:13

    Vion schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich sehe in Patenten einen rein kommerziellen
    > Nutzen, keinen wissenschaftlichen.

    Glücklicherweise hast du nichts zu sagen.

    > Man verbietet mir die Entwicklung, Erfindung -
    > ganz gleich ob ich selber auf die Idee gekommen
    > wäre.

    Nein, nur die Kommerzielle Nutzung, wenn jemand in der jüngeren Vergangenheit, schon vorher die Idee hatte.

    > An einer Idee soll sich EINER daran bereichern
    > können, alle anderen müssen dafür zahlen.

    Beschäftige dich mit Wirtschaft und Geschichte.

  5. Re: Unsinnigkeit von Patenten

    Autor: Vion 14.12.06 - 11:18

    Kamu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vion schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich sehe in Patenten einen rein
    > kommerziellen
    > Nutzen, keinen
    > wissenschaftlichen.
    >
    > Glücklicherweise hast du nichts zu sagen.
    >
    > > Man verbietet mir die Entwicklung, Erfindung
    > -
    > ganz gleich ob ich selber auf die Idee
    > gekommen
    > wäre.
    >
    > Nein, nur die Kommerzielle Nutzung, wenn jemand in
    > der jüngeren Vergangenheit, schon vorher die Idee
    > hatte.
    >
    > > An einer Idee soll sich EINER daran
    > bereichern
    > können, alle anderen müssen dafür
    > zahlen.
    >
    > Beschäftige dich mit Wirtschaft und Geschichte.

    Tut mir leid, aber das ist falsch. :>

  6. Re: Unsinnigkeit von Patenten

    Autor: Mülli 14.12.06 - 11:59

    Vion schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich sehe in Patenten einen rein kommerziellen
    > Nutzen, keinen wissenschaftlichen.

    ja sowas. hat denn jemand je was anderes behauptet?

    > Man verbietet mir die Entwicklung, Erfindung -
    > ganz gleich ob ich selber auf die Idee gekommen
    > wäre.

    ja sicher. angenommen, du machst eine bahnbrechende erfindung. wärst du dann erfreut darüber, wenn innerhalb kürzester zeit zig firmen deine erfindung klonen und damit reibach machen?

    > An einer Idee soll sich EINER daran bereichern
    > können, alle anderen müssen dafür zahlen.

    was heisst bereichern? es wird keiner gezwungen deine idee/erfindung zu nutzen. wer das dennoch tut und damit selbst geld verdient, der msus halt einen teil davon abführen weil er die geistige leistung eines anderen mit verwendet. wo ist das problem?

  7. Re: Unsinnigkeit von Patenten

    Autor: Vion 14.12.06 - 12:05

    Mülli schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vion schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich sehe in Patenten einen rein
    > kommerziellen
    > Nutzen, keinen
    > wissenschaftlichen.
    >
    > ja sowas. hat denn jemand je was anderes
    > behauptet?
    >
    > > Man verbietet mir die Entwicklung, Erfindung
    > -
    > ganz gleich ob ich selber auf die Idee
    > gekommen
    > wäre.
    >
    > ja sicher. angenommen, du machst eine
    > bahnbrechende erfindung. wärst du dann erfreut
    > darüber, wenn innerhalb kürzester zeit zig firmen
    > deine erfindung klonen und damit reibach machen?
    >
    > > An einer Idee soll sich EINER daran
    > bereichern
    > können, alle anderen müssen dafür
    > zahlen.
    >
    > was heisst bereichern? es wird keiner gezwungen
    > deine idee/erfindung zu nutzen. wer das dennoch
    > tut und damit selbst geld verdient, der msus halt
    > einen teil davon abführen weil er die geistige
    > leistung eines anderen mit verwendet. wo ist das
    > problem?

    Schon mal was von Patenttrollen gehört? ;)

    Und nein, ich brauche keinen kommerziellen Nutzung eines Produkts um Drohungen in Millionenhöhe zu bekommen, weil ich ein allg. Patent in irgend einer Form angeblich verletzt habe.
    Die Klage wird dann einfach umgedeutet, in der es heisst, daß mein kostenloses Produkt wirtschaftlichen Schaden den anderen zufüge, auch dann wenn ich das Produkt komplett allein entwickelt und erfunden habe.

  8. Re: Unsinnigkeit von Patenten

    Autor: JelloBiafra 14.12.06 - 12:18

    Vion schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Schon mal was von Patenttrollen gehört? ;)
    >
    ja. und? aendert nichts daran, das du nix zu sagen hast.

    > Und nein, ich brauche keinen kommerziellen Nutzung
    > eines Produkts um Drohungen in Millionenhöhe zu
    > bekommen, weil ich ein allg. Patent in irgend
    > einer Form angeblich verletzt habe.
    > Die Klage wird dann einfach umgedeutet, in der es
    > heisst, daß mein kostenloses Produkt
    > wirtschaftlichen Schaden den anderen zufüge, auch
    > dann wenn ich das Produkt komplett allein
    > entwickelt und erfunden habe.

    ja. und ein mercedes ist eine ameisenart.
    was erzählst du denn da?
    gib mal beispiele, geschichtenerfinder. mit quellenangabe büdde.


  9. Re: Unsinnigkeit von Patenten

    Autor: Vion 14.12.06 - 12:22

    JelloBiafra schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vion schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Schon mal was von Patenttrollen gehört?
    > ;)
    >
    > ja. und? aendert nichts daran, das du nix zu sagen
    > hast.
    >
    > > Und nein, ich brauche keinen kommerziellen
    > Nutzung
    > eines Produkts um Drohungen in
    > Millionenhöhe zu
    > bekommen, weil ich ein allg.
    > Patent in irgend
    > einer Form angeblich
    > verletzt habe.
    > Die Klage wird dann einfach
    > umgedeutet, in der es
    > heisst, daß mein
    > kostenloses Produkt
    > wirtschaftlichen Schaden
    > den anderen zufüge, auch
    > dann wenn ich das
    > Produkt komplett allein
    > entwickelt und
    > erfunden habe.
    >
    > ja. und ein mercedes ist eine ameisenart.
    > was erzählst du denn da?
    > gib mal beispiele, geschichtenerfinder. mit
    > quellenangabe büdde.
    >
    >

    www.google.de mal danach... und augen aufmachen

  10. Re: Unsinnigkeit von Patenten

    Autor: JelloBiafra 14.12.06 - 12:27

    Vion schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > JelloBiafra schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Vion schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    >
    > > Schon mal was von
    > Patenttrollen gehört?
    > ;)
    >
    > ja. und?
    > aendert nichts daran, das du nix zu sagen
    >
    > hast.
    >
    > > Und nein, ich brauche
    > keinen kommerziellen
    > Nutzung
    > eines
    > Produkts um Drohungen in
    > Millionenhöhe
    > zu
    > bekommen, weil ich ein allg.
    > Patent
    > in irgend
    > einer Form angeblich
    > verletzt
    > habe.
    > Die Klage wird dann einfach
    >
    > umgedeutet, in der es
    > heisst, daß mein
    >
    > kostenloses Produkt
    > wirtschaftlichen
    > Schaden
    > den anderen zufüge, auch
    > dann
    > wenn ich das
    > Produkt komplett allein
    >
    > entwickelt und
    > erfunden habe.
    >
    > ja.
    > und ein mercedes ist eine ameisenart.
    > was
    > erzählst du denn da?
    > gib mal beispiele,
    > geschichtenerfinder. mit
    > quellenangabe
    > büdde.
    >
    > www.google.de mal danach... und augen aufmachen

    also nichts so aus dem stehgreif?

    das ist aber nicht gut für so einen gestandenen heissluftpupser und märchenerzähler wie dich.
    zumindest brauchst du dich jetzt nicht mehr outen.

  11. Re: Unsinnigkeit von Patenten

    Autor: Vion 15.12.06 - 07:16

    JelloBiafra schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vion schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > JelloBiafra schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Vion schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    >
    > > Schon mal was
    > von
    > Patenttrollen gehört?
    > ;)
    >
    > ja. und?
    > aendert nichts daran, das du nix zu
    > sagen
    >
    > hast.
    >
    > > Und nein,
    > ich brauche
    > keinen kommerziellen
    >
    > Nutzung
    > eines
    > Produkts um Drohungen
    > in
    > Millionenhöhe
    > zu
    > bekommen, weil
    > ich ein allg.
    > Patent
    > in irgend
    >
    > einer Form angeblich
    > verletzt
    > habe.
    >
    > Die Klage wird dann einfach
    >
    > umgedeutet,
    > in der es
    > heisst, daß mein
    >
    > kostenloses Produkt
    > wirtschaftlichen
    >
    > Schaden
    > den anderen zufüge, auch
    >
    > dann
    > wenn ich das
    > Produkt komplett
    > allein
    >
    > entwickelt und
    > erfunden
    > habe.
    >
    > ja.
    > und ein mercedes ist
    > eine ameisenart.
    > was
    > erzählst du denn
    > da?
    > gib mal beispiele,
    >
    > geschichtenerfinder. mit
    > quellenangabe
    >
    > büdde.
    >
    > www.google.de
    > mal danach... und augen aufmachen
    >
    > also nichts so aus dem stehgreif?
    >
    > das ist aber nicht gut für so einen gestandenen
    > heissluftpupser und märchenerzähler wie dich.
    > zumindest brauchst du dich jetzt nicht mehr
    > outen.
    >

    *smile*

    Es gibt definitiv Fälle, in denen Hersteller von kostenlosen Produkten wegen Patenten abgemahnt wurden, weil sie die wirtschaftliche Lage der Patentinhaber dadurch gefährden. ;)

    Du kannst das durch deine Beleidigungen ruhig aufbauschen, aber viel bringen wird dir das nicht. :)

  12. Re: Unsinnigkeit von Patenten

    Autor: XSchne2036 30.10.07 - 15:57

    Vion schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > JelloBiafra schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Vion schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > JelloBiafra
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Vion
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    >
    > > Schon mal
    > was
    > von
    > Patenttrollen gehört?
    >
    > ;)
    >
    > ja. und?
    > aendert nichts
    > daran, das du nix zu
    > sagen
    >
    > hast.
    >
    > > Und nein,
    > ich brauche
    >
    > keinen kommerziellen
    >
    > Nutzung
    >
    > eines
    > Produkts um Drohungen
    > in
    >
    > Millionenhöhe
    > zu
    > bekommen, weil
    > ich
    > ein allg.
    > Patent
    > in irgend
    >
    > einer Form angeblich
    > verletzt
    >
    > habe.
    >
    > Die Klage wird dann
    > einfach
    >
    > umgedeutet,
    > in der es
    >
    > heisst, daß mein
    >
    > kostenloses
    > Produkt
    > wirtschaftlichen
    >
    > Schaden
    > den anderen zufüge, auch
    >
    > dann
    > wenn ich das
    > Produkt komplett
    >
    > allein
    >
    > entwickelt und
    > erfunden
    >
    > habe.
    >
    > ja.
    > und ein mercedes
    > ist
    > eine ameisenart.
    > was
    > erzählst
    > du denn
    > da?
    > gib mal beispiele,
    >
    > geschichtenerfinder. mit
    >
    > quellenangabe
    >
    > büdde.
    >
    > www.google.de
    > mal danach...
    > und augen aufmachen
    >
    > also nichts so aus
    > dem stehgreif?
    >
    > das ist aber nicht gut
    > für so einen gestandenen
    > heissluftpupser und
    > märchenerzähler wie dich.
    > zumindest brauchst
    > du dich jetzt nicht mehr
    > outen.
    >
    > *smile*
    >
    > Es gibt definitiv Fälle, in denen Hersteller von
    > kostenlosen Produkten wegen Patenten abgemahnt
    > wurden, weil sie die wirtschaftliche Lage der
    > Patentinhaber dadurch gefährden. ;)
    >
    > Du kannst das durch deine Beleidigungen ruhig
    > aufbauschen, aber viel bringen wird dir das nicht.
    > :)




    Ich hab einen Tipp für Euch :
    Bewaffnet Euch, und nehmt ein Stück Land ein.
    Dann könnt Ihr Eure eigenen Gesetze machen,
    solange Ihr das Land halten könnt.
    Es hat nämlich etwas mit Krieg zu tun,
    warum es alles so ist, wie es ist.
    Niemand ist frei auf der Welt,
    wenn er nicht in Anarchie leben will.

    Wer jetzt nicht versteht, was das mit Patenten zu tun
    hat:
    Bei Selbstständigen, also Firmen, dreht sich immer alles
    sozusagen ums nackte Überleben. Die kämpfen mit anderen
    Bandagen. Das ist ein bischen wie im Kindergarten,
    der eine hat was tolles, und der andere soll das nicht
    nachmachen, weil sonst gibts Sand ins Gesicht (Patente, Knast).
    Dabei müsste niemand Hungern, - weil es nämlich eigentlich
    für jeden genug gibt. Man fahre mal zur Mülldeponie,
    da kriegt man den Koffer nicht zu, wenn man sieht, was
    da weggeworfen wird: Nagelneue Fahrräder, Computer,
    und lauter Zeugs aus dem Versandhandel.
    Und die dicken machen Kohle und schmeißen zum Dank noch
    die Mitarbeiter raus. Wenn man also das alles nicht will,
    dann muss man die Gesellschaft verlassen, die diese Regeln
    unterstützt. Und das kann man nicht, da um uns herum
    alles voll ist, von Leuten, die das System unterstützen,
    indem sie dort wohnen und Steuern zahlen.
    Will man dort also weg, muss man sich Waffen nehmen,
    denn sonst kommt Dein ex-Land bei Dir an, und greift Dich an.
    Einzige Alternative: ein Leben auf hoher See, 18 Km weg vom Land
    - da hat man seine Ruhe - und keiner kann einem Sand ins Gesicht werfen. :-)

    Gruß
    XSchne2036

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Berufsförderungswerk München gemeinnützige Gesellschaft mbH, München, Kirchseeon
  2. KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim bei München
  3. Lidl Digital, Neckarsulm
  4. LIDL Stiftung & Co. KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. mit Gutschein: NBBX570


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  2. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  3. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.


  1. 19:25

  2. 17:18

  3. 17:01

  4. 16:51

  5. 15:27

  6. 14:37

  7. 14:07

  8. 13:24