1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Time Magazin: Elon Musk ist…

Elon Musk

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Elon Musk

    Autor: m1stabob 14.12.21 - 16:40

    1. Elon Musk ist NICHT der Gründer von Tesla Motors - Die Gründer heißen Martin Eberhard und Marc Tarpenning

    2. Der Tesla Roadster wurde von den o. g. Unternehmensgründern entworfen und auch entwickelt

    3. Autonomes Fahren mit dem "Autopilot 2.0" (Stufe 3) wurde von Musk schon für 2018 angekündigt. Erst vor einigen Tagen konnte Mercedes Benz als erster Hersteller weltweit ein mit Stufe 4 vollautonom fahrende Fahrzeug zertifizieren können. Tesla ist damit raus.

    4. Der Las Vegas Loop - Tunnel wurde mit autonomen Transportsystemen angekündigt, die pro Einheit 16 Personen fassen und 150 MpH schnell sein sollten. Übriggeblieben sind ein paar mickrige Tesla 3, die von Tesla Mitarbeitern gefahren werden und die die max. Geschwindigkeit für den Tunnel von 30 MpH nicht überschreiten können.

    5. Der Hyperloop wird, anders als im White Paper beschrieben, nie funktionieren. Physikalische Grundsätze, z. B. das Vakuum dass im Hyperloop herrschen muss, sind unmöglich in die Tat umzusetzen.

    6. Der Tesla "Semi" Truck wurde in 2019 zur Vorbestellung und die Auslieferung für 2020 angekündigt - Habt ihr schon welche auf den Straßen gesehen?

    7. Meine Prognose für Tesla & SpaceX bis 2022: Pleite! Sie wird unausweichlich sein! Elon Musk hat bereits in internen Schreiben seine Mitarbeiter für die Weihnachtstage gebeten, den Urlaub zu streichen, da die aktuellen Probleme mit den Raptor Triebwerken - laut Aussagen Musks - das Unternehmen in die Pleite treiben werden, wenn nicht eine bestimmte Anzahl von Triebwerken bereitgestellt werden kann, um die nächste Totgeburt - Starlink Satelliten - ins All zu schießen.

    Mein Fazit zu Musk: Musk ist, wie man auf Englisch sagt, ein "Conman" - er kann nichts, hat nie etwas geleistet, hat alle Firmen bei denen er bislang etwas zu sagen hatte, entweder finanziell ausgesaugt oder ganz in den Ruin getrieben. Die meisten seiner Ideen sind nicht umsetzbar und damit keinen Pfifferling wert.

    Musk ist ein Fake!

  2. Re: Elon Musk

    Autor: Dwalinn 14.12.21 - 16:49

    m1stabob schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1. Elon Musk ist NICHT der Gründer von Tesla Motors - Die Gründer heißen
    > Martin Eberhard und Marc Tarpenning
    > 2. Der Tesla Roadster wurde von den o. g. Unternehmensgründern entworfen
    > und auch entwickelt
    Egal er hat die Firma erst groß gemacht.

    > 3. Autonomes Fahren mit dem "Autopilot 2.0" (Stufe 3) wurde von Musk schon
    > für 2018 angekündigt. Erst vor einigen Tagen konnte Mercedes Benz als
    > erster Hersteller weltweit ein mit Stufe 4 vollautonom fahrende Fahrzeug
    > zertifizieren können. Tesla ist damit raus.
    Stufe 3, da ist ein großer Unterschied.

    > 4. Der Las Vegas Loop - Tunnel wurde mit autonomen Transportsystemen
    > angekündigt, die pro Einheit 16 Personen fassen und 150 MpH schnell sein
    > sollten. Übriggeblieben sind ein paar mickrige Tesla 3, die von Tesla
    > Mitarbeitern gefahren werden und die die max. Geschwindigkeit für den
    > Tunnel von 30 MpH nicht überschreiten können.
    Nur das autonom war für den Las Vegas Loop geplant, Geschwindigkeit und Größe waren schon immer nur als Möglichkeit angekündigt


    > 5. Der Hyperloop wird, anders als im White Paper beschrieben, nie
    > funktionieren. Physikalische Grundsätze, z. B. das Vakuum dass im Hyperloop
    > herrschen muss, sind unmöglich in die Tat umzusetzen.
    Klar ist das möglich nur wahrscheinlich zu teuer und damit unpraktikabel... war ein von Musk dümmsten Ideen aber er egal, hat darin ja kaum Geld investiert, das machen andere.


    > 6. Der Tesla "Semi" Truck wurde in 2019 zur Vorbestellung und die
    > Auslieferung für 2020 angekündigt - Habt ihr schon welche auf den Straßen
    > gesehen?
    Persönlich natürlich nicht aber es gibt Prototypen... Musk ist hier hakt mal wieder 2-3 Jahre hinterher aber die neue Fabrik in Tesla hat er nicht zum Spaß gebaut

    > 7. Meine Prognose für Tesla & SpaceX bis 2022: Pleite! Sie wird
    > unausweichlich sein! Elon Musk hat bereits in internen Schreiben seine
    > Mitarbeiter für die Weihnachtstage gebeten, den Urlaub zu streichen, da die
    > aktuellen Probleme mit den Raptor Triebwerken - laut Aussagen Musks - das
    > Unternehmen in die Pleite treiben werden, wenn nicht eine bestimmte Anzahl
    > von Triebwerken bereitgestellt werden kann, um die nächste Totgeburt -
    > Starlink Satelliten - ins All zu schießen.

    Musk ist eine Dramaqueen, so schnell geht da nichts pleite, es ging übrings um Thanksgiving Wochenende.

    > Mein Fazit zu Musk: Musk ist, wie man auf Englisch sagt, ein "Conman" - er
    > kann nichts, hat nie etwas geleistet, hat alle Firmen bei denen er bislang
    > etwas zu sagen hatte, entweder finanziell ausgesaugt oder ganz in den Ruin
    > getrieben. Die meisten seiner Ideen sind nicht umsetzbar und damit keinen
    > Pfifferling wert.
    >
    > Musk ist ein Fake!
    Tesla und SpaceX sind dank ihn groß geworden... man mag 100 gescheiterte Dinge und Ideen bei ihm finden aber die zwei Dinge hat er verdammt gut gemacht

  3. Re: Elon Musk

    Autor: Hotohori 14.12.21 - 18:21

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Musk ist eine Dramaqueen, so schnell geht da nichts pleite, es ging übrings
    > um Thanksgiving Wochenende.

    Ja, das hat er auch kurze Zeit später auf Twitter zugegeben, dass dieses Szenario extrem unwahrscheinlich ist, aber durch äußere Einflüsse und eine größere Rezession nicht unmöglich. Und Musk geht hier lieber auf zu sicher als es zu sehr dem Zufall zu überlassen das irgend etwas reinkrätscht und große Probleme verursacht.

    Kann aber auch sein, dass die Erfahrung sowohl mit Tesla als auch mit SpaceX haarscharf an der Pleite vorbei geschrammt zu sein, ihn dazu getrieben hat derart übervorsichtig zu sein.

  4. Re: Elon Musk

    Autor: Dwalinn 14.12.21 - 20:45

    Egal was passiert, ich bezweifle das ein durchgearbeitest Wochenende einen Unterschied macht.
    Bei Tesla hat er sich übrings erst kürzlich geäußert das im Gegensatz zu den letzten Jahren zum Quartalsende nicht mehr gearbeitet werden soll... die guten Zahlen zum Ende des Quartals haben bloß dafür gesorgt das die Zahlen zum Anfang des nächsten Quartals schlecht waren

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informationssicherheitsbeauf- tragte:r
    Bürgerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg, Hamburg
  2. Softwareentwickler Java (m/w/d)
    Atruvia AG, Karlsruhe, München, Münster
  3. Prozessmanager (m/w/d) Testmanagement Logistik
    Dirk Rossmann GmbH, Landsberg
  4. SW-Integrator für embedded Chassis Systeme (m/w / divers)
    Continental AG, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. WIK: Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern
    WIK
    Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern

    Werden Contentanbieter wie Netflix in Europa gezwungen, sich am Netzausbau zu beteiligen, schadet das am Ende den Nutzern. Das ergibt eine Analyse des WIK.

  2. Subventionen: Lindner will lieber Kitas statt Elektroautos fördern
    Subventionen
    Lindner will lieber Kitas statt Elektroautos fördern

    In der Debatte um die künftige Förderung von Elektroautos legt Finanzminister Christian Lindner nach. Die Kritik lässt nicht lange auf sich warten.

  3. Statt 5G: Russland nutzt 700-MHz-Frequenzband weiter für analoges TV
    Statt 5G
    Russland nutzt 700-MHz-Frequenzband weiter für analoges TV

    Der Frequenzbereich wurde um ein Jahr für die bisherige Nutzung verlängert. Die russischen Netzbetreiber wollten dort 5G ausbauen.


  1. 19:09

  2. 18:54

  3. 18:15

  4. 18:00

  5. 17:45

  6. 17:30

  7. 17:15

  8. 17:00