1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BR und SWR…

Senderübergreifende Mediathek

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Senderübergreifende Mediathek

    Autor: Cybso 17.12.21 - 12:31

    Wie wäre es mit einer senderübergreifenden Mediathek als erstes Projekt? Die ist mehr als überfällig.

  2. Re: Senderübergreifende Mediathek

    Autor: Sharra 17.12.21 - 12:41

    Sind sie da nicht schon dran?
    Meines Wissens nach sollen die einzelnen Mediatheken zwar bestehen bleiben, aber zumindest intern verlinkt werden, so dass man die Sendung auswählt, egal in welcher Mediathek man sich gerade befindet, und man wird dann entsprechend umgeleitet.

  3. Re: Senderübergreifende Mediathek

    Autor: Puschie 17.12.21 - 13:05

    Glaub ich nicht - aktuell werden doch viele sendungen nach einigen monaten komplett gelöscht…
    Würde aber meinen gelesen zu haben, das die nen eigenen streaming dienst evaluieren - was ja quasi das gleiche wäre

  4. Gelöscht?

    Autor: Dumpfbacke 17.12.21 - 13:28

    Puschie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Glaub ich nicht - aktuell werden doch viele sendungen nach einigen monaten
    > komplett gelöscht…
    > Würde aber meinen gelesen zu haben, das die nen eigenen streaming dienst
    > evaluieren - was ja quasi das gleiche wäre
    Meines Wissens nach werden die nicht gelöscht, sondern nicht mehr zur Verfügung gestellt. Hat was mit Senderechte und Lizenzen zu tun.

    Wer das uralte Spiel MadTV kennt, weiß, dass der Wert einer Sendung auch davon abhängt, wie oft es gesendet wird.

  5. Re: Gelöscht?

    Autor: Cybso 17.12.21 - 13:56

    Dumpfbacke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meines Wissens nach werden die nicht gelöscht, sondern nicht mehr zur
    > Verfügung gestellt. Hat was mit Senderechte und Lizenzen zu tun.
    >
    > Wer das uralte Spiel MadTV kennt, weiß, dass der Wert einer Sendung auch
    > davon abhängt, wie oft es gesendet wird.

    Weder noch, sondern mit dem Rundfunkstaatsvertrag und der Lobbyarbeit der Privatsender:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Depublizieren

  6. Re: Gelöscht?

    Autor: Sharra 17.12.21 - 14:17

    Nein, 100% selbst produzierte Inhalte brauchen keine Lizenzen oder Rechte. Die liegen bereits alle von Natur aus beim Sender.
    RTL und Co haben nur geheult wie die Schlosshunde, weil sie panische Angst vor dem ÖR haben, den doch angeblich niemand schaut.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Consultant/IT Project Manager (m/w/d)
    ecovium GmbH, Neustadt, Düsseldorf, Pforzheim (Home-Office möglich)
  2. Projektkoordinator (m/w/d)
    Packsize GmbH, Herford
  3. Network / Security Engineer (m/w/d)
    HCD Consulting GmbH, München
  4. IT-Systemkauffrau / -kaufmann m/w/d
    Stockmeier Holding GmbH, Bielefeld

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star-Wars-Fandom: Die neue Wertschätzung und die alte Toxizität
Star-Wars-Fandom
Die neue Wertschätzung und die alte Toxizität

Über den toxischen Zustand des Star-Wars-Fandoms wird viel geschrieben, doch wie hat es angefangen? Ende des letzten Jahrtausends und unter medialer Beteiligung.
Von Peter Osteried

  1. James Earl Jones Darth Vader gibt seine Stimme an ukrainisches Unternehmen ab
  2. Andor Folge 1 bis 3 rezensiert Ein bisschen Blade Runner in Star Wars
  3. Macht und Marvel Disney will Spiele mit Star Wars und Superhelden zeigen

Microsoft: Office-Pakete datenschutzkonform nutzen
Microsoft
Office-Pakete datenschutzkonform nutzen

Datenschutz für Sysadmins Die Datenflüsse von Office-Paketen lassen sich schwer überprüfen und unterbinden. Selbst gehostete Alternativen versprechen bessere Kontrolle.
Eine Anleitung von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Schweiz Alles andere als ein Datenschutzparadies
  2. Alternativen zu Google Analytics Tools für Reichweitenanalyse datenschutzkonform nutzen
  3. Anonyme Kritik Glassdoor muss Nutzerdaten an Arbeitgeber herausgeben

Return to Monkey Island angespielt: Schön, mal wieder hier zu sein
Return to Monkey Island angespielt
Schön, mal wieder hier zu sein

Guybrush Threepwood ist zurück - und mit ihm sein Erfinder Ron Gilbert. Aber ist das neue Monkey Island auch so gut wie seine Vorgänger?
Eine Rezension von Daniel Ziegener

  1. Boox Mira im Test Ein Display wie aus Papier