1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Mail und Webseiten: Berliner…

Höchste Zeit

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Höchste Zeit

    Autor: Morons MORONS 17.12.21 - 19:24

    Endlich können auch die Pros GTA V spielen.

  2. Re: Höchste Zeit

    Autor: Eheran 19.12.21 - 09:31

    Weiterbildung ist ein wichtiger Teil der Resozialisierung.

  3. Re: Höchste Zeit

    Autor: GilBates 19.12.21 - 11:58

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weiterbildung ist ein wichtiger Teil der Resozialisierung.


    dafür gibt es bücher. Aber kein Multimediaunterhaltungsprogramm.
    Die sind nicht mehr ganz dicht.

  4. Re: Höchste Zeit

    Autor: Eheran 19.12.21 - 13:01

    Oh man. Das war ein Scherz. GTA <-> man spielt Verbrecher <-> Weiterbildung für echte Verbrecher

  5. Re: Höchste Zeit

    Autor: Astorek 19.12.21 - 13:06

    GilBates schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dafür gibt es bücher. Aber kein Multimediaunterhaltungsprogramm.
    > Die sind nicht mehr ganz dicht.

    Du wärst überrascht, wie die Einführung von TV in Einzel- und Gruppenzellen die Anzahl der Straftaten im Gefängnis reduziert hat.

    Wenn es Leute gibt, die sich ehrlich weiterbilden wollen, warum sollte man ihnen dann die Wahl der Lernmittel einschränken wollen? Es gibt nunmal Leute, die leichter Lernvideos folgen können statt die Nase an staubtrockene Wälzer zu stecken. Die Lernmittel selbst wählt ja trotzdem das Gefängnis aus.

    Irgendwann ist dann auch mal gut mit dem Bestrafungswillen. Gehts da um Machtdemonstration, wenn man den Gefangenen (der überhaupt bereit ist, sich im Gefängnis weiterbilden zu wollen) in dem Bereich noch weiter drangsaliert? Trotz allem ist das Gefängnis weit entfernt von einem Erholungsort, wo man sowieso für jede z.T. absurde Kleinigkeit Anträge schreiben muss, die ein paar Tage lang "bearbeitet" werden. Da braucht man sich dann auch nicht wundern, wenn Gefangene den Wunsch nach Resozialisierung direkt wieder begraben wollen...

    Da du dich aber vermutlich auf den Artikel beziehen willst: Wie der Artikel beschreibt, soll der Zugang ausschließlich auf Sites erlaubt werden, die die Gefängnisleitung explizit freischaltet. Mehr als ein Vollbild-Browser und eine Tracking-Maus, die einen Linksklick emulieren kann, wirds da sowieso nicht geben...

    Oder was ist für dich so schlimm, wenn Gefangene sich vorm Bildschirm statt vorm Buch weiterbilden (nochmal: Unter der Prämisse, dass sowieso jede Site von der Gefängnisleitung erst freigeschaltet werden muss)?

    EDIT:
    Warte: Du hast ernsthaft geglaubt, Gefangene können GTA im Gefängnis spielen? Was hast du bitte für Vorstellungen von einem Gefängnis?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.12.21 13:08 durch Astorek.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Planer Glasfaserinfrastruktur (m/w/d)
    Städtische Werke Netz + Service GmbH, Kassel
  2. IT Servicetechniker Service Desk (w/m/d)
    Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm (Home-Office möglich)
  3. IT Operating / Support Services Techniker (w/m/d)
    Bechtle Onsite Services GmbH, Chemnitz, Neckarsulm, Braunschweig
  4. Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) für den Bereich Community Interaction innerhalb ... (m/w/d)
    BAM - Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin-Steglitz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de