1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adobe bringt Beta von Photoshop CS3 inkl…

Hmm,

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hmm,

    Autor: sklaöfawekhk 15.12.06 - 09:28

    das einzig wirklich brauchbare von Adobe ist für mich Adobe Acrobat 8. Alles andere brauch ich nicht. Naja, gut. der Adobe Photosop ist ein 'nice to have' Programm aber brauchen tut mans auch nicht wirklich wenn man ehrlich ist.

  2. Re: Hmm,

    Autor: leichteschlägeaufdenhinterkopfuser 15.12.06 - 09:34

    sklaöfawekhk schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das einzig wirklich brauchbare von Adobe ist für
    > mich Adobe Acrobat 8. Alles andere brauch ich
    > nicht. Naja, gut. der Adobe Photosop ist ein 'nice
    > to have' Programm aber brauchen tut mans auch
    > nicht wirklich wenn man ehrlich ist.

    Für deine Zwecke ist es sicherlich völlig unnötig, als professioneller CorelDraw User ;-)

    nein mal im ernst... Photoshop und Co. (oder auch gern QuarkXPress und Freehand) sind in der Medienbranche (Zeitungen, Druckereien, Werbeagenturen, usw.) nicht mehr wegzudenken. Es sind einfach hervorragende Programme.

  3. Re: Hmm,

    Autor: Conspirator 15.12.06 - 09:36

    sklaöfawekhk schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das einzig wirklich brauchbare von Adobe ist für
    > mich Adobe Acrobat 8. Alles andere brauch ich
    > nicht. Naja, gut. der Adobe Photosop ist ein 'nice
    > to have' Programm aber brauchen tut mans auch
    > nicht wirklich wenn man ehrlich ist.

    Kommt ganz drauf an wieviel Photobearbeitung man macht bzw. wieviel man selbst an privaten Homepages bastelt etc. Ich nutze Photoshop täglich und möcht es um nichts in der welt hergeben, allerdings wird sich für mich ein Update von CS2 auf CS3 nicht lohnen, die Preise für ein erneutes Update sind mir einfach zu hoch, lagen die letzten Updates doch meist deutlich über 150 €.


  4. Re: Hmm,

    Autor: phender 15.12.06 - 09:39

    Klar, Photoshop ist ja nur DAS Bildbearbeitungsprogramm schlechthin in der Druck-/Werbebranche und dort de facto konkurrenzlos. Auf sowas kann man natürlich verzichten.
    Am besten Du bleibst bei MS Paint.


    sklaöfawekhk schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das einzig wirklich brauchbare von Adobe ist für
    > mich Adobe Acrobat 8. Alles andere brauch ich
    > nicht. Naja, gut. der Adobe Photosop ist ein 'nice
    > to have' Programm aber brauchen tut mans auch
    > nicht wirklich wenn man ehrlich ist.


  5. Re: Hmm,

    Autor: apogee 15.12.06 - 09:39

    Na ja, ein Heimanwender wird auch kaum mit Produkten wie Breeze, LifeCycle oder Flex was anfangen können. Adobe hat nämlich 'ne ziehmlich enorme Produktpalette.
    Wie war das mit dem Tellerand? Hin und wieder mal drüber schauen...

    sklaöfawekhk schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das einzig wirklich brauchbare von Adobe ist für
    > mich Adobe Acrobat 8. Alles andere brauch ich
    > nicht. Naja, gut. der Adobe Photosop ist ein 'nice
    > to have' Programm aber brauchen tut mans auch
    > nicht wirklich wenn man ehrlich ist.


  6. Re: Hmm,

    Autor: blacky 15.12.06 - 09:50

    Ach was..
    Druck- und Webebranche nutzt eher den Adobe Illustrator anstelle vom Photoshop..

    Photoshop ist geil zum Grafiken/WebPages machen, keine Frage..
    Aber fuer Printmedien muss es schon der Illustrator sein, der hat das viel bessere Seitenlayout.

    Interessant finde ich allerdings die Tatsache, wenn man Werbegrafiker lernen will muss man CorelDraw haben.. Naja, die sind wohl noch etwas hinterher..

    phender schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Klar, Photoshop ist ja nur DAS
    > Bildbearbeitungsprogramm schlechthin in der
    > Druck-/Werbebranche und dort de facto
    > konkurrenzlos. Auf sowas kann man natürlich
    > verzichten.
    > Am besten Du bleibst bei MS Paint.
    >
    > sklaöfawekhk schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > das einzig wirklich brauchbare von Adobe ist
    > für
    > mich Adobe Acrobat 8. Alles andere brauch
    > ich
    > nicht. Naja, gut. der Adobe Photosop ist
    > ein 'nice
    > to have' Programm aber brauchen tut
    > mans auch
    > nicht wirklich wenn man ehrlich
    > ist.
    >
    >


  7. Re: Hmm, - Lange nicht mehr gelesen -

    Autor: Grunwalski 15.12.06 - 09:52

    apogee schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Na ja, ein Heimanwender wird auch kaum mit
    > Produkten wie Breeze, LifeCycle oder Flex was
    > anfangen können. Adobe hat nämlich 'ne ziehmlich
    > enorme Produktpalette.
    > Wie war das mit dem Tellerand? Hin und wieder mal
    > drüber schauen...
    >
    > sklaöfawekhk schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > das einzig wirklich brauchbare von Adobe ist
    > für
    > mich Adobe Acrobat 8. Alles andere brauch
    > ich
    > nicht. Naja, gut. der Adobe Photosop ist
    > ein 'nice
    > to have' Programm aber brauchen tut
    > mans auch
    > nicht wirklich wenn man ehrlich
    > ist.
    >
    >

    schon vergessen?

    DON'T FEED THE TROLLS.

  8. Re: Hmm,

    Autor: versis 15.12.06 - 09:54

    blacky schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ach was..
    > Druck- und Webebranche nutzt eher den Adobe
    > Illustrator anstelle vom Photoshop..

    Gab's dafür nicht auch InDesign?
    Kann mich den anderen Antworten aber nur anschließen.. ;-)

  9. Re: Hmm,

    Autor: Frage. 15.12.06 - 09:56

    versis schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Gab's dafür nicht auch InDesign?
    > Kann mich den anderen Antworten aber nur
    > anschließen.. ;-)


    Was seid denn Ihr für Freaks?

    Photoshop: Bildbearbeitung

    InDesign: Layout

    Illsutrator: Vektorgrafik

  10. Re: Hmm,

    Autor: snyd 15.12.06 - 09:56

    blacky schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ach was..
    > Druck- und Webebranche nutzt eher den Adobe
    > Illustrator anstelle vom Photoshop..
    >
    > Photoshop ist geil zum Grafiken/WebPages machen,
    > keine Frage..
    > Aber fuer Printmedien muss es schon der
    > Illustrator sein, der hat das viel bessere
    > Seitenlayout.
    >

    :-D War das eine Fingerübung oder ein Posting?

  11. Re: Hmm,

    Autor: adba 15.12.06 - 09:58

    phender schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Klar, Photoshop ist ja nur DAS
    > Bildbearbeitungsprogramm schlechthin in der
    > Druck-/Werbebranche und dort de facto
    > konkurrenzlos. Auf sowas kann man natürlich
    > verzichten.
    > Am besten Du bleibst bei MS Paint.
    >
    > sklaöfawekhk schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > das einzig wirklich brauchbare von Adobe ist
    > für
    > mich Adobe Acrobat 8. Alles andere brauch
    > ich
    > nicht. Naja, gut. der Adobe Photosop ist
    > ein 'nice
    > to have' Programm aber brauchen tut
    > mans auch
    > nicht wirklich wenn man ehrlich
    > ist.
    >
    >

    -> Verschoben



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.12.06 10:01 durch adba.

  12. Re: Hmm,

    Autor: Paint Freak 15.12.06 - 10:08

    Also ich waer auch fuer MS Paint..

    http://www.youtube.com/watch?v=iGeWYIdg-Bo

    Have fun :)

  13. Re: Hmm,

    Autor: Frage. 15.12.06 - 10:11

    Paint Freak schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also ich waer auch fuer MS Paint..
    >
    > www.youtube.com
    >
    > Have fun :)


    Ganz geil.

    Auch wenn er das garantiert nicht mit einer Maus gemacht hat ;)

  14. Re: Hmm,

    Autor: Thomas Markusen 15.12.06 - 10:14

    Frage. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was seid denn Ihr für Freaks?
    >
    > Photoshop: Bildbearbeitung
    >
    > InDesign: Layout
    >
    > Illsutrator: Vektorgrafik

    Gut das hier doch noch jemanden gibt, der das Richtige schreibt.

  15. Re: Hmm,

    Autor: phender 15.12.06 - 10:16

    *rofl*
    Darüber daß Du den Unterschied zwischen Vektor- und Pixelgrafik nicht kennst verliere ich jetzt mal keine weiteren Worte ...

    Daß man als Grafiker Corel Draw kennen/können muß halte ich doch eher für ein Gerücht. Bin nämlich zufällig einer. Und ich würde Corel nichtmal angreifen. Der Job ist so schon stressig genug, da brauche ich nicht auch noch so ein Stück Dreckssoftware, das mir das Leben schwermacht.




    blacky schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ach was..
    > Druck- und Webebranche nutzt eher den Adobe
    > Illustrator anstelle vom Photoshop..
    >
    > Photoshop ist geil zum Grafiken/WebPages machen,
    > keine Frage..
    > Aber fuer Printmedien muss es schon der
    > Illustrator sein, der hat das viel bessere
    > Seitenlayout.
    >
    > Interessant finde ich allerdings die Tatsache,
    > wenn man Werbegrafiker lernen will muss man
    > CorelDraw haben.. Naja, die sind wohl noch etwas
    > hinterher..
    >
    > phender schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Klar, Photoshop ist ja nur DAS
    >
    > Bildbearbeitungsprogramm schlechthin in der
    >
    > Druck-/Werbebranche und dort de facto
    >
    > konkurrenzlos. Auf sowas kann man natürlich
    >
    > verzichten.
    > Am besten Du bleibst bei MS
    > Paint.
    >
    > sklaöfawekhk schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > das einzig wirklich
    > brauchbare von Adobe ist
    > für
    > mich Adobe
    > Acrobat 8. Alles andere brauch
    > ich
    >
    > nicht. Naja, gut. der Adobe Photosop ist
    > ein
    > 'nice
    > to have' Programm aber brauchen
    > tut
    > mans auch
    > nicht wirklich wenn man
    > ehrlich
    > ist.
    >
    >


  16. Re: Hmm,

    Autor: Danke. 15.12.06 - 10:50

    Thomas Markusen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Frage. schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Was seid denn Ihr für Freaks?
    >
    > Photoshop: Bildbearbeitung
    >
    > InDesign:
    > Layout
    >
    > Illsutrator: Vektorgrafik
    >
    > Gut das hier doch noch jemanden gibt, der das
    > Richtige schreibt.

    Allerdings. Jungs, wenn Ihr wirklich in die Druck/Werbeindustrie wollt, dann würd ich mir aber schnellstens Photoshop eintrichtern sonst wird das wohl nix.

  17. Re: Hmm,

    Autor: Danke. 15.12.06 - 10:54

    Eine Lanze für CorelDraw muss ich aber mal brechen, wenn auch ne kleine. Benutze es seit Version 1.2. Im Druckbereich hat es leider ein paar Schwächen aber um mit Vektoren zu arbeiten, ziehe ich es Illustrator immer noch vor. Die Kurvenbearbeitung find ich einfach um Längen besser...

    Wenn ich kann und Corel mir keine Steine in den Weg wirft (also bekannte Probleme auftreten könnten), nutze ich lieber Corel. Sobald es an den Austausch mit anderen Adobe Produkten geht...hmm...besser 2mal drüber nachdenken ;-)


    phender schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > *rofl*
    > Darüber daß Du den Unterschied zwischen Vektor-
    > und Pixelgrafik nicht kennst verliere ich jetzt
    > mal keine weiteren Worte ...
    >
    > Daß man als Grafiker Corel Draw kennen/können muß
    > halte ich doch eher für ein Gerücht. Bin nämlich
    > zufällig einer. Und ich würde Corel nichtmal
    > angreifen. Der Job ist so schon stressig genug, da
    > brauche ich nicht auch noch so ein Stück
    > Dreckssoftware, das mir das Leben schwermacht.
    >
    > blacky schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ach was..
    > Druck- und Webebranche nutzt
    > eher den Adobe
    > Illustrator anstelle vom
    > Photoshop..
    >
    > Photoshop ist geil zum
    > Grafiken/WebPages machen,
    > keine Frage..
    >
    > Aber fuer Printmedien muss es schon der
    >
    > Illustrator sein, der hat das viel bessere
    >
    > Seitenlayout.
    >
    > Interessant finde ich
    > allerdings die Tatsache,
    > wenn man
    > Werbegrafiker lernen will muss man
    > CorelDraw
    > haben.. Naja, die sind wohl noch etwas
    >
    > hinterher..
    >
    > phender schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Klar, Photoshop ist ja nur
    > DAS
    >
    > Bildbearbeitungsprogramm schlechthin
    > in der
    >
    > Druck-/Werbebranche und dort de
    > facto
    >
    > konkurrenzlos. Auf sowas kann man
    > natürlich
    >
    > verzichten.
    > Am besten Du
    > bleibst bei MS
    > Paint.
    >
    > sklaöfawekhk schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > das einzig
    > wirklich
    > brauchbare von Adobe ist
    >
    > für
    > mich Adobe
    > Acrobat 8. Alles andere
    > brauch
    > ich
    >
    > nicht. Naja, gut. der
    > Adobe Photosop ist
    > ein
    > 'nice
    > to
    > have' Programm aber brauchen
    > tut
    > mans
    > auch
    > nicht wirklich wenn man
    >
    > ehrlich
    > ist.
    >
    >


  18. Re: Hmm,

    Autor: MS Paintfreak 15.12.06 - 11:42

    Wacom Tablet ist sowas schnell gemacht..
    Aber es ist trotzdem geil, die Farbschattierungen usw..

    Frage. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Paint Freak schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Also ich waer auch fuer MS Paint..
    >
    > www.youtube.com
    >
    > Have fun :)
    >
    > Ganz geil.
    >
    > Auch wenn er das garantiert nicht mit einer Maus
    > gemacht hat ;)


  19. Re: Hmm,

    Autor: blacky 15.12.06 - 11:46

    Das ist die Weiterbildung, die ich meine..
    http://www.klett-akademie.ch/kursangebot/kreativitaet_persoenlichkeit/werbegrafik_design/

    Seh grad im Text niergends welche Software, hab jetz aber auch nicht direkt gesucht.. Hab da mal per Mail angefragt und die Antwort war.. Fuer diese Weiterbildung muss man das Corel Draw Suite haben.. Ich wollte es mit Photoshop machen, bieten die aber nicht an..

    Bei ein paar anderen die auf Werbegrafik/Druck sind bekam ich leider die selbe Antwort.

    Man kann schon spezifisch fuer Illustrator, InDesign, PS und so Kurse belegen aber ich hab leider keinen fuer Werbegrafik gefunden.

    phender schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > *rofl*
    > Darüber daß Du den Unterschied zwischen Vektor-
    > und Pixelgrafik nicht kennst verliere ich jetzt
    > mal keine weiteren Worte ...
    >
    > Daß man als Grafiker Corel Draw kennen/können muß
    > halte ich doch eher für ein Gerücht. Bin nämlich
    > zufällig einer. Und ich würde Corel nichtmal
    > angreifen. Der Job ist so schon stressig genug, da
    > brauche ich nicht auch noch so ein Stück
    > Dreckssoftware, das mir das Leben schwermacht.
    >
    > blacky schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ach was..
    > Druck- und Webebranche nutzt
    > eher den Adobe
    > Illustrator anstelle vom
    > Photoshop..
    >
    > Photoshop ist geil zum
    > Grafiken/WebPages machen,
    > keine Frage..
    >
    > Aber fuer Printmedien muss es schon der
    >
    > Illustrator sein, der hat das viel bessere
    >
    > Seitenlayout.
    >
    > Interessant finde ich
    > allerdings die Tatsache,
    > wenn man
    > Werbegrafiker lernen will muss man
    > CorelDraw
    > haben.. Naja, die sind wohl noch etwas
    >
    > hinterher..
    >
    > phender schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Klar, Photoshop ist ja nur
    > DAS
    >
    > Bildbearbeitungsprogramm schlechthin
    > in der
    >
    > Druck-/Werbebranche und dort de
    > facto
    >
    > konkurrenzlos. Auf sowas kann man
    > natürlich
    >
    > verzichten.
    > Am besten Du
    > bleibst bei MS
    > Paint.
    >
    > sklaöfawekhk schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > das einzig
    > wirklich
    > brauchbare von Adobe ist
    >
    > für
    > mich Adobe
    > Acrobat 8. Alles andere
    > brauch
    > ich
    >
    > nicht. Naja, gut. der
    > Adobe Photosop ist
    > ein
    > 'nice
    > to
    > have' Programm aber brauchen
    > tut
    > mans
    > auch
    > nicht wirklich wenn man
    >
    > ehrlich
    > ist.
    >
    >


  20. Re: Hmm,

    Autor: phender 15.12.06 - 12:28

    Also es gibt zwar ein paar Zulieferbranchen, die teilweise ganz gern mit Corel Draw arbeiten weil es einfach billig ist. Gemeint sind zum Beispiel Hersteller von Displays, Beschriftungen für Autos etc., Fahnen/Banner, Copyshops usw. Aber in Werbeagenturen, Satzstudios und Grafikbüros von Institutionen/Firmen spielt das Programm (außer wenn Daten von Laien angenommen werden müssen) praktisch keine Rolle. Das ist zumindest bei uns in Österreich so, die Webadresse die Du gepostet hast gehört ja einem Schulungsanbieter in der Schweiz.

    Persönlich habe ich in der Anfangszeit mit Corel Draw so schlechte Erfahrungen gemacht und die Adobe-Produkte funktionieren dagegen (vergleichsweise) so überragend gut, daß sich das Thema für mich erledigt hat. Auch habe ich mir im Lauf der Zeit immer wieder neuere Versionen von Draw angesehen, auf den Macs im Büro haben wir beispielsweise eine 11er für OS X (die letzte), und muß sagen, die Qualität der Exportfilter ist nach wie vor katastrophal und mit dem Programm hakt es an so vielen Stellen daß ich schlicht nicht die Zeit habe, mich so einzuarbeiten, für diese vielen Problemchen Workarounds zu finden. Wobei man schon zugeben muß daß die Corel Draw Suite (also mit Photopaint etc.) im Prinzip ziemlich alles kann, was für Grafik/Satz nötig ist. Nur eben umständlich und viel zu fehlerhaft.

    Ich würde Dir eher dazu raten, solche Einzelkurse zu machen, dann lernst Du wenigstens gleich die richtige Software. Was für den Berufsalltag wichtig ist, insbesondere der Umgang mit den Kunden macht vieles aus, lernst Du sowieso nur in der Praxis.


    blacky schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist die Weiterbildung, die ich meine..
    > www.klett-akademie.ch
    >
    > Seh grad im Text niergends welche Software, hab
    > jetz aber auch nicht direkt gesucht.. Hab da mal
    > per Mail angefragt und die Antwort war.. Fuer
    > diese Weiterbildung muss man das Corel Draw Suite
    > haben.. Ich wollte es mit Photoshop machen, bieten
    > die aber nicht an..
    >
    > Bei ein paar anderen die auf Werbegrafik/Druck
    > sind bekam ich leider die selbe Antwort.
    >
    > Man kann schon spezifisch fuer Illustrator,
    > InDesign, PS und so Kurse belegen aber ich hab
    > leider keinen fuer Werbegrafik gefunden.
    >
    > phender schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > *rofl*
    > Darüber daß Du den Unterschied
    > zwischen Vektor-
    > und Pixelgrafik nicht kennst
    > verliere ich jetzt
    > mal keine weiteren Worte
    > ...
    >
    > Daß man als Grafiker Corel Draw
    > kennen/können muß
    > halte ich doch eher für ein
    > Gerücht. Bin nämlich
    > zufällig einer. Und ich
    > würde Corel nichtmal
    > angreifen. Der Job ist
    > so schon stressig genug, da
    > brauche ich nicht
    > auch noch so ein Stück
    > Dreckssoftware, das
    > mir das Leben schwermacht.
    >
    > blacky schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ach was..
    > Druck- und
    > Webebranche nutzt
    > eher den Adobe
    >
    > Illustrator anstelle vom
    > Photoshop..
    >
    > Photoshop ist geil zum
    >
    > Grafiken/WebPages machen,
    > keine
    > Frage..
    >
    > Aber fuer Printmedien muss es
    > schon der
    >
    > Illustrator sein, der hat das
    > viel bessere
    >
    > Seitenlayout.
    >
    > Interessant finde ich
    > allerdings die
    > Tatsache,
    > wenn man
    > Werbegrafiker lernen
    > will muss man
    > CorelDraw
    > haben.. Naja,
    > die sind wohl noch etwas
    >
    > hinterher..
    >
    > phender schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Klar, Photoshop ist ja
    > nur
    > DAS
    >
    > Bildbearbeitungsprogramm
    > schlechthin
    > in der
    >
    > Druck-/Werbebranche und dort de
    >
    > facto
    >
    > konkurrenzlos. Auf sowas kann
    > man
    > natürlich
    >
    > verzichten.
    > Am
    > besten Du
    > bleibst bei MS
    > Paint.
    >
    > sklaöfawekhk
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > das einzig
    >
    > wirklich
    > brauchbare von Adobe ist
    >
    > für
    > mich Adobe
    > Acrobat 8. Alles
    > andere
    > brauch
    > ich
    >
    > nicht. Naja,
    > gut. der
    > Adobe Photosop ist
    > ein
    >
    > 'nice
    > to
    > have' Programm aber
    > brauchen
    > tut
    > mans
    > auch
    > nicht
    > wirklich wenn man
    >
    > ehrlich
    > ist.
    >
    >


  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Europ Assistance Services GmbH, München
  2. Niedersächsischer Landesrechnungshof, Hildesheim
  3. HABA Sales GmbH & Co. KG, Bad Rodach bei Coburg
  4. R2 Consulting GmbH, Bayern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 35,99€
  2. 68,23€ (Release 03.12.)
  3. 52,79€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de