1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Krypto-Währung: Bruchteil der…

Quatsch

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Quatsch

    Autor: terranstyler 21.12.21 - 19:09

    Die Bitcoins werden z.B. von Grayscale gehalten oder Microstrategy. aber via Aktien gehören diese Bitcoins indirekt andern Leuten. Dito für Exchanges, wo die Leute ihre Coins lagern.

    Das ist ungefäht so, als würde man sagen, dass der Euro enorm ungleich verteilt ist, weil ja die Banken das ganze Geld haben.

    Ja, die haben das Geld und nein, es gehört nicht ihnen.

    Ebenso zu Bitcoin.

    TLDR: Bullshit



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.12.21 19:10 durch terranstyler.

  2. Re: Quatsch

    Autor: KOTRET 21.12.21 - 19:54

    "gehören indirekt" ist alles was man aus deinem Beitrag mitnehmen muss. Selbst wenn es große Global Player gibt, gehören denen die BTC und nicht deren Anteilseignern.
    Vielleicht wäre es besser gewesen, den Artikel auch mal zu lesen.

  3. Re: Quatsch

    Autor: BeatYa 22.12.21 - 08:27

    KOTRET schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "gehören indirekt" ist alles was man aus deinem Beitrag mitnehmen muss.
    > Selbst wenn es große Global Player gibt, gehören denen die BTC und nicht
    > deren Anteilseignern.
    > Vielleicht wäre es besser gewesen, den Artikel auch mal zu lesen.


    und dennoch hat jeder Anteilseigner das Recht seine Bitcoin auf sein Wallet zu transferieren, wenn er der dem Händler nicht mehr vertraut.

  4. Re: Quatsch

    Autor: Anix 22.12.21 - 16:42

    terranstyler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Bitcoins werden z.B. von Grayscale gehalten oder Microstrategy. aber
    > via Aktien gehören diese Bitcoins indirekt andern Leuten. Dito für
    > Exchanges, wo die Leute ihre Coins lagern.
    >
    > Das ist ungefäht so, als würde man sagen, dass der Euro enorm ungleich
    > verteilt ist, weil ja die Banken das ganze Geld haben.
    >
    > Ja, die haben das Geld und nein, es gehört nicht ihnen.
    >
    > Ebenso zu Bitcoin.
    >
    > TLDR: Bullshit

    abgesehen davon zählt die Studie auch die knapp 1 Mio. BTCs von Satoshi selbst mit rein. Die liegen aber in einem Trust und werden wohl nie bewegt werden können. Mit Abstand der größte Batzen der dann aber einfach einer einzelnen Identität zugeordnet wurde.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Full Stack Entwickler (m/w/d) Service-Plattform
    CLAAS KGaA mbH, Herzebrock-Clarholz
  2. Softwareentwickler (m/w/d) Python / Embedded Systems Medizintechnik
    EUROIMMUN AG, Dassow
  3. Informatiker / Anwendungsentwickler als IT-Projektmanager webbasierte Softwareentwicklung (m/w/d)
    BLUEEND AG, Wiesbaden
  4. Identitäts- und Berechtigungsmanager (m/w/d)
    W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 549€ (günstig wie nie, UVP 899€)
  2. 559,99€ (man kann nicht direkt bestellen, sondern eine "Einladung anfordern". Man erhält dann...
  3. (u. a. Curved Gaming-Monitor 27 Zoll WQHD 165 Hz für 389€ statt 549€)
  4. (u. a. Hard West 2 für 14,99€, Sniper Elite 4 - Deluxe Edition für 8,49€, Hooked on You - A...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de