1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bastelrechner: Günstige…

Ersatz ist relativ

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Ersatz ist relativ

    Autor: eyeQ711 27.12.21 - 17:59

    Hab mal einen bananaPi günstig geschossen - Frickelei unter ARM on Linux bekommt mit diesem Teil noch mal ein Endgegener spendiert. Immerhin läuft es seit 4 Jahren, wen er den Geist aufgibt wars das aber.

  2. Re: Ersatz ist relativ

    Autor: andy848484 27.12.21 - 20:52

    Genau das dachte ich mir auch.
    Hatte den Banana Pro. Alles schön und gut, leider waren die OSe dafür nie ausgereift. Und hier punktet der Raspberry Pi halt einfach. Die Unterstützung & Community ist außer Konkurrenz (Imho)

    Gab sogar Android für den Banana Pro. War leider unsäglicher Mist (zumindest zu dem Zeitpunkt wo ich es probierte)
    Hastig zusammen gefrickelt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.12.21 20:54 durch andy848484.

  3. Re: Ersatz ist relativ

    Autor: ulink 27.12.21 - 23:31

    andy848484 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alles schön und gut, leider waren die OSe
    > dafür nie ausgereift.

    Eben. Deshalb wundert mich diese Aussage im Artikel:

    > Es funktionieren sicher auch weitere
    > Linux-Distributionen auf dem Bastelrechner.

    Was soll das heissen? Überprüfte Tatsache oder doch wieder nur Hoffnung mit einer Prise Glauben? "Sicher" ist im Zusammenhang mit den Orange Dingern so gar nicht das richtige Wort.

    > Und hier punktet der Raspberry Pi halt einfach.
    > Die Unterstützung & Community ist außer Konkurrenz

    Beides sowas von richtig. Und genau das kann man gar nicht hoch genug bewerten.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Projektmanager (m/w/d) Zentrallogistik - Schwerpunkt ERP
    Goldbeck GmbH, Bielefeld
  2. Data Scientist / Statistikerin / Statistiker / Epidemiologin / Epidemiologe - Hämatologie ... (m/w/d)
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  3. Team-Leiter:in (w/m/d) für die Informations- und Kommunikationstechnik
    Hochschule Aalen, Aalen
  4. SAP Basis Administrator (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Karlsruhe, Remote

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Anno 1800 für 17,99€, Resident Evil Village für 21,99€, Dead Rising 4: Frank's Big...
  2. (u. a. Kingston NV2 1 TB (PS5-kompatibel) für 69€ + 3,99€ Versand statt 79,48€ im Vergleich)
  3. (u. a. Myth of Empires für 14,57€ und The Elder Scrolls Online: Morrowind für 5,75€)
  4. 14,99€ inkl. Versand (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wi-Fi-6, Dual-Band, DECT: Die Fritzbox 6660 Cable in ihre Einzelteile zerlegt
Wi-Fi-6, Dual-Band, DECT
Die Fritzbox 6660 Cable in ihre Einzelteile zerlegt

Wir schrauben das Innenleben einer AVM Fritzbox 6660 Cable auseinander und vergleichen es mit dem einer aufgebohrten Refbox-Variante.
Eine Anleitung von Harald Karcher

  1. AVM Den Fritz!Repeater 1200 AX pimpen
  2. CPU, Docsis, WLAN, DECT, Antennen Das Innenleben der Fritzbox 6690 Cable
  3. AVM ISDN an der Fritzbox 7590 AX wird langsam verschwinden

iPhone 14 Pro Max im Test: Apple macht das iPhone wieder spannend
iPhone 14 Pro Max im Test
Apple macht das iPhone wieder spannend

Das iPhone 14 Pro Max mag aussehen wie sein direkter Vorgänger, einige der Neuerungen gehören aber zu den interessantesten bei Apple seit Jahren.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Unfall-Erkennung Auto-Unfallerkennung des iPhone 14 getestet
  2. iFixit Die größte Neuerung des iPhone 14 ist unsichtbar
  3. Apple iPhone 14 Pro soll Kamerarüttler ausgetrieben werden

Solarenergiespeicher Bluetti EP500 Pro: Wie ich versuchte, autark zu werden
Solarenergiespeicher Bluetti EP500 Pro
Wie ich versuchte, autark zu werden

Ich vermesse per Drohne, schleppe Solarpanels und eine 83-kg-Powerstation, drucke Abstandshalter im 3D-Drucker - und spare Stromkosten. Zudem berechne ich, ob und wann sich die Ausgaben für die Anlage amortisieren.
Ein Erfahrungsbericht von Thomas Ell

  1. Fotovoltaik Solarzellen werden billiger und grüner
  2. Umweltschutz Swiss tankt bald klimaneutrales Kerosin
  3. Saubere Energie Strom aus dem Gewächshaus