1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Einkaufen: Deutschland hinkt…

Es macht für mich einfach keinen Sinn

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Es macht für mich einfach keinen Sinn

    Autor: Sharra 29.12.21 - 09:54

    Zuallererst möchte ICH entscheiden, welches Stück Fleisch, Welche Tomate ich kaufe, und nicht damit klarkommen müssen, was der Typ der das Zeug in die Box pfeffert für "gut genug für den Online-Kunden" befindet. Und da ich meist nicht nach dem Mainstream, wie z.B. möglichst mager, einkaufe... Bekommt der Onlineverkauf nicht gebacken.

    Dann sind mir die Lieferzeiten oftmals einfach nicht flexibel genug, aber das hat sich schon stark gebessert. Perfekt ist es aber immer noch nicht.

    Und natürlich macht es einfach auch keinen Spass sich perfekt ausgeleuchtete Produktfotos (Symbolbild) auf einer Webseite anzuschauen, statt vor Ort zu entscheiden, was man möchte.

    So gehe ich, mit Zeit und guter Laune, einkaufen, wenn ich möchte, und habe einfach keinen Stress dabei. Ich habe allerdings auch keine Probleme mit anderen Leuten, wie hier so einige scheinbar.

  2. Re: Es macht für mich einfach keinen Sinn

    Autor: MarcusK 29.12.21 - 09:56

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zuallererst möchte ICH entscheiden, welches Stück Fleisch, Welche Tomate
    > ich kaufe, und nicht damit klarkommen müssen, was der Typ der das Zeug in
    > die Box pfeffert für "gut genug für den Online-Kunden" befindet. Und da ich
    > meist nicht nach dem Mainstream, wie z.B. möglichst mager, einkaufe...
    > Bekommt der Onlineverkauf nicht gebacken.
    >
    > Dann sind mir die Lieferzeiten oftmals einfach nicht flexibel genug, aber
    > das hat sich schon stark gebessert. Perfekt ist es aber immer noch nicht.
    >
    > Und natürlich macht es einfach auch keinen Spass sich perfekt
    > ausgeleuchtete Produktfotos (Symbolbild) auf einer Webseite anzuschauen,
    > statt vor Ort zu entscheiden, was man möchte.
    >
    > So gehe ich, mit Zeit und guter Laune, einkaufen, wenn ich möchte, und habe
    > einfach keinen Stress dabei. Ich habe allerdings auch keine Probleme mit
    > anderen Leuten, wie hier so einige scheinbar.

    +1

    und man sieht auch mal neue Produkte und kommt dabei auf Ideen was man mal Probieren will.

  3. Re: Es macht für mich einfach keinen Sinn

    Autor: luke93 29.12.21 - 10:03

    Mich würde alleine schon das Zusammenklicken des Warenkorbs nerven. Dinge des täglichen Bedarfs kann man viel einfacher als Amazon Abo beziehen, für den Rest wie frisches Obst, Gemüse oder Fleisch gehe ich lieber selbst auswählen.

  4. Re: Es macht für mich einfach keinen Sinn

    Autor: JE 29.12.21 - 10:41

    Zusammenklicken des Warenkorbs: man kann sich standardlisten erstellen, und je nach Bedarf in den Warenkorb legen, und häufig bzw. zuletzt bestellte Artikel werden auch wieder angeboten, ohne daß man suchen müsste.
    Ausserdem muss man sich nicht durch tausend Kategorien durchklicken, sondern kann eine Suche verwenden, bei der man auch mit Oberbegriffen arbeiten kann.

    Zum Thema "das Stück ist gut genug für den Onlinekunden": was viele nicht wissen: Der Verkauf kommt erst an der Wohnungstür zustande, man kann also nach wie vor Dinge ablehnen. Sollte etwas nicht Ok sein, kann man es auch nach Abnahme noch reklamieren.
    Das oben Beschriebene gilt für den Rewe Lieferservice, das ist bisher der einzige, mit dem ich Erfahrung habe.

  5. Re: Es macht für mich einfach keinen Sinn

    Autor: MR-2110 29.12.21 - 10:43

    wtf... wer kauft sowas bei amazon. haben die nicht schon überall genug die finger drin? erstmal ein zahnpasta abo abschließen weil das ja so furchtbar kompliziert und aufwendig ist welche im laden zu kaufen. lol

  6. Re: Es macht für mich einfach keinen Sinn

    Autor: Sharra 29.12.21 - 12:39

    Jaaaa klar, icke freu mich auch tierisch drauf, die bestellte Ware endlich vor mir zu haben, nur um sie der armen Sau, die bei Wind und Wetter durch die Stadt gescheucht wird das Zeug wieder mit zu geben, weil es mir nicht gut genug ist. Und ich? Ich steh dann freudestrahlend in meiner Hütte und hab nichts zu fressen, weil der Händler mir nicht das geliefert hat, was ich mir vorgestellt hatte. Win-Win-Win.
    Ich hab nichts da, der Fahrer ist doppelt gearscht weil er das Zeug auch wieder zurück schleppen muss, und der Händler hat seine Gewinnspanne damit gerade auf 0 gesetzt.
    Top Idee, hätte ich ja mal früher drauf kommen können.

  7. Re: Es macht für mich einfach keinen Sinn

    Autor: wo.ist.der.käsetoast 29.12.21 - 13:12

    Man könnte natülich auch einfach alltägliche Dinge ordern und die paar relevanten Dinge bei einem richtigen Händler frisch kaufen.

    Wer sein Fleisch beim Rewe holt,frisst ohnehin den letzten Mist.

    Aber musst du dir deine Pasta Packungen alle stundenlang anschauen vor dem Kauf?

    Inspizierst du die Butter immer erst gründlich?

    Fleisch vom Metzger oder direkt vom Bauern und Genüse vom Markt oder Biohof mit Lieferservice.
    Wobei da bei Rewe bisher seltenst mal ein Problem war und die Sachen mit vollständiger Kühlkette geliefert werden, für Milchprodukte und co also besser als mindestens 95% der privaten Einkäufe.

    Alles was übrig bleibt hätte ich sowieso im Supermarkt geholt.

    Wilhelm Brandenburg Ekelfleisch wäre da eh nicht dabei gewesen.

  8. Re: Es macht für mich einfach keinen Sinn

    Autor: Schwanzhund 29.12.21 - 13:47

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jaaaa klar, icke freu mich auch tierisch drauf, die bestellte Ware endlich
    > vor mir zu haben, nur um sie der armen Sau, die bei Wind und Wetter durch
    > die Stadt gescheucht wird das Zeug wieder mit zu geben, weil es mir nicht
    > gut genug ist. Und ich? Ich steh dann freudestrahlend in meiner Hütte und
    > hab nichts zu fressen, weil der Händler mir nicht das geliefert hat, was
    > ich mir vorgestellt hatte. Win-Win-Win.
    > Ich hab nichts da, der Fahrer ist doppelt gearscht weil er das Zeug auch
    > wieder zurück schleppen muss, und der Händler hat seine Gewinnspanne damit
    > gerade auf 0 gesetzt.
    > Top Idee, hätte ich ja mal früher drauf kommen können.

    Was man sich für unfassbar dusseliges Gelaber herbeifantasieren muß, damit die eigene Weltanschauung nicht ins Wanken gerät.

    In der Realität funktionieren Lieferdienste, sind zuverlässig, bequem und kulant.

  9. Re: Es macht für mich einfach keinen Sinn

    Autor: wo.ist.der.käsetoast 29.12.21 - 15:32

    So ist das halt, wenn man sich lieber in eigene Wahnvorstellungen flüchtet, statt sich die Realität einfach mal anzuschauen.

  10. Re: Es macht für mich einfach keinen Sinn

    Autor: Sharra 30.12.21 - 03:56

    Und wie unfassbar dusselig muss man sein, um dieser Ausbeuterkultur auch noch Geld hinterher zu werfen? Richtig. Sehr. Unterstützung von Sklavenhaltung nannte man das früher mal. Ist heute scheinbar wieder "in".
    Aber klar, man kann auch einfach die Berichterstattung über Arbeitsbedingungen bei diesen Firmen ignorieren, und so tun, als wäre man ein guter Mensch wenn man dort bestellt.
    Überraschung: Bist du nicht.

  11. Re: Es macht für mich einfach keinen Sinn

    Autor: HoffiKnoffu 30.12.21 - 21:40

    JE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zusammenklicken des Warenkorbs: man kann sich standardlisten erstellen, und
    > je nach Bedarf in den Warenkorb legen, und häufig bzw. zuletzt bestellte
    > Artikel werden auch wieder angeboten, ohne daß man suchen müsste.
    > Ausserdem muss man sich nicht durch tausend Kategorien durchklicken,
    > sondern kann eine Suche verwenden, bei der man auch mit Oberbegriffen
    > arbeiten kann.
    >
    > Zum Thema "das Stück ist gut genug für den Onlinekunden": was viele nicht
    > wissen: Der Verkauf kommt erst an der Wohnungstür zustande, man kann also
    > nach wie vor Dinge ablehnen. Sollte etwas nicht Ok sein, kann man es auch
    > nach Abnahme noch reklamieren.
    > Das oben Beschriebene gilt für den Rewe Lieferservice, das ist bisher der
    > einzige, mit dem ich Erfahrung habe.


    Und dann fahre ich doch wieder selber? Ne….dann mache ich das gleich selber.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Network Engineer - Network Access Control (NAC) (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. IT Mitarbeiter (m/w/d) im Servicedesk
    Hochland SE, Heimenkirch
  3. Berufseinstieg als Projektmanager (m/w/d) im Bereich Steuergerätentwicklung
    Bertrandt Technologie GmbH, Mönsheim
  4. Integration Solution Engineer (w/m/d)
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 481,41€ (günstig wie nie)
  2. 251,26€ (Bestpreis, UVP 449€)
  3. 619€ (UVP 699€)
  4. 329€ (UVP 819€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de