1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telekommunikationsgesetz…

Ich weiß ja nicht. Hab "DSL2000"...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich weiß ja nicht. Hab "DSL2000"...

    Autor: Butzewaff 16.12.06 - 15:55

    und mir war schon "DSL1000" zuvo schnell genug. Nur der Upstream suckt immer. Wenn ich beruflich mehr bräuchte käme eher SDSL in Frage, welches ähnlich wie ADSl ist und weniger wie VDSL, wenn ich mich nicht irre. Die meisten die ich kenne brauchen nichtmal "DSL2000". Ich als Freiberufler freue mich dass ich diese kostengünstige Leitung privat wie beruflich nutzen kann. Alles darüebr hinaus brauche ich selten und es wäre Geldverschwenung jeden Monat dafür zu bezahlen wenn man 1x im Monat sich eine schnellere leitung wünschen würde.
    Wer also braucht nun VDSL?
    Selbst wer "rumeselt" ist durch die eher schleppende Übertragung der Quellen limitiert. Und bei legalen Downloadangeboten ist meie Leitung auch oft schneller als der Server des Anbieters.

  2. Re: Ich weiß ja nicht. Hab "DSL2000"...

    Autor: Jcanders 16.12.06 - 18:29

    Was? Willst Du etwa kein Triple Play mit Internet, Fernsehen (On Demand und HD) und Telefon?

    Der schwache Upstream wird sich auch mit VDSL nicht ändern, das Verhältnis wird noch schlechter.
    Verschwörungstheorie: Der Upstream soll so schlecht sein, damit der gewöhnliche Kunde (kein Geschäftskunde) das Internet genauso passiv wie die klassischen Medien (Zeitung, Radio, TV) konsumiert und nicht gleichwertig auftreten kann.

  3. Re: Ich weiß ja nicht. Hab "DSL2000"...

    Autor: , 17.12.06 - 16:01

    Jo, mir geht's genauso. Fand bis vor kurzem DSL2000 völlig ausreichend, hab aber von Alice DSL4000 hinterhergeschmissen bekommen und weiß auch nicht, wofür ich mehr Bandbreite bräuchte. Das einzig Interessante für mich ist pay-per-view, allerdings:

    - gibt's da in meinen Augen noch keine interessanten Angebote, sowohl vom Umfang, als auch vom Preis
    - würde das meine Bandbreite auch mitmachen, wenn man nicht-HD-Streams anbieten würde (für mich stellt der HD-Huppifluppi keinen Mehrwert dar)
    - ist bei mir kaum Geld für pay-per-view zu holen, solange ich bei reinem Besitz eines Fernsehers und eines Radios schon genötigt bin, rund 20 EUR im Monat abzudrücken für überwiegend nicht gewollte Inhalte

    Ich denke mal, dass es vielen so geht. Deshalb ist das Marktpotenzial in den nächsten Jahren für VDSL ohnehin nicht sehr groß. Insofern stören mich diesmal die Regulierungsferien nicht besonders. Soll die Telekom doch damit glücklich werden. Jetzt müssen sie aber auch erstmal ganz allein das Marketing für die neue Technologie stemmen, ohne großartig davon zu profitieren.

  4. Re: Ich weiß ja nicht. Hab "DSL2000"...

    Autor: Vradash 17.12.06 - 16:28

    , schrieb:
    -------------------------------------------------------
    [...]
    > solange ich bei reinem Besitz eines Fernsehers und
    > eines Radios schon genötigt bin, rund 20 EUR im
    > Monat abzudrücken für überwiegend nicht gewollte
    > Inhalte
    >
    [...]

    Du zahlst nicht für die Inhalte, du zahlst, weil du die Geräte bestitzt. *klugscheiß*

  5. Re: Ich weiß ja nicht. Hab "DSL2000"...

    Autor: ZZZZ 17.12.06 - 20:17

    Vradash schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > , schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > [...]
    > > solange ich bei reinem Besitz eines
    > Fernsehers und
    > eines Radios schon genötigt
    > bin, rund 20 EUR im
    > Monat abzudrücken für
    > überwiegend nicht gewollte
    > Inhalte
    >
    > [...]
    >
    > Du zahlst nicht für die Inhalte, du zahlst, weil
    > du die Geräte bestitzt. *klugscheiß*

    Achso, erzähl das mal den Herren Politikern, soweit ich weiß ist das mit dem PC unter anderem dazugekommen, da man mit dem auf das Internetangebot von z.B. ARD zugreifen kann. Komisch gibt es da keinen Inhalt?!

  6. Re: Ich weiß ja nicht. Hab "DSL2000"...

    Autor: Tres 17.12.06 - 20:18

    ZZZZ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vradash schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > , schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > [...]
    > > solange ich bei
    > reinem Besitz eines
    > Fernsehers und
    > eines
    > Radios schon genötigt
    > bin, rund 20 EUR
    > im
    > Monat abzudrücken für
    > überwiegend
    > nicht gewollte
    > Inhalte
    >
    > [...]
    >
    > Du zahlst nicht für die Inhalte, du zahlst,
    > weil
    > du die Geräte bestitzt. *klugscheiß*
    >
    > Achso, erzähl das mal den Herren Politikern,
    > soweit ich weiß ist das mit dem PC unter anderem
    > dazugekommen, da man mit dem auf das
    > Internetangebot von z.B. ARD zugreifen kann.
    > Komisch gibt es da keinen Inhalt?!
    >
    Mein ich auch! Da man mit dem PC den Inhalt des Internetangebotes von ARD etc. sehen kann! Nicht weil du google.de aufrufst!

  7. Re: Ich weiß ja nicht. Hab "DSL2000"...

    Autor: anonymous 17.12.06 - 20:57

    bedarfsfrage.

    du brauchst es nicht. ist in ordnung. ich bräuchte mehr bandbreite.
    vor allem auch mehr upstream. vdsl hat einen höheren upstream :)

    aber ich werd warscheinlich kabel holen... 16mbit down 1,6 mbit up zu ähnlichen konditionen.

    eseln ist nicht die sache. updates, google video, ein download usw... braucht alles bandbreite und vieles davon mach ich gleichzeitig...





    Butzewaff schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und mir war schon "DSL1000" zuvo schnell genug.
    > Nur der Upstream suckt immer. Wenn ich beruflich
    > mehr bräuchte käme eher SDSL in Frage, welches
    > ähnlich wie ADSl ist und weniger wie VDSL, wenn
    > ich mich nicht irre. Die meisten die ich kenne
    > brauchen nichtmal "DSL2000". Ich als Freiberufler
    > freue mich dass ich diese kostengünstige Leitung
    > privat wie beruflich nutzen kann. Alles darüebr
    > hinaus brauche ich selten und es wäre
    > Geldverschwenung jeden Monat dafür zu bezahlen
    > wenn man 1x im Monat sich eine schnellere leitung
    > wünschen würde.
    > Wer also braucht nun VDSL?
    > Selbst wer "rumeselt" ist durch die eher
    > schleppende Übertragung der Quellen limitiert. Und
    > bei legalen Downloadangeboten ist meie Leitung
    > auch oft schneller als der Server des Anbieters.


  8. Re: Ich weiß ja nicht. Hab "DSL2000"...

    Autor: Winamper 17.12.06 - 22:32

    anonymous schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > bedarfsfrage.
    >
    > du brauchst es nicht. ist in ordnung. ich bräuchte
    > mehr bandbreite.
    > vor allem auch mehr upstream. vdsl hat einen
    > höheren upstream :)
    >
    > aber ich werd warscheinlich kabel holen... 16mbit
    > down 1,6 mbit up zu ähnlichen konditionen.
    >
    > eseln ist nicht die sache. updates, google video,
    > ein download usw... braucht alles bandbreite und
    > vieles davon mach ich gleichzeitig...
    >
    > Butzewaff schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > und mir war schon "DSL1000" zuvo schnell
    > genug.
    > Nur der Upstream suckt immer. Wenn ich
    > beruflich
    > mehr bräuchte käme eher SDSL in
    > Frage, welches
    > ähnlich wie ADSl ist und
    > weniger wie VDSL, wenn
    > ich mich nicht irre.
    > Die meisten die ich kenne
    > brauchen nichtmal
    > "DSL2000". Ich als Freiberufler
    > freue mich
    > dass ich diese kostengünstige Leitung
    > privat
    > wie beruflich nutzen kann. Alles darüebr
    >
    > hinaus brauche ich selten und es wäre
    >
    > Geldverschwenung jeden Monat dafür zu
    > bezahlen
    > wenn man 1x im Monat sich eine
    > schnellere leitung
    > wünschen würde.
    > Wer
    > also braucht nun VDSL?
    > Selbst wer "rumeselt"
    > ist durch die eher
    > schleppende Übertragung
    > der Quellen limitiert. Und
    > bei legalen
    > Downloadangeboten ist meie Leitung
    > auch oft
    > schneller als der Server des Anbieters.
    >
    >


    Muss ich zustimmen, ich benötige auch meine DSL6000 (und bald 16000), besonders weil vieles parallel getan werden muss, Konferenzschaltungen, Projektarbeiten, große Videostreams (nein nicht Torrent oder Esel sonder schulischer Natur, z.B. Werbefilme oder Tutorialvideos), Youtube&Co, Messenger und damit verbundenes schicken von Bildern, Steam (ganz wichtiger Punkt), Gaming an sich und und und, könnte ewig so weiter schreiben. Das Internet ist eben nicht mehr nur dazu da sich Inhalte anzusehen, mehr denn je ist es ein soziales Netzwerk das die allgemeinen Wege verkürzt, das Internet ist ein Teil, zumindest meines, Lebens. Das oder die Sprit und CD/Ext Festplatten Kosten bezahlen und selbst dann fehlt noch eine Menge und es geht eine Menge Zeit verloren.

  9. Re: Ich weiß ja nicht. Hab "DSL2000"...

    Autor: IT-Weiser 18.12.06 - 00:07

    Mir würden schon 256 bzw 512 kbit/s völlig ausreichen. Muß nicht mal symmetrisch sein. Es muß nur günstig sein, keine lange MVLZ und eine Flatrate.

    Weniger ist manchmal mehr...

  10. Re: Ich weiß ja nicht. Hab "DSL2000"...

    Autor: -=Markus=- 18.12.06 - 07:04

    Jcanders schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was? Willst Du etwa kein Triple Play mit Internet,
    > Fernsehen (On Demand und HD) und Telefon?

    Nein, Du etwa?! :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Senftenberg
  2. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  3. ilum:e informatik ag, Mainz
  4. Reply AG, Köln, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videokonferenzen: Bessere Webcams, bitte!
Videokonferenzen
Bessere Webcams, bitte!

Warum sehen in Videokonferenzen immer alle schlecht aus? Die Webcam-Hersteller sind (oft) schuld.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. Webcam im Eigenbau Mit wenigen Handgriffen wird die Pi HQ Cam zur USB-Kamera

Surface Duo im Test: Microsoft, bitte bring ein Surface Duo 2!
Surface Duo im Test
Microsoft, bitte bring ein Surface Duo 2!

Microsofts neuer Ausflug in die Smartphone-Welt ist gewagt - das Konzept stimmt aber. Nicht stimmig hingegen sind Software, Hardware und Preis.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Error 1016 Windows-Händler Lizengo ist online nicht mehr erreichbar
  2. Kubernetes Microsofts einfache Cloud-Laufzeitumgebung Dapr wird stabil
  3. Microsoft Surface Duo kostet in Deutschland ab 1.550 Euro

Open-Source-Mediaplayer: Die Deutschen werden VLC wohl zerstören
Open-Source-Mediaplayer
"Die Deutschen werden VLC wohl zerstören"

Der VideoLAN-Gründer Jean-Baptiste Kempf spricht im Golem.de Interview über Softwarepatente und die Idee, einen Verkehrskegel als Symbol zu verwenden.
Ein Interview von Martin Wolf

  1. 20 Jahre VLC Die beste freie Software begleitet mich seit meiner Kindheit