1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Sicherheitslücke kann…

Na ja schon arg konstruierte Lücke oder?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Na ja schon arg konstruierte Lücke oder?

    Autor: derdiedas 04.01.22 - 08:57

    Ich muss meinem HomeKit einen Namen geben der 500k+ Zeichen enthält damit ich mir selber Probleme mache. Oder eine App muss bösartig sein, die muss es aber erst einmal in den AppStore schaffen.

    Und an das HomeKit anderer Leute meldet man sich nicht an, sprich wie bitte soll dieses theoretische Problem real bei mir auftreten, außer ich provoziere das mit Absicht?

    Ist es eine Sicherheitslücke - Nein, denn es werden keine Daten gestohlen oder Zugriffe für dritte gewährt.

    Ist ein DOS - Nein denn ich muss mir selbst in den Fuß schießen, und eine App muss rechte auf das HomeKit haben. Und das dürfen eh nur wenige, und die kommen meist von den Herstellern der Gerate selbst.

    Diese Lücke ist eher theoretischer Natur und damit kaum eine Beachtung wert - aber hey es ist Apple.

    Und Google - ehrlich ein OS Hersteller der zu doof ist seinen AppStore Malware und Spyware frei zu halten. Der es den Hardwareherstellern überlässt ob die Geräte obsolet machen in dem Sie updates verweigern, nun da muss niemand mit Sicherheit bei Google kommen.

    Das hier ist ein stinknormaler Bug - Punkt!

    Gruß DDD



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.01.22 09:00 durch derdiedas.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer (w/m/d)
    infraview GmbH, Mainz
  2. Web-Administrator:in (w/m/d)
    Universität zu Köln, Köln
  3. Data Analyst (m/w/d) Digital Marketing
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Köln, Stuttgart
  4. Junior-Applikationsingenieur (m/w/d)
    imc Test & Measurement GmbH, Friedrichsdorf/Ts.

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 44,49€ (UVP 50€)
  3. (u. a. God of War für 34,99€, Horizon Zero Dawn - Complete Edition für 21,99€, Days Gone für...
  4. (u. a. Tales of Arise - Ultimate Edition für 46,99€, For Honor für 6,99€, Sword Art Online...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ferngesteuertes Auto ausprobiert: Wenn 4G für das Autofahren nicht ausreicht
Ferngesteuertes Auto ausprobiert
Wenn 4G für das Autofahren nicht ausreicht

Der Carsharing-Anbieter Elmo zeigt uns seine Lösung für ferngesteuertes Fahren in Städten und stößt dabei an die Grenzen der deutschen Mobilfunknetze.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Elektromobilität Rock Tech Lithium baut Lithiumhydroxid-Fabrik in Guben
  2. Akkutechnik Our Next Energy baut Akku für 1.000 km-BMW-Prototyp
  3. EU-Verkehrsminister Lkw-Ladepunkte an allen wichtigen Straßen bis 2030

30 Jahre Fate of Atlantis: Indiana Jones in seinem besten Abenteuer
30 Jahre Fate of Atlantis
Indiana Jones in seinem besten Abenteuer

Mehrere Handlungspfade und Prügeleien: Golem.de hat das vor 30 Jahren veröffentlichte Indiana Jones and the Fate of Atlantis neu ausprobiert.
Von Andreas Altenheimer

  1. Indiana Jones wird 40 Jahre alt Als Harrison Ford zum ersten Mal die Peitsche schwang

DERA-Studie: Lithiummangel bremst Elektroauto-Ziele aus
DERA-Studie
Lithiummangel bremst Elektroauto-Ziele aus

Laut einer Studie der Deutschen Rohstoffagentur droht ein weltweiter Lithiummangel bis 2030. Doch einige wichtige Faktoren werden ausgeklammert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Akkutechnik Wie Akkus 100 Jahre halten und was uns das bringt
  2. Farasis Bau einer Batteriezellfabrik in Bitterfeld geplatzt
  3. Northvolt Millionenförderung für Batteriezellfabrik in Heide